Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Was ist angst?

Ladyhawk

Geheimer Meister
13. Dezember 2012
178
AW: Was ist angst?

Angst ist etwas bodenloses, nicht greifbares... ein dunkles Loch, das Einen zu verschlingen droht.
Angst läßt sich nicht erklären!
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.799
AW: Was ist angst?

Geronimo, deine Definition gefällt mir!
Themenerweiterungsvorschläge:
Wie kann man gegen Angst vorgehen? Ist Angst=Furcht?

Ich bin alleine, damit kann ich leben, eng wird's, wenn ich mich einsam fühle.
 

Geronimo aus Frisco

Geheimer Meister
9. Dezember 2012
430
AW: Was ist angst?

Wie kann man gegen Angst vorgehen? Ist Angst=Furcht?
Ich bin alleine, damit kann ich leben, eng wird's, wenn ich mich einsam fühle.
Akzeptiert: Angst=Furcht=fehlende Sicherheit

Einsamkeit kann große Angst hervorrufen, was mich nicht wundert, weil der Mensch zur Gemeinschaft geschaffen ist. Wer der Einsamkeit anheimgegeben ist, verliert pratkisch seine Grundlage zum Leben. Leben braucht immer eine Grundlage, wie eben alles, was eine Grundlage für sein Sein und seine Existenz braucht.

Methoden, um die Angst auszuschalten, gibt es verschiedene: Man kann den Zuspruch von anderen Menschen annehmen oder rational mentale Strategien anwenden.

Der christliche Glaube ist nicht jedermanns Sache. Es liegt mir fern, hier missionarisch tätig zu werden. Ich spreche im Augenblick ganz rational über Jesus Christus. Er hat gesagt: "In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden." Es mag schwer fallen, aber wer sich die Mühe macht, diese Aussage zu Ende zu denken, hat (meiner Meinung nach) eine gute Methode gefunden, Angst zu überwinden. Wenn wir Erdenkinder es schaffen, die Welt zu überwinden, haben wir bezüglich der Angst gewonnenes Spiel. Der Selbsterhaltungstrieb kettet uns mit übermenschlichen Kräften an unser Leben. Aber das Geheimnis ist, dass wenn wir dieses Leben in einem geistigen Akt loslassen, die Furcht vor dem Verlust der Lebensgrundlagen gegenstandslos wird. Dies ist umso leichter möglich, je mehr wir davon überzeugt sind, dass unser Sein transzendenten Charakter hat. Ich glaube, dass der Geist (auch Seele genannt) eines Menschen transzendenter Natur ist und beim Tod den Körper verlässt, um zu Gott zurückzukehren. Dieser Glaube gibt mir innere Sicherheit und Ruhe. Hier wird also die Angst als Verlust der inneren Sicherheit durch eine andere Sicherheit aufgewogen. Ein typisches Beispiel für die Balance im Leben, die notwendig ist, um auf keiner Seite abzustürzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

almende

Noachite
18. Januar 2012
3.357
AW: Was ist angst?

Angst als der Ur-instink ist völlig normal.
da aber in der modernen Welt in der wir
leben es keine Fressfeinde gibt - dieser
Instink aber immer noch da ist - wird eine
gewisse Angst bewußt gestreut.
Arbeitplatzverlust, Armut, Einsamkeit.

Aber man/frau such auch gezielt nach dem kick
Horrorfilme, Extremsport
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.799
AW: Was ist angst?

Ich denke:
Angst ist nicht gleich Furcht.
Es gibt keine Ur-Angst; ein Säugling kommt ohne diese zur Welt.
Aber es gibt konkrete Ängste, die ich Furcht nenne: Furcht nicht genug zu essen zu bekommen etc.
Dann gib's noch irrationale Ängste, da wird's kompliziert.
+ von den künstlich erzeugten Ängsten brauchen wir nicht reden.

Was du beschrieben hast, Geronimo aus Frisco, ist eine sehr schwere spirituelle Übung + die funzt nur, wenn man diese nicht mehr bewußt, aber stetig,unternimmt!
 

jamguy

Geheimer Meister
4. Januar 2012
354
AW: Was ist angst?

Ich dachte immer das die Vereinigung der Komponenten eher stark als ängstlich macht?
 

Geronimo aus Frisco

Geheimer Meister
9. Dezember 2012
430
AW: Was ist angst?

Ich denke: Angst ist nicht gleich Furcht.
Stimmt. Aber so groß finde ich den Unterschied nun auch wieder nicht. Du hast auf jeden Fall Recht.

- - - Aktualisiert - - -

Angst ist etwas bodenloses, nicht greifbares... ein dunkles Loch, das Einen zu verschlingen droht.
Angst läßt sich nicht erklären!
Hallo Lady,
denk doch mal drüber nach. Du hast es doch drauf, oder etwas nicht? Sei mutig und überspringe Deinen eigenen Schatten. Hab Mut, um über den Tellerrand hinauszublicken. Gott hat uns nicht für die Angst geschaffen. Auch für Dich gibt es ein Leben ohne Angst, aber das musst Du finden wollen. Der Mensch ist immer seines Glückes Schmied. Und wenn Du nicht weißt, wie Du Deine Angst erklären kannst, dann mach Dich auf die Suche. Du musst nur wollen. Was hält Dich davon ab?

Nimm Dir die Freiheit, die Du von Gott bekommen hast. Sei mutig und sei stark.
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.799
AW: Was ist angst?

Genau, Hazele, + solche Ängste bezeichne ich als konkret, die Furcht vor etwas.
Bei irrationalen Ängsten wird's richtig unangenehm, da hilft logisches Denken nicht weiter, kenn' ich von mir.
 

Ladyhawk

Geheimer Meister
13. Dezember 2012
178
AW: Was ist angst?

Genau, Hazele, + solche Ängste bezeichne ich als konkret, die Furcht vor etwas.
Bei irrationalen Ängsten wird's richtig unangenehm, da hilft logisches Denken nicht weiter, kenn' ich von mir.
Was IST denn irrational?
Es kommt doch immer auf den Menschen an und seine Ängste.... die Menschen verstehen nicht immer, warum Andere vor IRGENDWAS Angst haben können.
Für manchen ist es albern, dass Andere vor Spinnen, vor Höhen, vor Enge oder meinethalben vor Wasser Angst haben.
Erklären kann man eine Angst nicht.
Sie ist da, sie brennt... sie wird durch logisches Denken nicht besser!
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.799
AW: Was ist angst?

Deswegen ja der Unterschied:
Furcht ist etwas Konkretes, Ängste meistens nicht
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.799
AW: Was ist angst?

Die begriffe Furcht + Angst werden synonym gebraucht.
Ich habe Angst, dass mir der Himmel auf den Kopf fällt= nicht konkret
Ich habe Angst, morgen die Mathearbeit zu verhauen=konkret
 

Ladyhawk

Geheimer Meister
13. Dezember 2012
178
AW: Was ist angst?

Die begriffe Furcht + Angst werden synonym gebraucht.
Ich habe Angst, dass mir der Himmel auf den Kopf fällt= nicht konkret
Ich habe Angst, morgen die Mathearbeit zu verhauen=konkret
Letzteres wäre keine Angst, sondern eher die Schlussfolgerung, wenn man nicht gelernt hat....

Angst zu haben, dass einem der Himmel auf den Kopf fällt ist etwas, was man natürlich nicht begründen kann, was aber für die einzelne Person durchaus konkret sein kann.
Warum stülpen sich manche Menschen Alufolienhelme auf den Kopf weil sie meinen, Ausserirdische könnten sonst ihre Gedanken lesen?

Es liegt mir fern, diese für verrückt zu halten.
Sie denken lediglich anders als ich und leben in ihrer eigenen Angst!
 
Oben Unten