Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

Sailess

Auserwählter Meister der Neun
8. August 2010
913
Hi Guys, hi Girls :)


Sagt mal, wer von euch ist vegetarier oder veganer ?
Warum seid ihr darauf gekommen Vegetarier/Veganer zu werden ?
Ist es schwierig sich ohne fleisch zu ernähren ? Wo kann man als Vegetarier oder Veganer am besten einkaufen ?
Weshalb ist es vielleicht sogar besser Ohne Fleisch zu leben ?


Im falle eines überzeugten Fleischessers, wieso bist du dagegen Vegetarier oder Veganer zu sein.
Was überzeugt dich Fleisch zu essen ?
Hälst du Vegetarische oder Vegane Ernährung für zu übertrieben ?


Alle leckere Rezepte die ihr vielleicht kennt, hier auch gern noch mit rein, wenn ihr lust habt.

Vielen dank für eure antworten

ps. ich bin fleischfresser :)
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

[...]
Was überzeugt dich Fleisch zu essen ?[....]

Vitamin B12-Mangelerscheinungen und geschmackliche Gründe...

Gras hat nur ein heuiges Aroma.. sehr Trocken im Abgang... mit einem heuigen Nachgeschmack...
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

Die Extreme bringen es nicht. Weder die gute alte deutsche Ernährung, viel Fleisch, viel Fett, irgendwo ein Kartöffelchen und ein bissel Salat, noch vegane Ernährung.
Das Beste ist wohl, viel Gemüse, Hülsenfrüchte und Kohlehydrate, und wenig Fleisch, wobei es noch darauf ankommt, welches. Schwein taugt nichts, überhaupt ist rotes Fleisch krankheitsfördernd.
Also wenn schon, dann Geflügel, Fisch, Eier..und nicht zuviel davon.
Ist allerdings davon abhängig was man erreichen möchte. Wer zur Kugelform tendiert, geht halt zu McFett...
 

Lightning-Angel

Geheimer Sekretär
16. Mai 2002
698
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

Das Beste ist wohl, viel Gemüse, Hülsenfrüchte und Kohlehydrate, und wenig Fleisch, wobei es noch darauf ankommt, welches. Schwein taugt nichts, überhaupt ist rotes Fleisch krankheitsfördernd.

Genau! Und ein paar jährchen, der menschlichen Entwicklung, geben Dir recht das rotes Fleisch krankheitsfördernd ist. Vielleicht wieder zu viel Spiegel Online gelesen? :)

Quelle auf die schnelle

Ohne Fleisch wäre der Mensch heute nicht da wo er ist.

Ist allerdings davon abhängig was man erreichen möchte. Wer zur Kugelform tendiert, geht halt zu McFett...
Ich würde den gesunden Konsum von Fleisch vielleicht nicht mit McD oder dem BK gleichsetzen ;)

Der Mensch hat sich doch zu einem Fleisch sowie Pflanzenfresser entwickelt, sicherlich kann er ohne Fleisch auskommen aber auf die Dauer würde ich mal sagen ist es unnatürlich und letztendlich schädlich für die Spezies.

Nimma Dir 2 Menschen mit einem Energiebedarf von 3200 bspw. / Tag und verrichteter Arbeit.

Nun lässt du einen davon seine aktivität halbieren und gönnst ihm mehr Ruhephasen und den anderen schicken wir nach Alaska und lassen ihn dort 14h ackern :)

Der Energiebedarf beim schwerst Arbeiter würde nun stark steigen, er wäre schneller Müde und würde abnehmen, während dessen der andere verfetten würde.
Wie sollen nun, Deiner Meinung nach,ein paar Butterblumen den höheren Energiebedarf decken? Vielleicht 6h grasen lassen? :-/ Dann hätte unser Arbeiter noch 4 zum schlafen.

Eine ausgewogene Kombination aus Fleisch sowie Pflanzen (jetzt mal ganz Allgemein) ist mMn der richtige Weg.

Vielleicht noch zum Thema

Nährstofftabelle

Beste Grüße
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

Der wichtigste Teil von dtrainers Beitrag ist wohl er erste Satz:

Die Extreme bringen es nicht.

Andererseits ist es aber klar absehbar, daß wir vor einer Zukunft stehen, in der der bisherige Fleischkonsum
der Menschheit zu einem Problem werden wird. Jedenfalls ist das einer der großen Angst-Trigger.
Soylent Green ist nicht so weit weg, wie wir das gerne hätten.
 

Lightning-Angel

Geheimer Sekretär
16. Mai 2002
698
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

@Al´Azrad

ich denke mal zu erst kommt die Überfischung :) die uns irgendwann in die Magengrube schlägt. Ich denke nur das wir damit zu weit ab vom Schuss kommen.
Grundsätzlich soll sich jeder so ernähren wie er es gerne möchte, ich selbst bin bspw. kein Freund von Innereien :)

Eine ehemaliger Arbeitskollege ist Vegetarier gewesen und ich muss sagen was er gekocht hat war 1a! :) steht ausser Frage - wenn jedoch auch Besuch kahm dann gabs sein Chili con Carne auch mit Hack.
Er war einer von der sympatischen Sorte, er wollte kein Fleisch mehr essen weil es ihm nicht schmeckt und basta - nicht mehr und nicht weniger, keine langen Diskussionen das einer Blut an den Händen hat etc. :) sondern jeder wie er möchte. Dieser Typ war aufrichtiger als viele - wie ich finde.

Beste Grüße
 

Sailess

Auserwählter Meister der Neun
8. August 2010
913
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

@ angel


Das klingt wirklich nach einem neutralen und sympatischen vegetarier.
ICh find auch sehr gut das es menschen gibt, die auch ohne fleisch zu essen, sich ernähren.
Aber wie du schon schriebst, die meisten veganer oder vegetarier, wollen einem das immer aufzwängen und ein als mörder darstellen, weil man fleisch ist^^

GRuss
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

Hallo Sailess,

Also ich selbst bin kein Vegetarier mehr war es aber, einige Jahre lang, dass Problem war meine Kinder während des Wachstums ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen da war ich sehr verunsichert ob ich das so schaffe. Zum anderen ist mein Sohn der geborenen Fleischfresser er wollte gar kein Obst und Gemüse, während meine Tochter fast nur Obst und Gemüse isst.

Ich setze auf FDH, mache also nur wenig Fleisch dafür viel Gemüse zum Mittagessen, erst heute isst mein Sohn plötzlich auch Salat und Obst zum Frühstück.
In Anbetracht dessen das Fleisch heute eine schlechte Qualität hat, ist weniger besser und dafür Fleisch das nicht vom Superdiscounter ist.

Man kann ja auch zur Probe mal ab und zu fleischfreie Tage einlegen, gesünder leben Fleischfresser auf keinen Fall, aber das wußte ich damals nocht nicht.


Wie die Zeitschrift FOCUS berichtet, leben in Deutschland rund 5,5, Millionen Menschen vegetarisch. Die Rinderseuche BSE, die teils katastrophalen Bedingungen, unter denen Tiere gehalten und geschlachtet werden, Masthilfen im Futter, Antibiotika und andere Medikamentenrückstände im Fleisch - all dies sind neben den ethischen weitere Gründe, warum Menschen Fleisch ablehnen.

Das Ergebnis: In allen wesentlichen Punkten wiesen die Vegetarierinnen bessere Werte auf, vor allem niedrigere Blutdruck-, Blutfett- und Harnsäurewerte und bessere Nierenfunktionsleistungen. Die Sterberate war um 20 % und die Krebstodesrate sogar um 40 % niedriger als bei der fleischessenden Kontrollgruppe. Zusammenfassend lässt sich aus diesen Studien ableiten, dass Vegetarierinnen keine Mangelerscheinungen haben, dass der allgemeine Gesundheitszustand überdurchschnittlich gut ist und die vegetarische Ernährung als gesund bezeichnet werden kann. Aber es gibt aus ernährungswissenschaftlicher Sicht einige Punkte zu beachten:

Vegetarisch leben = gesünder leben? - gesundheit.de
 

Sailess

Auserwählter Meister der Neun
8. August 2010
913
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

@Bona

Also ich hab mal vor geraumer zeit, auch fast nur salate gegessen und teiggerichte, irgendwann hab ich mich aber echt schwach gefühlt.
Zumal ich eine anstrengende Arbeit auch ausübe und da wohl die proteine brauche.

Aber im allgemeinen muss ich dir recht geben, man muss sein magen nicht mit fleisch stopfen man kann fleisch auch als beilage nehmen und hauptsächlich leckeren salat dazu oder vollkornbrot und schon hat man gesund gegessen und ist auch auf längerer dauer satt
 

Adept

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Dezember 2010
1.009
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

@ angel
Aber wie du schon schriebst, die meisten veganer oder vegetarier, wollen einem das immer aufzwängen und ein als mörder darstellen, weil man fleisch ist^^

Moin

Mir selber gehen diese Hardcore-Vegetarier auch auf den Sack.
Das nimmt teilweise schon religiöse Züge an wenn, auf Teufel komm raus, Fleischesser angeblich bekehrt werden müssen.

Wir selber essen zwar auch kein Fleisch, wenn mir allerdings etwas Fleisch unter kommen sollte, zum Beispiel durch eine Fehl-Lieferbestellung, dann esse ich das auch und werfe es nicht weg.
Ich werde auf jedenfall nicht hungern, nur weil ein paar Hackfleisch-Stückchen in einer Soße sind. Kam aber auch nur 1x vor.:D

Meine Freundin und ich waren vorher die totalen Fleischjunkies und hätten gedacht es fällt uns unheimlich schwer auf dieses zu verzichten.
Komischerweise war das überhaupt nicht der Fall gewesen, es kostetet uns 0 Anstrengung.
Eigentlich aus einer Bierlaune heraus und völlig spontan. Von einem Tag auf den anderen, aber mit einer gewissen Überzeugung.

Das einzige was uns halbwegs schwerfiel war die Kochgewohnheiten umzustellen, wir hatten vorher auch einfach keinen Plan, aber da findet man mit der Zeit seinen Weg.
Ob das jetzt alles gesünder oder ungesünder ist kann ich nicht beurteilen, ich nehme aber an das mir mehr Obst und Gemüse zu essen nicht geschadet hat. :D
An diesen Vitamin B12 Mangel mag ich auch nicht so recht glauben, geschweige denn an diese Theorie "Der Mensch wäre heute nicht da angekommen wo er ist...ohne Fleisch usw." ...zwar möglich aber uninteressant, da ich ja im hier und jetzt lebe.

Trotzdem ist meine Meinung über die Massentierhaltung, es ist eine Massenvernichtung im ganz großen Stil.
Im Grunde weiß es auch jeder, nur die Verdrängung dessen ist beim einkaufen einer Salami Pizza sehr sehr stark.
Man kauft den Scheiß halt ohne Bewusstsein, daher kommt wohl die Bezeichnung "Konsum-Zombies" ...the living dead (live<->evil) :D ;)
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

@ adept: Vitamin B-Mangel hat einen verhängnisvollen Effekt:
seine Auswirkungen werden erst nach zig Jahren offensichtlich.
Natürlich wird das ganze auch gerne sehr aufgebauscht,
aber wenn du dich länger als 10 Jahre rein vegetarisch ernährt hast, solltest du mal
über eine Vitamin B-Kur nachdenken.
Nur so gesagt.

- - - Aktualisiert - - -

In Bezug auf die Massentierhaltung gebe ich dir uneingeschränkt recht.
 

Sailess

Auserwählter Meister der Neun
8. August 2010
913
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

@Adept

Ja ist auch kein problem mehr heut zu tage, man kann wirklich ohne fleisch auskommen.
Und wenn man sich mal wirklich ansehen würde wie das mit den armen tieren betrieben wird, dann vergeht einem auch unheimlich der apetit auf fleisch
 

es könnte ja sein

Ritter vom Osten und Westen
22. September 2010
2.582
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

an dieser brutale massentierhaltung sind wir aber selber schuld

ich muss nicht jeden tag fleisch auf den teller haben

und billig sollte es auch nicht sein

muhhhhhh
 
G

Gelöschtes Mitglied 25673

Gast
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

Ich finde vegetarisches essen ziemlich lecker- für mich kommt im Moment aber nur eine Mischform in Frage. Bei fleich ist das so eine Geschmackssache, genau wie bei Fisch. Ich ziehe Geflügel vor und mag weder Karpfen noch Forelle. Das hat aber eher was mit Geschmacksempfinden zu tun.
 

Adept

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Dezember 2010
1.009
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

...
aber wenn du dich länger als 10 Jahre rein vegetarisch ernährt hast, solltest du mal
über eine Vitamin B-Kur nachdenken..

Hallo Azrad

Hast du da Erfahrungen mit speziellen Methoden, oder gar eine Empfehlung parat?
Es gibt da wie es scheint einige Möglichkeiten, zu kaufen in Apotheken bis Drogerien.
Sich Vitamin B12 vom Arzt spritzen zu lassen fällt aber erst mal weg... :shock:

lg
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

Jahrzehntelang wurden wir in Dt. darauf programmiert jederzeit + überall an preiswertes Fleisch kommen zu können.
Das zu ändern efordert viel Aufklärung + Umdenken.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

Wenn die Depotspritze ausfällt, bleiben eigentlich nur zwei Wege:
teures Zeug aus der Apotheke oder sich mal ein paar tierische Proteine zulegen.
Muss ja nicht Rindschweinhuhnfisch sein, kann ja auch Heuschrecke sein.

Zumindest mal den Vitamin B-Stand beim Arzt überprüfen lassen.
Da aber vorher folgende Fragen stellen (=>Arzt ärgern :mrgreen:):
1. Wie weit ist das Untersuchungslabor weg?
2. Wie lange wird die Blutprobe unterwegs sein?
3. Hat er/sie denn auch lichtundurchlässige Probenröhrchen?

Vit-B zerfällt ziemlich schnell und unter Lichteinfluss noch schneller.
Um überhaupt einen korrekten Spiegel messen zu können, sollte das Labor gleich nebenan sein.
 

es könnte ja sein

Ritter vom Osten und Westen
22. September 2010
2.582
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

naja...ich find den ratschlag nicht schlecht, weniger fleisch aber dafür ein besseres stück

fleisch sollte was besonderes sein

programiert ist nur derjenige der es sich einfach machen will
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.946
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

Wieso sollte Fleisch was Besonderes sein?
 

es könnte ja sein

Ritter vom Osten und Westen
22. September 2010
2.582
AW: Veganer, Vegetarier und Fleischesser !!!

meinst du das jetzt ernst?

z.b. weil ein lebewesen dahintersteckt

und weil es luxus ist
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten