Tabu-Thema (Teil 5): ´n guten Rutsch!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Crow, 20. September 2002.

  1. Crow

    Crow Geheimer Meister

    Beiträge:
    132
    Registriert seit:
    16. April 2002
    Einen wunderschönen guten Abend, meine sehr geschätzten Damen und Herren!
    Nach langen Wochen der Resignation und des Dahinsiechens, habe ich mir gedacht euren Entzug zu beenden und endlich das 5te Tabu Thema aus dem Buch "Verstand für jedermann" zu veröffentlichen.
    Das Thema ist wieder etwas zeitlich unpassend aber...
    egal. Da ich eine gütige Repräsentantin, des Meisters der verwirrenden Worte bin, wollte ich euch nicht bis zum 31.12.02 auf dieses Tabu Thema warten lassen. In dem Sinne, stoße ich heute schon mal, mit einem Glas Rotkäppchensekt, darauf an, dass euch nicht noch der letzte Funken Verstand durch dieses weitere Tabu-Thema geraubt wird, Prost! 8)

    Tabu-Thema (Teil 5): ´n guten Rutsch!
    “Einmal im Jahr ist es soweit: Die Menschheit verliert anscheinend den Verstand. Nicht das Freundlichkeit in dieser Welt großgeschrieben werden würde, aber was in dieser Zeit so passiert, ist doch immer wieder der Gipfel! Reihenweise wird sich gegenseitig der grausame Tod duch Genickbruch im Sinne von Ausrutschen gewünscht. Das man diese Gemeinheit hinter den freundlich klingenden Worten "Guten Rutsch ins neue Jahr" versteckt, mindert das Maß des bösen nur im geringen.
    In manch einem Land gehen die Menschen sogar soweit, zu Silvester die zu tode verurteilten mit einem herzhaften Klaps einen Abhang "rutschen" zu lassen oder ihnen "rutscht" plötzlich der Finger am Abzug aus. Tja...Sachen gibt es. Aber ist erstmal die Stunde 0 des neuen Jahres erreicht, geht man dann doch wieder freundlich mit einander um, wie es scheint. Da nehmen sich wildfremde Menschen in den Arm und bilden sich ein, dass sie dieses Jahr mehr Glück haben werden, mit Welt und drumherum. Doch dem Leben ist es Egal, welche Jahreszahl auf dem Kalender steht und setzt seinen Weg fort, was so endgültig ist wie der Tod (durch ausrutschen). Wie dem auch sei.
    Falls ihr jemanden kennt, welcher solch eine Unfreundlichkeit durchlebt hat und/oder ihr selbst schon Erfahrungen in diesem Gebiet sammeln konnten, schreibt doch bitte einen Beitrag in dem ihr von diesem Fall berichtet. Es würde mir sehr in meinem Sprachwissenschafts-Studium helfen, für welches ich ein Examen schreiben muß. Ich fühle mich bedankt... oder so..“
    --
    Vom einzig wahren Lag

    (Falls Sie in diesem Thread Rechtschreibefehler entdeckt haben: Die nächste Rechtschreibereform wird alles erlauben, was hier verbrochen worden ist.)
     
  2. Hugo de la Smile

    Hugo de la Smile Vollkommener Meister

    Beiträge:
    553
    Registriert seit:
    10. April 2002
    in diesem sprichwort ist rutsch eine verballhornung des jiddischen wortes "rosch" (anfang).
     
  3. Crow

    Crow Geheimer Meister

    Beiträge:
    132
    Registriert seit:
    16. April 2002
    Was man hier, nich noch, so alles lernt?!

    "Ich habe Dünnschiss" *trällert*
    *sang’s und schwand*
     
  4. Harakiri

    Harakiri Geheimer Meister

    Beiträge:
    286
    Registriert seit:
    10. April 2002
    hehe ja stimmt schon . Im suff springen sich die Leute gegenseitig um den Hals, um dann am nächsten Tag stillschweigend aneinander vorbeizugehen . So ist das halt ...
     

Diese Seite empfehlen