Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Manesse, 20. Dezember 2016.

  1. Manesse

    Manesse Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.699
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt



    Zeuge rannte Lkw-Fahrer hinterher

    Berlin-Breitscheidplatz: Zeuge rannte Lkw-Fahrer hinterher - SPIEGEL ONLINE
    Das ist wahrer Mut!
    Jener Mensch hat einen Orden verdient!
     
  2. Manesse

    Manesse Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.699
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Erst vor ein paar Tagen las ich noch einen Bericht darüber, dass in Deutschland die Weihnachtsmärkte kaum oder gar nicht geschützt sind.
    Da steht vielleicht irgendwo ein Schild: "Keine Durchfahrt" -
    und man dachte wohl, die Leute werden sich schon alle dran halten.
    Jetzt wird sich das wohl ändern - und ändern müssen.
     
  3. Garak

    Garak Geheimer Meister

    Beiträge:
    414
    Registriert seit:
    20. August 2013
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Na klar, ist ja auch überhaupt kein Problem:
    - Panzersperren für Fahrzeuge aller Art.
    - Flugabwehrkanonen gegen Luftfahrzeuge.
    - Eine Hundertschafft Polizisten, alternativ Soldaten an jedem Eingang.
    - Ganzkörperkontrolle inklusive Scanner und Taschenverbot.
    - Alkoholverbot an den Ständen.

    Und das für alles öffentliche Plätze und Einrichtungen sowie Sportstätten jeder Größe.

    Und als zusätzliche Sicherung werden die Grenzen mit einer neuen Mauer rund um das ganze Land dicht gemacht.

    Habe ich etwas vergessen?
    Kinderleicht ...

    :ironie:
     
  4. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.209
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Ah, Manesse hat wieder etwas, wo er sich dran aufgeilen kann!
     
  5. DaMan

    DaMan Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.494
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Das wird wird sich auch in Deutschland nicht vermeiden lassen. in anderen europäischen Staaten mit hohem (höherem) moslemischen Bevölkerungsanteil ist das schon Standard.
     
  6. a-roy

    a-roy Mensch

    Beiträge:
    10.209
    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Wow, Da Man, du alter Hetzer! In D haben wir gerade ca. 5% Menschen mit muslimischen Hintergrund!
    Und so viel ich von dir mitbekommen hab', lebst du in den USA!
    Also kehr vor deiner eigenen Haustür!
     
  7. Manesse

    Manesse Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.699
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Ich vermute, du findest den Anschlag in Berlin wohl sehr lustig?
    So echt zum Totlachen lustig?

    :(
     
  8. DaMan

    DaMan Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.494
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Ja und darunter finden sich ein paar Terroristen. In Frankreich, Belgien und IRC Italien sind Truppen auf der Strasse seit neustem üblich. Wo ist da jetzt die Hetze? Die Realität ist hart aber ungerecht.
     
  9. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.586
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Und was nützen nun ein paar Beamte gegen diese Art von Terror? Sollen die einen LKW aufhalten? Man kann sicher vor Märkten Betonsperren aufstellen, aber an Fußgängerüberwegen? allen Plätzen? Vor Kaufhäusern?
    Es rächt sich, daß man den IS in Irak oder Syrien einfach machen ließ, außer Empörung in den Medien war da nichts.
    Wenn irgendwo ein Feuer ist, muß man es löschen, "Weit weg" war einmal. Diese Verbrecherbande zu dulden heißt, sich als nächstes Opfer anzubieten.
     
  10. Aragon70

    Aragon70 Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.158
    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Man könnte evtl. LKWs entsprechend modifizieren.

    Vielleicht eine Kamera anbringen welche den Fahrer ab und zu fotografiert, das Bild wird in einer Zentrale überprüft, ggfs. kann der LKW ferngesteuert gestoppt werden. Der Aufwand wäre aber relativ groß. Könnte trotzdem abschreckend wirken wenn der Terrorist sich nicht sicher sein kann zufällig dadurch erwischt zu werden.

    Ein Alarmknopf im LKW, oder einen den der Fahrer bei sich trägt, aber bringt auch nichts wenn er direkt erschossen wird ohne es vorher mitzubekommen. Der Fahrer könnte evtl. eine Art von RFID Sender oder NFC Chip am Körper tragen, damit der Motor started muß der Chip in der Nähe des Sitzes sein. Den Chip kann der Terrorist evtl. auch klauen wenn er das System kennt, aber würde es schonmal etwas schwieriger machen, ggfs. sind es mehrere Chips, wenn er nicht alle findet, also einige nicht in der Nähe des Sitzes sind started der LKW nicht.

    Per GPS könnte die Route des LKWs geprüft werden, weicht er davon ab wird der Fahrer aufgefordert einen Code einzugeben um zu bestätigen das die Änderung ok ist, es gibt einen speziellen Code welcher der Zentrale sagt das etwas nicht stimmt. Wäre vielleicht noch das machbarste, zumal man das auch automatisieren könnte.
     
  11. Garak

    Garak Geheimer Meister

    Beiträge:
    414
    Registriert seit:
    20. August 2013
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    @DaMan & Manesse

    Ich finde es armselig, aus Aktionen wir in Berlin, München, Nizza, 2 * Paris, x + Istanbul und woanders auf der Welt politische Stimmung gegen Minderheiten zu machen.
    Die Sprüche aus dem Lager der selbsternannten Alternative erinnern an Zeiten, die wir in Deutschland für vergangen hielten und 80 Jahre her sind.

    Interessant ist hierbei, es wird gegen Ausländer und anders Glaubende gewettert, dabei müsste man sich über A****löcher aufregen, egal wo die wohnen.
    Ist ein deutscher Vergewaltiger und/oder Mörder ein besserer Mensch, nur weil er einen deutschen Namen trägt?

    Kleinkarierte Scheuklappenträger aller Länder, vereinigt euch und schießt euch selbst in die Sonne, denn da gehört ihr hin.
     
  12. gaia

    gaia Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.312
    Registriert seit:
    13. März 2010
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Wenn mir eins klar war, dann dass ich, sobald ich wieder ins Forum komme, einen Thread von Manesse vorfinden werde.
    Ja, wir haben das alle gar nicht mitbekommen, daher musste er uns natürlich infomieren. Danke, danke...!
    Ich bin aber ein wenig verwundert, dass die Gutmenschen nicht erwähnt wurden.....
    Persönlich warte ich lieber immer ein bisschen ab. So lange bis man etwas mehr weiß.
    Es ist ja laut den News nun wohl so, das der festgenommene Mann es nicht war.
    Der mutige Passant hat nämlich jemanden aus dem LKW steigen sehen und aus den Augen verloren. Da sich die Polizei so sicher war den Täter zu haben, hat sie wohl nicht weiter gesucht?
    Hat ja auch gepasst. Moslem und Flüchtling!
    Am Ende kommt der Schuldige davon und wir werden nie erfahren wer diese Tat verübt hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2016
  13. CHR1S

    CHR1S Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    818
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Laut Medien (Stand gestern abend) hat der IS ja die Verantwortung für diese Tat übernommen. Ob er jetzt nur die Lorbeeren kassieren wollte oder wirklich dahintersteckt weiß ich nicht. Eine Frage die ich mir schon zu Bin Laden zeiten immer wieder gestellt habe ist: Warum lassen sich die Menschen auf sowas überhaupt ein ? Natürlich hab ich so dinge wie: wenn du für uns stirbst und für allah dann wird deine Familie nicht mehr hungern müssen und du wirst ins paradies eingehen etc. Was auch immer für Lockmittel da eingesetzt werden auf dem Schirm.

    Aber warum denken die Menschen da nicht weiter ? Warum denkt sich da keiner: Moment mal meine Mutter hat mir das leben nicht geschenkt damit ich es anderen entreißen kann. Oder woher weiß der Anführer dass ich da wirklich ins paradies komme etc. Woher weiß der Anführer denn jetzt tatsächlich dass er nach dem willen allahs handelt wo er soviel hass gegenüber anderen predigt..

    Klar Hitler hat die Menschen auch nur durch einlullen dazu gebracht ihm zu folgen aber sollten die Menschen egal welchen schlages heute nicht weiter sein in Sachen "blindes vertrauen und gehorsam" ? Warum fehlt diesen Attentätern und selbstmordattentätern anscheinend jegliche gesunde skepsis und misstrauen ? Die Frage stell ich mir schon lange und ich komme einfach auf keine Lösung. :egal:

    Was kann man dagegen tun ? ich denke man wird sowas wohl nie gänzlich in den griff bekommen egal wie sehr man absichert überwacht und kontrolliert denn eines ist ein nicht zu unterschätzender Aspekt in der ganzen sache: Der Feind trägt keine Uniform.
     
  14. gaia

    gaia Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.312
    Registriert seit:
    13. März 2010
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Ich hab dazu mal einen Artikel gelesen, indem es um die Frage ging....
    Da wurde von einer Psychiaterin die sich mit Attentätern beschäftigt hat( eben auch solchen die noch am Leben sind) die These aufgestellt, dass die Täter ihre Opfer entmenschlichen. Also da läuft dann keine Mutter oder kein Kind oder wer auch immer- da befindet sich etwas was augelöscht werden soll. Dazu käme dann der ungeheure Adrenalinstoß, während der Tat. Und das Wissen berühmt zu werden( ob nun vor Menschen oder einem Gott) und/ oder etwas zu tun was Sinn gibt( also dem Täter)
    Ich habe keine Ahnung wie man dagegen vorgehen könnte.
    Würde es was bringen, wenn man vermeintlichen Täter die "Berühmtheit" nimmt, indem man solche schrecklichen Taten eben nicht als großes Thema in den News bringt?
    Was den IS angeht, so habe ich den Verdacht, dass der kurz abwartet ob sowas wie Amoklauf bewiesen wird um dann alles was passt auf sich zu verbuchen.
     
  15. DaMan

    DaMan Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.494
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    :roll:
    Jaja, alles Nazis ausser Mutti. Meine Sicherheit und die meiner Familie sind mir nunmal wichtiger als dein Weltbild.
    Ein deutsches Arschloch ist nicht besser, aber man muß die Terroristen und Arschlöcher ja nicht noch aus aller Herren Länder importieren.
     
  16. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.277
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Moin

    In religiösen Umfeldern wird dir schon als Kleinkind beigebracht, dass der unbedingte Glaube an einen Gott das höchste der Gefühle ist.
    Dir wird eingeimpft dass es ganz ganz wichtig ist niemals an Gott und den heiligenSchriften zu zweifeln und dass gerade diejenigen besonders hoch bei dem Allmächtigen im Kurs stehen die auch dann glauben wenn sie mal in Glaubensfragen unsicher sind oder etwas nicht verstehen.
    Die Gottesfurcht kann auf dem Wege ganz beträchtliche Ausmasse annehmen denn sie gilt als hoch anzurechnende Tugend.
    Skepsis und Zweifel dagegen gelten als Glaubensschwäche uns sind möglicherweise dazu geeignet den Einzug ins Paradies zu verhindern...

    Gruss Grubi
     
  17. CHR1S

    CHR1S Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    818
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Anderst könnte man (also ich zumindest) so eine Tat auch glaube ich kaum begehen. Aber irgendwo muss da ja ein Anfang sein. Irgendwer oder Irgendwas muss da ja vor allem stehen und die Leute dazu bringen ihre Opfer zu entmenschlichen. Dass das nur Buchstaben in einem Buch sein sollen kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

    Aber selbst wenn das alles so ist, warum fehlt dann der selbsterhaltungstrieb anscheinend völlig bei solchen menschen ? Warum wird da nicht dem "befehlshaber" entgegengetreten im sinne von: Du willst dass ich mich für eine Sache opfer ? fang doch du selbst damit an mach es doch vor wenn das so richtig ist was du sagst. :egal:

    Könntest du den Artikel vielleicht nochmal ausfindig machen ? Ich würde ihn gerne mal lesen wenn es keine Umstände bereitet.


    @Grubi: Man muss ja auch nicht an den Heiligen Schriften zweifeln oder an dem jeweiligen Gott aber selbst ich als christ weiß dass es mehrere auslegungen des korans gibt so wie es auch verschiedene versionen der Bibel gibt. Warum kommt da dann nicht die millionen euro frage bei denen auf: Woher weiß ich denn dass ich an die richtige version glaube? Mir fällt es einfach schwer solche taten oder solches verhalten rational zu erklären oder gar in den Schädel zu bekommen. ich weigere mich auch irgendwo zu glauben dass es wirklich menschen gibt die von Grund auf so selten dämlich sind und wie die lemminge für ihren Gott oder prediger von den klippen springen. naiv ich weiß :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2016
  18. Garak

    Garak Geheimer Meister

    Beiträge:
    414
    Registriert seit:
    20. August 2013
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Ich bringe witzigerweise beides unter einen Hut, und das ohne Probleme.
    Liegt das an meinem Migrationshintergrund?
    Oder daran, dass ich als Bürger Europas in mehreren Ländern zu hause bin und einfach ein offenes Weltbild habe, das nicht geprägt ist von ausgrenzendem Protektionismus?

    Ab dem Punkt, an dem aufgrund der Taten Einzelner ganze Volksgruppen oder Glaubensgemeinschaften vorverurteilt werden, rede ich von Vorurteilen und Engstirnigkeit.
    Von da bis zu den Nazis ist es schon ein weiter Weg, aber er ist klar gekennzeichnet. Denn der nächste Schritt heißt: "Ich habe nicht gegen Juden/Moslems/Ausländer/Schwarze/Gelbe/Rote, aber ...!"

    Seit Anbeginn der Menschheit wandern einzelne Menschen, Gruppen oder ganze Völker über alle Kontinente.
    Es gibt keinen natürlichen Grund, dies zu ändern.
    Grenzen sind nicht natürlich, sondern oftmals Willkür oder Ergebnis von Kriegen, und dienen ausschließlich der Kontrolle des Macht- bzw. Einflussbereichs. Das hat nichts mit Zusammenleben im Sinne der Menschheit zu tun.
    Und unsere ganze Entwicklung, auch und gerade in Deutschland, ist das Ergebnis von kulturellem Austausch und grenzübergreifenden Beziehungen.
    Denkt immer daran, bis 1871 war das heutige Deutschland ein Fleckenteppich unterschiedlicher Staaten!
     
  19. gaia

    gaia Prinz von Jerusalem

    Beiträge:
    2.312
    Registriert seit:
    13. März 2010
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Den habe ich nicht im Internet gelesen, sondern in einer Zeitschrift. :-) Ich glaube das war beim Arzt :gruebel:
    Aber es hat sich um die Psychiaterin hier gehandelt. Der Artikel war nur etwas ausführlicher. Ich betrachte aber das was sie sagt, als Theorie. Interessant ist halt, das sie mit Tätern zu tun hat.
    Anschlage: „Terrorganisationen missbrauchen psychisch Kranke“ - WELT
     
  20. DaMan

    DaMan Ritter-Kommandeur des Tempels

    Beiträge:
    4.494
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Berlin: LKW rast in einen Weihnachtsmarkt

    Es ist kein Vorurteil, dass islamistische Terroristen dem Islam anhängen :) das ist quasi so definiert.
    Sind deswegen alle Moslems Terroristen? Natürlich nicht. Die Diskussion dreht sich um islamischen Terror und nicht um die (nicht relevante) friedliche Mehrheit.
     

Diese Seite empfehlen