Raumenergie

Lupo

Prinz des Tabernakels
Kann man ihn so wie die Chemiebausätze halt verwenden, also so Art Spielekasten? Experimentierkasten?
Heranführen n die Physik?
Wohl eher nicht zum Heranführen an die Physik. Das, denke ich, ist wohl eher Aufgabe der Schule. Aber als eine Art Denksport und Rätselspiel für jemanden, der Spaß an Physik hat, warum nicht?
 

Popocatepetl

Prinz von Libanon
An die Leute, die diesen dubiosen Experimentierkasten so vehement verteidigen: Habt ihr ihn gekauft und damit freie Energie erzeugt?

Es gibt zig Methoden der Energiegewinnung, komischerweise sind die Anhänger der Methoden, die nicht funktionieren am fanatischsten.

du verwechselst "vehement verteidigen" mit "die vorgebrachten gegenargumente sind blödsinn".

wieder mal alles vedreht... schlaf weiter...
 

die Kriegerin

Ritter vom Schwert
Da stellt sich doch jedem intelligenten Menschen die Frage, warum gibt es Zitronenkuchen, aber keine Zitronenkraftwerke.
Intelligente wissen warum und behandeln Leute nicht so blöd.

Die Reaktion kommt zum Stillstand, wenn entweder keine Ionen mehr vorhanden sind bzw. deren Konzentration zu niedrig wird oder wenn die Bleche mit Fremdatomen überzogen sind.

Die ersten bekannten Experimente zur Umwandlung von chemischer in elektrische Energie machten die italienischen Physiker Luigi Galvani (1737-1798) und Alessandro Volta (1745-1827).
Zu Ionenbindungen....

https://www.tf.uni-kiel.de/matwis/amat/mw1_ge/kap_2/backbone/r2_2_1.html

Durch die reine Ionisierung ist also noch keine Energie gewonnen; im Gegenteil: Die Gesamtbilanz ist negativ! Um beide Atome zu ionisieren muß erstmal Energie in das System hineingesteckt werden.
Li + F + 1,8 eV Li + + F –
Kinder brauchen aber Experimente, hoffentlich habt's ihr auch so Sachen ausprobiert!
 

Popocatepetl

Prinz von Libanon
Genau, du gehörst zu den Erweckten, die anderen sind alles Schlafschafe.

So alt wie langweilig.
ja, die schublade, da ist sie wieder. also, wenn man mit etwas rechnen kann, dann ganz sicher mit der guten alten schwarz weiss sicht... :D

für gewöhnlich gilt die redewendung "schlaf weiter" einfach bloss für jemanden, der nicht aufmerksam bei der sache ist. wie lupo anmerkte gibt es im kasten wohl nichts, was irgendwelche regeln der physik verletzt. also wo ist das problem damit ?


selber keine ahnung, aber den großen muck machen und ständig bloss die aktiven leute im forum dumm von der seite anmachen...



Kinder brauchen aber Experimente, hoffentlich habt's ihr auch so Sachen ausprobiert!
nicht bloss kinder :) die kindliche neugier versiegt ja hoffentlich nie...
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
Bitte noch einmal den Artikel lesen: https://quantenquark.com/blog/tag/franzis/

Die Kritik entzündet sich daran, daß ein Experimentierkasten als Enthüllung umstürzender physikalischer Geheimnisse vermarktet wird, die von der Schulwissenschaft unterdrückt werden und daß Verlag und Autoren weit in die Esoszene abgerutscht sind.

Eines stimmt freilich: Es gibt zig Methoden der Energiegewinnung, komischerweise sind die Anhänger der Methoden, die nicht funktionieren am fanatischsten.
 

Lupo

Prinz des Tabernakels
Worauf willst Du eigentlich hinaus, William?

Natürlich ist das mit der "freien Energie" ziemlich bescheuert, wenn irgendwelche Geschäftemacher damit Unbedarfte abzocken wollen. Das Gefahr sehe ich bei dem Experimentierkistchen eigentlich nicht.

Oder hast Du auch Angst, das jemand bei der Beschäftigung mit dem Experimentierkasten für den kleinen Zauberer jemand ernsthaft auf die Idee kommen könnte, ein Zylinderhut könne Kaninchen herstellen?

Na also. Ich gehe davon aus, dass der "freie Energie"-Kasten eher ent- als verzaubert, weil er vielleicht dazu verführt, sich mal wirklich näher mit der Materie zu befassen. Und die "freie Energie" ist ja nun wirklich etwas, was einer näheren Beschaftigung nicht standhält.
 

Popocatepetl

Prinz von Libanon
Die Kritik entzündet sich daran, daß ein Experimentierkasten als Enthüllung umstürzender physikalischer Geheimnisse vermarktet wird, die von der Schulwissenschaft unterdrückt werden und daß Verlag und Autoren weit in die Esoszene abgerutscht sind.
eigentlich wird sich ja bloss über eine etwas unglückliche formulierung aufgeregt. der ganze werbetext beginnt schließlich mit "stellen sie sich vor..." und endet mit "ist da was dran ? finden sie es selber heraus."

meine güte, wenn ab sofort jede etwas reißerische werbung auf ihren wirklichkeitsgehalt geprüft werden würde...


ps: eigentlich war mein anliegen mit diesem faden eben nicht sofort durchzudrehen, wenn irgendwo die worte "freie energie" fallen... :D

doch klappt einfach nicht... definitv ein verbranntes wort. wobei ich pers die begriffe "frei" und "gebunden" durchaus für nutzbar halte, synonym für kinetisch und potentiell, was ja im prinzip nichts anderes sagt, klingt halt bloss schlauer :)
 
Zuletzt bearbeitet:

die Kriegerin

Ritter vom Schwert
Für alle Forscher, ErFinder, Suchenden,

https://www.ffg.at/Energie.Frei.Raum

Das Förderprogramm „Energie.Frei.Raum” des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus dient als Vorbereitungsphase für eine mögliche Experimentierklausel, die in weiterer Folge Experimentierräume für Unternehmen schafft, in denen die systemische Implementierung neuer Marktmodelle zur Systemintegration von Technologien der Erneuerbaren Energie sowie von Speicher- und Energieeffizienztechnologien erprobt werden kann.
 

William Morris

Prinz von Jerusalem
Worauf willst Du eigentlich hinaus, William?

Natürlich ist das mit der "freien Energie" ziemlich bescheuert, wenn irgendwelche Geschäftemacher damit Unbedarfte abzocken wollen. Das Gefahr sehe ich bei dem Experimentierkistchen eigentlich nicht.

Oder hast Du auch Angst, das jemand bei der Beschäftigung mit dem Experimentierkasten für den kleinen Zauberer jemand ernsthaft auf die Idee kommen könnte, ein Zylinderhut könne Kaninchen herstellen?

Na also. Ich gehe davon aus, dass der "freie Energie"-Kasten eher ent- als verzaubert, weil er vielleicht dazu verführt, sich mal wirklich näher mit der Materie zu befassen. Und die "freie Energie" ist ja nun wirklich etwas, was einer näheren Beschaftigung nicht standhält.
Generell ist es natürlich zu begrüßen, wenn Kinder/ Jugendliche sich mit wissenschaftlichen Themen beschäftigen und der beste Weg ist sicher eine spielerische Heranführung. Und da gibt es auf dem Markt genug Beispiele für adäquates Spielzeug.

Wie man bei amazon mit "Kunden kauften auch" erkennen kann, ist der hier so "gefeierte" Experimentierkasten nicht das Tor in eine wissenschaftlich geprägte Zukunft, sondern wohl eher das fünfte Dimensionstor zu abstrusen und lachhaften VTs. Davor sollte man Kinder aber eher schützen, als ihnen erzählen, der Tesla fuhr mit einem Auto ohne Motor und hätte die Enterprise gebaut, wäre er nicht von dunklen Mächten heimtückisch an seinen Forschungen gehindert worden.

Man sieht ja hier im Forum des öfteren, was falsches Spielzeug anrichten kann.
 

die Kriegerin

Ritter vom Schwert
Wie man bei amazon mit "Kunden kauften auch" erkennen kann, ist der hier so "gefeierte" Experimentierkasten nicht das Tor in eine wissenschaftlich geprägte Zukunft, sondern wohl eher das fünfte Dimensionstor zu abstrusen und lachhaften VTs. Davor sollte man Kinder aber eher schützen, als ihnen erzählen, der Tesla fuhr mit einem Auto ohne Motor und hätte die Enterprise gebaut, wäre er nicht von dunklen Mächten heimtückisch an seinen Forschungen gehindert worden.

Man sieht ja hier im Forum des öfteren, was falsches Spielzeug anrichten kann.
Was du da von dir gibt’s - ist wohl aus komischen Seiten des Internets.

Hier eine Biographie von Tesla, der auch visionär gedacht hat.

Im Gegensatz zu seinem Konkurrenten Edison, der ein gerissener Geschäftsmann war, durchlebte Nikola Tesla viele Phasen finanzieller Nöte. In seinem höchst produktiven und langen Leben meldete er weit über hundert Patente an.
http://www.biologie-schule.de/nikola-tesla.php

Technische Geräte, die heute in jedem Haushalt selbstverständlich sind, hätten ohne dieses außergewöhnliche Genie nie entwickelt werden können. Auch wenn seine Kollegen wie Marconi und Edison als legendäre Erfinder von Radio, Beleuchtung und anderen Errungenschaften in die Geschichte eingingen, war es in vielen Fällen Nikola Tesla, der bereits zuvor an visionären Lösungen arbeitete, um Energie für Menschen optimal nutzbar zu machen.


Ich denke, wir haben ihm viel zu verdanken - sein einziges Handicap war - er war kein gerissener GESCHÄFTSMANN - aber es verdienen viele Leute mit seinem Namen - leider. Tesla wäre einen eigenen LINK wert.
 

Lupo

Prinz des Tabernakels
Generell ist es natürlich zu begrüßen, wenn Kinder/ Jugendliche sich mit wissenschaftlichen Themen beschäftigen und der beste Weg ist sicher eine spielerische Heranführung. Und da gibt es auf dem Markt genug Beispiele für adäquates Spielzeug.
Ich gebe Dir insofern recht, als dass sich dieses „freie Energie“-Gedöns wohl kaum dazu anbietet, jemand unbedarften an die Physik heranzuführen. Aber wer schon Grundkenntnisse hat, wird sich wohl kaum noch hinters Licht führen lassen. Das trainiert dann das kritische Denken - besser, als wenn man es bereits vorverdaut serviert.

Ähnlich wie hier:

Ziemliche Kopfnuss, ich bin auch noch nicht hinter dieses Dingens gekommen. Aber klasse gemacht, gefällt mir. Und hat viel mehr Reiz als irgend etwas, was bereits pädagogisch und didaktisch versiert durcherklärt und vorverdaut ist.
 

William Morris

Prinz von Jerusalem
Teslas Bedeutung für den Fortschritt streitet auch niemand ab, es ist nur schade, wenn sein Name von halbseidenen Geschäftsleuten missbraucht wird (da meine ich jetzt nicht Elon Musk), um dubiose Gerätschaften an leichtgläubige Mitbürger zu verkloppen.
 

die Kriegerin

Ritter vom Schwert
Doch ohne war der Tesla auch nicht...

Tesla was a godsend to reporters who sought sensational copy but a problem to editors who were uncertain how seriously his futuristic prophecies should be regarded. Caustic criticism greeted his speculations concerning communication with other planets, his assertions that he could split the Earth like an apple, and his claim of having invented a death ray capable of destroying 10,000 airplanes at a distance of 400 km (250 miles).
https://www.britannica.com/biography/Nikola-Tesla
 

die Kriegerin

Ritter vom Schwert
derselbe link

richtiger Absatz

Tesla allowed himself only a few close friends. Among them were the writers Robert Underwood Johnson, Mark Twain, and Francis Marion Crawford. He was quite impractical in financial matters and an eccentric, driven by compulsions and a progressive germ phobia. But he had a way of intuitively sensing hidden scientific secrets and employing his inventive talent to prove his hypotheses. Tesla was a godsend to reporters who sought sensational copy but a problem to editors who were uncertain how seriously his futuristic prophecies should be regarded. Caustic criticism greeted his speculations concerning communication with other planets, his assertions that he could split the Earth like an apple, and his claim of having invented a death ray capable of destroying 10,000 airplanes at a distance of 400 km (250 miles).
Schon sind wir bei der Tunguska
 
Zuletzt bearbeitet:

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
btw, kannst du mir mal bitte den wirkungsgrad von wärmepumpen erklären ?
Wirkungsgrad ist grundsätzlich definiert als Quotient aus Nutzleistung geteilt durch zugeführte Leistung.
Dies gilt auch für die Wärmepumpe.
Je niedriger eine Vorlauftemperatur der Heizung ist, umso effizienter arbeitet sie aufgrund niedrigerer Wärmeverluste beim Transport.
Je kleiner die Temperaturdifferenz zwischen Vorlauf- und Außentemperatur, desto effizienter, da ich (sorry, aber das muss sich jedem noch so dummen Menschen erschließen) aus warmer Luft leichter Wärme entziehe als aus kalter Luft.
Worauf willst du genau raus?
Ist damit alles beantwortet oder hast du noch Fragen?
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
weil der "klassische" wirkungsgrad in dem bereich ja nicht zieht, wäre ja dann über 100%
Ich verstehe die Aussage nicht.
Man bekommt mehr Energie raus weil man nicht nur die Energiemenge nutzt die reingesteckt wird sondern auch die Wärme aus der direkten Umgebung.
Keine Zauberei, kein Hokuspokus, keine freie Energie. Bis hierher.
 
Oben Unten