Weiss jemand, was die Freimaurer machen???

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Diskordias Legionär, 10. Mai 2002.

  1. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    @ legionär

    Du setzt Dich mit einer Loge in Deiner Umgebung in Verbindung - komfortabel per eMail - und Du wirst nach einer gewissen Zeit - hängt von der Loge ab - zu einem Gästeabend eingeladen. Und vielleicht auch noch ein zweites oder drittes Mal. Und wenn Du Lust hast, kannst Du dann einen Aufnahmeantrag abgeben, über den dann in der Loge abgestimmt wird. Ist das Ergebnis positiv, so wirst Du aufgenommen.


    @ forcemagic

    Kann Dir an sovielen Punkten garnicht mal widersprechen. Würde sie aber nicht so bewerten, wie Du das tust.
    Zunächst: Jeder Verein bringt Kontakte zwischen den Mitgliedern hervor. Will man diese Kontakte schon Klüngel nennen, so tue man das. Ich finde jedoch nichts verwerfliches daran, daß man eher bei einem befreundeten Apotheker/Kaufmann/Anwalt etc ein- und ausgeht als bei wildfremden.


    Dann weiterhin: ich glaube kaum, daß Freimaurer politisch in Deutschland eine große Rolle spielen. Nenne mir Beispiele (am liebsten mit Loge, in der sie aufgenommen wurden :) ), und ich revidiere meine Meinung gerne.

    Bester Gruß, Lars
     
  2. Choronzon

    Choronzon Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    704
    Registriert seit:
    21. April 2002
    Nun,mal ganz vorsichtig gefragt,....alle wissen doch ,wovon hier gesprochen wird ,oder......... :wink:
     
  3. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    @ chronozon

    :D gute frage :D aber ich denk schon, dass wir noch so im großen und ganzen wissen worum es so geht... :D


    @lalu

    "Ich finde jedoch nichts verwerfliches daran, daß man eher bei einem befreundeten Apotheker/Kaufmann/Anwalt etc ein- und ausgeht als bei wildfremden.
    "

    jo also so wahnsinnig verwerflich finde ich das auch nicht... und es stimmt schon.. alle möglichen verein stellen soziale netzwerke da, die natürlich auch die ein oder andere verbindung liefern mit der man irgendwas mehr oder weniger großartiges machen kann ( sprich der chef einer firma für werbung kennt durch den kaninchenzüchter verein den bürgermeister von blabla und der wiederum vermittelt seinem vereinskumpel einen auftrag ) ....

    im prinzip das gleiche nur im größerem rahmen... beispiele.... hmmm...

    also ein interessantes beispiel haben wir in italien... berlusconi ist ein mitglied der loge p2 gewesen oder ist es noch ... mehr dazu findest du hier http://www.heise.de/tp/deutsch/special/wtc/9683/1.html

    http://www.magazin-area2000.de/120800_01.htm

    hier ist noch ne ganz interessante anmerkung zu amerikanischen präsidenten hinsichtlich auch der fiktion skulls.... zugegeben das ist jetzt auch nicht so der hammer beweis...

    :D es ist ne schwierige anforderung, wenn du sagst ich soll dir Beweise liefern... :D ich werds versuchen... natürlich ist praktisch alles hinterfragbar...

    interessant ist vielleicht auch dieser beitrag, der unter anderem auch das noch mal unterstreicht was ich weiter oben schon mal sagte.

    "Die Verknuepfung der Aktivitaeten in der freimaurerischen Welt mit den Vorgaengen der 'sichtbaren' Politik ist ein innovativer Ansatz, der fuer das Verstaendnis der spaetaufklaererischen Gesellschaftsgeschichte gewinnbringend sein wird. Ausserdem gelingt es Bauer und Mueller, einen Beitrag zur Kommunikationsgeschichte des Aufklaerungsjahrhunderts zu liefern. Denn sie lesen das europaweit verzweigte und vernetzte Organisationsgeflecht der Freimaurer als ein modernes Kommunikationssystem, dessen sich die politischen Handlungstraeger bedienten (21f.; 31; 51 f.; 96; 101 f.; 121). Auf die Partizipation an derartigen Netzwerkstrukturen konnten auch Carl August und Goethe - zumal aus Sicht ihres Kleinstaates (zum Beispiel 104-107) - nicht verzichten: "In einer deutschen Freimaurerloge der 1770er und 1780er Jahre rezipiert zu sein, zumal in der zum gesellschaftlichen Establishment gehoerenden 'Strikten Observanz', wirkte wie ein Kreditiv, das - zumal in Verbindung mit dem Adelstitel - verschlossene Tueren zu oeffnen und vielfaeltige Kontakte zu schliessen vermochte. In einer partikularen Staatenwelt, wie sie das Alte Reich darstellte, waren derartige 'private' Kommunikationsnetzwerke besonders fuer die kleinen Reichsstaende eine politische Lebensfrage, denn sie konnten ein umfangreiches diplomatisches Korps schlicht nicht finanzieren" (102).

    "

    quelle dazu ist eine rezension http://hsozkult.geschichte.hu-berli...4&recno=7&type=rezbuecher&sort=titel&order=up


    auch erwähnen möchte ich den KKK, ein verein, der ja schließlich auch eine freimaurerische verbindung sit... bzw.. als eine solche entstand und die organisationsprinzipien der freimaurerei als grundlage hatte oder hat...

    www.fortunecity.de/wolkenkratzer/mac/936/docs/12g.htm

    über deutsche logen kann ich jetzt nicht all zu viel sagen... einmal abgesehen davon, dass so manches logenmitglied bei der gründung des dritten reichs die traurige rolle eines geburtshelfers gespielt hat... erstaunlich, dass hitler selbst kontakte in der thule gesellschaft schmiedete, aber dann die freimaurerlogen verfolgen lies....bzw... sie gleichschalten lies...

    sicherlich kann man nicht jedes logenmitglied verurteilen und sicherlich mag es logen geben, die nicht in der hohen politik mitmischen, deren ziele tatsächlich nichts anderes sind als die individualität ihrer mitglieder zu fördern...

    aber das netzwerk der logen dient denke ich eben auch noch ganz anderen zwecken...

    ich bin schon mal gespannt auf deine antwort

    grüße
     
  4. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    ...

    Also, da antworte ich gerne drauf... zumindest auf einen Aspekt.

    Der Begriff Loge ist nicht geschützt. Sogar ein Landesverband der hier versammelten Weltverschwörungsgegner nennt sich Loge. Freimaurerei beginnt da, wo eine Loge einer anerkannten Großloge angehört. Und da scheitern Deine Beispiele. Skulls and Bones haben nichts mit der Freimaurerei zu tun, genausowenig wie KKK oder Thule-Gesellschaft. Es mag Doppelmitgliedschaften geben, beim KKK mag Pike als Gründer ein bedeutender Freimaurer gewesen sein (wenn er denn überhaupt Gründer des KKK war).
    Kurzum: man sollte differenzieren, was Freimaurerei ist, und was nicht. Und wenn man etwas in die Nähe der MAurerei stellt, sollte man wissen, warum.
    Für alle angesprochenen Vereinigungen erscheint mir eine Nähe zur Maurerei nicht angesprochen -- und die Mormonische Kirche wird jawohl auch keiner mit der Freimaurerei gleichsetzen, nur weil viele Gründer Maurer waren, und Teile des Ritus übernommen wurden...

    Gruß Lars
     
  5. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    jo das ist ein argument...also gut... klammern wir mal die freimaurerischen organisationen vorläufig ein bisschen aus.. :D

    ich denke das problem sind halt auch die zum teil ähnlichen organisationsstrukturen... bzw die ursprünge und verbindungen... es ist nicht leicht scharft zu trennen, wenn vieles eben mehr oder weniger im geheimen stattfindet...

    hmmmm..... sagen wir so... es wird wohl sicherlich freimaurer und freimaurer geben.... hmm....und ich möchte mal so in den raum stellen, dass freimaurerei leicht mißbrauchbar ist und schon die gefahr besteht, dass sich eine vereinigung aus dem bund der großlogen entfernt und etwas....nun..... zweifelhafte wege einschlägt... ich könnt mir vorstellen, dass du jetzt sagen würdest, dass das ja bei allen organisationen passieren kann... und da hättest du schon recht...

    freimaurer spielten meiner meinung nach in der geschichte immer wieder eine rolle...mal zum einen und mal zum anderen...

    bleibt das konzept der illuminaten ( ich spreche bewußt von einem konzept und weniger von einem greifbaren etwas), dass ich nach wie vor als insofern wahr betrachte, dass es vereinigungen und netzwerke gibt, die sich mit freimaurerischen oder freimaurer-ähnlichen riten schmücken und konkret macht ausüben....

    grüße
     
  6. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    ufff... da binni wieda... Stammtisch ist schon eine fordernde Sache... vor allem, wenn man vorher Weinprobe hatte...
    Deswegen bitte ich jetzt auch vorsorglich darum, jeden Blödsinn, den ich schreibe, zu entschuldigen... der Alkohol ist dran schuld... österreichischer Weißwein und Bayreuther Bier passen schlecht zusammen :)
     
  7. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    :lol: das sind doch billige ausreden :lol:

    :lol: nee nee versteh ich schon... :lol: ... wobei mir persönlich das bayreuther bier ja nicht so richtig schmecken will.. :lol: aber naja.. was solls... zum schädelspalten isses allemal gut... :lol:
     
  8. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    ufff... da binni wieda... Stammtisch ist schon eine fordernde Sache... vor allem, wenn man vorher Weinprobe hatte...
    Deswegen bitte ich jetzt auch vorsorglich darum, jeden Blödsinn, den ich schreibe, zu entschuldigen... der Alkohol ist dran schuld... österreichischer Weißwein und Bayreuther Bier passen schlecht zusammen :)

    Wie auch immer... Forcemagick - nicht so zurückhaltend... benenne doch, wen Du meinst. Alle anesprochnen Organisationen gehörten niemals zu einer der regulären Gróßlogen dieser Erde...

    Ganz grundsätzlich: Ich denke, daß Du in gewisser Weise recht hast. Zwar nicht objektiv, aber subjektiv...
     
  9. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    ufff... da binni wieda... Stammtisch ist schon eine fordernde Sache... vor allem, wenn man vorher Weinprobe hatte...
    Deswegen bitte ich jetzt auch vorsorglich darum, jeden Blödsinn, den ich schreibe, zu entschuldigen... der Alkohol ist dran schuld... österreichischer Weißwein und Bayreuther Bier passen schlecht zusammen :)

    Wie auch immer... Forcemagick - nicht so zurückhaltend... benenne doch, wen Du meinst. Alle anesprochnen Organisationen gehörten niemals zu einer der regulären Gróßlogen dieser Erde...

    Ganz grundsätzlich: Ich denke, daß Du in gewisser Weise recht hast. Zwar nicht objektiv, aber subjektiv... dadurch, daß sich die Maurer lange in eine gewisse Sphäre des Geheimnisvollen verzogen haben, haben sie es möglich gemacht, daß sich die teils abstrusen Mythen über sie haben halten können...
    Und aus dieser subjektiven Warte heraus erscheinen alle Organisationen, die so ausschauen, als käme man nicht, oder nur sehr schwer, herein, gleich aus... denn woher will man vernünftige Informationen nehmen? Und aus diesem Informationsmangel heraus erklärt sich auch die gleichsetzung völlig ungleicher Institutionen...

    Aber: sei doch nicht so zurückhaltend. Nenne doch die Logen, die sich von ihren Großlogen entfernt haben. Ich bin mir sicher, daß, wenn es welche gibt, es nur solche sind, die aus unkriminellen, gar vielmehr grundsätzlichen Erwägungen (Fragen der gemischten Maurerei betreffend) aus der Großloge ausgetreten sind.

    und nicht, um kriminellen (P2) oder grundsätzlich rassistischen (KKK) Grundsätzen zu folgen.

    Gruß, Lars
     
  10. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    ups---- habe grad was festgestellt... wenn man ALT+S drückt, wird die Chose, die man grade getippt hat, ins Netz gestellt... unpraktisch, wenn man ICQ nutzt :))

    Daher: Boardadmin: Bitte gehorsamst um Verzeihung, und um Löschung der überflüssigen Postings :))
    Danke, Lars
     
  11. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    PS @ forcemagic....

    Wenn ich die Wahl habe, trinke ich auch kein Bayreuther Bier... aber man kommt nicht ständig in die Fränkische Schweiz hinaus... deshalb begnügt man sich mit dem, was der Wirt vor der Tür bietet :)

    Lars
     
  12. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    hmmm das ist wirklich schwierig.. ich könnte jetzt nicht sagen... die rosenkreuzer hätten dies und jenes getan .... bzw ich könnt nicht sagen eine loge, die den anerkannten freimaurerlogen angehört hätte sich einer konkreten verfehlung schuldig gemacht... es tauchen nur immer wieder personen auf, die wohl dem freimaurertum entspringen und merkwürdige sachen anstoßen... :D

    z.b. sebottendorf, der 1917 eine völkische loge gründete, die sich anschickte breeder für den kommenden nationalsozialismus zu werden ... da wären orden, wie der germanenorden.. ein orden, von dem ich nicht viel weiß, ausser, dass er sich eben wunderbar einfügte in das wurzelwerk einer brutalen bewegung....

    ich meine eben diese seltsamkeiten, dass die thule gesellschaft nach meinen quellen von freimaurern ins leben gerufen wurde bzw.. ermöglich wurde..

    ich sehe auf der anderen seite, dass da vereinigungen wie die thelemiten oder der oto bzw deren nachfolgeorganisationen sind... organisationen, von denen ich jetzt nicht mal behaupten will, dass sie teil der freimaurergesellschaft sind.. zumindest nicht ofziell, aber ich sehe halt doch immer wieder querverbindungen durch einzelne mitglieder....

    ich möchte jetzt die thelemiten nicht verurteilen... zu einem gewissen grad bin ich ja selbst einer.... aber ich betrachte mir halt dieses netzwerk aus allen möglichen organisationen in denen mehr oder weniger mächtige menschen sitzen und menschen sitzen, die verhältnismäßig stark von der ...nun... alltagsroutine abweichen.. :D ich nenns mal so... schließlich ist die beschäftigung mit magie nicht unbedingt das alltäglichste...

    interessant finde ich dann, wenn ich sehe wer da so vor sich in ritualisiert... da sind geschäftsleute oder psychologen :D ....

    nun ist es vielleicht naiv anzunehmen, dass sich so manche konzerne nicht fraternisieren sollten.... es sollen keine absprachen stattfinden und so weiter... aber was ist, wenn da leute gemeinsam in einer loge sind und auf einer... nun... mehr oder weniger verborgenen ebene absprachen treffen....

    :D

    ich will das nicht schlecht nennen... aber ich sehe darin einfach machtzirkel.....

    und ich frag mich... ja ich frag mich wie weit mag das gehen?
     
  13. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    hmmm die fränkische schweiz und die leckeren dunklen biere... hmmmm :D
     
  14. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    :)) Namen, ich will Namen. Sebottendorf war einer... Aber laut meinen Informationen war der höchstens Rosenkreuzer... kein Freimaurer... aber der Mensch ist sowieso zutiefst unglaubwürdig... konnte nichtmal seine Adoption nachweisen :)

    Also: mehr davon :)
     
  15. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    *schleck* Braunbier... das erinnert mich auf tragische Weise daran, daß ich so lange nicht mehr in der Kommune in Neuhaus war... *schluchz*

    Ich glaube, ich werde sentimental :)
     
  16. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    hmm... das System blockiert meine Postings... DOOF

    *schleck* Braunbier... das erinnert mich auf tragische Weise daran, daß ich so lange nicht mehr in der Kommune in Neuhaus war... *schluchz*

    Ich glaube, ich werde sentimental :)
     
  17. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    :lol: du machst es einem echt schwer.. :D

    hmm zum einen würde ich sagen rockefeller... jemand der ja sehr viel einfluss und macht hatte und regierungen gut einkaufen konnte.. :D

    hmmmmm... die p2 ... von ihr hast du vorhin gesagt, dass sie ja nicht dazu gehört...aber dennoch nimmt sie ihren ausgang von der groß orient loge es großmeisters gamberini wenn ich richtig informiert bin...

    ich muss zugeben, dass ich selbst noch reichlich im dunklen tappe... ich kann dir kaum namen nennen von logenmitgliedern.. :lol: aber irgendwie ist das ja glaub ich auch sinn und zweck der übung.. :D

    hmmm.....nein ich weiß nicht all zu viel... aber du scheinst ja auch ganz gute quellen zu haben.... bist du selbst in einer loge aktiv? vielleicht gleich im schönen bayreuth? :D

    vielleicht kannst du ja das ein oder andere an ansichten korrigieren? :D
     
  18. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    hmmm und ich nehm an die kommunbräu in kulmbach kennst du auch oder?... haben ein leckers bierchen dort.. :D
     
  19. Lalu

    Lalu Geheimer Meister

    Beiträge:
    195
    Registriert seit:
    12. April 2002
    :) also: die Kommune in Kulmbach kenni noch net... ist auch schlecht hinzukommen per Bahn...glaub ich zumindest *hüstel*

    Ob ich hier in Bayreuth aktiver Maurer bin, ist doch erstmal wurscht :) Nur soviel: ich bin Student, bekomme nur den Unterhalt meiner Eltern. Ist es überhaupt denkbar mit solch geringem finanziellem Background Maurer zu werden?
     
  20. forcemagick

    forcemagick Ritter der Sonne

    Beiträge:
    4.641
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    also im endeffekt ist es schon wurst :D es spielt für unser gespräch keine wirkliche rolle

    hmmm was den kostenfaktor angeht... naja... für so unmöglich würde ich es nicht halten... bin allerdings jetzt auch über die derzeitigen beiträge nicht so informiert....

    :D

    hmmm...was kulmbach und die kommunbräu angeht... jo.... die bahn ist auf keinen fall der hit wenns drum geht zu vernünftigen zeiten und vernünftigen preisen von a nach b zu kommen...

    hmmm interessant find ich, da ich grad auf der seite freimaurer.org rumrutsche den umstand, dass Stresemann, König Hussein und Itzak Rabin freimaurer waren...
     

Diese Seite empfehlen