Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Angehörige von Verschwörungsanhängern sollen mehr Hilfe erhalten

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
13.638

Hast Du das letzthin mal versucht und auch noch erwartet das die daraufhin was tun?
Ich habe da eher das Gefühl man hat akzeptiert das Jugendliche halt überfallen und mit vorgehaltenem Messer ausgeraubt werden. Die Täter zu finden wäre jedenfalls leicht und das wird nicht getan.

Da ist mein Glaube erschüttert muß ich zugeben.
 

William Morris

Prinz von Libanon
4. Mai 2015
3.482
Hast Du das letzthin mal versucht und auch noch erwartet das die daraufhin was tun?
Ich habe da eher das Gefühl man hat akzeptiert das Jugendliche halt überfallen und mit vorgehaltenem Messer ausgeraubt werden. Die Täter zu finden wäre jedenfalls leicht und das wird nicht getan.

Da ist mein Glaube erschüttert muß ich zugeben.
Bin bisher noch nicht von Ausländern bedroht worden. Der letzte, der mir eine verpassen wollte, war ein betrunkener Deutscher und die Situation eher skuril.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
13.638
Bin bisher noch nicht von Ausländern bedroht worden. Der letzte, der mir eine verpassen wollte, war ein betrunkener Deutscher und die Situation eher skuril.

Der letzte Vorfall hier war ein Machete schwingender junger Mann, der arme, am Bahnhof wo mein 14 Jähriger zur Schule fährt. Am Nachmittag.
Zum Glück wurde der arme aufgebrachte Mann gefangen und zurück in seine Unterkunft gebracht. Ich bin sicher die Machete durfte er behalten.


P.S. nein ich lüge, das ist schon mehr als vier Wochen her, der letzte war letzte Woche als ich mit meinem Kleinsten und dem Hund durchs Dorf ging und fast von einem Peterwagen erfasst wurde.
Ein ebenfalls psychisch verwirrter Mann wurde gefasst. Der hat aber die Dummheit begangen Sachen zu beschädigen, Autos im Parkhaus in zwei Städten und dann hat er im Transit Leute in der Bahn sexuell belästigt.
 

ElfterSeptember

Großer Auserwählter
9. August 2012
1.752
Jetzt wollte Morris über VTler herziehen und wir haben es kaputtgemacht Malakim:(

Ich hätte aber noch einen Vorschla. Eine Anlaufstelle für Angehörige von Anhängern der Klimasekte.
Da kenne ich zumindest auch paar Betroffene. Die haben es nicht leicht. Da ist der Weltuntergang ständiger Begleiter.
Manche haben sich dem aber des Seelenfriedens wegen gebeugt.

Hilfe naht, leider nur für eure Familienmitglieder :)
Aber wieso nur für Familienmitgliede? Für Menschen, die an Verschwörungen glauben sind wir doch da💪
 

MatScientist

Meister des Tabernakels
21. März 2014
3.753

Hilfe naht, leider nur für eure Familienmitglieder :)
ja schlimm, diese Irren die daran glauben, dass es Leute gibt die was im Geheimen besprechen ohne es jedem über Funk und Fernsehen mitzuteilen.

So wie jede Firma die ihre Strategieplanung macht.

Aber Verschwörungen gibts nicht.

Außer die Aufgedeckten, die schon.

Aber seit der letzten Verschwörung die aufgedeckt wurde, vor 1 Woche oder so, nämlich dass Deutschland mit Taurus Raketen die Krimbrücke sprengen wollte, gibts echt keine Verschwörungen mehr, ohne Witz, die Welt ist nun verschwörungsfrei, für alle Ewigkeit.

Deswegen lieber in diese Beratungsstelle gehen und sich gleich die Correctiv-Faktenchecker-Homepage als Startseite einrichten, Hirn ausschalten und ÖRR genießen. Denn Verschwörungen gibts nicht und hier gibt es nichts zu sehen. Aus Ende.
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
6.000
das ganze ding klingt wie 1984...

"hallo, ist da das wahrheitsministerium ? hilfe, mein onkel ist ein gedankenverbrecher !"



wundert mich allerdings nicht, daß sowas william gefällt. in der DDR war ja schließlich nicht alles schlecht...
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
21.321
Die Audiodatei, deren Echtheit die Bundesregierung zerknirscht bestätigen musste, mal angehört? Ich schon!
Ja. Da werden Einsatzmöglichkeiten durchgespielt und kein "Angriffskrieg" geplant. Abgesehen davon, daß Militärs Befehlsempfänger sind und keinen Angriffskrieg vorbereiten können und ganz, ganz abgesehen davon, daß Rußland den Krieg begonnen hat.

Also, Blödsinn galaktischen Ausmaßes und ganz im Sinne unserer Feinde.
 

Holger1969

Geheimer Meister
29. Juli 2023
266
ja schlimm, diese Irren die daran glauben, dass es Leute gibt die was im Geheimen besprechen ohne es jedem über Funk und Fernsehen mitzuteilen.

So wie jede Firma die ihre Strategieplanung macht.

Aber Verschwörungen gibts nicht.

Außer die Aufgedeckten, die schon.

Aber seit der letzten Verschwörung die aufgedeckt wurde, vor 1 Woche oder so, nämlich dass Deutschland mit Taurus Raketen die Krimbrücke sprengen wollte, gibts echt keine Verschwörungen mehr, ohne Witz, die Welt ist nun verschwörungsfrei, für alle Ewigkeit.

Deswegen lieber in diese Beratungsstelle gehen und sich gleich die Correctiv-Faktenchecker-Homepage als Startseite einrichten, Hirn ausschalten und ÖRR genießen. Denn Verschwörungen gibts nicht und hier gibt es nichts zu sehen. Aus Ende.
Die letzte Verschwörung dieser Welt fand am 15. März 44 v. Chr. statt. Da wurde Gaius Iulius Caesar erdolcht. Die Senatoren hatte sich geschlossen gegen Caesar verschworen. An der Ermordung waren mehr als 60 Personen beteiligt, darunter auch Brutus. Obwohl über 80 Senatoren in den Anschlagsplan eingeweiht waren, gab es keinen Verräter.

Anmerkung: Gaius Iulius Caesar stammte aus dem Geschlecht der Iulier, siehe Iulus >>.
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
6.000
genau, das war die letzte verschwörung. seitdem haben sich nie mehr zwei oder mehr leute zum nachteil anderer zusammen getan... :rolleyes:
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
6.000
du bist dir nicht sicher, ob es nach caesars ermordung jemals wieder vorkam, das zwei oder mehr leute sich abgesprochen haben um anderen leuten zu schaden ?

niedlich...
 

MatScientist

Meister des Tabernakels
21. März 2014
3.753
Ja. Da werden Einsatzmöglichkeiten durchgespielt und kein "Angriffskrieg" geplant. Abgesehen davon, daß Militärs Befehlsempfänger sind und keinen Angriffskrieg vorbereiten können und ganz, ganz abgesehen davon, daß Rußland den Krieg begonnen hat.

Also, Blödsinn galaktischen Ausmaßes und ganz im Sinne unserer Feinde.
da wird durchgesprochen wie sie mit der Taurus Rakete die Krimbrücke rausnehmen, die Ukrainer instruieren am Schluss diejenigen zu sein die nur noch ausführen, und wie sie am besten ihre Spuren verwischen damit eine dt Beteiligung nicht nachzuweisen ist.

Sie verharmlosen hier maßlos das was da vorgefallen ist.
 

MatScientist

Meister des Tabernakels
21. März 2014
3.753
Fankult gibts beim Sport.

Ich schau mir halt an was passiert, und da wird auch nix aus Ideologiegründen ignoriert oder verharmlost.

Die Deutschen wollten die Russen angreifen, und dazu die Ukrainer als Proxys benutzen, und dabei ihre Spuren verwischen, Punkt aus fertig.
Da können wir froh sein, dass Iwan so gnädig ist, und mal noch nicht auf den roten Startknopf von Nuklearraketen Richtung Berlin gedrückt hat.

Was maßt sich diese Bagage von Bundeswehr eigentlich an?
Diese verabscheuungswürdige, erbärmliche und peinliche Kasperlestruppe faselt allen Ernstes von Angriff auf Russland?!
Und sind dann auch noch so blöd, Webex zu benutzen und das über ein Handy im Hotel WLAN?

Man kann sich einfach nur noch schämen, Deutscher zu sein.

Und dass bisher weder für Herrn Gräfe noch für Gerhartz und die beiden anderen Clowns Konsequenzen gefolgt sind, passt nur ins Bild eines Landes, welches in Punkte Anstand vollends am Abfuck ist.
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
6.000
naja, an sich könnte man ja argumentieren, daß der aktuelle status der krimbrücke ja nicht klar definiert ist, von daher wäre es ja kein angriff auf russisches territorium, und von daher dürften die russen ja keine atomwaffen einsetzen....




den bundeswehrleuten kann man eigentlich keinen vorwurf machen, außer das sie so blöd waren, das ganze per telefonkonferenz zu bereden. leitungen sind IMMER abhörbar !


an sich haben sie jedoch bloß das getan, worauf sie konditioniert wurden...
 
Oben Unten