Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Schwedische Außenministerin gestorben

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Gut - besser gesagt - schlecht - beide wurden ermordet, aber ich seh zwischen beiden Morden keinen einzigen Zusammenhang. Abgesehen das beide Tot sind ....

gruß

trashy
 

Zora

Geheimer Meister
12. Mai 2002
133
An alle Weltverschwörungstheoretiker: Bitte schnellstens auf Krampf Zusammenhänge suchen!!! Findet sich bestimmt was :wink:
 

JimmyBond

Einsamer Schütze
7. Mai 2003
1.593
eine messerattacke ist nicht gerade eine professionelle vorgehensweise, also kann man geheimdienste ausschliessen (oder ist das eine reine vertuschungs aktion :?: )

was mich am meisten stoert ist: aus welchem grund wurde sie umgebracht?

wegen des befuerworten des euros kann's wohl kaum gewesen sein

:?
 

Atlan

Vorsteher und Richter
10. April 2002
752
wegen des befuerworten des euros kann's wohl kaum gewesen sein
wieso denn nicht? ich könnte mir schon vorstellen, dass es ein durchgeknallter nationalist war, der den euro als bedrohung sieht... naja wäre eine von vielen möglichkeiten.

abwarten bis die erstmal den typen gefasst haben...
 

SentByGod

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.675
Nun wie klang das noch in den Nachtichten? Aufgrund dir Ermordung wurde die Kampange zum Eu-Beitritt eingestellt?
 

Technoir

Meister vom Königlichen Gewölbe
29. April 2002
1.452
Nun wie klang das noch in den Nachtichten? Aufgrund dir Ermordung wurde die Kampange zum Eu-Beitritt eingestellt?
Falsch! Sie wird fortgeführt.

Laut Zeugen war der Täter im Militarylook gekleidet und hatte wohl etwas von einem Rechtsaußen.
Das könnte zumindest auf einen nationalistischen Eurohasser schliessen lassen
 
G

Guest

Gast
JimmyBond schrieb:
eine messerattacke ist nicht gerade eine professionelle vorgehensweise, also kann man geheimdienste ausschliessen (oder ist das eine reine vertuschungs aktion :?: )
Vertuschung denke ich eher, schliesslich wollen Geheimdienste auch keine Visitenkarte hinterlassen.

Welche Zusammenhänge ????

1. Die Abstimmung am Sonntag über die Euro Einführung ?
Sie war für den Euro aber de mehrheit der Schweden dagegen. Ihr Tod wird jetzt sympatie auslösen und könnte die Abstimung des FÜR DEN EURO beeinflusst haben.

2. Sie war sehr stark gegen Bushs Irak Kireg und hatte damals Bush und den Irak Krieg als verrückt verurteilt.

3. Sie war in letzter Zeit nicht besondes gut mit Berdusconi zu sprechen.
 
G

Guest

Gast
Politische Tat wird von den Politikern nicht ausgeschlossen. Einige Politiker gehen sogar schon fest von einer politishen oder Terroristichen tat aus.

Ich denke auch eher das es ein geplante Tat von einer Organisation war.

GRÜNDE :

Die Ministerin wurd in einem Kaufhaus beim Einkaufen erstochen. Dieses zeigt, das der Täter die Tat geplannt haben muss und somit gewusst haben muss wo und wann sich die Politikerin aufhält.

Ansonsten wäre es eine Zufallstat die spontan passiert ist. Dann müsste der Täter aber duch Zufall ein Messer mit gehabt haben und durch Zufall Sie getroffen haben. Dann hätte er seine Entscheidung zufällig treffen müssen.
 

chili

Lehrling
11. September 2003
1
lindh opfer ihrer eigenen partei!???

laut umfragen kurz vor der bevorstehenden euro abstimmung in schweden,lagen die eurogegner um ca.10-15% vorn.ein "nein"zum euro,hätte katastrophale folgen für die schwedische wirtschaft und würde sich sicherlich nicht positiv auf die ohnehin schon zerklüftete eu auswirken.lindh,die stärkste befürworterin des euro und nebenbei eine der beliebtesten politikerinnen schwedens,ist nun tot;einige tage vor der geplanten abstimmung.wie werden sich nun die geschehnisse der letzten stunden auswirken?ganz klar:schweden wird "jetzt erst recht" f ü r den euro abstimmen,ganz im sinne der beliebten politikerin.kann also,wie in den medien verbreitet,ein eurogegner als täter in frage kommen?hm,dann würde er ja seine ziele ziemlich verfehlen,oder?politische morde sind ja im hohen norden nichts aussergewöhnliches(palme).meiner meinung nach war dies nicht die tat eines geistig verwirrten oder eines sog.eurogegners!die ganze wahrheit werden wir wohl nie erfahren....schade :cry:
 

Eisfuchs

Geheimer Meister
30. April 2002
254
In schweden werden gerne mal politiker ermordet. Ich erinnere da nur an olof palme.
In amerika werden gerne mal politiker ermordet. Ich erinnere da nur an JFK
lässt sich auch mit anderen ländern beliebig fortführen....

psst schrieb:
Welche Zusammenhänge ????

1. Die Abstimmung am Sonntag über die Euro Einführung ?
Sie war für den Euro aber de mehrheit der Schweden dagegen. Ihr Tod wird jetzt sympatie auslösen und könnte die Abstimung des FÜR DEN EURO beeinflusst haben.

2. Sie war sehr stark gegen Bushs Irak Kireg und hatte damals Bush und den Irak Krieg als verrückt verurteilt.

3. Sie war in letzter Zeit nicht besondes gut mit Berdusconi zu sprechen.
1. halte ich für unwahrscheinlich. der tod von lindh wird wenig einfluss auf das abstimmungsverhalten haben, sie in eine art märtyrerrolle für die euro-einführung pressen, wird nicht funktionieren. wenn überhaupt, dann wird IMO eher das gegenteil eintreffen. wenn die eurogegner soweit gehen, dass sie befürworter töten bzw. töten lassen, hat das eher abschreckende wirkung...
2. da gabs auch andere (und vor allem einflussreichere). ausserdem wurde der irak-krieg schon vor ner ganzen weile offiziell für beendet erklärt. auch hier sehe ich kein wirkliches motiv....
3. wer ist das schon? :wink:

es soll auch politisch nicht motivierte attentate geben. man erinnere sich an lafontaine, schäuble.....
 

JimmyBond

Einsamer Schütze
7. Mai 2003
1.593
wollt dafuer keinen neuen thread erstellen.
wie ihr bestimmmt schon alle wisst wurde wahrscheinlich der moerder von anna lindh gefunden. ging meiner meinung ein wenig zu schnell.
also: entweder ist dieser messerstecher verdammt bloed oder es handelt sich hier um eine verschwoerung... :roll:

und :?:
 

Eisfuchs

Geheimer Meister
30. April 2002
254
MORDFALL LINDH

Verdächtiger schon morgen wieder frei?

Die Zeit drängt: Der schwedischen Polizei bleiben nur noch wenige Stunden, um dem Hauptverdächtigen im Mordfall Anna Lindh seine Schuld nachzuweisen. Gibt es bis morgen Mittag keine Beweise, muss der Mann auf freien Fuß gesetzt werden. Jetzt wartet Schweden gespannt auf die Ergebnisse einer DNS-Analyse.
Rest hier: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,266127,00.html


aber auch eine DSA-Analyse lässt sich manipulieren.... :wink:
 

BrettonWoods

Geheimer Meister
5. Juni 2003
304
23 Skiddoo
William S. Burroughs
Kurzgeschichte
Ich Arbeite in der Abteilung 23, wir "verwalten" sozusagen die gefährlichen Spinner und haben über jeden eine Akte, die unter anderem eine Prognose nach den Kriterien von 23 enthält. Zum Beispiel: "Könnte einen Drohbrief schreiben oder einen ungeladenen Spielzeugrevolver auf eine Tunte abfeuern, aber nur wenn wir ihm dabei das Händchen halten. Eindeutig kein 23er." Im Klartext: der Kerl hat nicht das Zeug zu einem Attentäter.
Da verlassen wir uns schon eher auf einen wie diesen stillen Typ, der zurückgezogen lebt und die Bibel las und einen immer so geistesabwesend ansah, ein verträumter und gleichzeitig unangehmer Blick, niemand achtet darauf, bis eines Tages der Konsul um 10:23 Uhr aus dem Wagen stieg und zu seiner Überraschung einen schäbig gekleideten Menschen vor sich sah, den er im ersten Augenblick für einen aufdringlichen Bettler hielt, der Mann hatte in der einen Hand eine Bibel, und was er in der andreren Hand hatte, erwies sich als man es dem Konsul aus dem Unterleib zog, als 25 cm langes Tranchiermesser. Und als der Attentäter zu stach, sagte er laut und vernehmlich: "Gott hat schließlich auch Messer gemacht."
Unser Spinner wurde von Konulatsbeamten überwältigt und der Polizei übergeben. Beim Verhör gab er an, er gehöre zum "Fly Tox Movement", einer extremistischen Sekte, die Haschisch für Teufelskraut hält und ihre Kicks größtenteils aus Vitaminmangel bezieht, und zu derart anfälligen Typen kriegt man leicht einen direkten Draht...
"Kannst du mich hören, Homer? Natürlich kannst du. Ich sag dir, was du tun mußt, Homer. Wir werden dich beschützen, Homer. Wenn du die Sache für uns erledigt hast, wirst du von einer Fiegenden Untertasse abgeholt."
Gelegentlich kann es vorkommen, daß unser direkter Draht zu so einem Spinner abreißt. Naja, dann setzen wir eben alle verfügbaren Leute auf ihn an, sie kämmen die Straßen durch und fangen ihn wieder ein, ehe er sich auf eine Seifenkiste stellt und intime Details über unsere Abteilung unters Volk bringt. Was ziemlich unwahrscheinlich ist, denn wir operieren so hart und eiskalt wie der Knüppel eines Bullen bei Nacht und Nebel und 20 Grad unter Null.
Den Rest gibts hier:
http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=9622
 

BrettonWoods

Geheimer Meister
5. Juni 2003
304
Zunehemend rechtsradikale Profile bei "Terroristen&quot

Durch die brutale Ermordung der schwedischen Außenministerin Anna Lindh wurde die Verletzlichkeit führender Politiker in Europa, und damit auch europäischer Politik insgesamt gezeigt.
Ich befürchte daß synarchistische Kräfte weitere Terrorakte inszenieren könnten. Die wachsende Gefahr, daß Neonazi-Netzwerke, faschistische Gruppierungen in europäischen Ländern, zu Instrumenten solcher Anschläge gemacht werden könnten ist groß.
Anna Lindh hat z.B. USA und Israel vorgeworfen, das Schicksal des palästinensischen Ministerpräsidenten Abbas besiegelt zu haben.
Sie attackierte Scharon: "Wir befürchten, daß Israel seine moralischen Werte verlieren wird und die Palästinenser ihre Hoffnung auf einen eigenen Staat."
"Wer hätte gedacht, daß der Haß auf Araber ein Bündnis neonazistischer rechtsextremer Elemente mit Aktivisten der proisraelischen extremen Rechten schmieden würde."
 

BrettonWoods

Geheimer Meister
5. Juni 2003
304
Terrorwelle, Attentatsversuche!

Wir müssen davon ausgehen, daß Organisationen wie die "Synarchistische Internatinale" verwirrende terroristische Anschläge gegen Ziele lancieren, die sich dramatisch auf den politischen Prozeß auswirken werden.
z.B. in Frankreich wurde ein Internetnetz von Neonazis und extremen Zionisten aufgedeckt, Im Rahmen der Ermittlungen nach dem Mordversuch an Staatspräsident Chirac am 14. Juli 2002 veröffentlichte die französische "Bewegung gegen Rassismus und Völkerfreundschaft" (MRAP) einen Bericht.
In dem MRAP Bericht wird ganz klar herausgestellt, daß zwei ideologisch unterschiedliche Guppen zusammenarbeiten. Einerseits jüdische Extremisten, anderseits christliche Extremisten.Seit Januar 2001 entstanden 27 neue Internetseiten nach dem selben Schema: Alle waren auf dem selben Server (Liberty-web.net) und wurden von den gleichen Leuten betrieben.
1. Seiten gegen bestimmte Vereinigungen.
2. rechtsextrem-zionistische Seiten.
3. Nationalistische, katholische-integrische und royalistische Seiten.
4. rassistische Seiten.
Inzwischen sind die meisten Seiten geschlossen.

Auch in Frankfurt auf der IAA sollte ein Anschlag verübt werden berichtete das Hamburger Abendblatt.
Die Polizei und Geheimdienste müssen ihre Untersuchungen auf internationale Täterkreise mit "Neonazi Ideolgie", die mit Organisiertem Verbrechen und bestimmten privatisierten Sicherheitsdiensten überlappen, konzentrieren, um eine größere Terrorwelle zu verhindern.
 
Oben Unten