Unterdrücken wir die Illus?

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Dritte Wahl, 28. Juli 2002.

  1. Dritte Wahl

    Dritte Wahl Geselle

    Beiträge:
    16
    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    Ich hab heute folgendes in einem Lexikon gelesen:

    „Illuminaten ( Lat.) 1776 gegründeter bürgerlicher Geheimbund; kämpfte im Sinne der Aufklärung gegen Intoleranz u. Despotismus; seit 1784/85 verfolgt u. unterdrückt.“

    Sind wir nun die „Bösen“ die den Illus unrecht tun und sie unterdrücken und unser Handeln legitimieren mit der Ausrede sie wollen das selbe mit uns machen???? :oops:
     
  2. QuadWord

    QuadWord Vollkommener Meister

    Beiträge:
    542
    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    jop ! du kannst dir das ungefähr wie in dem film "Shrek" vorstellen: Der Fackelträger Robert A. Wilson führt seine globalen Dorfbewohner aufgrund von Horrorgeschichten und Legenden gegen die gutmütigen, harmlosen Illuminaten, die sich eigentlich darauf konzentrieren, den Weltuntergang zu verhindern. :roll:

    - QuadWord
     
  3. ^SpAWn^

    ^SpAWn^ Geheimer Meister

    Beiträge:
    364
    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Jo , so ist es tatsächlich. Hier im Forum hat das mal jemand wirklich schön ausgedrückt. Die Illuminaten "haben" versucht die Herrschaftsstrukturen zu zerstören , und im Grunde genommen versucht , eine Anarchie im positiven Sinne zu schaffen.

    Und auch Rockefeller und Rothschild , zwei der mächtigsten Familien der jüngeren Menschheitsgeschichte , haben es im 18. und im 19. Jahrhundert versucht. Und eben , weil sie genau das gleiche versucht haben wie Weishaupt's Illuminaten , muss man eigentlich davon ausgehen , dass die beiden Familien zu den Illuminaten gehörten , beziehungsweise immernoch "gehören".

    Da sowas , die "positive Anarchie" , aber bisher immer am Faktor Mensch gescheitert ist , versucht man es jetzt mit Globalisierung , um die Menschen aneinander zu bringen. Das ist eine Sache , die man nur unterstützen sollte.
     
  4. QuadWord

    QuadWord Vollkommener Meister

    Beiträge:
    542
    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    seh ich auch so, in den Familien war zu einer bestimmten zeit mal ein illuminat, so dass sie auf lange zeit mit dieser gruppierung bzw. des gedankengutes symphatisieren. dass sie eigentlich gegen den weltuntergang arbeiten, beweisst schon die oftmal offengelegte tatsache, bzw das Motto "Kein Messias, kein Weltuntergang" :) ! deshalb sieht es manchmal so aus, als währen sie gegen uns, bzw. Egoisten !

    Natürlich braucht man auch ausgewählte Personen, die auf das viele Geld aufpassen, damit kein kleiner dahergelaufener Primitivling schindluder damit treiben kann.

    - QuadWord

    8)
     
  5. ^SpAWn^

    ^SpAWn^ Geheimer Meister

    Beiträge:
    364
    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Aber fakt ist , dass zuviel Geheimnisse , zu Hass Anderer führen "können".

    In einem ezboard Forum , einem deutschen Forum , hab ich viele Posts von einem Typen gelesen , der nur von den weltbeherrschenden Illuminaten geschrieben hat , und zwar im negativsten Sinne. Wenn er an Waffen kommt , will er nach England fliegen und die Rothschilds erschiessen , die seiner Meinung nach , die "Anführer" sind. Bei ihm ist es definitv zum Wahn geworden , und er stellt , meiner Meinung nach , eine Gefahr für alle da. Das schlimmste ist , dass man aus seinen Wörtern , wie er sie geschrieben hat , rauslesen konnte , dass er ziemlich intelligent ist.

    Das Forum musste übrigens kurz danach , wegen Morddrohungen , auch von anderen verpeilten Leuten , geschlossen werden.

    Das alles passiert , wenn man aus jedem "Scheiss" ein Geheimnis macht , und keine Fakten auf den Tisch legt. Ob nun Illuminaten , Skull & Bones , oder sonst irgendwas.

    PS : Seitdem "warte" ich jeden Tag auf die Schlagzeile : Offenbar geistig verwirrter Mann erschiesst in London (oder wo auch immer die Rothschilds wohnen) den Bänker "Vorname" Rothschild.

    PPS : Der Admin musste zwar wegen Morddrohungen das Forum schliessen , aber für "anders" hat er die Leute aus dem Forum nicht gehalten. Dem entsprechend hat er es nicht für nötig gehalten , vielleicht mal die Polizei um Hilfe zu ersuchen (die hätten sich dessen schon angenommen , egal wie). Meiner Meinung nach , war der Typ besessen ...

    PPPS ;) : Jetzt hört sich das alles ein bisschen übertrieben an ... aber nein. Hättet ihr gelesen was ich gelesen habe , wüsstet ihr , dass ich Recht habe ... Leider finde ich das Board nicht mehr , sonst würde ich mal ein paar Auszüge hier posten.
     
  6. Dritte Wahl

    Dritte Wahl Geselle

    Beiträge:
    16
    Registriert seit:
    27. Juli 2002
    In dem Buch "Die Illumminaten" von Aric Z. Leavitt wirt behauptet das in deutschen KZs keine Juden umgebracht wurden sonder ein paar starben an Hunger und Kälte. Wenn ich so etwas lese weiss ich nicht wer wo steht und was gut oder schlecht ist. Als wenn ein Illu Gegner das behauptet dann sind die Illus auf der richtigen Seite. :?
    Und wenn Leute das schreine dann ist es auch nicht verwunderlich wenn welche zu Waffe greifen (was nicht die Lösung ist :!: :!: ) und allem ein Ende machen wollen.
     

Diese Seite empfehlen