Und schon sieht alles etwas anders aus: Neues vom 11.9.2001!

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Eireannach, 31. Mai 2002.

  1. Eireannach

    Eireannach Geheimer Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    10. April 2002
    DAS IST EIN DING!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Hier ist der Link






    http://www.main-echo.de/news/dpa_ne...dpa_file=iptc-onl-20020531-9-dpa_2103042.html


    "FBI hatte Hinweise auf Anschläge in USA
    Behördenchef räumt Fehler ein


    Der Chef des Bundeskriminalamtes FBI, Robert Müller, hat Fehler beim Anti-Terror-Kampf eingeräumt und eine massive Neuordnung der Behörde angekündigt.

    Erstmals gab Müller zu, dass Anschläge vom 11.September möglicherweise hätten verhindert werden können, wenn im FBI-Hauptquartier einzelne Hinweise in einen richtigen Zusammenhang gestelt wiorden wären."


    Wer bisher von den Möglichkeiten der Geheimdienste, das Attentat zu verhindern, oder sogar von deren Mitwissen oder aktiver Hilfe gesprochen hat, wurde nur milde belächelt oder verspottet.

    Mal sehen, ob vielleicht langsam die Wahrheit durchsickert. Wahrscheinlich so langsam und geschickt, dass die Leute nicht
    einmal merken, wie sehr sie verarscht wurden.


    Eire, ein wenig betroffen.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Gast

    Schade. Der Link ist nicht sichtbar.
     
  3. Eireannach

    Eireannach Geheimer Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    10. April 2002
  4. Eireannach

    Eireannach Geheimer Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    10. April 2002
    kleiner Nachtrag: Aussage des FBI-Chefs vom 21.5.01, auch im Main-Echo:



    "Washington (dpa) - Das amerikanische Bundeskriminalamt FBI rechnet in den USA mit Selbstmordanschlägen auf öffentlichen Plätzen ähnlich wie in Israel. FBI-Chef Robert Mueller erklärte, solche Anschläge seien unausweichlich. «Ich denke, das werden wir in Zukunft erleben», sagte Mueller am Montag bei einer Rede vor Staatsanwälten in einen Vorort von Washington. «Ich wünschte, ich könnte optimistischer sein», fügte der FBI-Chef hinzu.

    Die Chancen, solche Anschläge zu verhindern, seien nicht sonderlich gut, da es fast unmöglich sei, Informanten in Terrorgruppen einzuschleusen. In den inneren Kreis dieser Gruppen würden nur radikale Fanatiker aufgenommen."


    Interessant, wie schnell der auf einmal seine Meinung über seinen Saftladen geändert hat. Neue Informationen wird er in dieser Zeit wohl kaum erhalten haben, oder?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

    Es sah so aus, als sollte da ein Link drunter!

    Ist ja auch egal. Interessant ist es alle mal.
     
  6. truth-searcher

    truth-searcher Vollkommener Meister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    17. April 2002
    Man sollte auch bedenken, dass das FBI und CIA ja schon den nächsten Anschlag angekündigt haben.

    Wenn es also demnächst (vielleicht am 11.8.2002 ?) zu einem neuen Anschlag (mit einer atomaren dirty bomb ?) in Amerika (NYC, DC oder Chicago? ) kommt, werden wieder alle von den Skandalen zum 11.9.2001 abgelenkt sein, und der Weg für die nächsthöhere Stufe des "Kampfes gegen den Terror" ist dann frei!

    Halten wir also die Augen offen, wenn es wieder in Amerika knallt!

    Grüsse und Frieden,

    truth-searcher
     
  7. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hi, ich habs schon mal im Skeptiker Forum gepostet, aber hier noch mal der Link zum Thema Vorwissen und auf die WTC-Serie von Bröckers


    the WTC-Conspiracy


    Vorwissen/Timeline


    viel Spass (naja, das Lachen bleibt einem schon immer öfter im Halse stecken)

    rTk
     
  8. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    753
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Jetzt könnte ich klugsch.....n und tönen:Ich hab's ja gewusst.
    Aber als ich von meinem Krankenhausbett am 11.9. im TV den Anschlag
    sah,dachte ich das haben die doch absichtlich zugelassen.

    Manchmal hat man Glück und die Geschichte bestätigt Annahmen noch zu Lebzeiten.

    @ thruth-searcher

    Die nächste Stufe? 8O

    Ich sag schonmal Gute Nacht.

    L & L

    stupy
     
  9. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.855
    Registriert seit:
    10. April 2002
    das FBI hat seit seinem unednlich langem bestehen eine neue hauptaufgabe: anti-terror und nicht mehr verbrechenjagd im eiigenen land.

    schon komisch wie sich die ganze welt verändert innerhalb einer woche. die weltmacht und die ehemalige weltmacht schließen frieden. etliche staaten verbünden sich gegen einen staat und jetzt wird der feindstaat mit aufgenommen. ihr seids mir ja spasskekse.......
    genauso FBI: 100 jahre lang bekämpfung des nationalen kriminellen potentials und jetzt auf einmal neue hauptaufgabe INTERNATIONAL terrorbekämpfung.

    ich glaub da is was im bush
     
  10. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Wie ich bereits anderwo gesagt habe, gehen alle Terrorwarnungen ins Leere, da Ihnen die Grundlage fehlt. Da ich immernoch der Meinung bin, das das WTC nicht auf islamischen Terror zurückzuführen ist, wird es auch keine weiteren Anschläge geben. Das FBI provoziert dauernd anschläge. Aber, es passiert nichts. Ist euch ein Anschlag nach dem 11.9. bekannt? Nur Warnmeldungen und Milzbrand von nicht-Islamisten. Mehr nicht. Und passiert in zukunft auch nichts, wird eben wieder ein nicht-Moselm irgend ein Attentat verüben.
    Zählt mal die Warnungen und Ergebnisse.
     
  11. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    leute lest das L.U.C.I.D system dann wisst ihr was amerika will ;-)

    WTC war nur jahrelange vorarbeit
     
  12. abulafia

    abulafia Geheimer Meister

    Beiträge:
    360
    Registriert seit:
    11. April 2002
  13. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ihr solltet euch bei der dem wtc conspiracy link vom realitätstunnelkehrer mal die geschichte von vreelander durchlesen.. das war ein amerikanischer agent, der vor den anschlägen in kanada verhaftet wurde und kurz vor dem 11.09. einem justizbeamten einen umschlag mit einem zettel gegeben hat auf dem er vor anschlägen warnte... nach dem 11.09. wurde er dann geöffnet... darauf standen unter anderem die namen vom wtc, dem weißen haus und dem pentagon und die nachricht "let one happen, stop the rest".... so heißt auch eine folge der wtc-conspiracy reihe... sehr lesenswert!!!
     
  14. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
  15. truth-searcher

    truth-searcher Vollkommener Meister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    17. April 2002
    Ich bin auch der Meinung, dass das WTC-Attentat nicht auf "islamischem" Terror basiert. Er basiert auf den Plänen jener, die Nutzen aus diesen Attentaten schlagen, indem sie so ihre Macht und finanziellen Mittel vergrössern!

    Im Moment genügen noch leere Warnungen, um den Grundpegel der Angst hoch genug zu halten, aber sobald eine noch grössere Anzahl von Menschen beginnt, an der WTC-Bin Laden - Story zu zweifeln, wird es einen neuen, echten, noch grösseren Anschlag geben, aufgrund dessen die amerikanische Regierung praktische jede beliebige Massnahme rechtfertigen kann. (Das denken die zumindest!)

    Ein weiterer Grund für die momentanen Vorwarnungen vor "islamistischen" Anschlägen ist der, dass die Öffentlichkeit sofort "wissen" soll, wer bei den nächsten Attentaten dahintersteckt. Dadurch, dass sowieso alle einen Anschlag von BinLaden-Hussein erwarten, haben die wahren Hintermänner es leichter, möglichst schnell Massnahmen gegen die "richtigen" Bösewichte einzuleiten, ohne dass man sich lange rechtfertigen muss, ob es überhaupt echte Beweise gibt, die auf diese Leute deuten!

    Grüsse,
    truth-searcher
     
  16. Anonymous

    Anonymous Gast

    hi

    hier vielleicht ein noch nicht angegebenes buch zu den anschlägen auf das wtc. dies buch ist nicht verboten. man kann es legal und wie gewpohnt in seinem buchhandel kaufen, aber wahrscheinlich nicht mehr lange.

    hier die daten:
    die verbotene wahrheit - die verstrickungen der usa mit osama bin laden

    jean-charles brisard
    guillaume dasquié

    isbn: 3-85842-477-3

    kurzer überblick über das buch:

    saudi-arabien:
    es wird dort von saudi arabien berichtet, das innerlich sehr gespalten ist. den auf einer seite ist der westen (amerika) der den saudi´s durch das öl die millarden dollar zufliessen läßt. auf der anderen seite ist der rechtsextreme islaminist der die prinzen anklagt der"ein schwacher abglanz vom westen" zusein. die prinen haben eine doppelmoral, wollen sie doch die dollars, aber auch ruhe im land. die lösunf ist, den rechten islamist die dollars weiter zu geben. auch einen osama bin laden, der die prinzen in der saudischen öffentlichkeit gedemütigt haben soll. aber die waren bis dato immer duldsam. warum ? hier der grund

    die binladin group:
    der vater von bin laden hates seit den ´20 geschafft, sich als größten arbeitgeber im prinzenreich zu mausern. er hat auch einen teil der moschee in mekka gebaut (dort hat auch bin laden´s bruder eine revolution starten wollen, die gescheitert ist, alle bis auf bin laden´s bruder sind geköpft worden. die macht der bin laden´s ist "größer" ald die der prinzen) und auch eine großen teil der paläste der prinzen. dieser mann hat es tatsächlich geschafft im hintergrund mehr macht zu haben als es offiziel aussieht. dadurch hat und konnte osama machen und tun was er wollte. denn wenn man ihn demütigen würde, würde man die ganze familie demütigen. ihr kennt das doch. so ist es nun mal bei den südländern. und osama hat noch insgesamt 56 geschwista! was haben die prinzen gemacht ? sie haben im offiziel die staatsbürgerschaft genommen und hinten rum bekommt er die kohle weiterhin.

    osama:
    er hat mit der kohle gemacht was er wollte und so baute er ein weltweites netzwerk mit scheinfirmen und scheinbanken auf. die liefen alle nicht auf dem namen osama bin laden, sondern immer auf andere namen. so würde das vermögen verschleiert und somit wurden der anschlag finanziert.

    usa:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Gast

    hi

    hier vielleicht ein noch nicht angegebenes buch zu den anschlägen auf das wtc. dies buch ist nicht verboten. man kann es legal und wie gewpohnt in seinem buchhandel kaufen, aber wahrscheinlich nicht mehr lange.

    hier die daten:
    die verbotene wahrheit - die verstrickungen der usa mit osama bin laden

    jean-charles brisard
    guillaume dasquié

    isbn: 3-85842-477-3

    kurzer überblick über das buch:

    saudi-arabien:
    es wird dort von saudi arabien berichtet, das innerlich sehr gespalten ist. den auf einer seite ist der westen (amerika) der den saudi´s durch das öl die millarden dollar zufliessen läßt. auf der anderen seite ist der rechtsextreme islaminist der die prinzen anklagt der"ein schwacher abglanz vom westen" zusein. die prinen haben eine doppelmoral, wollen sie doch die dollars, aber auch ruhe im land. die lösunf ist, den rechten islamist die dollars weiter zu geben. auch einen osama bin laden, der die prinzen in der saudischen öffentlichkeit gedemütigt haben soll. aber die waren bis dato immer duldsam. warum ? hier der grund

    die binladin group:
    der vater von bin laden hates seit den ´20 geschafft, sich als größten arbeitgeber im prinzenreich zu mausern. er hat auch einen teil der moschee in mekka gebaut (dort hat auch bin laden´s bruder eine revolution starten wollen, die gescheitert ist, alle bis auf bin laden´s bruder sind geköpft worden. die macht der bin laden´s ist "größer" ald die der prinzen) und auch eine großen teil der paläste der prinzen. dieser mann hat es tatsächlich geschafft im hintergrund mehr macht zu haben als es offiziel aussieht. dadurch hat und konnte osama machen und tun was er wollte. denn wenn man ihn demütigen würde, würde man die ganze familie demütigen. ihr kennt das doch. so ist es nun mal bei den südländern. und osama hat noch insgesamt 56 geschwista! was haben die prinzen gemacht ? sie haben im offiziel die staatsbürgerschaft genommen und hinten rum bekommt er die kohle weiterhin.

    osama:
    er hat mit der kohle gemacht was er wollte und so baute er ein weltweites netzwerk mit scheinfirmen und scheinbanken auf. die liefen alle nicht auf dem namen osama bin laden, sondern immer auf andere namen. so würde das vermögen verschleiert und somit wurden der anschlag finanziert.

    usa:
    die wollten immer nur afghanistan. durch dieses land sollten die pipelines für gas und erdöl aus zentral- und mittelasien fliessen. andere lnder wie die udssr wollte man nicht fragen und dort gedemüdugt betteln oder es vielleicht zu werden. der stolze ami ;-). es gab nur eine lösung und die hieß afghanistan. dort wollte man mit den taliban eine amerikafreundliche regierung, was man auch teilweise geschafft hat. nur jedesmal als die ami´s sich sicher fühlten, kamen entweder aus dem hintergrund der gute alte störenfried psama oder die saudi´s selbst, die in den taliban glaubensbrüder sahen und sehen. die saudi´s liegen schon seit eh und je in der glaubensunreinheit mit dem irak. sie sind zwar alle moslems aber der eine ist schiite und der andere ist eiine andere abspaltung des islams. ich weiß es nicht mehr genau. und so hat der taliban dann seinen weg wieder in den mittleren osten geschwenkt und ist nicht mehr den vereinbarungen der amis nachgegangen. das ging über jahre, auch als man mehr als vermutete das osama die beiden konsulate der amerikaner in afrika hochbombte. der ami wollte nur afghanistan.

    schlussfolgerung:
    der ami hat osama über die saudi´s finanziert um seine attentate zu realisieren.

    das buch ist sehr empfehlenswert. es ist detailiert aufgeschrieben worten mit den infromationen die man in den nachrichten nicht geöhrt hat.

    es ist ein blick hinter die kulissen!

    am meisten macht mich stutzig, dass die standard oil company of california (ölfirma von john d. rockefeller) die erste konzession hatte um in saudi arabien nach öl zu bohren. und der soll ja bekanntlicherweise mit dabei gewesen sein, das umzusetzen was die illuminaten mit unserem adam, sich ausgedacht haben .......

    gruß

    PS: SORRY FÜR DIE DOPPELPOST
     
  18. WzP

    WzP Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    735
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    WTC...

    Also, alles in allem hilft es wohl nicht viel, irgendwelche Bücher etc. zu zitieren, da man ja nicht weiss, wer deren Druckfreigabe in der Hand hatte...ich spiel gern ein bischen mit der Logik...zunächst wäre dir Frage wem der Spass denn genutzt hat... den Moslems? Fehlanzeige!!!

    Nächste Punkt, der mich schwer beschäftigt...
    Ihr habt sicher alle noch die Bilder im Kopf, oder sonstwo...
    Also, die beiden Flugzeuge bringen die beiden Türme komplett zu Fall....bis auf den Boden runter...
    Und das, das in das Pentagon geflogen ist, zerstört nur ein paar Büros am Rand???
    Und wie? die Blackbox kann man nicht auswerten, aber die Personalausweise der Täter hat man gefunden??? sind die aus Keramik, oder warum schmelzen die nicht in der Hitze, die sogar die Stahlträger des WTC zum schmelzen brachte? Hab ich in Physik nicht aufgepasst???

    Ich hab in Deutschlands beliebtester Tageszeitung (jaaa, ich kaufe sie auch!!! 8) ) ein tolles Bild von nem malayischen Demonstranten gesehen, der auf einem Plakat in sehr schlechtem Englisch fragt: "Why did 4000 Jews escape from Boom?"... naja, diese Malaysier... oder wissen die was, was wir nicht wissen (sollen)?

    Also, wenn ich islamischer Terrorist wäre (wer weiss..grins), ich würde nicht ein Auto auf meinen Namen mieten, und ein Video über Flugzeuge drin liegen lassen... ich würde mich auch in USA zu keiner Flugschule anmelden, (lernt man da überhaupt, Boeings zu fliegen?)
    ich würde garnix hinterlassen...und von wegen "Nach mir die Sintflut" zählt auch nicht, schliesslich opfere ich mich für Gott und die Zeit nach mir... da gibts solche Gleichgültigkeit nicht... noch ne Überraschung... das Gleiche gab es schonmal!!!
    http://www.die-energie.com/scramp/o...viel, ich frage nur...bitte gebt mir Antwort!
     
  19. Anonymous

    Anonymous Gast

    Wer sagt denn das die F.B.I.-Leute kein Auto mit Flugbüchern in Arabisch gefunden haben?

    Die Frage ist doch WER hat die Spuren gelegt?

    Und WARUM auf Afgahnistan?

    Saudi-Arabien hätte Bush wohl weniger Angreifen können.

    Ägypten,Pakistan und Indien fallen auch weg.

    Aber WER wollte Bush dazu verleiten ein Land wie Afgahnistan anzugreifen?

    WER berät Bush eigentlich im Kampf gegen den Terror?

    Warum wird der Irak jetzt angegriffen?
     
  20. kND

    kND Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.721
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    gehe maL AUF den link auf dem letzten thread von mir und lese die letzten einträge dort! glaube eine seite davor ;-)
     

Diese Seite empfehlen