Rassismus?

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von WzP, 29. Juni 2002.

  1. WzP

    WzP Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    735
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    So.. ich hatte das schonmal angeschnitten, und fühl mich jetzt dazu inspiriert, da ein eigenes Thema draus zu machen...

    Grosse Frage... WAS ist Rassismus? 8O

    Ich finde, es ist sehr rassistisch, zu behaupten, alle Menschen wären gleich... weil :

    Damit raubt man den einzelnen Rassen/Völkern ihr Recht auf Verschiedenheit, und zwingt sie so, Lebensgewohnheiten anderer als die eigenen anzusehen und kritiklos zu akzeptieren.
    Bestes Beispiel: Wie oft hat man schon gesagt, dass allein die Weissen und ihre Art zu Leben so und so viele Tausend Menschen irgendwelcher Entwicklungsländer umgebracht hat, weil sie irgendwelche Krankheiten eigeschleift haben, oder nur die grösste Krankheit unserer Zeit, die Habens-Sucht!?
    JEDER Mensch hat Vorurteile! Das kommt, weil man generell nicht alles wissen kann, und sich vielleicht sogar 80% unseres Wissens und Weltbildes daraus zusammen setzen, was wir irgendwo gehört ode vielleicht selbst geschlussfolgert haben.
    Das an sich ist garnicht schlecht, da wir so unser eigenes Weltbild durch Logik ergänzen können.
    Leider ist es uns heute nicht möglich, andere Kulturen in ihrer Ursprungsform und unverändert zu beobachten, und zwar nur, weil sie unnatürlich vermischt werden!
    Natürlich gab es schon immer eine Vermischung der Kulturen, aber wo man es beobachtet immer nur im Grenzgebiet und nur bei Kulturen die sich schon ähnlich waren.
    Alles andere hat soweit mir bekannt ist nur zum Ende einer der beiden oder beider Kulturen geführt.
    Ich persönlich kenne einige Moslems, die selber sagen, dass sie viel lieber in ihrem Heimatland lebten, weil sie sich zu ihrer Kultur hingezogen fühlten, und das ist so wohl ganz natürlich, weil die Kultur die Erziehung bestimmt, und so einen grossen Teil der Persönlichkeit!
    Das einzigste, was besagte Moslems hier hält, ist das liebe (verhasste) Geld, weil es eben in ihrem Heimatland nicht soviel davon gibt.

    Dass das so ist, dass sie in ihre eigene Kultur zurückwollen, sieht man ja daran, dass sie sich ihre kleine Kulturgemeinschaft hier schaffen wollen.
    Die Idee ist ja in Ordnung, nur sehen viele Einheimische sich dadurch bedroht oder gestört, es entsteht die so viel gefürchtetet Fremdenfeindlichkeit und ein Dialog zwischen den beiden Parteien wird kaum noch möglich.
    Schlimmer wird es, wenn man aufgrund solcher Geschehnisse seine Kultur verstümmelt oder verliert!
    Bestes Beispiel sind die heutigen Jugendlichen:
    Als Fallbeispiel nehm ich jetzt mal die jungen Türken, aber genauso gut kann man die jungen Deutschen, Franzosen etc. nehmen.
    Viele von denen sind recht "patriotisch", halten viel auf ihr Land und ihre Kultur, wissen aber garnichts davon!
    Wer z.B. im Koran gelesen hat, weiss ,dass ein ernsthafter Moslem ein hochdiszipliniertet, moralischer Mensch ist, eine aufrichtige Persönlichkeit, wie wir sie heute kaum finden!
    Die jungen Türken heute wissen das zwar vielleicht, aber sie leben es nicht, sie leben eine US-Kultur, Moralisch und Disziplinarisch verkommen und kulturell völlig minderwertig!
    Ebenso geht es den Europäern, wer im Mittelalter die Moral verletzt hat, durch Sodomie, Pädophilie etc., der war weg von der Gesellschaft. Heute sind das "bemitleidenswerte Menschen".
    Ich weiche fast vom Thema ab...

    Wer also Kultur-und Rassenvermischung gutheisst und hinnimmt, der raubt den anderen Kulturen ihren Anspruch auf Einzigartigkeit, weil er ja behauptet, DIE seien ja "nur" genauso wie wir!
    Dass hinter anderen Menschen aus anderen Kulturen ja oft ein Hintergrund steckt, den wir garnicht verstehen können, geschweigedenn wollen, daran denkt wohl niemand!

    Natürlich ist es für den Einzelnen einer Kultur/Rasse leichter, einfach in ein anderes, Wirtschaftlicher stärkeres Land zu gehen und es dort leichter zu haben. Es behindert aber das Fortkommen seiner eigenen Art und gefährdet ab einem gewissen Mass die Kultur des anderen Volkes!
    Fakt ist doch, dass uns heute andere Kulturen aufgezwungen werden, und zwar in einem Maße, dass man es hinnimmt, die Schönheit anderer Kulturen aber nichtmehr wahrnimmt, und genau das ist der Verlust an der Sache!
    Es ist doch wunderschön, wenn ich wo anders hinfahren kann und was völlig anderes sehe, wenn ich mich dort mit Menschen unterhalten kann, die völlig anders denken und völlig andere Ansichten haben!
    Das alles wird einem durch die "One-World" geraubt. Und wahrscheinlich unwiederbringlich!

    Ich würde das als Verlust empfinden, und es sicher nicht mögen.

    Vielfalt erhalten!
     
  2. hardcore

    hardcore Geheimer Meister

    Beiträge:
    266
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Dem ist nichts hinzuzufügen !
     
  3. Soa

    Soa Großmeister

    Beiträge:
    74
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @ wzp

    In einigen Punkten magst Du vielleicht Recht haben, von den Gedankengängen her..allerdings würde ich da noch ein wenig weiter denken..

    Wenn man sagt, dass alle Menschen gleich seien, dann will man damit niemandem das Recht auf Verschiedenheit rauben oder sie dazu zwingen ihre Lebensgewohnheiten zu ändern. Dieser Satz hat nichts mit Kulturraub oder ähnlichem zu tun! Dieser Satz sagt lediglich aus, dass jedes Individuum gleichwertig ist. Jeder ist gleich bedeutend und keine Kulutur ist besser oder schlechter! Wer an Gott oder irgend etwas in der Art glaubt, der würde mit diesem Satz ausdrücken wollen, dass vor unserem Schöpfer jedes Individuum gleich viel wert ist. Dass Gott keine Kultur bevorzugt oder benachteiligt. Hier geht es nicht um Gewohnheiten, sondern um das Innere, um das Wesen eines Menschen!

    Und wenn Du schreibst, dass die Kulturen miteinander vermischt werden..so kann dies wiederum auch etwas sehr schönes sein! Wenn zwei Menschen sich lieben, sollte die Kultur egal sein. Diese beiden Menschen schaffen etwas wundervolles neues. Beide lernen vielleicht vom anderen etwas, was sie aus ihrere Kultur nicht kennen, was sie allerdings viel schöner und besser finden und es deshalb annehmen. Wenn sich Kulturen vermischen ist das nicht immer nur aus Zwang, sondern sehr oft aus Liebe und Freundschaft.

    Sicher mag es auch die geben, die anderen eine Kultur aufzwingen, das ist leider wahr. Aber das was Du schreibst, ist schon wieder verallgemeinernd...

    Jeder Mensch kann frei entscheiden, ob er bei seiner Kultur bleibt, ob zu einer ganz anderen Kultur übergeht oder ob er die Kulturen miteinander vermischt! Es gibt nichts, was einem verbietet Rassen- oder Kulturen zu vermischen! Und wenn der Großteil nunmal ihre Kultur mit einer anderen vermischen möchte, dann sollen sie es tun! Diejeniegen, die an ihrer Kultur festhalten, bleiben dennoch einzigartig!!

    Rassismus ist, wenn man eine Kultur oder Rasse nicht als etwas gleichwertiges ansieht, da man sich selbst und seine Rasse/Kultur höher stellt und diese Menschen es dann zu spüren bekommen. Eine Rasse und Kultur wird immer ihr Recht auf Verschiedenheit behalten..man nimmt es ihnen nicht, indem man sich dazu entscheidet einer anderen Kultur beizutreten. Du allein entscheidest, was Du möchtest und Du allein vermischst Deine Kultur oder lässt es bleiben! Egal was es ist, es ist ok, solange Du jeden in seiner Weise gleichwertig betrachtest!

    Licht und Liebe..

    Soa
     
  4. WzP

    WzP Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    735
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Schön, schön, dass man schon drüber redet.

    Nunja, ich muss sagen, deine Ansichten teile ich in grossen Stücken, nur wird der Begriff "Wir sind alle gleich" eben nicht in der Art und Weise benutzt wie du es hier sagst.
    Bei mir sind die Menschen dadurch gleich, dass sie ihre Andersartigkeit erkennen und nutzen, und ich prangere die Vermischung der Kuluren und Rassen nur insofern an, wie sie wirtschaftlich gelenkt oder beeinflusst sind. Du fragst warum?
    Ganz einach, wann immer in der Geschichte viele Menschen gegen grosses Unrecht aufgestanden sind, geschah das unter einem grossen Nenner, und das war jedes Mal das Volk.
    Du fragst warum?
    Die Scientologen haben darauf eine meiner Meinung nach passende Antwort, nämlich:
    Der Mensch und sein Handeln wird beeinflusst von den 8 Dynamiken:
    1. Es ist mir wichtig, dass es mir selbst gut geht
    2. Es ist mir wichtig, dass es meinem nächsten (Familie) gut geht
    3. Es ist mir wichtig, dass es meinen Freunden, meinem Verein gut geht
    4. Es ist mir wichtig, dass es meiner Ethnie (Volk, Rasse, Kultur)gut geht
    5. Es ist mir wichtig, dass es allen Menschen gut geht
    6. Es ist mir wichtig, dass es allen Lebewesen gut geht
    7. Es ist mir wichtig, dass es der Welt gut geht
    8. Es ist mir wichtig, dass ich zur Ewigkeit gehöre.

    Klingt recht schlüssig, wobei "gut gehen" natürlich keine Kleinigkeiten bedeutet.
    Wenn jetzt also ein grosses Unrecht besteht, so wäre es natürlich schön, wenn alle Menschen zusammen etwas dagagen tun würden. Tun sie aber nicht, da bei den meisten Menschen ein Konflikt vor dem 5. Punkt liegt, also kümmert er sich nicht darum.
    Da man in Staaten unterteilt ist, und in Staaten Völker leben, ist es naheliegend, dass immer mindestens ein Volk (von der Grössenordnung her) von solch einem Unrecht bedroht ist. Also wäre dann der 4. Punkt relevant. Ein Verein oder Klub kann eh nix grossartig ändern, deshalb ist nur eine Volksmasse imstande, in ihrer Umgebung, in ihren Grenzen eine Änderung hervorzurufen.
    Also haben es diejenigen, die dieses Unrecht schaffen und Nutzen davon tragen, lieber, wenn man keinen gemeinsamen Nenner wie das Volk hat!
    Und das erreicht man durch Kulturenvermischung.. schon mal von Babylon gehört..? Die Menschen verstehen sich nicht mehr... wir werden wehrlos!!!
    Und wie vermischt man Kulturen künstlich? Genz einfach... man erlaubt einem Land, zu Wohlstand zu gelangen, während man das andere verarmen lässt... nun erlaubt man den Menschen die Staaten zu wechseln.. und schon mischt es sich! Dies ist keineswegs ein natürlicher Vorgang, und die Unterschiede zwischen diesen Menschen werden Mittel und Zweck zu höheren, mir nicht angenehmen Methoden und Zielen!!!

    DAS ist es, was ich anprangere!!
     
  5. Hugo de la Smile

    Hugo de la Smile Vollkommener Meister

    Beiträge:
    553
    Registriert seit:
    10. April 2002
    http://www2.amnesty.de/internet/deall.nsf/AlleDok/8820734F0BE0E35DC1256AB90032B2A2?Open

    dies ist demnach also abwegig.
    die aussage scheint mir aber als propaganda geeignet.

    rassen und völker haben als solche kein recht auf verschiedenheit. menschen haben das recht auf freie entfaltung. "alle menschren sind gleich" soll bedeuten: gleich an rechten, gleich vor dem gesetz.

    absurd.
    bestes beispiel wofür? davor steht, die aussage alle menschen sind gleich, zwingt die völker andere lebensgewohnheiten als die eigenen anzusehen und ohne kritik zu akzeptieren. die kolonialmächte vertraten die ansicht, ihre kultur sei überlegen, es gab zudem kritik. also wenn dies das beste beispiel ist...

    Wahrig - Deutsches Wörterbuch

    jeder mensch muss gewisse dinge ohne prüfung glauben. niemand muss ohne prüfung urteilen(über menschen).


    glaube ist dann nötig, wenn man etwas nicht wissen kann. ansonsten ist er überflüssig oder schädlich.

    was ist eine kultur? wann konnte man kulturen in ihrer ursprungsform beobachten? nach erdheim ist kultur das, "was in der Auseinandersetzung mit dem Fremden entsteht, sie stellt das Produkt der Veränderung durch die Aufnahme des Fremden dar".

    im grenzgebiet zwischen was?

    etwas genauer bitte.

    dies ist etwas zusammenhangslos. die tatsache an den koran zu glauben hat ja nichts mit der herkunft zu tun.

    eine legitime ansicht.

    etwas konkreter bitte.

    die entstehung von fremdenfeindlichkeit ist dann doch etwas komplizierter.

    warum?

    du musst dich etwas genauer ausdrücken. der interpretationsspielraum dieses satzes ist gewaltig.

    erstens, es gibt moslems in vielen ländern der welt. nicht jeder türke ist ein moslem.

    dann hast du noch gesagt: viele türken sind also verkommen und kulturell minderwertig. aha.

    was ist moral?

    unsinn. wer kulturvermischung(was hat rasse damit zu tun?) gutheisst... nein sagen wir es anders. auch nach deiner predigt von oben, ist diese schlussfolgerung nicht logisch. wenn du diese ausage bezweifelst liefere ich eine begründung nach.

    tatsächlich. was hat das überhaupt damit zutun?

    könntest du es unterlassen immer wieder kultur/rasse zu schreiben.es behindert das fortkommen seiner eigenen art? so viel blödsinn - mein kopf beginnt zu schmerzen.

    wem wird was aufgezwungen? schalt den fernseher ab und das radio aus. finde heraus was du deine kultur nennen willst und umgebe dich damit. fertig.

    wieder so ein gedankensprung.

    das was es dir raubt nennt man realität. die vorstellung von getrennten kulturen, völlig anderen denkweisen sind produkte der romantik. du betrauerst etwas was es nie gegeben hat und was eher an einen zoo oder tierpark erinnert.

    sicher doch

    Hugo de la Smile
     
  6. Lazarus

    Lazarus éminence grise

    Beiträge:
    1.298
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Anm. Mod

    Ich denke hier ist der Thread besser aufgehoben....
     
  7. Soa

    Soa Großmeister

    Beiträge:
    74
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ok, dass es auf unatürlichem Wege nicht gut ist, das ist klar. Das hat wohl jeder schon irgendwie vestanden..aber deshalb kannst Du folgendes nicht einfach so sagen:

    Es ist klar, dass die Mächtigen versuche uns klein zu halten..dass die Vermischung der Kulturen dazu beitragen soll ist auch nachvollziehbar..aber genau deshalb sollte man nicht dagegen sein, denn genau das wollen sie ja! Denn genau da entsteht der erste Konflikt! Ein Konflikt der erst zu Rassismus führt! Also sehe ich das ganze so..ok, ihr macht eine Vermischung der Rassen..alles klar..ich sehe es positiv! Ich ziehe mir all die positiven Aspekte daraus und respektiere weiterhin jeden gleich viel!

    Das Problem liegt nicht in der Vermischung der Rassen! Das Problem liegt in den Kriegen, in den Geschichtsbüchern, etc. die uns von klein auf beibringen, dass es wohl einen Unterschied bei den Völkern geben müsse. Und zwar einen Unterschied auf der Machtebene. Würde uns dieser Unterschied nicht ins Hirn gebrannt, hätten wir kein Problem mit der Kulturvermischung! Denn dann sähen wir uns alle gleichwertig und würden jedem seinen Raum und sein Leben lassen. Und genau das sollte man den Menschen klar machen..aber man sollte nicht gegen Kulturverschmischung pochen..das ergibt ein total negatives Ergebnis..

    Licht und Liebe..

    Soa
     
  8. Vril-Eulenspiegel

    Vril-Eulenspiegel Geheimer Meister

    Beiträge:
    262
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
  9. Soa

    Soa Großmeister

    Beiträge:
    74
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Uff..soll ich das alles lesen??

    Hast Du das alles selbst geschrieben??
     
  10. Hugo de la Smile

    Hugo de la Smile Vollkommener Meister

    Beiträge:
    553
    Registriert seit:
    10. April 2002
    vril-eulenspiegel,

    schön du beherrschst also kopieren und einfügen. der autor diese artikels heißt herbert rauter, nicht das ich ihn zur gänze gelesen hätte. bei bedarf zeige ich gerne die gröbsten dummheiten darin auf.

    Hugo de la Smile
     
  11. Arthuro2

    Arthuro2 Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    605
    Registriert seit:
    10. Mai 2002

    an vril-eulenspiegel

    die Quellen einfach unter den Tisch fallen zu lassen ist aber nicht die feine Englische !!! Aber bei so einem schlechten Text ist das eigentlich auch egal.

    Gruss A!
     
  12. Steve-O

    Steve-O Geheimer Meister

    Beiträge:
    152
    Registriert seit:
    10. April 2002
    tach,

    hier nochmal die quelle von Vril-Eulenspiegel im google-archiv
    immer schön an das copyright denken!

    mfg
    steve-o
     
  13. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    @Vril-Eulenspiegel

    Du bist ein *beleidigendes Wort*!

    Mehr fällt mir dazu nicht ein, einen Thread mit kilometerlangen geklauten Texten vollzuposten. Ein Link hätte gereicht und den Thread übersichtlich gehalten.

    :evil:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Gast

    ich hab ihn bis zur hälfte gelesen.
    schlecht fand ich ihn nicht.
     
  15. Fragender

    Fragender Geheimer Meister

    Beiträge:
    194
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Mir fällt zu dem Text nur eins ein:

    Billigste, ultrarechte Propaganda, die ja wohl nicht weiter kommentiert werden muss!
     
  16. Killuminati

    Killuminati Geheimer Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Ich finde, was du sagst ist wirklich blödsinn.Die gleichheit der menschen bezieht sich auf ihre rechte.Du bist sebst rassist, oder?One world, das ist doch eine grossartige sache.Ich denke, du hast ausserdem noch weniger ahnung vom islam als ich.Da du von jungen türken gesprochen hast , kann ich dir sagen,nahezu alle wolen ihre jugend ausleben.Der islam verbietet alkohol, cigaretten,also genussmittel an sich. wer möchte also in jungen jahren darauf verzichten?Die meisten leben den glauben im alter aus, das ist der beste zeitpunkt dafür.
     
  17. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    @ Hugo

    Wir sind ja sonst selten einer Meinung, aber hier schließe ich mich Dir an.
     
  18. Killuminati

    Killuminati Geheimer Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    wie meinst du das, wir sind ja sonst selten einer meinung?Meinst du juden und moslems?
     
  19. Arthuro2

    Arthuro2 Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    605
    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    was sind Moslems ?????

    A!
     
  20. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Killuminati, meine Antwort bezog sich auf das Posting von Hugo und war abstammungsneutral.

    @ Athuro2
    ...mal wieder ganz der alte... allerdings etwas wortkarg heute! Wenn Du wenigstens den Thread insgesamt in Frage gestellt hättest, weil die Absicht des Verfassers nicht nur leicht durchschimmert, sondern offen wie ein Tischtuch ausgebreitet ist...

    Wenn schon national, dann aber bitte vernünftig!
    :twisted:
     

Diese Seite empfehlen