Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wie weit würdet ihr für einen Arbeitsplatz fahren??

Wie weit sollte oder darf euer Arbeitsweg sein? (eine Strecke!)

  • weniger als 20 km!

    Stimmen: 0 0,0%
  • weniger als 50 km!

    Stimmen: 0 0,0%
  • weniger als 80 km!

    Stimmen: 0 0,0%
  • mehr als 100 km!

    Stimmen: 0 0,0%
  • mehr als 150 km! ???????????????

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    541

Terrapansen

Geheimer Meister
20. April 2002
362
Mahlzeit!!!!!!

Ich will hier aus für mich aktuellem Anlass mal fragen wie weit ihr für einen Arbeitsplatz fahren würdet? Ich meine, welche Entfernung ihr maximal in kauf nehmen würdet um an euren Arbeitsplatz zu gelangen?

Nehmen wir als Grundlage das bei einer größeren Entfernung etwa 1/4 eures Nettogehalts für Fahrtkosten anfallen!

Schreibt mir eure Meinungen oder stimmt einfach ab!
 

Der Nager

Geheimer Meister
21. August 2002
438
Also, irgendwann lohnt es sich wegen der Zeit+Kosten nicht mehr, eine weitentfernte Stelle anzutreten. und bei 1/4 des Lohns, da musst du schon ein größeres Sümmchen verdienen, damit dann das netto-netto den Aufwand rechtfertigt.
 

Damage

Geheimer Meister
9. Mai 2002
152
ca 50

hab zur Zeit ca. 50 km Weg, also eine Strecke. Ich denke das ist akzeptabel, und heutzutage muß man das in kauf nehmen, will man ne einigermaßen gute Arbeit, ich kann mich allerdings nicht beklagen.

Ich kenn auch Leute die müssen jeden Tag noch weiter, und kriegen das auch gebacken, ich denke man muß es abwägen, und das ist sehr wohl auch vom Gehalt abhängig.
 

Seifenigel

Geheimer Meister
14. Januar 2003
172
Geld ist nicht alles.

Ich arbeite lieber bei einem Arbeitgeber in meiner Nähe, bei dem ich weniger verdiene, als bei einem zu dem ich jeden Tag über 100 Km pendeln muss, wobei noch mal zu einem 10 Stunden arbeitstag je 1.5 Stunden bei draufgehen...
 

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
Also, ich hatte bis vor ein paar Tagen jeden Tag 50km zu fahren, und das nervte echt, vor allem, da du wegen jedem Scheiss aufgehalten werden kannst!

Je länger der Weg, desto höher die Wahrscheinlichkeit...ihr wisst ja.

Mein neuer Arbeitsplatz liegt noch ein bischen weiter weg, also hab ich mich einfach entschlossen, da runter zu ziehen, und ab dem 3.2. hab ich noch 400m zur Arbeit! da brauch ich nichtmal ein Fahrrad, und der einzigste Verlierer bei der Sache wird mein Auto sein!

Eine Bekannte ist früher jeden Tag von Giengen bis nach Ulm gefahren, was ca. 70km einfach sind, sie hat diese Strecke genutzt, indem sie während der Fahrt Sprachkurse gemacht hat und irgendwann fliessend russisch konnte.

So gesehen sind lange Strecken bei gutem Gehalt kein Problem, da man das noch nutzen kann.
ich schätze so bis 20km is die Entfernung immer scheisse, da man die Zeit nicht irgendwie nutzen kann, wobei es auchnoch drauf ankommt, ob man nur Autobahn fährt oder über Land.
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Vor ein paar Jahren waren sehr viele Engländer hier ...weil es dort einfach keine Arbeit gab ....
Ich hatten mit einigen von denen viel zu tun und dabei habe ich mich gefragt wie viele Deutsche den bereit wären z.B. .... in England zu arbeiten um ihre Familie in Deutschland zu ernähren.
Das die Engländer hier so wahnsinnig viel verdient hätten kann ich nicht sagen. Sie haben mit mehren Leuten auf einem zimmer geschlafen und teilweise waren das saumäßige Unterkünfte.

Namaste
Lilly
 
Oben Unten