Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

türkische Meinungsfreiheit größer als deutsche

Kobra

Geheimer Meister
3. Februar 2003
113
Ich habe gehört in der Türkei darf man sich ohne Anmeldung versammeln und demonstrieren, in Deutschland ist das Verboten.

Schade eigentlich... :lol:
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
ja na aber das das überhaupt verfolgt wird und wenns auch nur sporadisch ist ist doch schon ein witz hoch drei
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Klar kannst Du dich in der Türkei versammeln und demonstrieren, aber ich würde es nicht tun!

Die Polizei dort ist etwas direkter und unbürokratischer; will damit sagen im Knast dort sind Schläge, Tritte und Folter nichts ungewöhnliches.

Daher mag es sein das es theoretisch das Recht gibt, aber praktisch geht niemand das Risiko ein im Café Vierecke zu leiden.

Don
 

TERRANER

Geheimer Meister
4. Dezember 2002
253
Die Polizei dort ist etwas direkter und unbürokratischer; will damit sagen im Knast dort sind Schläge, Tritte und Folter nichts ungewöhnliches.


Don[/quote]

@..blödsinn !..ist in deutschland auch nicht anders -komm mal nach hamburg
und muck mal in einigen "wachen" auf;)
ist überall das selbe

in autokratien ,wie die,in denen alle menschen auf dieser welt leben gibt es keine echte meinungsfreiheit -und kein wirkliches MITSPRACHE_RECHT!
wer meint das es das doch gibt, - hat meiner meinung nach, -seine gesellschaftliche/elterliche -wie kulturelle "erziehung" >>>geschluckt
-perfecte manipulation(! )von primaten(!!) :lol: :arrow: :arrow: :?: :arrow: :!:
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
In der Türkei ist das mit der Versammlungsfreiheit nicht anders wie hier. Man muß es vorher einfach nur anmelden.

Gewalteinsatz gibt es bei Demonstrationen, wenn diese entweder nicht erlaubt sind oder kurz vor der Eskalation stehen. Diese Bilder sehen wir leider in vielen Ländern, so auch in Deutschland!

In der Regel ist gegen eine Demonstration nichts ausszusetzen. So verschafft sich das Volk gehör. Leider werden diese Aktionen sehr oft von Meinungsbildern und Manipulatoren für ihre eigenen Ziele ausgenutzt. Oft werden auch bestimmte Banden in die Demonstranten eingeschleust, um für Krawall zu sorgen. Da muß der Staat auch mal hart durchgreifen können.

:arrow: Gilgamesch
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
ich finde es aber absolut übertrieben, wenn man für eine beleidigung einer person des öffentlichen lebens schon bestraft werden soll... zumal man diese person ja nicht von angesicht zu angesicht angeplärrt und verletzt hat, sondern seinen unmut auf eher rauhe art und weise kund getan hat.

ein direkter aufruf zur gewalt gegen diese person wäre da schon was ganz anderes..

aber mal ehrlich ... politiker mehr oder weniger öffentlich als ärsche zu betitulieren ist doch fast schon normal.

manchmal ist mir da schon auch stark danach.
 

Reticulum

Geheimer Meister
6. Juli 2002
301
Klar, wem nicht ?
Aber es sollte schon in privatem Rahmen bleiben.

Abgesehen davon, daß es noch einen Unterschied macht, ob ich verallgemeine (Alle Politiker sind... - Man denke an das "Soldaten sind..."-Zitat),
oder gezielt eine Person beleidige,
kommt ja noch dazu, daß es eine Amtsperson ist.

Das ist noch etwas anderes, als eine "zivile" Person zu beleidigen. (Amtsbeleidigung).
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Kobra schrieb:
Ich habe gehört in der Türkei darf man sich ohne Anmeldung versammeln und demonstrieren, in Deutschland ist das Verboten.

Schade eigentlich... :lol:
Leider muss ich dich enttäuschen, auch in Deutschland darf man sich einfach so Versammeln und Demonstrieren, wenn man keiner extremistischen Organisation angehört. ( Radikalparteien oder Terrorzellen )
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Also ...als ich mal in der Türkei war ... habe ich in Gesprächen mit Türken erzählt bekommen, wie die Methode bei erst-Kriminellen ist ....
da wird erstmal rausgefahren in die Berge mit ihm ... und dann wird er so windelweich gehauen ... das er das nicht mehr wieder macht 8O

und die Meinungsfreiheit der Türkischen Frauen ist auch ganz enorm ... gegenüber von unserem Hotel war ein "Cafe" (naja ... es war ein Baum mit einer Ansammlung Tischen darunter*g* ) ...
Es waren den tag über immer Männer zu beobachten ...die sich anden Tischen versammelt haben ... und die Frau hat den ganzen Tag brav an ihrem Standpunkt verharrt und ist zwischendurch ihre Pflichten nachgekommen (Tee kochen ....Essen kochen ... Sachen hinbringen und abräumen ... während ihr mann mit den Männern am Tisch saß ....

Ich möchte nicht von dieser Geschichte darauf schließen das Türkische Männer sich nur bedienen lassen ... aber es war ein Eindruck von einigen anderen ... bei dem ich nicht das Gefühl hatte ... das Frauen besonders viel Meinungsfreiheit hätten. :?

Ich als blonde Deutsche Frau wurde sehr höflich und charmant behandelt ... mann hat mir zugehört und ein Gesicht gemacht ... das mir den Eindruck vermitteln könnte das ich sehr ernst genommen werde ....
*hmmm* was sie dabei ernst genommen haben, weiß ich nicht :wink:

Türkei ist sicher ein großartiges Land ... mit genauso netten und auch doofen Menschen wie hier ....
Aber ich möchte den Polizeitapparat und die Gesetze nicht tauschen.
find ich schon besser in Deutschland

Namaste
Lilly
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
forcemagick schrieb:
siehe obigen link

Habs gelesen und kann nur sagen das unser Recht für alle gilt.

Und wenn jemand irgendjemanden Beleidigt kann dieser sich wehren.

Wir sind ja nicht bei den Neandertalern die sich dafür die Köpfe einschlagen.

Ausserdem sind extremistische Äusserungen jedweder Hinsicht nicht erwünscht in einem Staat.
 
Oben Unten