Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

suche Fragen um meinen Reli lehrer zu nerven

mazziah

Großmeister
11. November 2002
53
Frag mal;

Wessen Sohn war Adam ?
Lukas 3:38

Wieviel Söhne Gottes gibt es ?
Römer 8:14-17

Sind die Söhne Gottes selber Götter ?
Johannes 10:34
:wink:
 

Sile

Geheimer Meister
13. Juni 2003
377
wart vielleicht find ich ja auch etwas :

Die Fragen immer leicht stotternt und schüchtern vortragen, so als ginge es um einen schwer für dich zu erfassenden Gedanken, den du grad in der Stunde begonnen und der dich sehr interessiert. Aber nie ihm zwischen rethorischen Fragen Zeit lassen zu antworten. Dann hat der meist keine Chance und verhaspelt sich i irgendeinem kleinen Punkt, den du dann wiederum Thematisieren kannst. Wenn du das gut raus hast, kannst du mit ihm diskutieren ohne überhaupt denken zu müssen du lässt einfach deinen "dummen" Gedanken freien Lauf.

1. Warum ist der Papst ein Papst ? wurde der von Gott eingestzt ? liegt denn etwas besonderes was ihm das Recht gibt Papst zu sein ? Und Warum ist er denn so alt? Ist das so ähnlich wie Bush, der von Gott in sein Amt eingesetzt wurde ? Und warum tut dann Bush Sachen, die der Papst nicht mag, beide sind dann doch von Gott eingesetzt. Ist Gott gar schizoprhen ? (DAs must du dann noch ein bisschen ausmalen und kannst du dann weiterführen)

2.Warum brauchen wir Gott ? Er kann nichtsals Beistand geben. Heisst wen es uns schlecht geht sollen wir an ihn glauben und dann geht es uns besser worin besteht jetzt der Unterschied dazwischen statt an Gott an die Matrix zu glauben, bei beidem driftet man doch in eine Scheinwelt ab.

3.Was war zu erst Gott oder das NIchts ?

4.Warum kann Gott in der Bibel in der Welt aktiv eingreiefen, wen sie und jetzt sagen das er das nicht kann.

5.Sind die GEschichten in der Bibel dann nicht auch nur übertriebene Gleichnisse ? Was bringt es dann die Bibel statt andere Philosophen zu lesen ?
 

Mother_Shabubu

Geheimer Sekretär
3. Juli 2003
622
dkR schrieb:
Mir ist noch was Gutes eingefallen:
Jesus Jungfernzeugung :) (die Bibel hat ja schließlich immer recht)
Soll auch bei Menschen Vorkommen, dann wäre Jesus aber bestensfalls eine Frau.
Meinst Du die unbefleckte Empfängnis? Die bedeutet aber nicht, daß Maria bei der Geburt Jesu Jungfrau war, sondern daß sie von der Erbsünde frei war und deshalb würdig, den Sohn Gottes zu empfangen. Mehr weiß ich aber auch nicht darüber.

@Kehrmaschine: Wenn es auch auf anderen Planeten intelligente Wesen gibt, sind diese dann auch Ebenbilder Gottes und ist Jesus für alle diese Wesen gestorben oder hat jeder Planet seinen eigenen Erlöser?
Du könntest ihn auch fragen, ob er jemals an seinem Glauben gezweifelt hat. Diese Frage solltest Du aber ernst nehmen.
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
du kannst ihn ja auch fragen, wie groß sein pimmel ist...


entschuldigung. ist mir so rausgeplatzt.


ist dein reli-lehre so ne flasche, dass er dich nicht in grund und boden diskutieren könnte?

:wink:

nicht bös gemeint, aber mein einer reli-lehrer hätte jeden locker in die tasche gesteckt bei solchen fragen. und wir wollten`s ihm immer wieder beweisen. dabei musst du eins sehen - der hat das, worin du dich übst, studiert: argumentieren. der macht das wie du sein leben lang. und ist einiges älter. vielleicht hat er schon längst erkannt, dass es dinge gibt, über die man niemals zu einer lösung kommen zu kann. und hat diese unmöglichkeit schon längst akzeptiert.
und lässt dich das tun, was er dir beibringen will, nämlich argumentieren und diskutieren.
 

Yoda

Vorsteher und Richter
10. April 2002
781
frag deinen lehrer was er studiert hat. wenn er "theologie" antwortet, dann sagst du: "Theologie, ist das nicht das mit den Göttern?" :twisted:
 

dkR

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.142
Widersprechen die ganzen Heiligenverehrungen nicht dem ersten Gebot? Schließlich werden die auch angebeten.

Wie schauts mit Abbildern/Gemälden von Jesu aus? Aufgrund der hl. Dreifaltigkeit ist er ein Tiel von Gott und somit sind Jesubilder Abbilder Gottes (dieser Unfug mit der Weißen Taube/hl. Geist auch). Ist das Erlaubt?
 

azorro

Geselle
6. Oktober 2003
21
angeblich gibt es ja nur einen gott, frage deinen reli-lehrer doch mal, wie folgende bibelstellen zu verstehen sind:

Und Gott sprach: „Lasst uns Menschen machen in unserem Bild, uns ähnlich!.“ (1. Mose 1/26)

Und Gott sprach: „Siehe, der Mensch ist geworden wie einer von uns, zu erkennen Gutes und Böses!“ (1. Mose 3/22)
 

Wissender?!

Geheimer Meister
3. Juli 2002
183
zitiere die apokryphenn, oder frage was die schwarze maria ist.....und wieso in der bibel verschwiegen wird das maria magdalena und jesus ein kind zeugten und warum dieser "bibeltext" älter als die uns bekannte bibel ist, aber nicht öffentlich anerkannt ist, obwohl er zeittechnisch von den aposteln selbst stammt,und wenn ich mich richtig entsinne auch von einem geschrieben wurde
:roll:

p.s. weiß nicht ob ihr das wisst, aber die text-müllhalden in der bibel von matthäus,lukas usw....das waren nicht die die "originalen" das waren andere

iss wissenschaftlich erwiesen und von der kirche anerkannt, unse heutige bibel wurde bissel weniger als 200 nach jesus' tod geschrieben 8)

denkt drüber nach und fragt euren reli lehrer :wink:

mein ehemaliger reli lehrer, katholischer pfaffe, hat mich zum bischoff geschickt, und die beiden wollten mic zum erzbischoff vom bistum speyer schicken............wenn ich nicht eingeschritten wäre hätten die bestimmt mich in den vatikan geschickt in so ne art internierungslager
 

zerocoolcat

Geheimer Meister
11. April 2002
475
Und Gott sprach: „Lasst uns Menschen machen in unserem Bild, uns ähnlich!.“ (1. Mose 1/26)

Und Gott sprach: „Siehe, der Mensch ist geworden wie einer von uns, zu erkennen Gutes und Böses!“ (1. Mose 3/22)
...ich schätze mal, dass das (wie so vieles) von der Übersetzung her kommt...königliches wir und so...
 

Lyle

Vorsteher und Richter
16. Februar 2003
777
Nö Trinität

Wenn der Lehrer ein bisschen was von seinem Job versteht kann er das meiste von euren Fragen übrigens locker beantworten.
 

Winston_Smith

Groß-Pontifex
15. März 2003
2.804
Frage zum Gebot: "Du sollst nicht töten."

Folgendes Szenario:

Ein Gangster nimmt 20 Geiseln. Nun droht er, sie zu erschießen, wenn DU nicht 1 anderen Menschen tötest.

Wäre der Tot eines Menschen gerecht, wenn Du damit 20 Leben retten kannst? Immerhin verstößt Du gegen ein Gebot...

Kannst Du sogar noch auf das Thema Egoismus (Totsünde) ausweiten:

Ein Gangster nimmt Deine Eltern als Geisel. Bist Du egoistisch, wenn Du Deine Eltern rettest? Allerdings sollst Du ja "Vater und Mutter ehren." Auf der anderen Seite ermordest Du einen Menschen... Welches Gebot ist denn nun wichtiger? :?:
 

Wissender?!

Geheimer Meister
3. Juli 2002
183
Lyle schrieb:
Nö Trinität

Wenn der Lehrer ein bisschen was von seinem Job versteht kann er das meiste von euren Fragen übrigens locker beantworten.

Wenn nichtmal ein Pfarrer oder ein Bischoff die frage objektiv klären kann ohne dadurch in Weißglut zu geraten dann hat das nichts damit zu tun, wie gut er seinen Job versteht.....

hatte bis jetzt nur einen Pfarrer der sich mit mir darüber sehr friedfertig unterhalten hat,genauer gesagt war es eine 3 tägige dauerdiskussion in der jeder der beiden parteien nicht aggressiv wurde.....liegt wohl daran das es ein bekannter war der frisch Pfarrer wurde....egal

Auf die Apokryphen oder die schwarze Maria, die Bibelstellen, usw reagieren 99,9999999999999% der gläubigen christen sehr aggressiv.....vorwiegend katholiken aber auch protestanten[/u]
 

Gaara

Meister vom Königlichen Gewölbe
7. Mai 2002
1.398
Komisch, aber ich weiss nicht was die schwarze Maria sein soll. Bin übrigens Christ. Aggressiv machen mich die Apokryphen auch nicht.
 

jamsven

Geselle
17. September 2003
22
frag ihn doch einfach.
Wenn Gott damals die Wahrheit gesagt hat, warum wurde dann die Bibel so oft umgeschrieben ???
 

Wissender?!

Geheimer Meister
3. Juli 2002
183
die "maria" iss eine weiße marmor figur der jungfrau maria, mutter gottes....
während die schwarze maria aus schwarzen marmor ist, und maria magdalena darstellt, die jesus geheiratet hat und mit ihm 3 kinder zeugte, soviel ich weiß
@ gaara, wlche apokryphen kennst du denn? und nebenbei das 6 und 7 buch mose iss auch ganz net
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
MrMister schrieb:
antimagnet schrieb:
@mrmister:

zenons paradoxon wird er bestimmt kennen, der reli-lehrer, und wenn er sich mit dem mathelehrer in der pause unterhält, kann er es auch lösen. er kann es auch einfach lösen, indem er dir zeigt, dass er es tatsächlich zu fuß zum lehrerzimmer schafft, obwohl er ja immer die hälfte der strecke zurücklegen muss.

das theodizee-problem wird deinen reli-lehrer auch kaum vom sockel hauen, wahrscheinlich hat er darüber bereits im grundstudium ein referat gehalten.

wenn du deinen reli-lehrer ärgern willst, wirf doch papierflieger. so haben wir das immer gemacht, damals im 20. jahrhundert...
Sicher kann er es dir PRAKTISCH beweisen, nicht aber THEORETISCH, genauso wie er dir nicht PRAKTISCH beweisen kann das es Gott gibt :wink:
http://www.geocities.com/worlov/zenon.htm
bzw.
http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=8101&start=0

ist schon bewiesen...


Lyle schrieb:
Wenn der Lehrer ein bisschen was von seinem Job versteht kann er das meiste von euren Fragen übrigens locker beantworten.
aber oberlocker!
 

Lyle

Vorsteher und Richter
16. Februar 2003
777
Wenn nichtmal ein Pfarrer oder ein Bischoff die frage objektiv klären kann ohne dadurch in Weißglut zu geraten dann hat das nichts damit zu tun, wie gut er seinen Job versteht.....
Du musst zwei Dinge unterscheiden: Theologie und primitive Provozierversuche von Kindern. Theologisch gesehen sind die meisten Fragen, sieht man mal von der Theodizeefrage ab, die hier gestellt wurden nämlich simpel. Jeder Pfarrer der Ahnung von Theologie hat sollte sie erklären können.

Etwas anders ist es allerdings, wenn man über Dinge die einem selber heilig sind, mit (geistigen) Kindern sprechen soll, bei denen man deutlich merkt, dass sie kaum Ahnung von der Materie haben, sondern einen nur verar*** wollen und dazu möglicherweise noch ein Niveau benutzen, dass deutlich unter dem liegt was antimagnet so "rausgeplatzt" ist. Bedauerlich nur, dass die Provozierversuche dann noch einen gewissen Erfolg hatten.
 

oOLordGosarOo

Geselle
14. Oktober 2003
5
Uff, schon bin ich drinne in meinem neuen Studifach Apologetik, denn dort geht es genau um diese Fragen, um die Verteidigung des Glaubens. Macht ruhig weiter, dann kann ich das gleich in meinem Forum weiter nutzen, da ab nächster Woche dort auch die Studenten reinmarschieren. Das kann ich dann gut gebrauchen. Aber noch eine Frage, was habt ihr eigentlich gegen Relilehrer, ich will das grad werden und ich fidne es immer wieder Hardcore, wie wir angegriffen werden.
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
Aber noch eine Frage, was habt ihr eigentlich gegen Relilehrer, ich will das grad werden und ich fidne es immer wieder Hardcore, wie wir angegriffen werden.
Ketzer, du bist einer von denen! Tschuldigung... :oops:

Ich denke mal es liegt daran da die Religion so viel Freiraum lässt. In Mathe kannst du schlecht behaupten das das Falsch sei oder das du denkst es sei anders Richtig und es gibt kein gesammeltes Werk wie die Bibel... das ist in Reli halt anders, außerdem sind Relilehrer die perfekten Opfer, denn eigentlich dürfen sie dich dafür ja auch nicht bestrafen, schließlich vertrittst du nur deinen Glauben und stellst Fragen, was ja auch eigentlich der Sinn des Unterrichts ist... naja, bin dieses Jahr ausgetreten :twisted:
 
Oben Unten