Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

amerikaner will kirchmedia! MacDonaldisierung des tv´s?

narkoleptiker

Großmeister
21. Januar 2003
89
hi mädlz, hab grad in den nachrichten einen bericht gesehn der mir ehrlichgesagt zu denken gibt...

ein amerikaner namens Haim Saban will sich in die kirchmedia gruppe einkaufen. was heist das für unser programm?

Saban versucht mit aller Macht auf den deutschen Fernsehmarkt zu drängen. Eigentlich verhandelt KirchMedia derzeit mit dem Bauer-Verlag aus Hamburg. Ende Dezember hatten beide Seiten sich grundsätzlich auf eine Übernahme der umfangreichen Filmrechte-Bibliothek und der TV-Tochter ProSiebenSat.1 durch Bauer geeinigt. So würden die Gespräche mit dem Hamburger Verlag auch nicht durch die Prüfung des Angebots beeinträchtigt, verlautete es aus KirchMedia-nahen Kreisen.

Doch offensichtlich will das Münchner Unternehmen sich nicht die Chance nehmen lassen, noch ein besseres Angebot zu finden. Möglicherweise will der Konzern auch den Druck auf Bauer erhöhen. Eines gilt allerdings als sicher – die US-Regierung hat sich über die US-Botschaft in Berlin in das Verfahren eingeschaltet und im Kanzleramt beklagt, dass Sabans Angebot nicht angemessen geprüft worden sei.

DIE VERSUCHEN SICHERLICH DIE BEVÖLKERUNG DADURCH ZU BEEINFLUSSEN oder?

hass :evil:
 

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
Meines Wissens gibt es in Deutschland nur zwei grosse TV-Medienkonzerne, Bertelsmann und Kirch.

Bertelsmann gehört bereits dem amerikanischen AolTimeWarner Konzern.

Und jetzt auch noch Kirch an Haim Saban, einen Geschäftsfreund vom Kriegshetzer Rupert Murdoch!

Wird es Zeit, den Fernseher abzumelden!?

Grüsse,
truth-searcher
 

Korben

Geselle
26. Januar 2003
35
Moin, moin

@truth-searcher

Bertelsmann ist weiterhin in Familienbesitz (Mohn); auch eine angedachte Umwandlung in eine AG ist aufgeschoben worden.


Nun aber noch etwas zu Mr. Haim Sabin:

Aus der FTD vom 9.10.2002

Haim Saban: Zwischen Clinton, Kermit und Prinz Abdallah
Von Thomas Clark, Hamburg


Haim Saban lieferte die Musik zu Dallas, machte mit der Trickfilmserie "Power Rangers" ein Vermögen und spendete Millionen an die Demokratische Partei der USA. Jetzt will er die Muppets kaufen.

(...)
Nicht, dass der frühere Musik- und Trickfilmproduzent den Ex-Präsidenten langweilig oder mühsam fände. Im Gegenteil: Saban schätzt Clinton sehr und hat der Demokratischen Partei angeblich die höchste Parteispende überwiesen, die eine Einzelperson je gemacht hat.

(...)
Wer nun glaubt, dass sich der 58-Jährige bereits auf ein gemütliches Leben in der Rente eingestellt hat, irrt gewaltig. Zwar verkaufte Saban vor zwei Jahren den gemeinsam mit dem Medienunternehmer Rupert Murdoch betriebenen Fernsehsender Fox Family Network an Disney und widmet sich seitdem vor allem politischen und philanthropischen Themen: Er vergibt Stipendien und hat in Washington ein Friedenszentrum für den Nahen Osten gegründet, bei dem er kürzlich den saudi-arabischen Kronprinzen Abdallah begrüßen durfte.

(...)
Saban wuchs in ärmlichen Verhältnissen in Ägypten auf. Seine jüdische Familie zog nach Tel Aviv, als er zwölf war. Bereits als Teenager machte er sich als Konzertveranstalter einen Namen. Doch 1973 trat eine von ihm für viel Geld engagierte japanische Konzerttruppe wegen des Jom-Kippur-Kriegs vor leeren Sälen auf. Der damals 29-jährige Saban war bankrott.

Mit hohen Schulden zog er nach Paris und wagte dort als Musikproduzent einen Neuanfang. Er ließ die Titelmusik zu vielen Fernsehserien schreiben und zog 1983 mit 500.000 $ in der Tasche nach Los Angeles. Dort produzierte er bald Zeichentrickserien. 1989 gelang ihm mit den "Mighty Morphin Power Rangers" der Durchbruch. 1995 gründete er mit Murdoch ein Joint Venture und betrieb den Kinderkanal Fox Family, den er fünf Jahre später an Fox verkaufte. Dieser Lebensweg zeigt: Gelingt Saban der Kauf der Henson-Firma, ist das nur eine Episode in einer längst atemberaubenden Karriere.


http://www.ftd.de/tm/me/1033808035943.html?nv=rs
New Policy Center on Middle East Established in Washington
Brookings Institution inaugurates Saban Center May 13

The Brookings Institution, a public policy think-tank based in Washington, D.C., inaugurated the Saban Center For Middle East Policy May 13.

Named for Haim Saban of Los Angeles, who provided the grant to create the center, the creation of the Saban Center allows Brookings to "dramatically expand" its research and analysis of the Middle East "at a time when the region has assumed a dominant position on the U.S. foreign policy agenda," according to a May 9 statement released by the institution in Washington.

The new center "will cover the critical issues that affect U.S. interests in this vital but volatile region, including promoting Arab-Israeli peace, regional prosperity and good governance, as well as countering terrorism and the proliferation of weapons of mass destruction," the statement said.

The Saban Center plans to host conferences and symposiums on the Middle East, as well as monthly policy forums with leading policymakers and experts. It will also house an ongoing Brookings project on U.S. Policy Towards the Islamic World.

Former Assistant Secretary of State for the Near East Martin Indyk has been named director of the center. Indyk, a senior fellow at Brookings, was also a two term U.S. Ambassador to Israel.

http://usinfo.state.gov/regional/nea/text/0513saban.htm
und noch abschließend der Link zu "seinem" Institut

http://www.brookings.edu/sabancenter


Will es mal so sagen: da kann man sich auf einiges gefasst machen. :roll:

Sollte der Deal wirklich stattfinden, wird es wirklich interessant, die Berichterstattung (und deren weitere Entwicklung) der Kirchgruppe mal ein wenig kritisch zu beobachten.

Also, Holzauge sei wachsam.

Korben
 

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
Sorry, stimmt. Bertelsmann gehört noch nicht TimeWarner.

Aber eine Kooperation gibt es da schon:

RTL vereinbart mit Time Warner n-tv-Vorkaufsrecht

...Ein Sprecher von RTL Television sagte dazu am Sonntagabend auf Reuters-Anfrage, die Partner hätten sich ein gegenseitiges Vorkaufsrecht an den jeweiligen Anteilen eingeräumt. "Dies ist so üblich." Weitere Details wollte er nicht nennen. Er fügte hinzu: "Wir wollen gemeinsam mit AOL Time Warner (NYSE: AOL - Nachrichten) den Sender n-tv wieder zurück in die schwarzen Zahlen führen."


Weiter hieß es in dem Vorab-Bericht, RTL habe mit CNN und Time Warner eine gemeinsame Kontrolle von n-tv abgesprochen. Vertraglich sei vereinbart, dass RTL drei und die Amerikaner vier Sitze im n-tv-Aufsichtsrat bekämen, während n-tv-Gründer Karl-Ulrich Kuhlo den achten Sitz in dem Gremium habe. Sobald Kuhlo aussteige, falle dessen Sitz an RTL.
Mir ist auch insbesondere am Anfang der jetzigen Irak-Krise eine stärkere Amerikanähe bei RTL im Vergleich zu SAT1 und Pro7 aufgefallen.

Aber Sat1Pro7 bleibt bei Bauer?

Grüsse,
truth-searcher
 

LtHinterheimer

Geheimer Meister
7. Januar 2003
494
Yeah, Saban! Der anime for kids saban! Den ganzen tag tärätätäta pinocchio, bob der falschengeist, peter pan, etc. Ok, gern.
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
also mir ist seit der irak sache ein relativ deutliches driften nach links von rtl aufgefallen. die machen ja schon antiamerikanische fotomontagen bei den news.
ausserdem gehört ntv bertelsmann, und da ist es ja wohl offensichtlich dass ntv nicht so konservativ ist wie n24.

ich denke es ist gefährlicher wenn saban die sendergruppe nach den 2 jahren pflichthalten , gewinnbringend wahllos verkaufen würde, als wenn er sie selber leitet.
 

MadCow

Geheimer Meister
2. Oktober 2002
381
besser als wenn Murdoch (News Corp.) kirch bekommt...

dann is aus mit demokratie, was der in amerika und england abzieht is krass (machen grad 97 und 92 wahl in england und mordochs wrolle in englisch durch)
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
Wird es Zeit, den Fernseher abzumelden!?

:D

Das Fernsehen ist auch so schon scheisse, und ich gucke maximal zwei Stunden pro Woche. Ich verpasse sicher nichts.
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
Fällt euch nichts auf?
Die Amerikaner wollen die Welt beherrschen, sie kaufen alles auf, um die Welt von sich abhängig zu machen, und wenn es nicht so geht, dann mit Krieg!

VERSCHWOERUNG!!! :wink:
 

Shiva2012

Vollkommener Meister
17. Januar 2003
565
Danke, das du auf unser Kurzzeitgedächtnis (Korbens Zitat) Rücksicht nimmst - ich war mir der Gefahr schon gar nicht mehr bewusst.
 

Korben

Geselle
26. Januar 2003
35
So, nun scheint es endgültig und in trockenen Tüchern zu sein:

Ja-Wort:
Kirch-Gläubiger stimmen Saban-Angebot zu.
Der Gläubigerausschuss der KirchMedia hat den Vorschlag des Insolvenzverwalters, die von der KirchMedia gehaltenen Aktien an der ProSiebenSat.1 Media AG an die Saban Capital Group zu verkaufen, genehmigt. Das Votum erfolgte einstimmig. Der Abschluss der Vereinbarung wird in den nächsten Tagen vollzogen.
Auszug aus http://www.kress.de

Wird interessant werden, das Programm als auch die Berichterstattung auf Sat1/Pro7/Kabel1 in der nächsten Zeit zu beobachten... 8O


Korben
 

Hyperkriticus

Geselle
27. Mai 2003
25
*grins* Als könnte das Programm dieser Sender noch dümmer, einfältiger und stumpfsinniger werden.

Es gibt für mich keinen Grund, dem korrupten und korrumpierenden Kirchimperium, das weder durch Niveau noch durch politische Neutralität glänzen konnte, eine Träne nachzuweinen. Vielleicht wirds ja wirklich eines Tages dank Saban besser... Schlimmer wohl kaum.

Gruß, HK
 

Maus

Großmeister
1. August 2003
51
Lustiger Thread Name !

Von der McDonaldisierung des TV ist da die rede . Was auch immer das heisst . WEnn TV das Niveau von Mc DOnalds hätte, müsste man sich nicht über die Programminhalte beschweren .
Vielleicht gibts ja wieder Power-Ranger in Endlosschleife! Oder Dr. Snuggels oder The Freaggles .

Haim ..mach das !!


Maus
 

blutkuss

Großmeister
12. Juni 2003
75
die finanzierung des deals macht im übrigen die bank der welt-ober-illuminaten-nummer1familie :!: rothschild

wenn nur 25% der Verschwörungstheorien stimmen, sollte man sich also gedanken machen und noch bewusster fernsehen und sich noch weniger berieseln und beeinflussen lassen..

vielleicht ist haim saban nur ein einfachst verschlüsselter name für hail satan... 8O
 

Maus

Großmeister
1. August 2003
51
vielleicht ist haim saban nur ein einfachst verschlüsselter name für hail satan...
sorry ...aber dämlicher vergleich !!!

Nur weil Saban Jude ist , stellst du ihn mit Nazis auf eine Schiene ??
Peinlich Peinlich !!

Maus
 

blutkuss

Großmeister
12. Juni 2003
75
@maus:

sorry, aber da muß ich echt fragen... häääääääääääääääääääää???

hab ich irgendwas von nazis geschrieben?
 

Maus

Großmeister
1. August 2003
51
na klar ....

"hail satan "

ob du nun saban als nazi oder satanist bezeichnest gibt sich IMHO nicht viel !!!

was soll der ausspruch " hail satan" im bezug auf den kontext " haim saban " bedeuten ?? Oder hast du das einfach nur geschrieben weil dir nicht besseres einfiel ..


maus
 

blutkuss

Großmeister
12. Juni 2003
75
zitat von maus:
ob du nun saban als nazi oder satanist bezeichnest gibt sich IMHO nicht viel !!!

...was du da so hineininterpretierst...

aber ich hab schon deine beiträge zu dem von dir eröffneten thread über das büchlein von moore gelesen und darum weiß, daß wir eh nur aneinander vorbeireden werden... darum geh ich jetzt wieder raus, mich bräunen...
 
Oben Unten