Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Sollen wir den Weltuntergang fürchten...

Eireannach

Geheimer Meister
10. April 2002
333
Ich glaube, wenns hier mal so ausschaut, gehe ich lieber in den Wald und sterbe den Hungertod als "to be part of so base an action." (Einstein)
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
Ist es nicht etwas übertrieben wegen einiger schlechter menschen, sich gleich den Gesamtuntergang zu wünschen?
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Nicht den Weltuntergang fürchten: Kriege verhindern.
Gestern habe ich eine Zusammenfassung der Opfer unter dem Stalinregime gelesen. Einige wenige scheinen weitreichend Politik zu entscheiden - immerhin wurde mit ihm nach dem 2. WK paktiert - sie entschieden lange Zeit über Krieg und 'Frieden', die solche Bilder wie auf der angegebenen Seite möglich machten, und in der Tat bringen sie die Menschen in die Situation, dass sie über den Weltuntergang nachdenken. Tun sie es nicht? - Sie sind skrupellos.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
abbadon, ich stimme dir zu.
aufgeben wäre das falsche.
wie meinte schon kästner, es gibt nix gutes, ausser man tut es.

liebe grüsse
 
A

Anonymous

Gast
Also ich glaube, dass ein bisschen Furcht durchaus berechtigt ist, deswegen spricht aber noch keiner von Resignation. Ich persönlich sehe die Zukunft der Menschheit recht positiv, dennoch kann ich einen selbst herbeigeführten Weltuntergang nicht ausschließen.
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Weltuntergänge sind viele schon gewesen. Nun, ich lebe mein Leben weiter ohne den Gedanken an Untergang etc, denn wenn man permanent über den Tod nachsinnt stirbt man bald.

Don
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
@don: Dann müsste ich längst tot sein!

Aber mal im Ernst, Weltuntergänge sind doch Quatsch: Erstmal kann die Welt gar nicht untergehen (außer wir schippen das Land insgesamt fein säuberlich ins Meer) und zweitens sind wir ja auch da, um uns Größenwannsinnigen und Irren entgegen zu stämmen! :wink: Daher können wir doch durchaus Katastrophen verhindern oder zumindestens eindämmen. :D
 

Magna

Vollkommener Meister
10. April 2002
525
Stimme Abbadon zu... (Ich sollte diesen Satz kopieren, dann muß ich demnächst nur noch pasten.)
Es gibt da doch diesen schönen Spruch:
Sich selbst zu bekriegen, ist der schwerste Krieg,
sich selbst zu besiegen ist der schönste Sieg.
Angenommen, die Menschheit täte eigentlich nichts anderes (is ja so), was wäre dann der Sieg? Untergang oder eher der geistige Sieg der Menschheit über ihre Schwächen (also eher Nietzsches Übermensch)?
Liebe Grüße,
Magna
 

Wowbagger

Intendant der Gebäude
12. April 2002
800
Moin...

Na super... genau so gut könnte man umgekehrt eine Bildersammlung von sonnenbeschienenen Gänseblümchen, herzzerreissend schönen Landschaften und Vertrauen und Zuneigung erweckenden Gesichtern nehmen...

Ich glaube kaum, dass irgendein halbwegs aufgeschlossener Mensch DAS dann zum Anlass nähme, plötzlich die Welt für den Garten Eden zu halten!

Beste Grüße.......
 

CamiloCienfuegos

Geheimer Meister
7. Juli 2002
108
Sollen wir den Weltuntergang fürchten...
Ähm, wer sonst nichts besseres vor hat kann das gerne tun, ich für meinen Teil trink' vorher noch nen Kaffee ...

Na super... genau so gut könnte man umgekehrt eine Bildersammlung von sonnenbeschienenen Gänseblümchen, herzzerreissend schönen Landschaften und Vertrauen und Zuneigung erweckenden Gesichtern nehmen...

Ich glaube kaum, dass irgendein halbwegs aufgeschlossener Mensch DAS dann zum Anlass nähme, plötzlich die Welt für den Garten Eden zu halten!
bin ganz deiner Meinung ...
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
@Magna :wink:

Immerhin gibt es wenigstens noch wahltechnische Unerschiede :lol:

Aber Nietzsches Übermensch ist doch eine Anit-Utopie... Er überzeichnete das extrem der westlichen Gesellschaft... Da versteh ich den Zusammenhang nicht....
 

Magna

Vollkommener Meister
10. April 2002
525
Anti-Utopie hin oder her, er ist ein Ideal, dass von vielen immernoch verfolgt wird. Das ist zumindest mein persönlicher Eindruck.
Ausserdem passte der so hübsch in das Bild der Selbstüberwindung.
@ Abbadon: Wäre ja auch beunruhigend, wenn nicht. :wink:
Liebe Grüße,
Magna
 

Magna

Vollkommener Meister
10. April 2002
525
Nicht wirklich, jedes Ideal hat sicher auch seine guten Seiten, denke ich...
Liebe Grüße,
Magna
 

Abbadon

Großmeister-Architekt
28. Juni 2002
1.295
Ja aber Nietzsches Übermensch... Naja könenn das ja in die PN-Diskussion aufnehmen, ich schreib auch bald :wink:
 
Oben Unten