Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Übernutzte Erde

TanduayJoe

Geheimer Meister
10. April 2002
322
Moinmoin

Es ist zwar nichts wirklich Neues, daß die Menscheit auf dem besten Weg ist sich und seine Lebensgrundlagen zu Grunde zu richten, trotzdem finde ich den nachfolgenden Artikel lesenswert.

Übernutzte Erde
Seit Anfang der achziger Jahre verbraucht die Menschheit die natürlichen Ressourcen der Erde schneller, als diese sich regenerieren können. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der kalifornischen Umweltorganisation "Redefining Progress".
Die Forscher addierten zunächst jene Erdfläche auf, die für den Anbau von Getreide, für Weidetiere, Forstwirtschaft, Städtebau und Fischerei sowie als Ausgleichsfläche für die Verbrennung fossiler Energieträger zur Verfügung steht. Dann berechneten sie die Fläche, die zur nachhaltigen Versorgung der Menschheit notwendig wäre.
Das Ergebnis: Während Anfang der sechziger Jahre der Verbrauch noch bei 70 Prozent lag, ist er inzwischen auf 120 Prozent angestiegen. Anders ausgedrückt: Um den Konsum der Menschheit nachhaltig zu decken, wäre derzeit umgerechnet die Fläche von 1,2 Erden notwendig.
"Wie jedes verantwortliche Unternehmen, das seine Ausgaben und Einnahmen kontrolliert, brauchen wir ökologische Rechenschaftsberichte, um unsere natürlichen Ressourcen zu schützen", sagt Mathias Wackernagel, Co-Autor der Studie. Andernfalls drohe der Erde der "ökologische Bankrott".
Besonders weit über ihre Verhältnisse leben erwartungsgemäß die Industrieländer: Während ein Amerikaner 1999 den Ertrag von 9,7 Hektar Land konsumierte, liegt der globale Durchschnitt bei 2,3 Hektar Produktionsfläche pro Person.

Quelle: Spiegel Nr.27/01.07.02 (Seite 127)

Gruß

TanduayJoe
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
Das ist doch erst in der späten Zukunft, wen juckt's und wieso so dumme Umweltprotokolle und die Natur schützen, wieso, der Mensch ist doch die Lebensform Nr. 1 und nur auf ihn kommt es an...
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.455
Ich denke dass die Ausbeute noch ein anderes Problem mit sich trägt ... Dinde werden von innen nach aussen gekehrt , umgewandelt(in Gas,flüssig,fest?) , konzentriert , verlagert. Wenn ich mir das so vorstelle könnte das ausser den bekannten Umweltproblemen (Verschmutzung usw.) eine störung der Energielinien der Erde verursachen , unstabilitäten.
"heute sind die Dinge dort wo sie niemals sein sollten in ihrer Bestimmung oder auch ihrer Art"
 

prof.dr.weiss nich

Geheimer Meister
7. Mai 2002
136
ausgenutzte erde

ich glaub wenns hier scheisse wird bin ich wech hier.,.,aufm mars..ihr dürft dann meine sklaven sein....brauch nur noch ne alte die mir täglich einen bl...

oha wenn das alles war wäre...ja das wär schön aber wohl nicht für mich oder für euch nein für euch nicht..denn ihr seid nur normales fussvolk und kanonnenfutter ja alle hier...so auch ich..leider..oder hat einer das ticket zum mars?

wer würde mit mir zusammen eine remote viewer "ausbildung" machen..??

was würdet ihr bezahlen dafür?(ich nichts...wenn dann für alle kostenlos..und pisa ist gegessen nie mehr lernen nur noch sehen was nächsten tag kommt ....wissen was verlangt wird an prüfungsfragen..
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
Naja, ist aber wirklich nur ein Teil des globalen Zusammenbruches, da gibts ja noch die Globalisierung, E Smog und und und
 

zian

Geheimer Sekretär
14. April 2002
664
bis die ressourcen alle verbraucht sind, können wir sicherlich welche von anderen himmelskörpern importieren, also who cares? scheint zumindest die geltende einstellung zu sein
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
Ob wir noch was von den Rohstoffen der anderen Planeten sehen werden ist eine andere Frage.
 
Oben Unten