Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Freimaurer auf Weltverschwörung.de

000

Lehrling
1. April 2020
1
Hallo ich bin eigentlich stiller Mitleser aber habe mich nun doch entschlossen mal einen Account zu erstellen und einen Beitrag zu verfassen.

Mich hat es Anfangs überrascht anscheinend einige Freimaurer auf diesem Forum zu sehen. Ich hätte nicht erwartet hier Leute mit echter "Sachkenntnis" anzutreffen (bitte nicht falsch verstehen).

Was mich Interessieren würde was Freimaurer auf einem Forum wie Weltverschwörung.de bringt. Spätestens als ihr selbst Maurer geworden seid wisst ihr das Verschwörungstheorien über die FM nicht stimmen. Seid ihr also hier auf dem Forum nur um gegen Vorurteile aufzuklären oder seid ihr selbst auch Interessiert in die Themen auf dem Forum wie NWO, Geheimbünde, Esoterik? Habt ihr vielleicht auch selber Thesen? Wenn ja welche?

Ich würde mich auf Antworten freuen und bedanke mich im voraus.
MfG
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.443
Hallo 000.

Ask1.org und Weltverschwoerung.de ist ein siamesischer Zwilling, der vor Jahren in zwei geteilt und jeweils separiert wurde.
Ursprünglich gab es nur Weltverschwoerung.de. Daraus wurde später dann Ask1.org, wovon sich noch etwas später dann zusätzlich wieder ein Weltverschwoerung. de abspaltete. Parallel gab es zudem einige Designänderungen des Layouts.
Es ist-/Beide waren- schon immer eine Plattform von Freimaurern zur sozialen Auseinandersetzung, Analyse und Manipulation gewesen.

Die Umbenennung von Weltverschwoerung.de in Ask1.org war schätzungsweise aus Imagegründen geschehen, um nicht unseriös zu wirken, nachdem in aller Öffentlichkeit und Medien etwaige Verschwörungstheorien zerrissen und des Spottes freigegeben wurden.

Weltverschwoerung.de kann als eine Form von kontrollierter Opposition betrachtet werden.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Also ich war erst auf Weltverschwoerung.de/ask1.org und bin dann Maurer geworden.
Habe damals auch darüber berichtet.
 

Vercingetorix

Vollkommener Meister
22. Juli 2018
546
Für meinen Teil ist es so, dass ich zuerst Freimaurer war und mich erst dann hier angemeldet habe.

Mir gefiel die Idee sich anderen Meinungen aus zu setzten. Es ist für mich teil meiner eigenen Entwicklung.
Die Hoffnung war, Zugang zu anderen Betrachtungen, in verschiedenen Themenfeldern, zu erhalten. Und dadurch ein wenig toleranter zu werden...
Zugegeben gelingt mir das eher selten, aber ich arbeite daran :mrgreen:
Zumal ich selbst durchaus "kritisch" bin. Allerdings nicht in dem Sinne, dass ich hinter jedem Ereignis DIE grosse Verschwörung sehe. Nur weil es ja gerade, vor allem in den so genannten "alternativen Medien" en vogue ist, alles zu hinterfragen. Sei es noch so unsinnig.
 

MatScientist

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. März 2014
1.021
Mal ne Frage an die Freimaurer hier:
Welche Rolle spielt die Kabballa in der Freimaurerei?
 

Vercingetorix

Vollkommener Meister
22. Juli 2018
546
Deine Frage lässt sich für "Die Freimaurerei" wohl nicht wirklich beantworten.
Ich kenne bei weitem nicht alle Inhalte aller verschiedenen Lehrarten der Freimaurerei, deshalb kann ich Dir nur für den mir bekannten Teil antworten.

Es gibt Brüder welche sich sehr intensiv mit der Kabbala beschäftigen. Dementsprechend tragen diese Brüder dann ihre Ansicht in die jeweiligen Logen.
Aber feste Inhalte zum Thema Kabbala sind mir nicht bekannt. Es lässt sich aber auch nicht immer bis in letzte Detail nachvollziehen woher Inhalt X oder Y kommt.
Mir ist bewusst, dass das sehr schwammig klingt, aber ohne eine konkretere Frage lässt sich das nicht anders beantworten.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Mal ne Frage an die Freimaurer hier:
Welche Rolle spielt die Kabballa in der Freimaurerei?
So wirklich richtig mit direktem Bezug zur jüdischen Lehre?
Keine.
Allerdings haben freimaurerische Rituale ein doch recht ähnliches Thema (eine Schöpfung) und somit lassen sich wunderbar
paralellen finden. Es steht auch zu vermuten das kabalistische Gedanken in die Freimaurerei eingeflossen sind. Ob diese noch zu finden sind
ist sicherlich abhängig davon welches System man betrachtet. Zum Beipiel gab es einen Herrn Schröder der ganz analog zum Protestantismus
seine Intepretation der Freimaurerei von allem möglichen bereinigt hat. Das ist dann sozusagen eine Fokussierung auf die Bauhüttenursprünge.
Andere Spielarten sind da weit bunter und zeigen EInflüsse aus allen möglichen Richtungen.

So oder so bieten sich kabalistische Überlegungen einfach thematisch an.
 

MatScientist

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. März 2014
1.021
Ok danke. Gibt es den Grand Druid Council der 33 ranghöchsten Freimaurer wirklich?
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Ok danke. Gibt es den Grand Druid Council der 33 ranghöchsten Freimaurer wirklich?
lol
Es gibt in dem Hochgradsystem AASR einen 33 Grad der nur der Ordensleitung vorbehalten ist. Der höchste Grad sonst (ohne Vereinsverantwortung) ist 32°.
Da der AASR in den USA voll wichtig ist, sind viele VTs rund um die Zahl 33.
In Europa ist der AASR deutlich weniger wichtig bis unbedeutend.

Darüber hinaus kann man keinen Ranghöchsten Freimaurer bestimmen, die Systeme stehen oft paralell zueinander und es gibt auch Besuchsrechte und allen möglichen Kram so das es nicht feststellbar ist welcher "Grad" über welchem ist.
Das sind auch alles unabhängige Organisationen/Vereine die sich gegenseitig garnichts zu sagen haben.

Würde man eine Rangordnung aufstellen wollen dann würde ich wohl mal bei den Würdenträgern der Großlogen suchen. Ein Großmeister der Londoner Großloge ist durchaus mächtig innerhalb der FM, könnte aber nur im Grad eines Meisters sein. ;)

Druiden sind eine anderer Haufen.

Ps lies grad ein Buch drüber und will wissen wasda dran ist
welches.
 

MatScientist

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. März 2014
1.021
lol
Es gibt in dem Hochgradsystem AASR einen 33 Grad der nur der Ordensleitung vorbehalten ist. Der höchste Grad sonst (ohne Vereinsverantwortung) ist 32°.
Da der AASR in den USA voll wichtig ist, sind viele VTs rund um die Zahl 33.
In Europa ist der AASR deutlich weniger wichtig bis unbedeutend.

Darüber hinaus kann man keinen Ranghöchsten Freimaurer bestimmen, die Systeme stehen oft paralell zueinander und es gibt auch Besuchsrechte und allen möglichen Kram so das es nicht feststellbar ist welcher "Grad" über welchem ist.
Das sind auch alles unabhängige Organisationen/Vereine die sich gegenseitig garnichts zu sagen haben.

Würde man eine Rangordnung aufstellen wollen dann würde ich wohl mal bei den Würdenträgern der Großlogen suchen. Ein Großmeister der Londoner Großloge ist durchaus mächtig innerhalb der FM, könnte aber nur im Grad eines Meisters sein. ;)

Druiden sind eine anderer Haufen.



welches.
Achso ja dasmit den 33 Graden im Schottischen Ritus wusste ich.

Hab ein Buch von Dr Henry Makow gelesen. Hab mehr erwartet...
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Ah son Blutlinien Illuminati Ding. Habe ich mir gedacht beim Gremium der 33 :)

Da werden aus meiner bescheidenen Sicht viele Dinge durcheinander geworfen bzw. in einen Zusammenhang gestellt den man
nur sehr schwer nachvollziehen kann.

Nee so wie ich die Freimaurerei kenne gibt es sowas nicht und ich wüsste beim besten willen auch nicht wie das funktionieren könnte/sollte.
 

MatScientist

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. März 2014
1.021
Ja da gehts drum wie anscheinend ein Rothschild über Weishaupt die Abzweigung Illuminaten basierend auf freimaurerischen Riten und mit starkem Einfluss der Kabballa gründen ließ.

Möglich wärs ja, oder?
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Ja da gehts drum wie anscheinend ein Rothschild über Weishaupt die Abzweigung Illuminaten basierend auf freimaurerischen Riten und mit starkem Einfluss der Kabballa gründen ließ.

Möglich wärs ja, oder?
Die Illuminati von Weishaupt sind ein historischer Fakt. Allerdings sehe ich da kaum Verwandschaft zur Freimaurerei ausser das viele Mitglöieder auch Freimaurer waren und Weishaupt sozusagen in den Logen gewildert hat.
Wenn Dich die historischen Illuminaten interessieren, ich habe die beiden Bücher vom AAGW dazu (leider teuer):
Aber die Originalschriften sollten kostenfrei zugänglich sein, nur eben nicht modern gesetzt.
 

MatScientist

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
21. März 2014
1.021
Die Illuminati von Weishaupt sind ein historischer Fakt. Allerdings sehe ich da kaum Verwandschaft zur Freimaurerei ausser das viele Mitglöieder auch Freimaurer waren und Weishaupt sozusagen in den Logen gewildert hat.
Wenn Dich die historischen Illuminaten interessieren, ich habe die beiden Bücher vom AAGW dazu (leider teuer):
Aber die Originalschriften sollten kostenfrei zugänglich sein, nur eben nicht modern gesetzt.
Ok danke für die Info glaube kaum dass sich die historischen Illuminaten ganz aufgelöst haben bei den Persönlichkeiten die damals dabei waren...
 

Vercingetorix

Vollkommener Meister
22. Juli 2018
546
Malakim vielleicht weisst du das ja, wurde die Frage der Regularität von Logen zur besagten Zeit auch schon gestellt?
War ja doch einige Jahre nach den Old Charges...

Ok danke für die Info glaube kaum dass sich die historischen Illuminaten ganz aufgelöst haben bei den Persönlichkeiten die damals dabei waren...
Nun man würde sich wundern wie viele FM oder FM-nahe Systeme im laufe der Zeit aufgetaucht und wieder verschwunden sind.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Ok danke für die Info glaube kaum dass sich die historischen Illuminaten ganz aufgelöst haben bei den Persönlichkeiten die damals dabei waren...
Die wurden aufgelöst. Ob es nachfolge Organisationen oder ähnliches gegeben hat ist unklar. Man muß dazu wissen das es eine Mode war zui der Zeit in Geheimgesellschaften zu sein.

Aus Verschwörungstechnischer Sicht gibt es da andere Phänomene die nachweislich nachwirkten, etwa innerhalb der FM die Strikte Observanz oder am Rande der FM der Golden Dawn.
Unterm Strich wird die sog. "strikte Observanz" im Buch "Das Foucaultsches Pendel" von Umberto Eco thematisiert und spielt am Rande der ganzen Illuminati Filme immer mit. Eine Verbindung der Freimaurer zu den Tempelrittern schwingt in so vielen VTs mit das es eigentlich wundert das nicht ständig einer von der strikten Observanz anfängt :)
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.399
Malakim vielleicht weisst du das ja, wurde die Frage der Regularität von Logen zur besagten Zeit auch schon gestellt?
War ja doch einige Jahre nach den Old Charges...
Die Illuminati wollten garkeine Freimaurer sein. Die haben nur Ihre Mitglieder aus den Logen gezogen. Wie beim Golden Dawn ging es ja genau darum etwas zu adressieren was in der FM zu Kurz kommt (aus Sicht der Gründer).

Die Regularitätsfrage stellt sich nur dann wenn ein System gerne als freimaurerisch anerkannt werden möchte. Wie das zu der Zeit umgesetzt wurde ist mir nicht bekannt.
 
Oben Unten