Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Was bedeutet Euch Weihnachten?

metropolis

Geheimer Meister
25. April 2002
346
1. Wir leben in einer sehr modernen Zeit.
2. Die Menschen haben wenig Zeit.
3. Familie weicht der Karriere.

Wer denkt da noch an Weihnachten?
Und wenn einer daran denkt, was denkt er dann wohl?

Ach ja, war das nicht toll als Jesus vor mehr als 2000
Jahren geboren wurde ...

Wohl ehr: Ach ja, war das nicht toll letztes Jahr, als
ich meinen neuen PC geschenkt bekommen habe ...

:?: Was bedeutet Euch Weihnachten noch??
 

Heuli

Geheimer Meister
26. Juli 2002
318
Für mich bedeutet "Weihnachten" eine ruhige Zeit, da ich dort Ferien habe und mich von einigen nebensächlicheren Zwängen lösen kann. Ich hoffe nur auf Schnee, dann wäre es perfekt. Ein neues Jahr beginnt, ich stehe mit niemandem auf Kriegsfuß.

Lächelnd begrüsse ich gerne auch den dicken Roten mit Bart, da selbst diese Konsumgesellschaft sehr witzige Erscheinungen hervorbringt, wenn man sie distanziert genug betrachtet.

:)
 

Imion

Auserwählter Meister der Neun
13. April 2002
940
ich wiess garnit was die leute haben

für mich is wheinahcten eine erfindung der christen und wäre heute eigentlich ganritmehr so wichtig, wäre da nciht das konsum-konzept !!!

nie wird an einem anderne tag als an wheinachten soviel gekauft und verschenkt, aber wieso garde an wheinachten ????
weil da sjesus geboren ist ? jetzt mal im ernst das hat ncihs mit den geschenken zu tun, früher haben die kinder keien geschenke bekommen, da wurde nur das puppenhaus aussm speicher geholt und das wras, also keine geshcenke !

ich find es total schwachsinn an wheinachten etwas zu vershcenken, weil wheinachten ist, wnen man sich gerne hat dann kann man jederzeit etwas vershcenken, das muss nciht an wheinachten sien, deswgeen bekomme ich auch keien geschenke zu wheinachten, ich hab allen gesagt ich will KEINE geschenek (auch wenn sich der großteil nciht dran hält), ausserdme bin ich auch mit dme zufrieden wa sich hab ...
 

freak-im_kaefig

Lehrling
31. Oktober 2002
1
Hallo leude, für mich ist weihnachten schon noch etwas besonderes. Vor allem weil dieser Tag die Geburt Jesu darstellt. Aber auch, weil man an diesem Tag mit seiner Familie zusammen sein kann. Und auf deine Frage kann ich nur sagen, das Weihnachten für manch einen nichts mehr bedeutet. Für mich hingegen schon.
 

Choronzon

Vorsteher und Richter
21. April 2002
704
8) Feiertage,freie Tage...was sonst?

Aber ,es soll ja Leute geben ,die tatsächlich an solchen Tagen den "knüppel"in die Ecke stellen und sich ein Grinsen ins Gesicht zaubern,und wenn die Festlichkeiten vorbei sind ,wieder feste druff(sinnbildlich),der "Mensch"ist schon ein komisch Tier.....


C.
 

Inoad

Großmeister
11. April 2002
87
wheinachten? das fest der liebe??
ich find wheinachten nicht so toll und es bedeutet mir auch nichts!
es wäre schön, wenn man an wheinachten wirklich einfach mal schön mit seiner familie feiern könnte, doch zu wheinachten streiten sich meine eltern mehr als zu jeder anderen jahreszeit und an jedem wheinachtsaben kann ich drauf warten, dass es wieder streß gibt!

warum schenken wir uns was an wheinachten und heucheln rum, dass wir uns doch alle so schrecklich lieb haben. schenken an wheinachten ist ja schon fast ein zwang. ich will aber jemanden ein geschnek und eine freude machen, weil er mir was beduetet und nicht wegen nm fest, deshalb sollte man isch lieber so mal was schenken, wenns schon sein muss!!

mfg Inoad
 

Imion

Auserwählter Meister der Neun
13. April 2002
940
DITO, genau das war der hintergund ,meiner oben genannten philosophy und ein versuch einer erklärung ...
 

Planetar

Geheimer Meister
22. Mai 2002
225
Weihnachten?? Was ist denn das??? Bin Heide und habe mit so nem Unfug nichts zu tun.....Ist eh nur von der Wintersonnenwende abgekupfert und ist für all diejenigen, die einmal im Jahr ihr Gewissen beruhigen müssen, indem sie was verschenken. Ich schenke jemanden was, wenn ich es für richtig halte und net an einem expliziten Tag...Mir geht diese ganze Weihnachts- und Habt-Euch-lieb-Heuchelei mächtig auffn Sack.....aber jeder wie er mag, von daher sollen mal die, die es feiern wollen, es gerne tun :-)

greetz
Planetar
 

Imion

Auserwählter Meister der Neun
13. April 2002
940
Planetar schrieb:
Weihnachten?? Was ist denn das??? Bin Heide und habe mit so nem Unfug nichts zu tun.....Ist eh nur von der Wintersonnenwende abgekupfert und ist für all diejenigen, die einmal im Jahr ihr Gewissen beruhigen müssen, indem sie was verschenken. Ich schenke jemanden was, wenn ich es für richtig halte und net an einem expliziten Tag...Mir geht diese ganze Weihnachts- und Habt-Euch-lieb-Heuchelei mächtig auffn Sack.....aber jeder wie er mag, von daher sollen mal die, die es feiern wollen, es gerne tun :-)

greetz
Planetar
meien rede ^^
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Ich bin eigentlich auch kein richtiger Christ (ich halte Jesus nicht für den Messias. Allenfalls für einen Messias). Trotzdem feiere ich Weihnachten. Aus Traditionsgründen. Das Ganze hat 'was wunderbar Erholsames, Meditatives. Und romantisch ist es auch. Und ich bin nunmal Romantiker.

Das Weihnachtsfest kommt btw. ursprünglich aus dem Mithraskult.
 

Hesinde

Großmeister
1. Oktober 2002
79
Was bedeutet mir Weihnachten?

Drei freie Tage? Zeit, etwas leckeres kochen?

Der Geburtstag eines bedeutenden Mannes? Nein. Wenn der außereheliche Wanderprediger denn gelebt hat: Ende Dezember ist er nicht geboren, das war ein Kniffzug urchristlicher Missionare, um gesellschaftsfähig zu werden (siehe heidnische Feste).

Ansonsten: Firlefanz
 

Tarvoc

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.559
Ich feiere an Weihnachten nicht Jesus, denn den feiere ich am 7. Januar. Ich feiere an Weihnachten Mithras. :twisted:

Ich sagte ja schon woanders, dass ich mich gewissermaßen allen Religionen zugehörig fühle.

Btw. Mithras ist für mich gleichbedeutend mit allen Sonnengöttern, wie RA, Samas, Quetsalcoatl, etc. etc.
 

StephiKrycek

Geheimer Meister
26. Januar 2003
359
Das schlimmste an der ach so besinnlichen Weihnachtszeit ist,dass Last Christmas überall rauf und runter läuft :evil: *kopfschüttel*
 

uworissimo

Lehrling
30. November 2003
1
Ich persönlich verbinde mit Weihnachten überfüllte Kaufhäuser und eine Menge Geschenke-Stress.
Da ich keiner Konfession angehöre habe ich auch all die Jahre nie die Geburt Jesus Christi mit diesem Fest verbunden. Für mich war als kleiner Junge immer Weihnachten gleich Geschenke bekommen.

Doch mit dem Älterwerden weicht leider auch dieses Gribbeln im Bauch, dass man immer ein paar Wochen vorm Heiligen Abend hatte. Das Plätzchenbacken geht mir nur noch auf den Keks :wink: und Weihnachtsmusik ist eher nervtötend und grausam.

Ich weiss nicht woran das liegt. Ich würde mich gern nochmal wie der kleine Junge vor ein paar Jahren fühlen.
Vielleicht liegts aber daran, dass es inzwischen nur noch recht selten Schneefall gibt. Den ndas war für mic hauch immer ein Symbol der Weihnacht.

Zu viel Kommerz, Kitsch und Hektik. Die negativen Seiten haben dafür gesorgt, dass ich das Fest der Liebe nüchterner zu betrachten. Leider.
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
StephiKrycek schrieb:
Das schlimmste an der ach so besinnlichen Weihnachtszeit ist,dass Last Christmas überall rauf und runter läuft :evil: *kopfschüttel*
Stimmt, ich warte auch schon drauf, daß der Song wieder anläuft. *schauder*
Und auf die Leute, die den Song von Band Aid für ein schönes Weihnachtslied halten, weil sie ihn nicht verstehen.

Ansonsten verweise ich mal auf meine aktuelle Signatur.
 

Ragemaster

Geselle
30. Oktober 2003
39
ist das nicht der einen tag im jahr an dem sich alle familienmitglieder vermeintlich vertragen und friede, freude, eierkuchn pfeifn?

heuchlerei bei vielen, meine ich zumindest!
 

Gorgona

Erhabener auserwählter Ritter
7. Januar 2003
1.177
Ich liebe Weihnachten!

Es ist der Abschluss des Jahres. In meiner Familie waren wir nie Kirchengänger und darum ist der Bezug zu Jesu Geburt immer mehr in den Hintergrund getreten. Als wir noch KInder waren haben wir noch ein wenig Blockflöte gespielt und die Weihnachtsgeschichte gelesen aber mittlerweile ist es quasi das Abschlussfest des Jahres geworden.

Wir haben ein Weihnachtsmenue dass es nur an diesem einen Tag gibt, jeder bekommt ein Geschenk vom anderen, dass ihn finanziell nicht in den Ruin treibt, wir streiten auch wie immer (ich nenne es ja liebevoll diskutieren) und irgendwann sind wir dann so betrunken, dass einer nach dem anderen einschläft.

Schön! :lol:
 
Oben Unten