Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Vier Millionen Jahre altes Skelett

NoToM

Intendant der Gebäude
13. Januar 2003
852
Vier Millionen Jahre altes Skelett gibt Aufschluss über Evolution

JOHANNESBURG - Ein 4,17 Millionen Jahre altes Skelett eines Hominiden gilt als jüngster Hoffnungsträger bei der Erforschung der Menschheitsgeschichte.

Das 1997 bei Johannesburg gefundene Knochengerüst eines Menschenaffen wurde mit modernen Methoden neu datiert und ermöglicht so neue Erkenntnisse beim Blick auf die Evolution, erklärte Professor Tim Partridge im südafrikanischen Radio. mehr -> http://www.tages-anzeiger.ch/dyn/news/newsticker/101704.html


Na toll, jetzt hab ich doch gerade eben die BBC-Reihe über unsere Vorfahren gesehen und dachte, ich sei auf dem letzten Stand...
 

NamenloserPhilosoph

Großmeister
15. Februar 2003
70
Was ich nie verstaden hab:
wie kann man von den knochen auf das fell (farbe, ausgeprägtheit) schließen??
das mit der statur versteh ich ja noch beinahe , aber das fell (oder auch die laute)
:roll:
 

Weißhaupt

Geselle
10. Mai 2002
42
Ich denke mal, das die Farbe des Fels oft einfach Phantasie ist - sich also jemand denkt..."braun wäre ganz nett"...auch mit der Fläche der Behaarung wird es ähnlich sein, bei den "Lauten" ist es etwas anders. Man kann zb. von der Größe des Resonazruames und aufbau des Kehlkopfes auf die Modulation der "Stimme" schliessen.
 

ducvietnam

Geheimer Meister
31. Januar 2003
152
Wenn man ein Skellet findet, ist wenn man glück hat, das ganze so schön eingetricknet, oder vor kälte erstarrt, dass noch Hautfetzen an den Knochen hängen.

Jetzt mal zurück zum alten Skelett:
Das gefällt mir, immer mehr wird die Geschichte der Menschheit erforscht und immer mehr herausgefunden, weiter so, irgendwann haben wir dann unsere gesamte Geschichte. Es wird übrigens langsam zeit, dass die Kirche mal zugibt, dass die Welt nicht in 6 tagen erschaffen wurde und älter ist als ein paar tausend jahre
 

LordGosar

Geheimer Meister
29. März 2003
463
Du solltest die 6 Tage nicht mit irdischen Tagen vergleichen, wissen wir, was ein göttlicher Tag ist? Ansonsten stimmt doch die Genesis grob mit dem Wissenschaftsbild: Erst Himmel und Erde, danach Wasser und Erde, dann Pflanzen etc.
 

NoToM

Intendant der Gebäude
13. Januar 2003
852
Da fällt mir doch gerade was auf:

...wurde mit modernen Methoden neu datiert...

Werden eigentlich alle älternen Funde auch immer wieder, den aktuellen Methoden ensprechend, neu datiert ? :roll:
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Werden eigentlich alle älternen Funde auch immer wieder, den aktuellen Methoden ensprechend, neu datiert ?
Aber sicher, wenn angenommen werden muß, daß die neue Datierung wesentlich neue Erkenntnisse liefert.
 
G

Guest

Gast
Erst waren es 3.3 Millionen Jahre jetzt sind es 4,17 Millionen jahre. Ich sage es sind 5,8 Millionen Jahre. Wer beweist mir das Gegenteil ?

1 Million Jahre ebend mal verschätzt. Oder waren es doch erst 15 tausend Jahre ??
Naja hauptsache die leute kriegen weiter ihre Forschungsgelder und können sich einen neuen Benz kaufen.
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
psst schrieb:
Erst waren es 3.3 Millionen Jahre jetzt sind es 4,17 Millionen jahre. Ich sage es sind 5,8 Millionen Jahre. Wer beweist mir das Gegenteil ?

wäre es nicht eher so, dass du erst mal deine Behauptungen untermauern müsstest?

[/quote]Naja hauptsache die leute kriegen weiter ihre Forschungsgelder und können sich einen neuen Benz kaufen.[/quote]

Da du ja anscheinend so gut Bescheid weisst, erläutere uns doch bitte

a) Wie viel Geld ein Prähistoriker pro Jahr bekommt?
b) Welche Forschungen und Aufwendungen davon bezahlt werden?
c) Wie viele Paläontologen und Prähistoriker einen Benz fahren (es reicht die Prozentangabe in ganzen Zahlen, kaufmännisch gerundet ohne Dezimalstellen)?
d) Warum du glaubtest, mit deinem Beitrag etwas zur Diskussion beitragen zu können?

Herzlichen Dank.
 

K1ng3r

Geheimer Meister
10. Februar 2003
133
du hast die bbc reihe gesehen und dachtest du seist auf dem neusten stand? rofl? alles erstunken und erlogen, an den ganzen theorien ist bestimmt nichtmal 1% war...
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Kirche? Was ist das? Also mir ist das ziemlich egal ob sie das jetzteinsehen oder nicht, in spätestens 50 jahren ist dieser Verein sowieso ausgestorben, dann hat sich die Sache! :roll: Außerdem glaubt den Mist mit doch sowieso keiner... :evil:
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
@evo
1992 hat meines Wissens Papst Johannes Paul offiziell die Fehler eingestanden und sich quasi bei Galileo, Darwin und co. entschuldigt.
Aber ernsthaft gepredigt haben sie Gegenteiliges auch ein paar Jahre vorher schon nicht mehr.
 

type_o_negative

Geheimer Meister
5. Juni 2002
306
psst schrieb:
Erst waren es 3.3 Millionen Jahre jetzt sind es 4,17 Millionen jahre. Ich sage es sind 5,8 Millionen Jahre. Wer beweist mir das Gegenteil ?

1 Million Jahre ebend mal verschätzt. Oder waren es doch erst 15 tausend Jahre ??

was heißt da schätzen bitte??? schon mal was von der C-14 Methode gehört??? die schätzen das doch nicht... die rechnen das aus...
 

Heuli

Geheimer Meister
26. Juli 2002
318
@type_o_negative

Meines Wissens nach funktioniert die C14-Methode nur bis einige Tausend Jahre (eine konkrete Zahl hab ich nicht im Kopf) in die Vergangenheit, danach ist alles zerfallen. Es wird dann anhand der Erdschicht "berechnet", von wann der Fund sein könnte.

Sollte ich mich aber irren, so bitte ich um Korrektur - auf dem neuesten Stand kann ich nicht immer sein. :)
 

type_o_negative

Geheimer Meister
5. Juni 2002
306
ok... hast recht....

die halbwertszeit von Kohlenstoff ist 5600 jahre....

steht hier bunt in meinem alten physik heft...

sry mein fehler :roll:
 

ducvietnam

Geheimer Meister
31. Januar 2003
152
Also wenn die Halbwertszeit nur 5600 Jahre beträgt, dann würde die c-14 methode wirklich nur ein paar zehntausendjahre funktionieren. Allerdings gibts ja verschiedene Isotope mit verschiedenen Halbwertszeiten
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten