Wenn es alles wahr wäre...

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische und Raumfahrt" wurde erstellt von The Rock, 12. April 2002.

  1. The Rock

    The Rock Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ...ich meine nit den netten Alliens und Ufos etc.
    Warum gibt es keine konkreten Beweise ?
    Wird was verheimlicht ? (Area 51 )...
    Aber warum ?Wir haben doch ein Recht alles zu erfahren !

    Eure geschätzte Meinung ist gefragt !
     
  2. Seth

    Seth Großmeister

    Beiträge:
    87
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Hi ROCK

    Gratulier dir erst mal zu deinem neuen Film:
    The Skorpion King.

    Zu deiner Frage, warum solltest du das Recht haben, alles zu erfahren? Wo steht das mit dem Recht?

    Area 51 und auch Roswell, sind ein Thema für sich über das schon soviel geschrieben wurde, ohne Erfolg jedoch
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

    Oh Man!

    Eine Meinung dazu anzugeben dürfe schwierig werden. Ich allein hab soviele Theorien dieses Thena betreffen. Area 51 könnte alles mögliche sein. Die Rechte eines Menschen sind nur eine Illusion. Und das mit den Beweisen ist auch so eine Sache. Man kann nichts 100%ig beweisen, von daher gibt es keine konkreten Beweise. Bestenfalls eine hohe Wahrscheinlichkeit...

    Mfg

    Ceos
     
  4. The Rock

    The Rock Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    10. April 2002
    naja schließlich leben wir auf diesem Planeten.
     
  5. Seth

    Seth Großmeister

    Beiträge:
    87
    Registriert seit:
    10. April 2002
    rock,
    wie steht es aber mit der verantwortung alles wissen zu dürfen, nimmst du die in kauf?
    z.b. dich ab dem augenblick von deiner jetzigen umgebung verabschieden zu müssen?
    dann erfährst du sicher viel, viel mehr als jetzt.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

    Laut amerikanischer Regierung hat die Menscheit kein Recht, zu erfahren was so alles passiert.

    Die Amis sabotieren ja sogar ihre eigenen Marsmissionen um zu vertuschen, daß sie schon viel mehr herausgefunden haben.
    Wir bekommen immer nur einen kleinen Krümel ab.
    Vielleicht werden unsere Nachfahren einmal mehr erfahren. :wink:
     
  7. jabba

    jabba Geselle

    Beiträge:
    34
    Registriert seit:
    10. April 2002
    möglich wäre soetwas wie ne "1. direktive " der auserirdischen präsenz.
    eine höher stehende, interstellar erkundene rasse, gruppe, etc. wird aufjedenfall irgendwann im laufe der zeit und dem antreffen von intelligentem leben merken, das es nicht immer ratsam ist sich erkenntlich zu zeigen und einen kulturschock auszulösen, der viele dogmen, religiöse überzeugungen, etc. radikal verändert.
    vom sozial- und gesellschaftswissenschaftlichen stand, ist es nicht ratsam eine "niedere" kultur sofort mit allem zu konfrontieren und sie mit einem enormen sprung zu konfrontieren. dies schaffen vielleicht ein paar einzelpersonen, aber nie eine große gruppe, stamm, staat, oder sogar eine ganze bevölkerung eines planeten.

    wie man immer noch mitbekommt, gibt es wie vor zig jahunderten immer noch glaubenskriege, unterdrückung von freier meinungsbildung etc.
    bestimmte erfahrungen und entwicklungsschritte muß ein jeder und erstrecht eine ganze kultur selbstständig schaffen, sonst bleibt, bei mithilfe andere intelligenzen, vieles auf der strecke.
    schaut eiuch doch nur mal eure eigene persönliche entwicklung und reifeprozess an. vile dinge konnte man oft genug erklärt und gezeigt bekommen, erfahren und erkennen mußte man es selbst, auf seinem weg.

    viele kulturen, die wir endeckt haben, sind an dem absolut verschiedenen lebenswandel, kulturunterschied, bewußtseinseinstellung, etc. zugrunde gegangen. beispiele hiefür gibt es zu genüge ( aboriginas, nord- und südamerikanische ureinwohner, etc. )

    wenn jetzt aber vor geraumer zeit sich außerirdische bewohner kontakt knüpfen wollten, haben sie bestimmt erstmal aufgeschloßene personen ( wissenschaftler, freidenker etc.) oder staatsoberhäupter gesucht und kontaktiert. alles weitere ist speckulation. wenn die russen erfahren hätten, die sind bei den ammis gelandet, hätte es streß gegeben und umgekehrt, weil jede seite angst hat, der andere bekommt dadurch ein vorteil, etc. es gibt so manche gründe , warum es dann geheim gehalten werden müßte.

    tja, ich habe fast das gefühl, das die immker maßifere präsenz von dokus und filme über ufos, wie ne art vorbereitung für die massen ist. um erstmal den gedanken reifen zu lassen, das wir nicht die einzigen in diesem unendlichen kosmos sind( wäre ja auch platzverschwendung und sehr egoistisch dies zu glauben )

    licht und liebe
    jabba
     
  8. Anonymous

    Anonymous Gast

    @Seth

    Mach den Anfang und entferne dich...
     
  9. The Rock

    The Rock Geselle

    Beiträge:
    39
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @ jabba

    [​IMG]

    leuchtet ein !
     
  10. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    ROCK


    Dann lese mal das :arrow: klick

    Da steht für mich die volle Wahrheit! ;-) 86 kam er und er sagte sogar schon dass mit dem WTC und der gefakten Mond und Marslandung ! ;-)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Gast

    JO!

    ...aber seine Aussage über WWIII wahr wohl ein Griff ins Klo! (zum Glück)


    :D


    Andreas (JV44)
     
  12. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    ich hoff doch ...hast du denn alles gelesen?=
     
  13. Anonymous

    Anonymous Gast

    gelesen schon.....

    ...nur ob ich auch alles verstanden hab..... :wink:


    Andreas (JV44)
     

Diese Seite empfehlen