Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Weltverschwörung & Co

Roswellian

Lehrling
11. Oktober 2002
4
Hallo...

ich bin nun ganz neu hier und schreibe gleich ein neues Thema. Habe
in den letzten Tagen viel gelesen, aber heut erst Zeit gefunden, mich
zu registrieren.

Bei dem Thema Personalausweis und Baphomet, Symbolik auf der
Rückseite, bin ich ins Grübeln gekommen und hab mir einige Infos
geholt, ganz normal übers Netz.

Es geht um folgende Feststellung:
http://www.das-gibts-doch-nicht.de/seite795.htm

Anfragen bei der Bundesdruckerei verlaufen im Leeren, das kann ich
bei Interesse jedem zusenden.

Interessant dürfte aber sein, das die Bundesdruckerei obwohl
gewinnbringend arbeitend vom Herrn Eichel an die authentos-gruppe
veräußert wurde. Das ist eine Vereinigung von Wirtschaftsleuten und
Rechtsanwälten etc. Beim Verkauf hatte ein Herr von Metzler große
Anteile.

Soweit ist auch alles offiziell. Prüft man aber weiter, kann man
feststellen, dass die authentos-group mit der amerikanischen
Apax-Gruppe verstrickt ist. Ich witterte da so etwas wie, was ist nun
mit dem Datenschutz, wenn Personalausweisdaten, Führerscheindaten
etc. von einer Firma gedruckt werden, die nicht mehr in Hand des
Bundes ist...

Und siehe da, Apax operiert weltweit und es führt auch eine Spur zur
Familie Rothschild.

siehe: http://www.medimedia.com/news_detail.asp?newsID=7

Es wird dort auch der Partner Carlyle-Group erwähnt, die gemeinsame
Firma von Bush und Leuten des OBL-Clans...

Sind das nun alles Hirngespinste oder ist es schlimmer, als ich
denke?
 

enothep

Geheimer Meister
25. September 2002
196
Nun mal GANZ ruhig!

Nun mal ganz ruhig und keine Panik schieben! Das mit dem Tierkopf is ja nun ein alter Hut und irgendwelche selbstgezeichneten Teufelsgesichter, die dann auf alt getrimmt sind, dazu.

Was ist so spektakulär an dem MediMedia Link? Bloß weil der Name Apax und Rothschild auftaucht muss doch da nicht gleich eine Weltverschwörung dahinter stecken. Im Grunde wurde doch da nur gesagt das die beiden Finanzhäuser Rothschild und UBS Warburg sich um Beratung und Transaktionen gekümmert haben. Warum? Weil MediMedia sich von Vivendi Universal abgekoppelt hat. Beide Finanzhäuser wissen eben mit Geld umzugehen, weil sie die Größe dafür haben damit unzugehen. Was macht MediMedia? Ganz einfach, sie kümmern sich um den Medienbereich der Mediziner. Das sich nun MediMedia nicht mehr mit VivendiUniversal, aufgrund geschäftlicher Differenzen zusammenarbeiten will, kann man ja daraus erlesen.

Nun arbeiten sie eben mit Apax und Carlyle zusammen...wo ist da die Verschwörung? Bloß weil angeblich Bush und OBL-Clan gewisse Anteile an Carlyle haben? Woher weißt du das die authentos-group mit Apax zusammenarbeiten und ebenso auch Herr von Metzler beim Verkauf große Anteile daran hatte??? Kannst du dazu mal auch ein paar nette Links liefern? Naja ich sehe darin keineswegs eine Verschwörung, sondern eher ein Hirngespinst. Solang ich nicht schwarz-auf-weiß auch noch Belege für deine aufgeworfenen Vermutungen bekomme, bleibt alles für mich ein Hirngespinst! :wink:
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Mich würde aber schon sehr interessieren, wer jetzt letztendlich meine Daten auf dem Personalausweis kennt. Solange man mir das nicht sagt, kann vieles möglich sein. Aber vorenthalten wird es. Die Finanzverstrickungen sind übrigens ganz mit Sicherheit ein Pool für die verschiedensten auch moralisch nicht vertretbaren Aktivitäten. Warum dafür der genaue Nachweis? Ist doch schon genau genug nachgewiesen. Man muss halt das Spielchen kennen. Insofern kann auch eine kategorische Ablehnung der kriminellen Finanzmachenschaften Hirngespinst sein. Ihr wisst doch wie das läuft: die Namen werden schlicht einfach verschwiegen, wenn's drauf ankommt. Firmennamen auch. Und alles verschwindet in den Regalen irgendwelcher Archive, wo draufsteht: Zugriff verweigert. Und möglichst nicht davon sprechen... 8)
 

Elbee

Vorsteher und Richter
28. September 2002
730
Terrapansen schrieb:
Beim Verkauf hatte ein Herr von Metzler große
Anteile.

Todesfall Jakob von Metzler??????

wenn Personalausweisdaten, Führerscheindaten
etc. von einer Firma gedruckt werden, die nicht mehr in Hand des
Bundes ist...

Firma von Bush und Leuten des OBL-Clans...

Könnte der Tod des Kindes was mit der Sache zu tun haben??

Tja, mal angenommen, ein 11-jähriger aufgeweckter Junge sieht, liest oder hört zufällig etwas, was er ganz und gar nicht sollte. Das kann Ärger mit Mami geben, wenn sein Charakter vorlaut ist und Papis ungeliebte Hobbies betrifft. Da schlägt man mal rasch bei Abraham nach und schaut, was der denn in so einer Situation gemacht hätte.
 

Roswellian

Lehrling
11. Oktober 2002
4
Links bei google.de

Ich wollte meinen Text ja nicht mit links überhäufen, die ohne große Anstrengungen überall zu finden sind.

Bei google.de gebe man einfach die entsprechenden Dinge ein, wie z.B.
authentos und apax etc.

Ob nun Verschwörung oder nicht, den Datenschutz kann man wohl trotzdem vergessen...
 

enothep

Geheimer Meister
25. September 2002
196
OK!

Also Apax ist ein Riskokapitalgeber und ebenso ist Authentos in deren FONDS vertreten soweit ich mitbekommen hab.

Authentos ist aber erst seit Dezember 1999 neuer Eigentümer von unserer schönen Bundesdruckerei. Soweit ich mich erinnern kann gab es diese Persos mit dem angeblichen "Satanskopf" schon vor der Übernahme durch Authentos. Gab es etwas 1999 eine radikale Umgestaltung des Persos??? Soweit ich weiß NICHT!!! Dieses Gerücht mit dem Zeichen des Tiers etc. ist doch schon hundealt. Lange bevor der Name Authentos die Bundesdruckerei erreichte.

Das einzige was sich verändert hat ist der Führerschein...aber zum Glück reichte die Phantasie einiger Paranoider noch nicht so weit aus um dort versteckte "satanische" Zeichen zu entdecken. Ich warte noch! ;-)
 

Roswellian

Lehrling
11. Oktober 2002
4
Natürlich gab es den Perso, so wie er heute ist, auch schon vor 1999.

Nur ist das ja eben der eventuelle Hinweis, dass eh alles schon weit vorher geplant gewesen sein könnte...

Vieles ist sicher weit hergeholt, aber noch viel mehr wird verschwiegen und durch die Medien manipuliert.

Der letzte mir bekannte BSE-Fall zum Beispiel, ganz hier in der Nähe, war den meisten Medien keine Erwähnung wert. In der Regionalpresse erschien das als Randnotiz...

Vor zwei Jahren wären doch alle großen Medien hier vertreten gewesen.

Noch ein Beispiel: http://www.w-f-g.de/verschwoerung23.html
 

Falk

Geheimer Meister
10. April 2002
149
1. Authentos ist nicht Eigentümerin der Bundesdruckerei, sondern es ist der Name einer Holding, unter dem alle Firmen, die zum Bundesdruckereikonzern gehören, zusammengefasst sind.

2. Apax ist nicht mehr Eigentümerin der Authentos, sondern hat diese für 1 Euro (und Übernahme sämtlicher Verbindlichkeiten) an 2 Kapitalverwaltungsgesellschaften, die von der Hessischen Landesbank beauftragt wurden, abgegeben. Die HeLaBa ist die größte Gläubigerin der Authentos, zweitgrößter Gläubiger ist der Bund. Diese 2 Kapitalverwaltungsgesellschaften wurden beauftragt, für die Authentos neue strategische Investoren zu suchen.

3. Bei dieser Suche wurde das Bankhaus Metzler eingebunden, da das Bankhaus Metzler auch den Verkauf des Bundesdruckereikonzerns an die Apax für den Bund abgewickelt hatte. Eine (private) Beteiligung von Herrn von Metzler oder des Bankhauses an der Apax oder der Authentos hat es nie gegeben.

4. Personalausweise, Reisepässe, Führerscheine und viele andere Dokumente werden weltweit von vielen privaten Firmen hergestellt, die nicht im Besitz des Staates sind. Was meint ihr, wo eure Krankenversichertenkarte herkommt? Oder eure Bank-, EC- oder Kreditkarte? Na, wie sieht es denn da mit dem Datenschutz aus? Nicht anders als bei der Bundesdruckerei auch!!
 

Filz

propriétaire
Teammitglied
6. Juni 2001
729
Bravo Falk,

solche Beiträge voller Fakten brauchen wir öfter hier. Das nächstemal noch mit Quellen und ich bin voll und ganz begeistert.

Gruß Kai
 

Roswellian

Lehrling
11. Oktober 2002
4
Melde mich auch nochmal dazu, ...

Danke @ Falk, solche konstruktiven Diskussionen sind mir willkommen.
Ich hatte das ja auch nur angeschnitten, was ich so gefunden hatte. Mir fehlt echt die Zeit, dann noch weiter zu suchen. Könnte ich ja meinen Job aufgeben. Aber Quellenangaben wären echt ned schlecht, um das selbst nochmal nachzulesen.

Wenn man aber mal insgesamt die "globalen" Verstrickungen sieht, (Anmerkung: wir hier befassen uns damit, aber die Mehrheit der Bevölkerung glaubt ja blind den Medien), ist es schon schlimm genug, was generell so alles passiert. Und alles erfährt man ja nun wirklich ned.

Wenn ich dann zum Beispiel das Attentat in Helsinki betrachte, kurz nachdem es passierte, kamen Meldungen wie: der stark verstümmelte Leichnam des angeblichen Attentäters konnte bisher noch nicht identifiziert werden, ... offensichtlich handelt es sich über einen unter 20jährigen Chemiestudenten...


Quellenangaben kann ich leider keine direkten geben, aber so in etwa entnahm ich es dem VideoText verschiedener TV-Sender...

Also woher kommen Vermutungen zum Studenten, wenn die Polizei noch gar nix weiß...???
Ich gehe jetzt mal von keiner Verschwörung diesbezüglich aus, aber wenn man sich die Medienmeldungen mal anschaut, kann einem Himmelangst werden, oder geht des nach folgendem Prinzip:

Der Mann, der die Bombe gezündet hat konnte noch nicht identifiziert werden. Weil aber ein 20jähriger Student vermißt wird könnte der das gleich mal sein.

Was ich meine ist, mir fehlt in letzter Zeit ehrlicher Journalismus.
Es passt immer alles so zusammen, keine anderen Meinungen...

Und mal ehrlich, wem nutzt ein Attentat auf Bali wirklich? Amerikaner haben andere Urlaubsgebiete, will man nicht doch erreichen, die sogenannte "zivilisierte" Welt in einen 3. Weltkrieg zu steuern?

Das beste wäre dabei jedoch, wenn nun noch der Ballermann in die Luft fliegt, Mallorca hätte endlich Ruhe vor dekadenten Urlaubern und die Deutschen stünden mit ihrer Meinung hinter Bush...
 

Lord _Alamut

Großmeister
14. April 2002
62

Ähnliche Beiträge

Oben Unten