Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

US-Truppen nach Palästina?!?

Tubal

Geheimer Meister
28. Mai 2003
161
Das gefällt mir ganz und gar nicht. Da versuchen ein paar Extremisten im US-Senat das Feuer im nahen Osten mit Dynamit zu löschen...

US-Eingreiftruppe ist kein Tabu mehr

In Washington wird der Ruf nach einer bewaffneten Eingreiftruppe für den Nahen Osten immer lauter. Wenn der palästinensische Premierminister Mahmud Abbas nicht zur Eindämmung des Terrors in der Lage sei, so die Argumentation konservativer US-Politiker, müsse man eben nachhelfen - notfalls mit eigenen Truppen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,253170,00.html
 

Thule

Geselle
27. August 2002
34
Finde die Idee auch nicht besonders gut.
Wer weiss ob sich die US-Truppen neutral gegenüber den Palästinensern verhalten. Jedoch sollte man die Situation in Israel/Palästina endlich mal klären (NATO?). Aber wahrscheinlich, wird eh nie eine Seite zufrieden sein, egal wie die Situation geklärt wird.
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
Kofi Anan hatte je schon vor einigen Tagen UNO Blauhelme für die Region gefordert.

Bushs Idee ist ja wieder mal die personifizierte Hirnrissigkeit. Jetzt werden die Palis nicht mehr nur mit amerikanisch finanzierten Waffen industriell abgschlachtet, sondern unverhohlen, direkt von Amis.

Wie amerikanische Soldaten gegen Zivile vorgehen, wissen wir ja. KEIN RISIKO! Lieber ein toter Zivilist als ne Schramme am eigenen Knie. - Geich wie Israelische übrigens.

Bush offenbart auch seine Vorstellung einer "Roadmap zum Frieden". Ich würde mich wundern, wenn der Typ eine Karte lesen, ja überhaupt lesen kann. Man kann schon fast von Glück reden, in Anbetracht der Umstandes, dass die Palis keine gepanzerte Militärfahrzeuge besitzen, womit ein Einsatz von DU keinen Sinn machen würde. Hmm - vielleicht ist das ja Programm - denn welcher Israeli will schon in einer verseuchten Umgebung wohnen? ...
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
blub. schickt ein internationales kontingent hin und ruhe. außerdem brauchen die palästinenser leute, um die städte wiederaufzubauen. eine eingreiftrupe kann nur funktionieren, wenn gleichzeitig zivile kräfte kommen und die immensen schäden dort richten. eine bessere maßnahme gibt es nicht um zukünftige terroristen zu stoppen.

btw oxigen: das hier habe ich gefunden, weil du neulich so ein theater um die balfour-deklaration gemacht hast:
Feisal schrieb:
"wir araber, vor allem die gebildeten unter uns, hegen tiefe sympathie für die zionistische bewegung; wir werden die juden in der heimat herzlich willkommen heißen [...] wir arbeiten gemeinsam an der reform und dem wiederaufbau des nahen ostens und unsere beiden bewegungen ergänzen einander. ich glaube in der tat, dass wir nur wirklich erfolg haben können, wenn wir zusammengehen"
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
Thule schrieb:
Finde die Idee auch nicht besonders gut.
Wer weiss ob sich die US-Truppen neutral gegenüber den Palästinensern verhalten.
das ist gar nicht die frage. egal wie die sich verhalten, die palästinenser würden eine us-armee nicht gerne vor der haustür sehen. kann man, denke ich, nachvollziehen...
 

biowolf

Geheimer Meister
29. Januar 2003
249
Bushs Idee ist ja wieder mal die personifizierte Hirnrissigkeit. Jetzt werden die Palis nicht mehr nur mit amerikanisch finanzierten Waffen industriell abgschlachtet, sondern unverhohlen, direkt von Amis.
Ach laber nicht wieder so ein Müll,Mann!Du bist glaub ich wieder so ein Gilgaklon,echt so ziemlich die gleichen Sprüche.
Informier dich mal ordendlich,was wirklich im Nahem Osten vorgeht,wer wenn abschlachtet,bei jeder möglichen Gelegenheit.

Kofi Anan hatte je schon vor einigen Tagen UNO Blauhelme für die Region gefordert.
Das hätten die Terroristen gern,dann könnten sie hinter Blauhelmen Deckung nehmen.Siehe als Beispiel Lybanon.

Lieber ein toter Zivilist als ne Schramme am eigenen Knie. - Geich wie Israelische übrigens.
Ja,ja wieder dieser Propagandamüll,aber egal,wir hatten es ja normalerweise kann man einen Terroristen auch als Zivilisten betrachten,gell?
Ausserdem,würdest du als Soldat dein Leben für das Leben deiner Feinde gefährden?

Bush offenbart auch seine Vorstellung einer "Roadmap zum Frieden". Ich würde mich wundern, wenn der Typ eine Karte lesen, ja überhaupt lesen kann.
Im Gegensatz zu dir hat Bush ein Harvardabschluss :wink:,noch nie einen Dummkopf damit gesehen.

die palästinenser würden eine us-armee nicht gerne vor der haustür sehen. kann man, denke ich, nachvollziehen...
Die Palis haben nicht zu melden,sie sind unglaublich von ihren "Führern"eingeschüchtert,ich würd da gar nichts behaupten,weil sie sich meist nicht trauen ihre wirkliche Meinung zu offenbaren,sonst droht ihnen der Tod.

Meine Meinung ist,dass keine Us-truppen nach "Palestina"kommen,die US-Army ist schon mit Afganistan,Irak,etc,etc sehr ausgelastet,ausserdem gibt es in Palestina nicht zu holen,ausser ne Blamage,a la Terrorattacken,wie in Saudi-Arabien gegen Us-Kasernen.

Ausserdem vergesst nicht:in 1 Jahr ist Wahlkampf,d.h die werden anderes zu tun haben und so ein"Feldzug"braucht glaub ich ne Menge Plannung.
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
Ist zwar offtopic aber

"..wir araber, vor allem die gebildeten unter uns,...
:lol:

Ein solches Zitat kann nicht über weltgeschichtliche Fakten hinwegtäuschen. Ich weiss nicht, von was für einem Theater du redest. Ich habe gesagt, dass die Palästinenser laut Balfour Decl. einen eigenen Staat bekommen sollten, was aber seit 50 Jahren unterdrückt und verhindert wird. Da ändert ein zitiertes Lippenbekenntnis eines popeligen Yuppies auch nicht viel dran. Zudem sprach der Mensch offensichtlich in der Hoffnung, diese Versprechung würde eingehalten. Es fragt sich sehr, ob er heute noch das selbe sagen würde...
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
@Biowolf - Wie dumm Bush ist, weiss eigentlich jeder ausser dir. Dass er Harvard und Yale absolvierte (mit miserablen Noten), liegt wohl eher an seinem Däddi. Es gibt also sehr wohl Dummköpfe mit Harvard-"Abschluss", es gibt aber auch solche, die haben kein Harvard-Studium. Einer davon nennt sich meiner Meinung nach "Biowolf" und der zeichnet sich dadurch aus, dass er andere Leute beleidigt und Schwachsinn von sich gibt.

Geh doch zu deinen faschistoiden Heil-Erez-Israel Freunden. Falls es du nicht gemerkt hast, befindest du dich hier in Feindesland. Du repräsentierst in diesem Forum mit deiner Meinung eine Minderheit und solidarisierst dich mit den Verursachern der Probleme. Ich geh auch nicht in ein Forum von Navy-Seals und erzähl denen, was für Müll die labern. Wenn ich das täte, wär ich jedenfalls nicht überrascht, wenn mal jemand "vorbeischauen" würde.

Wenn hier einer Müll labert, dann bist du das. Du beleidigst nicht nur mich, sondern,was schlimmer ist, du verteidigst auch noch Kriegsverbrecher.
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
Oxigen schrieb:
Bushs Idee ist ja wieder mal die personifizierte Hirnrissigkeit. Jetzt werden die Palis nicht mehr nur mit amerikanisch finanzierten Waffen industriell abgschlachtet, sondern unverhohlen, direkt von Amis.
Operation DORNENFELD wurde unter anderem von Tanya Reinhart (in Israel lebende jüdische Professorin) sehr gut dokumentiert - anhand von ÖFFENTLICH zugänglichen Quellen wie z. B. Tageszeitungen!



BTW: Biowolf gibt es hier immer noch? Aber Gilgamesch musste gehen? Gilgamesch hat wenigstens noch HIRN gehabt im Gegensatz zu diesem rotzfrechen Bubi, der nicht mal ansatzweise weiß, wovon er überhaupt redet...
 

biowolf

Geheimer Meister
29. Januar 2003
249
Na Oxi,wenn einem die... Argumente ausgehen,wird man persönlich,was?In der Hoffnung vom Thema abzulenken,nicht wahr?

Geh doch zu deinen faschistoiden Heil-Erez-Israel Freunden
Wie bitte?Der einzige Fashistoide weit und breit,das bist du,Freundchen.
Falls es du nicht gemerkt hast, befindest du dich hier in Feindesland.
Feindesland,faschis benutzen gerne solche Begriffe.

Du repräsentierst in diesem Forum mit deiner Meinung eine Minderheit und solidarisierst dich mit den Verursachern der Probleme.
Auch wenn, ich eine Minderheit representieren sollte,heisst es nicht,dass die Mehrheit recht hat,schon mal daran gedacht,übrigens würde es hier ganz anders ausschauen,wenn einige nur etwas mehr Ahnung von dem,was im Nahen Osten wirklich passiert,hätten,bzw sich in einer ähnlichen Situation befinden würden,aber egal ich schweife vom Thema ab.

Ich geh auch nicht in ein Forum von Navy-Seals und erzähl denen, was für Müll die labern. Wenn ich das täte, wär ich jedenfalls nicht überrascht, wenn mal jemand "vorbeischauen" würde.
Soll das eine Drohung sein?Kannst gerne bei mir vorbeischauen :wink:

Übrigens,das hier ist kein "Hetze gegen die Juden Klub",auch wenn du anderer Meinung bist,deshalb hinkt dein Vergleich.

Du beleidigst nicht nur mich, sondern,was schlimmer ist, du verteidigst auch noch Kriegsverbrecher
Also es gibt noch schlimmeres als dich zu beleidigen,grosser Allwissender?
ich verteidige bestimmt keine Kriegsverbrecher,nicht nur weil es keine Kriegsverbrechen gibt,du hingegen verteidigst Mörder=Terroristen,die bis zum Hals im Blut unschuldiger baden,denk mal drüber nach.

@Bundes

Also zuerst dein Link,man ist das ein Eigentor:
Was ist den das für ein Journalist?
Jeder mit einem Internetzugang kann einen Blick auf die Richtlinien der Israelischen ‘Verteidigungs’streitmacht (IDF, die israelische Armee, die Red.) für ihre gegenwärtige Operation gegen die PalästinenserInnen werfen
Was soll ich lange erzählen,wer will geht einfach mal selber auf die Seite der IDF und schaut sich an,was tatsächlich da ist,da gibt es einen englischen Bereich,und auch Bilder,für die die kein Englisch können.


Nach dieser Publikation werden weitere Eskalationen mit der Vertreibung von PalästinenserInnen aus „sensiblen Regionen" und der „Verhaftung von Verantwortlichen der palästinensischen Autonomiebehörde und der Einsetzung einer neuen Militärverwaltung" beantwortet werden. Die dabei zu erwartenden Kämpfe von Haus zu Haus lassen nach dieser Quelle den Tod Tausender PalästinenserInnen erwarten, sowohl von palästinensischen Sicherheitskräften wie auch von Zivilisten.
Merkst du schon hier wie er masslos übertreibt und spekuliert?Übrigens was soll dieser feministische Touch?PalästinenserInnen Dachte,die heissen einfach Palästinenser?

Die IDF muss im Rahmen dieser Operation den Tod Hunderter israelischer Soldaten und weiterer Tausender Verwundeter auf beiden Seiten einkalkulieren
wieder das gleiche.

Es ist völlig ungewöhnlich für eine Militärmacht, ihre Pläne zu publizieren und es dem Feind zu ermöglichen, in diesem Fall der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), mitten im Kampf eine Kopie
davon zu lesen.
1000%,also kann er sich doch diesen Artikel sparen,da es eh nicht der Wirklichkeit entspricht.

Die Vorbereitungen für den schlimmsten Fall (den „worst case") liefen unter dem Code ‘’Ferne Welt’. ‘ Dieses sieht die gewaltsame Einnahme palästinensischen Territoriums durch die israelische Armee und die Einrichtung einer Militärverwaltung vor, wenn die Situation einen solchen Schritt rechtfertigen würde."
Also er wirft ihnen vor für einen "worst case" zu trainieren?Wieso wirft er nicht gleich jeder anderen Armee,z.B Atomangriffe od ähnliches zu trainieren?

Die hochgeachtete Janes Intelligence Review (vom 1.3.97.) schrieb, dass aus der Sicht Israels ‘’die militärischen Kosten der Rückeroberung direkt proportional zur israelischen Zurückhaltung sind: Je größer sie ist, desto länger die Opferliste der IDF. 6) Für dieses Szenario gibt es keine Schätzungen über Zahl palästinensischer Opfer.
Beachte das Datum 1997,was haben wir jetzt?Mal überlegen,2003?Und da ist nichts passiert,keine "Rückeroberung"?Also wieso verschwenden sie Zeit einen solchen... zu schreiben.Propaganda,die Israelis sollen wieder die Bösen sein.

Die Verschleppung von PalästinenserInnen aus bestimmten Gebieten, wie Beit Jala, sollte daher als konkrete Gefahr erkannt werden.
Jetzt sollte man die Fussnote lesen:
Beit Jalla ist eine Stadt nahe Bethlehems, und zwar gerade über der strategischen Umgehungsstraße, die die israelische Siedlung Gush Etzion [in der Westbank] mit Jerusalem verbindet. In der aktuellen Intifada haben bewaffnete PalästinenserInnen oft die Straße beschossen, so dass die Straße gesperrt wurde
Also "verschleppt"würde keiner und zweitens wenn dann würden nicht irgendwelche Leute,wie der Text uns sugerriert,sondern Terroristen,die eine Strasse beschiessen bekämpft.Wieder so ein Propagandatrick.

Aber das heißt nicht, dass Barak nur blufft. Er ist zynisch und rücksichtslos genug, diesen mörderischen Plan durchzuführen als einen vielversprechenden Teil seiner Wahlkampagne.
Hat Barak das gemacht?Nein.

ich spar mir den Rest,aber so geht es noch weiter.

Biowolf gibt es hier immer noch? Aber Gilgamesch musste gehen?
Ja,einen wie dich weniger in diesem ansonsten schönen Forum,bzw bist du nicht er?
Gilgamesch hat wenigstens noch HIRN gehabt
Ja mit massig von neuen Ideen,was man den Juden,Verzeihung
Zionisten noch alles in die Schuhe schieben kann.

Aber wa rede ich mit dir,du entfernst nicht einmal den Satz in deiner Signatur,obwohl man dir schon öffters bewiessen hat,das der nicht wahr ist.Soviel zum Hirn und Verstand.
 

Lazarus

éminence grise
10. April 2002
1.280
@biowolf & Oxigen

Bekriegt euch bitte in Zukunft per PM - sonst überlege ich mir wie ich das unterbinde!

Lazarus
 

Bundeskanzler

Auserwählter Meister der Neun
11. April 2002
991
biowolf schrieb:
Aber wa rede ich mit dir,du entfernst nicht einmal den Satz in deiner Signatur,obwohl man dir schon öffters bewiessen hat,das der nicht wahr ist.Soviel zum Hirn und Verstand.

Mann, hast Du ein Rad ab... Du bist sogar zum .... zu .... Die bewusste Signatur, die Du ansprichst, ist schon lange gegen diese hier ausgetauscht! Wie kann man nur so .... sein. Bitte lieber Admin, hol ARTHURO und GILGA zurück - dieser Kindskopf ist einfach nicht zu ertragen!
 

Oxigen

Geheimer Meister
10. Mai 2003
462
@Lazarus -
biowolf schrieb:
Ach laber nicht wieder so ein Müll,Mann!
Sorry, aber solche respektlose Beleidigungen provozieren einfach zu gehässigen Antworten. Biowolf gehört zudem zu jenen, die Kritik an Israel mit der Antisemitismus-Keule zu unterbinden versuchen, was objektiv betrachtet eine Ohrfeige im Gesicht der Opfer des Holocaust ist. Dies bestätigen viele oppositionelle Israelis! Man muss einfach differenzieren können.
 

biowolf

Geheimer Meister
29. Januar 2003
249
@Bundeskanzler:deine Signaur stimmt nicht,Yitzhak Greenbaum hat das nicht gesagt,beleg es mit einer Quelle od entferne diese.... Signatur.

Biowolf gehört zudem zu jenen, die Kritik an Israel mit der Antisemitismus-Keule zu unterbinden versuchen, was objektiv betrachtet eine Ohrfeige im Gesicht der Opfer des Holocaust ist. Dies bestätigen viele oppositionelle Israelis!
Biowolf gehört zu jenen,die Lügen und Halbwahrheiten verabscheuen,Antisemitismus-Keule blabla kannst du dir sparen.
was objektiv betrachtet eine Ohrfeige im Gesicht der Opfer des Holocaust ist.
Versuch dich nicht hinter den Opfern des Holocaust zu verstecken,Freundchen :evil:

Was für die Opfer des Holocaust wirklich beleidigent ist,ist dass man hier teilweise das Verbrechen an ihnen zu schönigen versucht,2)das man ihre NAchkommen als Nazis,Rassisten,Sadisten etc darzustellen versucht(machst du mit Vorliebe)

Dies bestätigen viele oppositionelle Israelis!
1)Bin ich kein Israeli,hab auch nicht mit ihnen zu tun
2)Deine Aussagen würden nicht viele von ihnen bestätigen
3)Auch in Ausschwitz gab es jüd.Nazihelfer(Kapos),Abschaum gibt es leider im jeder Volksgruppe.

Genug,nicht das ich noch vom Mod gebannt werde,weil ich hier weitermache trotz Mahnung,es per Pm zu machen,aber das sollen alle lesen.
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
das richtige zitat lautet:
"One Cow in Palestine is worth more than all the Jews in <u>Poland</u>"
 

jones

Geheimer Meister
6. Oktober 2002
218
Mal so ne frage am rande:

US Truppen nach palästina, wie wäre es denn mit eriner int. truppe in der auch die bundeswehr vertreten ist? :twisted:

ich versuch mir nämlich die argumente einiger leute dagegen vorzustellen.
 

Fantom

Erhabener auserwählter Ritter
9. August 2002
1.198
der oberste nato-soldat, herr kujat, hat das längst vorgeschlagen. warum auch nicht?
 

oigen

Geselle
17. Juni 2003
20
jones schrieb:
US Truppen nach palästina, wie wäre es denn mit eriner int. truppe in der auch die bundeswehr vertreten ist?

ich versuch mir nämlich die argumente einiger leute dagegen vorzustellen.
kannst du mir helfen jones? ich versuche verzweifelt ein argument für einen auslandseinsatz der bw zu finden. die sicherheit dtls. am jordan verteidigen? bw in ramallah, das ist die wahre antifa?
das ist doch alles nichts, oder?
 
Oben Unten