Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

religiöse aspekte des irak-konflikts

Deimos

Geheimer Meister
23. September 2002
341
wirtschaftliche und militärische gründe habe der von den USA herbeigesehnte krieg gegen den irak, hört man immer wieder.

hinter dem ganzen könnte aber viel mehr stecken: die religiös/mythologische verbindung. dies mag auf den ersten blick etwas weit hergeholt erscheinen, aber es gibt einige punkte, die man sich ansehen sollte:

1. irak=babylon/USA=jerUSAlem
saddam hussein ist tatsächlich dabei das antike babylon wieder aufzubauen. Er vergelicht sich selbst als der nachfolger nebukadnezers und ist derzeit der größte feind israels und der USA.
auch die macher von www.thora.de erkennen in saddam den alten biblischen feind wieder:
...aber trotzdem ist es interessant zu sehen, wie am Ende der Tage die biblischen Feinde Israels wieder zum Leben erwachen und zu alter Stärke zurückkehren.


2. die türme von babel und new york
man mag die geschichte vom turmbau zu babel glauben oder sie auch nur für eine nette legende halten. die symbolische bedeutung des babylonischen turmes jedoch steht für ein sich er- oder über-heben des menschen über die natur und die missachtung elementarer und universeller gebote.
für mich haben/hatten die WTC-türme die genau gleiche symbolische bedeutung: sie waren ein zeichen für reichtum, unterdrückung der armen, grössenwahn und für gottlosigkeit (für atheisten: ab-fall oder ab-trennung von der natur). und diese symbolik war ja auch der grund, warum gerade das WTC attackiert wurde. (wer auch immer es war...)

interessant dazu: ca. einen monat vor dem WTC-anschlag gab saddam hussein bekannt, dass er neben den hängenden gärten der semiramis (7 weltwunder) auch den turm von babel wieder aufbauen lassen will. die tatsache, dass sein land bald zugebombt wird, könnte diese pläne jedoch zunichte machen. aber dies nur nebenbei.


3. kampf der götter: JHVH vs. Marduk
nur ne kleine gedanken-spielerei:
marduk (bel, merodach) ist der hauptgott von babel. der haupttempel des marduk, esagila, war womöglich der berühmte turm von babylon (1. mose 11). JHVH liess den bau des turms verhindern, und Marduk hätte allen grund, ganz schön sauer auf JHVH zu sein...


das ganze erhält noch eine besondere bedeutung dadurch, dass die hauptbeteiligten des konflikts konservativ-religiöse fanatiker (bush, sharon) oder mythologisch-verklärt (saddam) sind. ich bin mir sicher, dass den obgenannten beteiligten diese religiösen aspekte durchaus bewusst sind. die reden bushs und saddams sind mit religiösen floskeln und terminologie gespickt, und sharon ist sozusagen das weltliche oberhaupt eines gottesstaates.

die apokalypse wird geradezu herbeigesehnt und herbeigeredet! die biblische prophezeihung erfüllt sich selbst...


was sind eure meinungen dazu?
 

theaton

Geheimer Meister
2. März 2003
109
also iragkrieg wird oder ist wie auch immer ein religionskrieg der auch mit öl bissel zu tun hat mehr ein religionskrieg also schafft alle religionen ab dann bekommen wir vielleicht eine einheitliche wirtschaft ohne so krasse unterschiede zwischen arm und reich
 

fumarat

Erhabener auserwählter Ritter
21. Januar 2003
1.133
theaton schrieb:
also schafft alle religionen ab dann bekommen wir vielleicht eine einheitliche wirtschaft ohne so krasse unterschiede zwischen arm und reich
Toller Lösungsvorschlag, so habens die Kommunisten auch immer versucht. :wink:

Grüße fumarat
 

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
es gab ja erst diesen artikel im vorletzten spiegel über die sehr christlich fundamentalistische komponente von seiten der usa in diesem konflikt.

letztens haben sie einen ehemaligen redenschreiber von bush im fernsehen interviewt, der meinte, das die ganzen relegiösen floskeln, die da benutzt werden, für den strengen, rechten religiösen teil der bevölkerung eine besondere botschaft enthält.
so etwas wie einen code, der diese leute auf die große endschlacht zwischen gut und böse einschwört, die aber scheinbar auch heftigst herbeigesehnt wird, zumindest in diesen kreisen.

auf das sich die biblische prophezeiung erfüllt, ganz recht...

religiöse fanatiker allerorten...
gruselig... 8O
 

Eskapismus

Großmeister-Architekt
19. Juli 2002
1.212
samhain schrieb:
religiöse fanatiker allerorten...
gruselig... 8O

Und immer noch werden die Religionen so interpretiert, damit sich gewisse Menschen noch mehr Macht sichern können. Wir werden es wohl nie lernen :(
 
Oben Unten