Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wird die USA bald in den Niederlanden einmarschieren?

A

Anonymous

Gast
...sollten wir in Europa nicht unser eigenes Verteidigungsbündnis schmieden und versuchen unsere östlichen Nachbarn mit "ins Boot" zu holen??? Und die NATO schön der USA überlassen...als einziges Mitglied???

Oder bin ich wieder zu naiv??? :oops:


Andreas (JV44)
 

antimarionette

Geheimer Meister
19. Mai 2002
275
@jv

Wenn unsere politischen Köpfe auch so denken würden, wäre das eine Möglichkeit. Aber leider sind die alle USA-hörig. So ist es leider nunmal.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
die amerikaner sind die letzte verbleibende supermacht....

und europa ist ihnen militärisch absolut unterlegen...sollten us-armee tatsächlich jemanden befreien, dann könnten die europäer nur dumm zusehen....

ich bin mir sicher so eine mehr oder weniger explizite drohung gegen das amerikanische reich hätte zur folge, dass man ganz schnell ganz viel druck hätte...

interessanterweise ist in den medien auch ganz wenig von diesem neuen wahnsinnsstreich des us-führers zu hören....

interessant interessant...
 

Esajas

Geheimer Meister
12. April 2002
362
@ jv44:

Wenn ich mich nicht sehr irre, gibt es neben der NATO bereits ein eigenes Verteidigungsbündnis in Europa, ich komme nur grad nicht auf den Namen!

Was sieht der NATO-Vertrag eigentlich für den Fall vor, dass ein Mitglied ein anderes angreift?
 

Lief2k

Geheimer Meister
13. April 2002
240
Aber die Frage ist nun auf welcher Seite steht jetzt die Deutsche Bundeswehr, da wir ja durch Schröder uneingeschälte Solidarität mit der USA dank G. Schröder haben!

1. Also werden wir, im Fall der Fälle in die Niederlande einmarschieren!?

2. Werden wir Schröder stürzen, um somit die Niederlande militärisch zu unterstützen!?

3. Oder halten wir uns auch der Angelegenheit vollkommen raus den beide Staaten sind ja unsere NATO Partner!

Ich wäre für die 2. Alternative! Wobei Alternative 3 die wahrscheinlichste ist!

Des weitern ist Alternative 2 nicht ohne Frankreich möglich, also würde die NATO zusammen brechen...

Deshalb bleibt nur zu hoffen das es nie soweit kommt das die USA die Niederlande angreifen wird.

mit freiheitlichen Grüssen Lief
 
A

Anonymous

Gast
LOL.....

Ich glaube die "uneingeschränkte Solaridität" bezog sich nur auf die Bekämpfung des Terrors....und somit nicht auf einen Einmarsch in die wohl freiheitlichste Demokratie der Welt (Holland) ;)

Schröder brauchen wir nicht zu stürzen, das schafft er bis September ganz alleine :D

Sorry, bin halt ein kleiner mieser Zyniker ;)

Andreas (JV44)
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
die WEU, der NATO-Vorgänger. Sind die Niederlande nicht NATO-Mitglied?
Die Marines marschieren ein und werden von der Army wieder rausgeworfen :lol:
 
A

Anonymous

Gast
Klar ist Holland NATO - Mitglied!

Aber erinnert Ihr euch noch an den Konflikt zwischen Griechenland und der Türkei um Zypern...diesen (kurzen) Krieg ???

BEIDE LÄNDERR NATO-MITGLIEDER!!!!

Da hat die Nato vermittelt, aber für keinen Partei ergriffen....

War schon etwas peinlich.... aber die Nato hat halt beide massiv unter Druck gesetzt mit dem Quatsch aufzuhören....

Naja...

Andreas (JV44)
 

Leik

Geheimer Meister
29. Mai 2002
106
Das würd ich doch scho gern erleben, wie die NATO die USA "kräftig unter Druck setzt"! Wie wäre es mit: "Böse, böse USA, wenn Ihr nicht aufhört, die kleinen Niederlande zu verprügeln schmeißen wir Euch raus!" ?!?!? :D :D :D
 
A

Anonymous

Gast
...wär ja nicht das erste mal, das ein Bluff gewinnt.... ;)

Andreas (JV44)
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
@leik

die sache hat nur einen haken...

die nato ist ein anhängsel der us-streitkräfte.... und nicht umgekehrt....


siehe auch krieg gegen serbien... die usa haben das kommando weitestgehend geführt... die logistik und informationsbeschaffung besorgt...die nato durfte mit ihren verhältnismäßig altmodischen waffen nur ein bisschen mitüben.... das war auch schon alles...ach ja und bezahlen dürfen wir den dreck...

würden also die usa tatsächlich einmal einen ihrer leute aus den haag befreien und damit de facto in einem kriegerischen akt die souveränität eines mitgliedes der europäischen union antasten...dann würde sich die nato wahrscheinlich mehr oder weniger schnell auflösen....

was bliebe wären dann die nicht organisierten streitkräfte der europäischen nationen.... bestenfalls einige gemeinsame projekte.....

da wäre z.b. die deutsch/französische truppe, die einigermaßen modern sein dürfte ( vor allem wohl wegen der französischen truppenteile ).

ernsthaft einen krieg mit den amerikanern würde aber niemand riskieren....

von daher.. können sich die reichsamerikaner weiterhin aufführen wie die axt im walde...

vielleicht sollten wir uns china mit ins europäische boot holen :lol: ... ich glaub das sind im moment die einzigen vor denen die usa noch so ein bisschen respekt haben....

:lol:
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
forcemagick schrieb:
und europa ist ihnen militärisch absolut unterlegen...

Momentan magst du da recht haben - obwohl zumindest unsere Eurofighter die besten der Welt sind (ganzdollstolzsei).

Aber wusstest du, dass die Stahlindustrie der USA total veraltet sind. Deren Militär ist auf europäische Stahllieferungen angewiesen. Und wenn die nicht mehr kommen... tja...

forcemagick schrieb:
sollten us-armee tatsächlich jemanden befreien, dann könnten die europäer nur dumm zusehen....

Sollten die USA tatsächlich in die Niederlande einmarschieren, wird das Europa wachrütteln. Trotz ihres überlegenen Militärs könnten die USA die Niederlande nicht einmal gegen einen Rückeroberungsversuch von einer Allianz aus Deutschland, Frankreich und Belgien (das sich besonders bedroht fühlen würde) halten, ohne für sie eine "europäische Vietnam-Situation" zu schaffen, zumal die Niederländer sicher auch Widerstand leisten werden (so, wie sie es auch massiv gegen die Nazis taten).

Da dies Psychohistorik ist, beschreibt es natürlich nur eine mögliche bzw. mglw. wahrscheinliche Abfolge der Ereignisse. :D

forcemagick schrieb:
ich bin mir sicher so eine mehr oder weniger explizite drohung gegen das amerikanische reich hätte zur folge, dass man ganz schnell ganz viel druck hätte...

Die Stärken der USA sind unübersehbar, und sie halten ihre Schwächen ganz gut versteckt. Das ändert aber nichts daran, dass sie vorhanden sind.

forcemagick schrieb:
interessanterweise ist in den medien auch ganz wenig von diesem neuen wahnsinnsstreich des us-führers zu hören...

Ja, warum wohl? :D

@ Lief2k: offensichtlich kommen wir beide zu ähnlichen Schlüssen, allerdings siehst du die Sache weniger optimistisch als ich. :D

jv44 schrieb:
Schröder brauchen wir nicht zu stürzen, das schafft er bis September ganz alleine

Ja, hoffen wir nur, dass danach nicht die Apokalypse kommt... äh, Stoiber, meine ich natürlich. :D
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
naja die eurofighter.... ich fürchte im vergleich zum raptor jäger dem nachfolger von irgendeiner f16 oder was weiß ich was grade aktuell ist sind die auch nicht so wahnsinnig effektiv... leider... ich hab mal nen bericht gelesen über den raptor... das sind schon rechte monster...

und

Sollten die USA tatsächlich in die Niederlande einmarschieren, wird das Europa wachrütteln. Trotz ihres überlegenen Militärs könnten die USA die Niederlande nicht einmal gegen einen Rückeroberungsversuch von einer Allianz aus Deutschland, Frankreich und Belgien (das sich besonders bedroht fühlen würde) halten, ohne für sie eine "europäische Vietnam-Situation" zu schaffen, zumal die Niederländer sicher auch Widerstand leisten werden (so, wie sie es auch massiv gegen die Nazis taten).

Da dies Psychohistorik ist, beschreibt es natürlich nur eine mögliche bzw. mglw. wahrscheinliche Abfolge der Ereignisse.

da würde ich sagen, dass die amerikaner wahrscheinlich auch nicht ernsthaft versuchen würden mit einer großangelegten invasion irgendwelche gebiete zu besetzen.. ich denke eher an ein kommandounternehmen... aber auch so ein kommandounternehmen ist eine art invasion....



forcemagick hat folgendes geschrieben::
interessanterweise ist in den medien auch ganz wenig von diesem neuen wahnsinnsstreich des us-führers zu hören...


Ja, warum wohl?

tja... über die antwort brauchen wir glaub ich nicht lange herumphilosophieren... :D :wink:
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
forcemagick schrieb:
naja die eurofighter.... ich fürchte im vergleich zum raptor jäger dem nachfolger von irgendeiner f16 oder was weiß ich was grade aktuell ist sind die auch nicht so wahnsinnig effektiv... leider... ich hab mal nen bericht gelesen über den raptor... das sind schon rechte monster...

Der Raptor, hm... was war das noch mal? Poste mal'n Link!

forcemagic schrieb:
da würde ich sagen, dass die amerikaner wahrscheinlich auch nicht ernsthaft versuchen würden mit einer großangelegten invasion irgendwelche gebiete zu besetzen.. ich denke eher an ein kommandounternehmen... aber auch so ein kommandounternehmen ist eine art invasion...

Der Einsatz eines Kommandoteams käme völkerrechtlich praktisch einer Kriegserklärung der USA an die Niederlande gleich. Dies wird dem Ansehen der USA in der Welt einen solchen Schlag versetzen, dass sie sich nie wieder davon erholen.

Wieder nur eine Möglichkeit. In diesem Kontext spreche ich nur von Möglichkeiten. Fakten kann ich ohnehin erst liefern, wenn der Fall eintritt! Und dann werdet ihr sie sowieso wahrscheinlich wieder alle vor mir haben.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
also der raptor....

erst mal was mit bild...ein modellbausatz :D

http://www.model-news.com/air/01_72/raptor/raptor_rev.html

und hier eher text

http://www.ef2000.de/f-22.htm

ja was das kommandounternehmen angeht.... ganz genau...das entspäche einer kriegserklärung....

naja nur so allmählich ist das ansehen der usa ja eh nur noch mit propaganda einigermaßen haltbar....

übrigens.. hier aus nem anderen threat ein ganz interessanter link zu kriegsverbrechen der usa in afghanistan... das macht die sache mit den haag auch irgendwie wahrscheinlicher...

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,200452,00.html
 
A

Anonymous

Gast
Abwegig. Wahrscheinlicher sind CIA/NSA-Agenten, die im kleineren Rahmen schon seit Ewigkeiten in Europa agieren.
 

SnuRf

Geheimer Meister
10. April 2002
168
stellen wir uns mal vor, wir würden die Amis wirklich aus der Nato schmeissen.
Die hätten, dann ja erst mal Probleme, weil sie dann ja alles selber machen müssten (logistik...) und nicht die Drecksarbeit auf die Europäer abwälzen könnten.... ausserdem gingen ihnen strategisch wichtige Stützpunkte verloren und und und. Ich glaube nicht, dass die Amis dann noch so stark wären wie sie das jetzt sind.
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
Sie wären wohl noch stärker als die Nato, aber nicht stärker als die Nato und Russland...
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Sie wären höchstens noch zwei Jahre lang stärker als die NATO (die nach dem Ausschluss der USA im Prinzip das Verteidigungsbündnis der EU wäre), aber wenn die Stahllieferungen ausbleiben, sehen sie bald alt aus!

Selbst, wenn Russland neutral bleibt, ohne den Stahl aus Europa kann die Armee der vereinigten Staaten nicht lange die Mächtigste der Welt bleiben.
 

Leik

Geheimer Meister
29. Mai 2002
106
@Tarvoc

Das mit dem Stahl is mir neu... Hast Du da eine Quelle für mich, ich würd das auch aus beruflichen Gründen gerne genauer wissen :?

Zum Thema:

Ich denke, das es 2 Möglichkeiten für die USA gäbe so eine "Kriegsverbrecher-Situation" zu lösen.

1. Sie marschieren ein, bzw. schicken eine kleine Spezialeinheit.

2. Die Sache wird diplomatisch gelöst, da die Europäer es sich nicht leisten können (eher wohl nicht leisten _wollen_) gegen den "Großen Bruder" anzustinken...

3. uhm....eben hatte ich´s noch....ah ja...es wird gar nicht erst versucht irgendeinen Amerikaner irgendwelcher Kriegsverbrechen zu bezichtigen, bzw. die Propaganda der USA wird diese Verbrechen insoweit verschleiern, das es gar nicht nötig wäre Schritte in dieser Richtung zu unternehmen...

Ok, sind doch 3 statt 2 Möglichkeiten, aber nichtsdestotrotz alle recht traurig. :x
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten