Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Achtung !!!!!!! Planet X Sichtungen überall in der Welt

innerdatasun

Intendant der Gebäude
19. Juli 2002
842
Hallo Leute,
etwas reißerisch die überschrift für das thema, aber anders bekommt man euch ja vielleicht ja auch nicht hier rein.
Um was gehts? Wer die diskuion um das thema planet X/nibiru vielleicht schon in einigen threads mitlesen konnte und sich dabei vielleicht auch schon amüsiert hat, oder auch die seite http://www.zetatalk.com kennt - der weiß um was es geht. Kurzum es geht immer noch um die prophezeite rückkehr des 10. planeten des sonnensystems im mai dieses jahres, mit dazugehörigen polsprung/weltuntergang und dem ganzen brimborium.
Seit ende märz soll nun planet x mit geringen hilfsmitteln und sogar bloßem auge am tag/nachthimmel zu sehen sein. Und was sagt man, schon häufen sich die sichtungen von deutschland bis england, amerika bis hin nach südamerika. Alles nachzulesen und auch zu bewundern im godlikeproduction forum/ http://www.polsprung.tk forum (deutschland) von niels naumann. Dummerweise sind die seiten seit einiger zeit down
(wie könnte es anders sein) und im heute journal wird auch nicht mehr darüber berichtet (wie könnte es anders sein).
Da ich weiß das es hier eine menge skeptiker gibt (skeptiker forum) es also nicht zu einer eventuellen massenhysterie kommen dürfte oder die wahrnehmung getrübt ist (wie bei mir gerade), man also vielleicht nicht mehr ganz unbefangen beurteilen kann, solltet ihr wenn ihr gerade mal zeithabt beim shoppen oder was auch immer einen blick in den himmel zu riskieren und beide auge offen halten.
Für leute die es riskieren wollen folgende links zur orientierung

http://www.cyberspaceorbit.com/

http://members.shaw.ca/makeugohmm/where_to_look.htm

http://www.zetatalk.com/theword/tword03z.htm

Also leute runter von den abstrakten verschörungsdiskussionen um zahlen, illuminaten, wtc-crash und was auch immer - hier wartet die richtige verschwörung auf euch.

Viel spass beim diskutieren, oder sogar selber gucken.
Und laßt euch nicht beim unbemerkten nach oben gucken erwischen.

Gruß an alle
 

niceday

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
182
An welcher Position am Himmel soll man diesen ominösen Planeten denn sehen können?
 

Praktiker

Geselle
13. März 2003
21
Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie jemand diesen Schwachsinn wirklich glauben kann. Nebenbei gesagt ist die Seite www.polsprung.tk entgegen deiner Aussage nicht down und in dem dortigen Forum kannst du in den Sichtungstickern der User stevie_psf und startracker eindeutig nachlesen, dass nichts aber auch rein gar nichts von diesem omunösen Planeten X zu sehen ist. (wie auch nicht anders zu erwarten).

Lustig auch, wie man ständig die Existenz dieses Planeten mit Bildern belegen will, die mehr als eindeutig Fakes sind. Ich jedenfalls werde nicht an diesen Unsinn glauben, bevor mir nicht ein eindeutiger Beweis geliefert werden kann.

Im Übrigen kann man anhand der Formel auf Zetatalkt die Geschwindigkeit des Planeten X ausrechnen. Wenn man das getan hat, kann man sich ein weiteres Mal beruhigt nach hinten lehnen, da diese Geschwindigkeit um ein Vielfaches die Fluchtgeschwindigkeit übersteigt, die ein Körper benötigt, um eine Kreisbahn um die Sonne problemlos zu verlassen und in den Weiten des Weltraums zu verschwinden. Um die "Kurve" noch zu kriegen, müsste dieser Planet X verdammt stark abgebremst werden. Fragt sich nur, wie er das machen soll, da nicht ein einziger der anderen Planeten unseres Sonnensystem laut den Zetatalk-Koordinaten an einer dafür geeigneten Position steht. Mal davon abgesehen, dass sie eh nicht in der Lage wären, den Planeten X beim Vorbeifliegen derart abzubremsen, weil dieser ja auch noch der größte Planet des gesamten Sonnensytems sein soll.

Alles Schwachsinn ...
 

innerdatasun

Intendant der Gebäude
19. Juli 2002
842
Hallo Praktiker

Lustig auch, wie man ständig die Existenz dieses Planeten mit Bildern belegen will, die mehr als eindeutig Fakes sind. Ich jedenfalls werde nicht an diesen Unsinn glauben, bevor mir nicht ein eindeutiger Beweis geliefert werden kann.

Deshalb ja auch mein zarter hinweis an alle mal den rüssel selber in den himmel zu strecken und sich zu überzeugen. Ich will es ja demnächst auch mal versuchen.

http://members.shaw.ca/makeugohmm/where_to_look.htm

Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie jemand diesen Schwachsinn wirklich glauben kann.

Ich kann nicht wirklich sagen das ich es vorbehaltlos glaube, auch wenn ich dauerposter bei niels bin. Ich wundere mich nur und stelle fragen und halte es trotz aller wissenschaftlich streng analytischen fakten die dagegen sprechen (du hat sie ja aufgezählt) trotzdem nicht für unwahrscheinlich. Eventuelle vorurteile gegen zetatalk/nancy lieder habe ich nicht - die frau interessiert mich einfach nicht. Abgezockt wird man sowieso an jeder ecke - warum also nicht auch von dort. Zetatalk ist keine alleinig repräsentativ quelle.

Was den sichtungsticker betrifft so gibt es schon unterschiede zwischen
den sichtungen von stevie (o. den nichtsichtungen) und den von startracker, zumindest was die eigene bewertung dieser sichtung anbelangt.

Lustig auch, wie man ständig die Existenz dieses Planeten mit Bildern belegen will, die mehr als eindeutig Fakes sind.

Da hast du sicherlich recht - besonders überzeugen tun sie mich auch nicht, aber das habe ich auch bei niels zum ausdruck gebracht.
Meine absicht war es das thema relativ neutral hier aufzuwerfen um so nicht durch voreilige bewertung zu sehr einfluss zu nehmen, damit zumindest einige "relativ" unbeeinflusste beobachtungen zu stande kommen können. Sonst würde ich es auch nicht im skeptikerforum posten.

Gruß an alle
 

Wraith

Großmeister
2. April 2003
68
hab mal vor ner halben ewigkeit aufgeschnappt dass man diesen planeten nur errechnet hat und eine sichtung nicht möglich ist da er nicht bzw zu schach angescheint wird. Nagelt mich nicht darauf fest wenn es nicht stimmen sollte.

Bei schneller suche gefunden:

----

10. Planet entdeckt: Astrologie fliegt aus Umlaufbahn

Sein Name: Quauer. Distanz zur Sonne: 6 Milliarden Kilometer. Grösse: etwa halb so gross wie Pluto. Ein Mal um die Sonne: In 288 Jahren.

Erst im Oktober dieses Jahres ist er entdeckt worden, der zehnte Planet.

Mit ihm kann die Astrologie in Erklärungsnot geraten, denn bisher berücksichtigte man 7, allenfalls 9 Planeten. Und da man von der Existenz des zehnten nichts wusste, wurde dessen Einfluss in der Astrologie natürlich auch nicht berücksichtigt.

----

Weiters gibts dann besagte theorie über den Planeten Nibiru - der bald mal die Erdumlaufbahn kreuzen soll und 4x mal so gross wie die Erde ist und dazu noch massiv (also die grösse von Uranus - dieser is bekanntlich n Gasriese)

dazu folgender auszug

Kommt es im Jahre 2003 zur Rückkehr des Weltenwanderers Planet X (Nibiru) in unser Sonnensystem? (16.8.02)
Planet X - dies scheint mittlerweile die offizielle-inoffizielle Bezeichnung für einen Planeten unseres Sonnensystems mit einer extrem großen Umlaufbahn von ca. 3600 Jahren zu sein, der im nächsten Jahr 2003 unsere Erdbahn wieder kreuzen soll. Die Existenz dieses Planeten wurde erstmals 1976 von Zecharia Sitchin durch das Studium sumerischer Quellen zur Astronomie und zum Schöpfungsepos vermutet

----

und da alle guten dinge 3 sind ist der 10. auch manchmal der 12.

Nibiru wurde von den Urahnen der 12. Planet genannt, weil er ein Mitglied unseres Sonnensystems ist (die Urahnen schlossen die Sonne und den Mond als Planeten ein). Jedoch anders als die anderen Planeten in unserem Sonnensystem, welche in einem singulären Orbit um die Sonne sind, ist Nibiru in einem zweipoligen Orbit (Z) zwischen zwei Sonnen: unsere Sonne und eine andere kalte (nicht gezündete) Sonne weit draußen in unserer Galaxie.

----

wers glauben will.. aber 3 planeten sind mir einfach zu viel des guten ;)
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
ein planet, der noch kleiner ist als pluto? den werd ich nicht anerkennen... :wink:
 

zeskwetsch

Geheimer Meister
27. Dezember 2002
238
Wraith schrieb:
Sein Name: Quauer.
Quaoar, nicht Quauer :lol:

Das Objekt ist so klein, dass es nicht als Planet angesehen wird.
Allerdings stellt er ein Problem dar, weil er auch den ohnehin umstrittenen Planetenstatus von Pluto schwächt.
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
innerdatasun schrieb:
Deshalb ja auch mein zarter hinweis an alle mal den rüssel selber in den himmel zu strecken und sich zu überzeugen. Ich will es ja demnächst auch mal versuchen.

Wie stellst Du Dir das denn vor? Um brauchbare Ergebnisse liefern zu können braucht es mindestens zwei verschiedene Sichtungen in einem gewissen zeitlichen Abstand (24 Stunden). Dabei mußt Du von ein und demselben Himmelsabschnitt eine möglichst gute CCD-Aufnahme oder ein Foto machen. Erst dann kannst Du die beiden Bilder vergleichen und entdeckst dabei vielleicht einen beweglichen Himmelskörper.
Danach mußt Du sämtliche Asteroiden-, Planetoiden- und Kometen-Kataloge durchwälzen um sicherzugehen, daß es sich nicht um ein bereits bekanntes Objekt handelt.

Have fun! ;)
 

LtHinterheimer

Geheimer Meister
7. Januar 2003
494
wenn man von münchen aus rechts vom orion und rechts unterhalb aldebaran in diesen wochen einen planeten sehen will, muß man bei klarem himmel am abend nach süddwesten bis westen schauen. in der nacht verschwindet der abschnitt schon unterm westhorizont.
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Na dann hol ich mir mal nen steifen hals und werd nauf schauen
 

jadawin

Geheimer Meister
25. Januar 2003
207
....hehe mal wieder eine Weltuntergangsmeldung.
Alle Jahre wieder, bzw. mindestens einmal im Jahr geht die Welt unter.
:D
Das lustige daran ist, dass es irgendwann wirklich soweit ist aber niemand wird es glauben.
 

DrJones

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. Mai 2002
1.006
Oh ein riesige PLanet rast auf die Erde zu.
Da bleibt mir nix anderes mehr übrig,
als mich gemütlich auf den Balkon zu setzen, ne Sportzigarette
zu qualmen, Tee trinken und dabei zuzusehen.
 

Shiva2012

Vollkommener Meister
17. Januar 2003
565
gerade erst gelesen, weil der neue Parallelthread hierhin verlinkt

Wraith schrieb:
Mit ihm kann die Astrologie in Erklärungsnot geraten, denn bisher berücksichtigte man 7, allenfalls 9 Planeten. Und da man von der Existenz des zehnten nichts wusste, wurde dessen Einfluss in der Astrologie natürlich auch nicht berücksichtigt.

War vielleicht vor 50 Jahren so. Im Computerzeitalter wird alles mögliche zur astrologischen Deutung herangezogen. Das empirische Eis ist aber noch sehr dünn.
Wie bei Neptun und Pluto kann man sich erstmal damit behelfen, die Zeitqualität der Entdeckung zu analysieren und zu deuten.
Die Menschheit entwickelt sich und ob die neuen Deutungsobjekte eine differenzierte Bewusstheit oder neue Erfahrungsqualitäten anzeigen - Erklärungsnot gibt es für Esoteriker selten ( ich würde eher eine Logomanie diagnostizieren ).
Wie Uranus, Neptun und Pluto dürfte es sich bei angenommenen 288 Jahren um einen Generationsplaneten handeln, was sich nur in spezieller Aspektierung individuell-persönlich zeigen würde.
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
[offtopic]Was geht den mit deinem Avatar, Shiva?!? *grusel*[/offtopic]

:D

dimbo.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten