1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo hat sich Gott versteckt?

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von Haring, 28. Oktober 2012.

  1. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.084
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Was meinst du mit "Rein"?
    Das Bewusstsein als etwas das Information trägt?
    Oder dass was DRIN ist im Bewusstsein? Also alles was je gedacht wurde und wird.
    Das Feld oder die Information IM Feld? Was ist für dich Gott?

    Also m.E. ist er das Feld, und HAT Gott Gut+Böse.
    Das macht nix, denn der Heilige Geist hat ja seine Erkennungsfrequenz "Gut" und der Mensch muß sich da ja nur AUSRICHTEN. Einstellen.
     
  2. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    656
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Albert Einstein "Es sieht immer mehr so aus, als ob das ganze Universum nichts anderes ist als ein einziger grandioser Gedanke!"


    Intelligent Design (ID) ohne Kreationismus -
    doch wie ist der Designer anzuordnen...
    Der Forschungsschwerpunkt von IDler ist das Aufspüren von ID-Signalen.

    Das wissen wir - WIR haben nicht nur ein Universum, suchens da auch so - nach einem Gottwesen
    ...da denk ich an den Film - CONTACT.... „Wenn wir die Einzigen im Universum sind, ist das eine ziemliche Platzverschwendung.“ –

    Ellie Arroway - im wirklichen Leben >> Jill Cornell Tarter - Tarters astronomisches Schaffen ist in Carl Sagans Roman Contact illustriert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jill_Cornell_Tarter


    Mensch sucht überall - nur nicht in sich selbst - ob wir in je finden werden
     
  3. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.838
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    ...würdest Du ihnen etwas belastbares sagen. Aber Du bevorzugst ja lieber nebulöses Geschwafel.
    Willst Du jetzt jeden, der widerspricht, wegen der Ausdrucksweise anmotzen? Was immer Du lehrst, unser Lehrer bist Du nicht.
     
  4. Malakim

    Malakim Insubordinate

    Beiträge:
    8.696
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Man stelle sich vor ein Kind zu sein das mit sowas umgehen muß.
     
  5. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    656
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Habe ich das je behauptet? Du bist ja älter als ich...also unmachbar...doch zeitweise redest du wie ein Strassenjunge...schon amüsant...aber ich las einiger deiner posts...du bist so..darfst auch so sein....

    meiner Schüler sind 14 - 18 Jahre alt und noch dazu sehr gute Sportler - ausgerechnet von dir FMler...aber lassen wir das so stehen...

    schade diese Antworten sind alle OT - haben mit der Gottsuche schon gar nichts zu tun....
     
  6. Nachbar

    Nachbar Prinz des Tabernakels

    Beiträge:
    3.937
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Was Du daran merkst, daß sie regelmäßig erfolgreich davon rennen? Oder wo sonst ist der Bezug zum ganzen Rest?
     
  7. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    9.838
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Ich in kein FM. Aber ich schreibe das gern immer wieder, auch wenn es nicht den geringsten Bezug zu dem Thema hier hat.
     
  8. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.088
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Du heisst ja auch nicht Malakim ;)

    Aber wenn wir jetzt weiterhin stets erwähnen dass jemand Freimaurer, Lehrer, Taxifahrer, oder Pastor ist, bekleckern wir uns nicht wirklich mit Ruhm und das sind dann ad hominem Übungern die für nix gut sind.

    Also Gott war zwischendurch mal Zimmermann habe ich gehört, für einen Herrscher über das Universum auch nicht DIE Qualifikation schlechthin...

    Gruss Grubi
     
  9. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.084
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Cool, echt, hat Einstein das wirklich gesagt? ...schöööön, hoch prima, da kann ich Einstein wahrlich nur voll u n d ganz zustimmen.
    Weiß du ob es ein Buch mit derartigen Aussagen von Einstein gibt? Es würde mich sehr interesieren.

    Wenn das Universum laut Einstein 1 EINziger Gedanke IST, reicht dann nicht auch1 EINziges Signal? (oder sowas wie SOS)
    Oder sucht man nach Signalsequenz? Dann kann auch EINe EINzige Signalsequenz ausreichen.
    1 Gedanke ist auch ein Satz/Sequenz MIT Sinn/Inhalt und VermittlungsWert.
    Also so Signal-Stoffe und Signal-Wirkungen DER Signale. So wie im Körper...na ja, damit kenne ich mich nicht aus, ich kann hier leider nur rumfantasieren und hoffen dass bei irgendeinen Leser da draußen ein brauchbares Signal entsteht oder ankommt. Die Meisten Empfänger (Leser) werden mich ignorieren und für verrückt halten, diese sind in einer selbstbestimmten, also freiwilligen Signal-Abwehrhaltung. Nicht jeder Mensch verfügt über genügend Fantasie, die die Vorstellungskraft dringen nötig hat, um derartige Erkennntissgewinn überhaupt haben zu können.
    Einer Sache wie Gott zu ver-folgen, muß selbstverständlich über das menschliche GEWÖHNLICHE HINAUSDENKEN KÖNNEN!
    Es kann keinen Wissenschaftler geben der die Gottesfrage erforschen oder erklären kann, wenn er nicht vollkommen BEREIT dazu ist ÜBER alle NORM hinauszudenken.
    Es ist unmöglich das UNBEKANNTE zu finden, wenn man seine Aufmerksamkeit nur dem Bekannten entgegenbringt!
    Wer etwas SUCHT dessen Aussehen, Sein und Eigenschaft völlig unbekannt IST, der MUSS OFFEN SEIN FÜR ALLES!
    Jede ANhaftung der Gedanken IST 1 Hinderniss bei der Suche nach dem Unbekannten!
    Dies zeigt und beweist doch auch dieses "Schrödingers Katzen-Ding-Experiment"!
    Wer nach Gott sucht muß zwangsläufig über das bereits bekannte HINAUSdenken und seine Vorstellungskraft so weit wie nur möglich hinauswerfen wie eine Angel. Jede weitreichtende Vorstellung ist ein größerer "Fangbereich im Meer der Gedanken".
    Je mehr Menschen IN verschienden Richtungen nach DenkWEISEN DENKEN und diese wie ein Radius rundumwerfen, desto mehr Ideen können aufgefangen werden.
    Wenn Ideen verworfen werden nur weil sie AUS Spinnerei kommen oder von einem ungebildetet Fachfremden kommt und man diesen sodann gerne als Narr, Spinner und Schwurbler ABstmpelt, verwirft, wegläst, ausgrenzt, beschimpft und diffamiert, wird die Wissenschaft IMMER auf der Stelle tretten und sich immer nur im eigenem Kreise drehen.
    Die wahre NARREN sind ALLE Wissenschaftler die die Weiseit mit dem Löffel/Buch gefressen haben und wahre Erkenntnis aus echtem Erleben und Leben Mißachtung entgegen bringen! Auch JEDER ANDERER Mensch IST TEIL der Natur!
    Wer die wahren Antworten auf DAS Ganze sucht, der muss zwangsläufig und vollkommen logisch das Ganze betrachten!
    Die Arroganz ist das größte Hinderniss auf der Suche nach Wahrheit!

    Also, ich meine dass 1 Einziger Impuls mit Rundumschlag und Reichweite auch ausreicht und voll und ganz Gott sein kann.
    1 einzige ANziehungskraft würde aussreichen UM WIE EIN PLAN zu wirken dem ALLES folgt!
    Warum sollte man nur soetwas wie einem Plan folgen können, EINE EINzige Kraft kann dass doch auch sein!

    Gott als etwas das überall ist, würde bedeuten dass das Licht bereits da ist und somit keine Geschwindigkeit haben kann.
    Oder dass das Licht (Gott) sich nur dorthin bewegen kann wo etwas bestimmtes ist, aber es muß dunkel sein (Luzifer).
    Teilchen und Welle sind Gott und Luzifer.
    Wenn Luzifer der Träger ist und Gott das Licht, dann ist Gott ein Wellenreiter und Luzifer die Welle.
    Gott ist das Teilchen auf der Welle.
    Gott kann also auch bereits gefunden sein. DER Name, der Begriff "Gott" würde doch niemals von einem Wissenschaftler VERWENDET WERDEN!
    Es kann ja nicht einmal REIN theoretisch je einen Gottes-Beweis geben! Ein solcher Beweis würde IMMER begrifflich vereitelt werden! Kein Wissenschaftler würde jemals sagen er hätte Gott gefungen!
    Es spielt für diese Überlegung widerum keinerlei Rolle OB es Gott gibt oder nicht! also, wenn die pure theorie bereits ein doppeltes Ergebnis zeigt, dann ist doch jede weitere Streiterei der totale dümmste Wahnsinn!
    DARUM ist diese Gottes-Beweis-Sache sowas von doppeldumm und purster Irrsinn. Die Menschheit streitet sich Jahrhunderte total UNLOGISCH! Und das total verrückte ist, es hört immernoch nicht auf! Es hört einfach nicht auf, irre! nichteinmal die Vernunftsprediger haben soviel logische Urteilskjraft dem Verstad hervorgelockt um die Sache human endlich zu beenden.
    Ja, die Dummheit der Menschen ist unendlich.

    Kann eigendlich so ein Signal stottern? also unterbrochen werden und in Teilchen ankommen, gehackt, zerstückelt usw., so dass man das Zeug erst wieder zusammenfügen muß was getrennt wurde?

    Gott hat ALLE MÖGLICHKEITEN im Sein sozusagen auf 1 Schlag angelegt!
    Egal wer oder was Gott ist! Es stimmt so oder so! Beides ergibt DAS SELBE!
    Also egal, wenn es nur 1 Ergebnis gibt, dann gibt es nun mal nur 1 Ergebnis!
    Dann ist dieses eine Ergebnis sowieso, so wie es nun mal IST. "Ich bin der ich bin"!
    Wenn etwas so ist wie es nun mal IST, und dies sowieso nur so sein kann , dann ist es sowieso so egal ob es so oder so zustande gekommen ist. Das einzige was sein kann, ist, dass ZEIT vergeht!
    Alles ist eine Frage der Zeit!
    ALLES ALLES ALLES
    Jede Überlegung wird früher oder später IMMER auf dem Faktor "Zeit" hinzulaufen!
    JEDE Überlegung! Jede bedeutet Jede, also OHNE Ausnahme! Das Leere. Das Nichts. Das Neutrale. 000
    Das Ausnahmslose das Bedingte dass so oder so kommen wird.
    Nichts UND Niemand kann sich dem ent-ziehen.

    Kommt darauf an ob der Ort an dem das Universum ist, noch Platz für weitere hat.

    Gott ist überall, logisch kann Gott überall gefunden werden.

    LG
     
  10. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    15.641
    Registriert seit:
    18. November 2007
    ID-Diskussion abgetrennt. Jäger, Mod
     
  11. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    656
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Was ist, wenn unser Gottwesen keine Lust hat, sich finden zu lassen?



    Er hat eins aus Neugier geschaffen,

    gesehen der Mensch ist nicht das geworden, wie er es sich gedacht hat.
     
  12. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.088
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Nur weil dir die Menschen nicht immer gefallen, muss ein angenommenes Gottwesen nicht ebenfalls enttäuscht sein.

    Er hat möglicherweise Lebewesen in eine extrem lebensfeindliche Welt gesetzt und sich selbst überlassen.
    Diese Lebenwesen dürfen sich in diese Welt in einem Überlebenskampf gegeneinander behaupten, wer das nicht kann stirbt aus.
    Der Mensch hat sich als Gruppenwesen durchgesetzt und kann sich unter gegebenen Bedingungen behaupten, er ist das erste Lebewesen welches Anstrengungen unternimmt sich auch in dem Rest der Galaxie zu behaupten und hat gute Chancen bei diesem Unterfangen.

    Warum soll dem Schöpfer dieses eine clevere Lebewesen eigentlich nicht so gut gefallen?

    Gruss Grubi
     
  13. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    656
    Registriert seit:
    19. September 2017
    Diese Idee - der Neugierde - stammt von Satori - großer Meister des ZEN wie Buddhismus...

    die @kriegerin wollte nur schauen - wie ihr auf diese Idee reagiert
    Ich habe eine Antwort - die ich hier nicht reinstelle
    bekomme da sowieso immer aggressive Antworten...na ja...

    oder????
     
  14. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.088
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Nun dann werde ich dir mal die Antwort ganz langsam aus den Rippen leiern...
    Dummdidumm..

    LG
     
  15. Aurum

    Aurum Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.713
    Registriert seit:
    26. September 2015
    @Feuerseele
    Gott, die Seele aller Reinen
    Daher predigt und predigt Gutmensch, um Gott näher zu kommen.

    Ist aber die Predigt falsch, geht's es in die falsche Richtung.
    Schweigt-schweigt, jeder sich selbst das Reine sucht.
     
  16. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    656
    Registriert seit:
    19. September 2017
    DUMMCHEN ...na ja...doch die Bauernschläue darf ich mir behalten..

    neue Idee...Gott war einfach gespannt, wie sich dieser Zellhaufen entwickelt, obwohl jede Zelle schon vorhanden war, mixte er noch die Erkenntnis dazu..doch Designer???.. er erschuf uns ohne einen Plan gehabt zu haben, Seepferdchen-Menschenembryos unterscheiden sich bis 4 Wochen nicht groß...plötzlicher Einfall
     
  17. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.088
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Dummdidumm heisst soviel wie, ich vertrete mir ziellos die Beine... habe Zeit...kann warten...
    Mir ist die Motivation eines Schöpfers völlig unklar, in jede Naturbeobachtung kann ich eine schöpferische Kraft hineininterpretieren, das ist kein Problem.

    Wenn ich einen Garten anlege um die Zellhaufen bei der Entwicklung zu beobachten, plane ich vorher keine gelegentlichen Überschwemmungen, Vulkanausbrüche oder Meteoriteneinschläge um mich daran zu erfreuen wie nur ein Pflänzchen überlebt und dann die Landschaft dominiert.
    In die Art und Weise wie sich Lebewesen ernähren müssen kann ich irgendwie keinen wohlwollenden liebenden Schöpfer hineininterpretieren der es sich zum Ziel gesetzt hat ein Abbild seine selbst zu kreieren...

    Gruss Grubi
     
  18. die Kriegerin

    die Kriegerin Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    656
    Registriert seit:
    19. September 2017
    mir ah oft......
    doch die Neugier!! Ich schrieb nicht, dass alles toll ist...
    vielleicht ist auch Torheit dahinter +++

    Into the Mystik >>>
    We were born before the wind
    Also younger than the sun
    Ere the bonnie boat was won as we sailed into the mystic
    Hark, now hear the sailors cry
    Smell the sea and feel the sky
    Let your soul and spirit fly into the mystic
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2017

Diese Seite empfehlen