Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

War Osama bin Laden doch nur ein Vorwand?

War Osama bin Laden nur ein Vorwand für Bush´s Kriegsspielchen?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    198

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Tach Leudde,

Ich frage euch: "War Osama bin Laden doch nur ein Vorwand für Bush´s Kriegsspiele?"
Wie ich darauf komme, fragt ihr euch jetzt sicherlich! Mh, nachdem ich folgenden Artikel in SpiegelOnline lesen mußte/durfte/konnte, stellt man sich natürlich schon die Frage! Vorallem wenn man bedenkt, das eben jener Osama bin Laden, als mehrfacher Mörder an unschuldigen Zivilisten und als der meistgesuchte Terrorist der Welt glorifiziert wird. OBL wird ja verdächtigt nicht nur die Anschläge am 11.09.01, sondern auch die Anschläge auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania, sowie den Anschlag auf den US-Zerstörer "USS Cole" durch seine Handlanger der Al-Quaida durchgeführt zuhaben.

"USA stellen Suche nach Bin Laden ein

Al-Qaida-Chef Osama Bin Laden hält sich nach Informationen von Geheimdiensten in der Grenzregion von Afghanistan und Pakistan auf. Dennoch haben die USA ihre Jagd auf den Top-Terroristen praktisch eingestellt - der Hauptfeind Washingtons sitzt derzeit in Bagdad."

Quelle: http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1518,235276,00.html


Mich würde eure Meinung hierzu interessieren!

gruß

trashy
 

cadaei

Geheimer Meister
30. November 2002
162
Klar ist er ein Vorwand. Die US-Regierung versucht doch nichts dringender, als einen Zusammenhang zwischen OBL und dem Irak herzustellen, um endlich an ihr Öl ranzukommen.
Ich hab kürzlich gelesen, dass wenn im Irak eine richtige Demokratie aufgebaut wird, es noch schlechter für die USA ist, weil dann nämlich der Volksstamm aus dem Iran (60% von den Irakern) die Oberhand gewinnt. Die USA ist Außenpolitisch eben noch ziemlich unbeholfen und wenns mal nicht klappt, dann kommt gleich das Sandkastenschäufelchen zum Einsatz.
 

JohnDiFool

Geheimer Meister
4. Februar 2003
239
Toller Vorwand!

Nun, die Ermittlungen zum WTC-Anschlag wurden vor mehr als einem Jahr eingestellt, ohne einen Hinweis auf Bin Laden als Verursacher. Es gibt jedoch genügend andere Verdächtige, jedoch scheint sich niemand wirklich für diese zu interessieren!

Buchtipp: Martin Bröckner - Verschwörungen, Verschwörungstheorien und die Hintergründe zum 11.9.!

http://www.heise.de/tp/deutsch/special/wtc/default.html

Hier findet ihr fast das komplette Buch!

CARPE DIEM

JohnDerNarr
 

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
ja, in der tat sehr merkwürdig...
da wird dieser mann zur "evil person nr.1" aufgebaut, um dann sang und klanglos die suche einzustellen.
nun ja, passt halt nicht mehr zur propaganda im moment, den rang der evil person hat jetzt saddam hussein.
 

Jackknife

Großmeister
9. Januar 2003
91
ganz klarer fall! george bush will fuss fassen im instabielen nahen osten. ziel amerikas ist es den irak als protektorat zu führen um das gebiet künftig besser kontrollieren (oder zumindest mehr druck auf die nahegelegenen staaten ausüben) zu können. amerika bangt um seine vormachtstellung, denn in wenigen jahrzehnten wird öl zur luxusware und dann werden andere diktieren.
es wurde verzweifelt versucht einen zusammenhang zwischen al quaida und dem irak herzustellen, den es bis dato nicht gibt. war es nicht so, daß nach dem 11.september afghanistan im fadenkreuz der amerikaner war? einige monate später hiess es dann im irak wurden al quaida kämpfer ausgebildet, von diesen zusammenhängen hört man heute nichts mehr. der blick hat sich augenscheinlich auf ein anderes ziel gerichtet. auf massenvernichtungswaffen! wo ist da der zusammenhang zu osama bin laden?
:!: amerika will den nahen osten unter seiner knute stabilisieren. dafür benötigt es ein land als strategischen ausgangspunkt. osama bin laden interessiert nicht! saddam hussein interessiert ebenfalls nicht (ist aber ein netter nebeneffekt diesen diktator von der platten zu putzen).
das alles führt mich zu der erkenntnis, dass osama bin laden lediglich ein vorwand war (wenn ich verschwörungtheorien vertreten würde, würde ich sogar die möglichkeit in betracht ziehen, dass die amerikaner selbst die attentate ausführten)!
 

JohnDiFool

Geheimer Meister
4. Februar 2003
239
....und nochmals verweise ich auf das Buch von Martin Bröckner: Verschwörungen, Verschwörungstheorien und die Hintergründe des 11.9.!
Dies ist KEIN übliches Verschwörungsbuch, ist sein Ansatz doch ein ganz anderer! Die Konspiration als Naturgesetz!!!!!! Wirklich empfehlenswert, vor allem für Menschen die z.B. mit JvH nichts anfangen können! (...ich zum Beispiel)
Er schreibt nicht so ist es und basta, sondern trägt Fakten zusammen um am Schluss ziemlich viele Fragen zu stellen, aber er gibt keine endgültigen Antworten!

CARPE DIEM

JohnDerNarr
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
*laberschwallersülz*
mannomann...was seid ihr für Spezis :lol:


wenn hier jemand zur Abwechslung seriösen Lesestoff braucht zum Thema bin Laden und islamischen Terror, dem lege ich diese Bücher ans Herz:

Die Akte Osama bin Laden - Roland Jacquard
Die verbotene Wahrheit -Brisard, Dasquie
Heiliger Krieg Inc. Osama Bin Ladens Terrornetz - Peter Bergen
Kampf dem Terror - Kampf dem Islam? - Scholl-Latour
Die globale Bedrohung - Walter Laqueur


...und was die Spiegel Meldung angeht, gehe ich mal davon aus, dass man damit versucht den elenden Schweinepriester aus seinem Versteck locken zu können. Glaubt ihr wirklich, die USA würden nicht weiter nach ihm suchen?

ansonsten viel Spass mit dem Schwachsinn den Bröckers da vor sich hin seiert
 
29. Oktober 2002
29
ausserdem ist doch unser kommando spezialkräfte (KSK) in afghanistan weiterhin (allein?!?) im Einsatz.

...wär doch witzig, wenn ausgerechnet die deutsche bundeswehr obl kassiert.....

:wink:
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
ausserdem ist doch unser kommando spezialkräfte (KSK) in afghanistan weiterhin (allein?!?) im Einsatz.

...wär doch witzig, wenn ausgerechnet die deutsche bundeswehr obl kassiert.....
hmmm ich halte es sogar für wahrscheinlicher, dass das KSK den Kerl kassiert als US Truppen.
Deutsche Gründlichkeit und Sorgfalt gewinnt gegen amerikanische Jehaaa-Manieren :wink:
Milosevic haben die Jungs ja auch rausgeholt ...
 

Indiana Jones

Großmeister
11. April 2002
90
ich hab irgendwie das Gefühl das Osama der ja vom cia ausgebildet wurde immernoch vom cia bezahlt wird (ihr versteht hoffentlich was ich damit andeuten will)
so könnte er je nach bedarf den usa einen Vorwand liefern
-zb diverse Tonbänder die nun den Irak mit dem Terrorismus direkt verbinden sollen
usw
 

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
@ Indiana Jones

Daran hab ich auch schon oft gedacht!

Allerdings ist es dann nicht logisch, warum UBL die Attentate selbst nie zugegeben hat, und warum er sich gegen Saddam Hussein ausspricht!

Grüsse,
truth-searcher
 

Zweifler

Geheimer Meister
14. Oktober 2002
356
Ha! Ich sag schon immer, dass Bush und Bin führende Illus sind und einander in die Hände spielen! Sieht man doch jetzt auch wieder an dem perfekten Timing der neuen Bin-Messages!
 
Oben Unten