Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

warum wehren wir uns nicht???? VOL2

G

Guest

Gast
Okay jetzt frage ich mal:

.PROVOKATION ON

Es war einmal ein Land da

gab es einen Staat:

Der falschmeldungen herrausbrachte und geziehlt die Meinungen der
bloeden Bevölkerung lenkte und mit dem die Medien zusammenarbeiten.

Da kamm ein anderer Staat und wollte Krieg - da darin viel geld und oel
steckt .... also wird nach und nach der bürger mit hilfe der öffentlich recht-
lichen und privaten sender, radio, printmedien, internet darauf eingeschworen das eine ernsthafte terroristische bedrohung besteht.

Der blöde Bürger merkte gar nicht das der eigene Staat nicht nur Terrorristen
sondern auch Ihn immermehr übwerwachte sei es per: handy, email, telefon, oder auch brief.

In diesem Staat geht der Bürger sogar seine Teewurst kaufen und
gibt der kassiererin seine "Trackingkarte" dafuer bekommt er
bonuspunkte und denkt garnicht daran was ein computer mit datenverknüpfung alles anstellen kann.....

Auch hat ja kein Bürger was dagegen wenn der Geldautomat in jedesmal fotografiert wenn er geld abhebt.

Auch hat der Bürger keine Probleme damit wenn seine Rechte eingeschränkt werden es dient ja der Verbrechensbekämpfung und
der Terrorristenverfolgung....

ich schreib jetzt nicht weiter ... sagt ihr was dazu

warum wir uns nicht wehren???

WEIL DIE MEISTEN EINFACH NICHT DEN IQ HABEN UEBERHAUPT WAS ZU MERKEN !


oder wie seht ihr das? 8)
 

Traenenreiter

Geheimer Meister
1. Oktober 2002
334
Tja, warum schrie jeder Sieg Heil?
Warum sagst du service centre anstatt Auskunft?
Warum glaubt jeder an die Evolution, aber keiner an Außerirdische?
Warum sagt jeder, wir müssen was gegen die Klimaerwärmung tun, aber trotzdem fährt der gleiche mit dem Auto zum Briefkasten?
Warum sagt jeder: die armen Hühner in ihren KZs, aber jeder kauft die billigsten Eier?
Warum schimpft jeder gegen die Atommülltransporte, und wählt dann doch CDU, die doch die AKWs erhalten wollte?

Wahrscheinlich, weil eben doch keiner darüber nachdenkt, was er tut.
Daher auch meine Meinung: Hitler ist immer wieder möglich. Leider.
Ich sage auch leider, weil ich keine Ahnung habe, wie man die Leute zum nachdenken bringen kann... mich eingeschlossen.
 

ric

Großmeister
20. Mai 2002
69
wir wehren uns nicht, weil man uns einredet dass es eh keinen sinn hat.

und ganz sicher gibt es ein "uns", davor haben die am meisten angst. deshalb wird das "uns" auch tagtäglich und immer wieder und wieder und penetrant von den politikern benutzt. da heisst es dann "wir deutschen" und "wir müssen dies tun" und so weiter .

mann, wenn die merkel mir gegenüberstehen würde und würde irgendwas von "wir" oder "uns" anfangen, würd ich ihr spontan ins gesicht kotzen 8O , so siehts aus und nicht anders.

"wir müssen zusammenhalten, wir müssen, wir , wir, uns, uns, wir..." ich kanns nichmehr hören.
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
und ganz sicher gibt es ein "uns", davor haben die am meisten angst. deshalb wird das "uns" auch tagtäglich und immer wieder und wieder und penetrant von den politikern benutzt. da heisst es dann "wir deutschen" und "wir müssen dies tun" und so weiter .

Nein das gibt es nicht.
Das gabs das letzte Mal vor 54 Jahren...
 

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
Ich glaube, da unterliegst du einer Täuschung, ric.

Einerseits völlig, korrekt, das "uns" macht "denen" am meisten Angst.

Doch das, was tagtäglich in den Medien benutzt wird, ist nicht das "uns" des deutschen Volkes sondern schlicht ein kleiner beschissener weg, den Deutschen zu erklären, dass es schon ok ist, was da läuft.

Denn schliesslich, wenn Ottonormalidiot glaubt, dass die Grosszahl aller Volksgenossen mit dem, was im Polittheater geschieht, zufrieden ist, so redet sich Ottonormalidiot ein, dass das dann schon ok sein muss, sonst wären ja nicht alle damit zufrieden!?

Der einzigste Protest ist der, den die BILD impliziert und was vielleicht im Radio kommt.
Bestes nicht allzu fernes Beispiel:

Vor kurzem kam im Radio, dass über 40% aller rezeptfreier Medikamente in Apotheken nicht nur völlig nutzlos, sondern zum grossen Teil auch schädlich sind! Kam ganz gross im Radio und Skandal und sowieso!
Und was schlussfolgert der Ottonormalidiot daraus?

Dass rezeptpflichtige Medikamente viel besser sind!

Dass unter diesen Chemikalien auch sehr viele schädliche, unnütze, sinnlose Mittelchen sind, das will er garnicht wissen, denn einen Glauben braucht der Mensch, und wenn zuletzt nur in die Pharmaindustrie!!!

Das "uns" wie es in einer Volkseinheit oft da ist, ist in Deutschland aufgrund Polithistorischer Erfahrungen sowieso was heikles, und wenn ein beruflicher Volksverräter wie Schröder vom "deutschen Weg" spricht, kommt das gleich einem Aufblühen des Nazismus gleich.

Insofern haben die Deutschen die ewige Sperre vor dem "uns", und eine gesunde Volksseele wird es nicht geben, bis das momentane Meinungsmacherische System zusammenbricht, oder deren Vertreter auf natürlichem Wege dahingeschieden sind.

Dummerweise erhält sich dies System genau auf diese Art und Weise, nämlich indem es eine einheitliche "wahre" Meinung, die nicht von den Medien geschmiedet wurde, im Volk verhindert.

Dementsprechend wird es in Deutschland auch nie zum Volksaufstand kommen, auch wenn ein Helmut Schmid das mit Sicherheit bestem Willen fordert. Aber seine politischen Erben haben die Geschäfte ohne ihn gemacht.

Und mag man schimpfen und mosern wie man will, in vielen deutschen Metropolen wird ein "uns" schon allein durch die Vielzahl der Kulturen verhindert, da an solchen Orten, sich ein Grossteil der Bevölkerung einen Dreck darum schert, wie es in Deutschland abläuft, denn -und das ist nunmal Tatsache - sie tragen keinerlei Verantwortung diesem Staate gegenüber und es ist schlicht nicht ihr Bier.



Insofern wird es ein gesamtdeutsches "uns" wohl erst nach dem Zusammenbruch geben.

Möge er bald kommen, und blutig!
 

ric

Großmeister
20. Mai 2002
69
ich kann dir nur zustimmen, @WzP.

mit "uns" meinte ich zb uns, die benutzer des wv oder sonst irgendwelche interessensgemeinschaften. da bildet sich schon ein "uns" heraus. aber wer "unsere" ( :? ) gesellschaft einigermassen nüchtern betrachtet, erkennt sofort das es neben einem "uns" auch ein "die anderen" gibt.

wir, die wahrheit suchenden wv'ler - die anderen, die bildzeitunglesenden

usw

das ist sehr wichtig, dieses zuordnen, es ist der erste schritt in die richtige richtung. dieses zuordnen versuchen "unsere" ( :? ) politiker zu verhindern, in dem sie mit ihrem dahingeheuchelten "wir" , "wir deutschen" ankommen und einsuggerieren wollen, das es ein alle umschliessendes "uns" geben würde, das es - sehr richtig - zum letzten mal vor über 50 jahren gab.
 

Gradualmesser

Geheimer Meister
10. September 2002
144
Ich will dich ja nicht beleidigen WzP aber das du einen Umsturz willst okay aber das er blutig sein muss, dann hoffe ich doch das du der erste bist dem das Gehirn aus dem schädel geblasen wird.
Ausserdem bin ich recht froh das es kein "uns" gibt, wenn ich seh was dummdeutschland schon alles anrichten konnte und sehe was bei den Amerikanern wieder läuft. Ach ja und immer schön Leute in Kategorien einteilen. Wir und die anderen, die Ausländer, Die Sozialschmarotzer, die Schwarzen, die Türken, die Dummdeutschen. Schön einfach machen. "Ihr" seid doch wahrhaft idiotn.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
also ich bin schon für widerstand gegen das system.

allerdings sollte ein solcher widerstand keinesfalls mit gewalt verbunden sein... schließlich bringt das nichts außer gegengewalt.

ich denke widerstand sollte über kommmunikation und information laufen .... was wir brauchen ist eine zweite große aufklärung.

bildet widerstandsgruppen und vernetzt diese. vielleicht können wir einen meinungsumschwung erzeugen... wie es von einer solchen basis aus weitergehen könnte? nun vielleicht gibt es bis dahin auch wählbare parteien?...
 

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
Nicht so böse sein KnightRider....

Wenn ein Umschwung friedlich verläuft, wird er meist staatlich geleitet, nennt sich dann Reformation, und bringt meist garnichts.
Nicht Friede und Verträge haben die Geschichte geführt, sondern Stahl und Blut!

Und was denkst...wenn ich schon mit sowas rechne..glaubst, ich bereite mich dann nicht drauf vor...*lach*

Siehste, und genau dieses Frohsein, dass es kein "uns" gibt, ist es, was einen Volksaufstand verhindert, deswegen endet sowas im Bürgerkrieg nach Wirtschaftskollaps, mit Hungersnot und extravielen Toten und nicht mit wenigen Opfern wie z.B. in der DDR.
Danke dass du dich am Blutvergießen des deutschen Volkes schuldig machst!

was bei den Amis läuft ist nicht wegen einer völkischen Einheit begründet, das können die garnicht haben, weil sie ein zusammengewürfelter Haufen ohne Kulturelle Wurzeln sind. Wenn Du das betrachtest und schaust wo die Deutsche Kultur hinrollt, dürftest du JETZT Parallelen sehen.

Bei den Amis klappt das nur, weil der Grossteil der Bevölkerung sich zuwenig für die Weltgeschichte interessiert, was mit mangelnder Bildung zu tun haben mag oder sonstwas.

Und tatsächlich gibt es im Falle eines Aufstandes nur zwei Kategorien, Für den Umschwung und Gegen den Umschwung.

Und ob eines mitmacht weil er einem anderen Kulturkreis angehört oder weil er zu doof ist oder nur keine Lust hat ist in dem Moment egal.
 

Gradualmesser

Geheimer Meister
10. September 2002
144
Klar Blood and Honour oder wovon redest du?Gewaltsame Umstürze haben noch NIE etwas bewirkt was nicht im Laufe der Geschichte wieder auf sie zurückgefallen wäre.
Die Amerikaner haben kein "uns" Gefüge? Was ist denn dann der ganze Patriotismusscheiß bitte? Vielleicht haben sie keine kulturellen Wurzeln(oder wie ist das mit den europäischen Wurzeln?) aber was ist den der American Way of life wenn keine selbstgeschaffene Kultur?
Ja wahrscheinlich hast du ne auchne Knarre im Keller und nen alten WehrmachtsStahlhelm sowie Israelische Schutzweste an. Schön für dich wenn du dich drauf vorbereitest, nur wirds nie einen Deutschen Volksaufstand geben.
Danke dass du dich am Blutvergießen des deutschen Volkes schuldig machst!
Meinetwegen kann das Deutsche Volk verrecken.
 

WzP

Vorsteher und Richter
2. Juni 2002
735
ochje, da scheint jemand aufgebracht...

Ich weiss ja nicht ob die französische Revolution dir was sagt, oder die Bauernkriege, oder die Studentenrevolten...
also dein erster Satz ist Bullshit!

Nein, die Amis haben kein kulturelles Gefüge! Sie haben weit mehr Konfliktherde als wir, weit mehr Gesellschaftliche Spannungen!
Nur mal als Beispiel die Rassenunruhen etc....

Sie haben keine tausende Jahre alte Kultur, die ihrer Europäischen Vorfahren verneinen sie ja vehement!!!

Das heisst, das Weltbild, das die Amis haben, ist durchweg selbstgeschaffen, ebenso ihre Moralvorstellungen und alles rumherum.

Und da es selbstgeschaffen ist, wurde es eben massgeblich zum Eigennutz geschaffen, das erkennst du in der Perversion der amerikanischen Gesellschaft, dass Kinder Gewalt nur so dargeboten wird, jeder eine Waffe besitzen kann aber bis vor wenigen Jahren in vielen Bundesstaaten noch das Tätowieren verboten war...

Bei der Bildung der amerikanischen Geisteswelt haben eben manche Lobbys und Gesellschaftsschichten nicht vergessen, ihr überleben zu sichern und ihre Geschäfte positiv zu beeinflussen!
Deswegen auch der krampfhafte, gepredigte Patriotismus in den USA..weil hal real nichts da ist.

Nein, weder Knarre, noch Stahlhelm noch Schutzweste (israelisch?) sind Mittel gegen das, was kommen wird, deswegen wäre die Anschaffung derselben auch unnütz.

Wie du schon erkannt hast, duch Gesellschaftliche Elemente wie dich wird ein Volksaufstand verhindert, also wird es wohl zu einem Elend kommen, das seinesgleichen sucht, wenn aus unserer Ballonwirtschaft die Luft rauskommt.

Deinetwegen kann das Deutsche Volk verrecken?
Tja weisst du, mit Völkern ist es wie mit der Natur...
So sehr einzelne Elemente es vergewaltigen und schädigen....die verrecken irgendwann und das elementare des Volkes/der Natur ist immernoch da, regeneriert sich, wächst usw....
 

Apollonios

Geselle
6. Januar 2003
21
Der Erlöser wird kommen!

Oder wir gehen nach dem Code der Illuminati vor und erwecken nach meiner aussage den Erlöser in uns. Weiss jemand überhaupt warum die Illuminaten gegründet wurden und von wem. Es war Adam Weisshaupt ein ganz normaler Mensch wie ihr bloß dass die ser nen Dr.Titel hatte, er hat sich gewährt warum wir nicht? Wenn man das Ziel der Illuminaten nimmt kommt es auf das gleiche Raus, es gibt drei Phasen der Entwicklung des Menschen, das kindes alter, das Alter eines Jungen und das eines Mannes die vierte Stufe ist eignetlich keine denn sie Bedeutet Zerfall. Der Mensch befindet sich zur Zeit in der Mannes Phase die schon vernunft aufbringt und doch noch kindlich ist darum gibt es bei den Illuminaten 13 Grade sprich 13 Stufen auf der Pyramide es sind deren Ränge und alles kommt von oben die ganze Information, und wenn ein Schüler sich als weise genung erweist Rück er eine Stufe hoch dafür werden mehr aufgenommen und so geht es bis zu absouluten Erleuchtung. #


Ich gebe euch später nen Link da könnt ihr das ganze besser anschauen...
 

Friedhelm

Lehrling
6. Januar 2003
3
@WzB

Mal ne sehr direkte Frage:
Bist du Nazi?

Einige Phrasen von dir wie "Blut und Stahl" , "Völker". "das deutsche Volk", "gesunde Volksseele", "ein uns schon allein durch die Vielzahl der Kulturen verhindert" ...usw...begegnen mir heute noch sehr häufig in äußerst rechten Kreisen.

Als nächstes erzählst du uns wahrscheinlich, daß es Ausschwitz nie gegeben hat.

VERRECKE!
 

Gradualmesser

Geheimer Meister
10. September 2002
144
Oh Mann, Naja Volksdenken ist auch schon 70 jahre alt. Amerika hat REAL gar keinen Patriotismus? Du glaubst auch daran das es Bielefeld garnicht gibt oder? im übrigen sagen mir die Revolutionen die sagtst durchaus was meine gegenfrage UND`? Schau dir die Geschichte danach an,z.B. die französische Revolution endete in Totalitärem Massenhinrichtungen. Toll, oder? Schau dir den südamerikanischen oder afrikanischen Kontinent an oder unsere heutigen Konfliktherde alles Erben von Revolutionen, Putschen usw.

Seit wann wurde eine Kultur NIcht zum Eigennutz geschaffen? Oh sorry Philosophische Frage, streich ich wieder. Lobbyismus gibt es überall erst REcht in Euroland/Deutschland.
Und warum lieste die NPD Parteizeitung? Politische (Weiter)bildung?
*g*
@appolonius
Die illuminaten kapier ich nich
 

Dotzdoc-1

Geheimer Meister
20. September 2002
260
@Friedhelm

Mal ne sehr direkte Frage:
Bist du Pazifist?

Einige Phrasen von dir wie:


@WzB


Mal ne sehr direkte Frage:
Bist du Nazi?

Einige Phrasen von dir wie "Blut und Stahl" , "Völker". "das deutsche Volk", "gesunde Volksseele", "ein uns schon allein durch die Vielzahl der Kulturen verhindert" ...usw...begegnen mir heute noch sehr häufig in äußerst rechten Kreisen.

Als nächstes erzählst du uns wahrscheinlich, daß es Ausschwitz nie gegeben hat.

VERRECKE!
...usw...begegnen mir heute noch sehr häufig in äußerst pazifistischen Kreisen.

Als nächstes erzählst du uns wahrscheinlich, daß die Hippis eine Friedensbewegung waren.


:?: :!:
 

Friedhelm

Lehrling
6. Januar 2003
3
Dotzdoc, welchen Teil von "Verrecke!" hast du nicht verstanden und hälst du für parzifistisch?

Was soll dein Post?

Klar, hast recht, die Hippis waren eine totalitäre menschenverachtende Oranisation, die systematisch die BRD unterwandertert und versucht hat, mit subversiven Mitteln, Recht und Ordnung zu zerstören.
 

pibaX

Geheimer Meister
4. November 2002
306
@Friedhelm
Also ich habe schon viele intollerante Menschen gesehen, aber du übertriffst viele, aber nicht alle!
WAS SOLL DEIN POSTING??????
Nur etwas sagen, um zu beleidigen?
Im Grunde genommen versuchst du WzB die Meinungsfreiheit? zu nehmen, reizt sie aber selber mit deiner indirekten Morddrohung (kann juristisch durchaus so aufgefasst werden) bis aufs letzte aus.
Du scheinst nur deine eigene Meinung zu akzeptieren oder solche die mit ihr im Einklang stehen, alle anderen sollen verrecken!!!!
WER IST DENN JETZT HIER DER NAZI??

mfg pibaX
 

Dotzdoc-1

Geheimer Meister
20. September 2002
260
Friedhelm schrieb:
Dotzdoc, welchen Teil von "Verrecke!" hast du nicht verstanden und hälst du für parzifistisch?

Was soll dein Post?

Klar, hast recht, die Hippis waren eine totalitäre menschenverachtende Oranisation, die systematisch die BRD unterwandertert und versucht hat, mit subversiven Mitteln, Recht und Ordnung zu zerstören.
Du hast recht, der Weg von der RAF zum Hippi ist genau bis zum Friseur, das meinte ich aber nicht.

Frag dich mal lieber weiter was du an meinem Post nicht verstanden hast...
 
Oben Unten