Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Rassismus-Vorwürfe gegen Müller-Milch

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.840
Rassismus-Vorwürfe gegen Müller-Milch
Hier die Nachricht:
Der Milchprodukthersteller „Müller“ sorgt für Wirbel mit Weihnachtsverpackung.

Derzeit ist der beliebte deutsche Milchprodukthersteller „Müller“ mit massiver Kritik konfrontiert. Grund für die Aufregung ist die Weihnachtsverpackung der Schoko-Milch-Variante. Zahlreiche Konsumenten in Deutschland kritisieren die Verpackung als rassistisch, grotesk und sexistisch.
Wirbel im Netz
Die Abbildung der dunkelhäutigen Frau auf der Schoko-Milch mit dem Schriftzug „Schoko“ sorgt für Aufregung auch in den sozialen Netzwerken. Twitter-User bezeichnen die sexy Pin-Up Girls als extrem rassistisch und verstehen nicht das Müller-Milch mit halbnackten Damen zu Weihnachten Werbung machen muss. Der Shitstorm auf Twitter, Facebook und Co. war somit vorprogrammiert.
Falscher Vorwurf
Müller entschuldigt sich in seiner Pressemitteilung. Rassismus oder Sexismus war auf keinen Fall die Absicht des Unternehmens. Sie verweisen allerdings auf die Werbeform, die reine Geschmackssache ist.

Rassismus-Vorwürfe gegen Müller-Milch
Und was meint ihr dazu?
Ist das rassistisch, grotesk und sexistisch?
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.840
AW: Rassismus-Vorwürfe gegen Müller-Milch

Satirisch hat ein Leser gefordert, dass nun nur noch weiße homosexuelle Männer Werbung für Müller-Milch machen dürfen, um so dem Vorwurf des Rassismus und des Sexismus zu entgehen.

Aber ich bin sicher, dass ist das irgendeinem Gutmenschen auch wieder nicht recht. :)
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.386
AW: Rassismus-Vorwürfe gegen Müller-Milch

Es soll also dunkelhäutigen Menschen am liebsten untersagt werden Werbung für Schokolade zu machen, ja das ist bescheuert...

Gruss Grubi
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.840
AW: Rassismus-Vorwürfe gegen Müller-Milch

Jener Proteststurm ist nun jedenfalls eine zusätzliche und sogar kostenlose Werbung für Müller-Milch. :)

Sogar ich werde nun im Supermarkt nach dieser super-sexy Schoko-Milch Ausschau halten! :)
 

William Morris

Ritter vom Osten und Westen
4. Mai 2015
2.508
AW: Rassismus-Vorwürfe gegen Müller-Milch

Ich habe noch nie Produkte von Müller-Milch gekauft. Das Warum ist ganz einfach: pure Ausbeutung der Zulieferer und generell nervende Werbung.
 

Prince

Großmeister
18. September 2005
65
AW: Rassismus-Vorwürfe gegen Müller-Milch

Wir leben in einem Land wo auf Rassismus geachtet wird aber dennoch viele Mitbürger es für normal halten.
Warum sind auf den Kartoffeln im Supermarkt keine deutschen Frauen zu sehen? Oder doch ?
Was hatt die Hautfarbe mit schoko gemeinsam? Warum macht man das?
Ich sehe auch keinen deutschen auf dem "weißbrot"..
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.386

Prince

Großmeister
18. September 2005
65
AW: Rassismus-Vorwürfe gegen Müller-Milch

Natürlich hatt das mit Milch nix zu tun.
Nur in Deutschland ist es so ausgeprägt wie nirgends anders ( zumindestens in den Ländern wo ich schon war )
 
G

Gelöschtes Mitglied 25673

Gast
AW: Rassismus-Vorwürfe gegen Müller-Milch

Ich glaube er widerspricht Grubi und meint, dass Rassismus in Deutschland besonders ausgeprägt ist.
 

Galaxus

Geselle
12. November 2015
34
AW: Rassismus-Vorwürfe gegen Müller-Milch

Ob das Rassismus ist lässt sich nicht mit dem Blick auf das Bild beantworten, sondern muss von dem beantwortet werden, der es in Auftrag gegeben hat.

Vor einigen Jahren waren dunkelhäutige Menschen nicht als Werbeträger in Betracht gezogen worden.
Es ist doch eigentlich das Gegenteil von Rassismus, wenn Menschen die gut aussehen als Werbegesicht genommen werden - egal welche Farbe ihre Haut hat.

Ich warte immer noch auf die ersten farbigen Weihnachtsmänner und -frauen.
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.909
AW: Rassismus-Vorwürfe gegen Müller-Milch

Diese Aufregung samt nachfolgender Diskussion ist zum Heulen dämlich.

Ich halte es zwar für überflüssig, daß nun auch noch das Milchregal vom weihnachtlichen Dekorationswahn geflutet wird, aber sei's drum, sie dürfen das. Und na klar, wenn ich als Agentur für die Umsetzung dieser Idee verantwortlich wäre, würde auch ich die Sorte "Schoko" mit einer Farbigen besetzen, das liegt doch einfach nahe. Sie sieht nämlich am ehesten nach Schokolade aus.
Wo das etwas mit Rassismus zu tun hat, muß man mir wohl erklären. Ich sehe in der Selbstverständlichkeit dieser Entscheidung genau das Gegenteil davon.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten