Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Millardenklage von Edward Fagan gegen Deutsche Bahn

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Das ICE-Unglück von Eschede ist kaum vergessen, die Schadensersatzansprüche kaum beglichen, da meldet sich plötzlich ein New Yorker Anwalt namens Edward Fagan und verklagt namhafte Deutsche Firmen wie Siemens, Thyssen und ABB nochmals mit bis zu 2 Mrd Dollar.

Natürlich tut er das zum Wohle der deutschen Opfer. Er hat sich einfach eingeschaltet, ohne dass ihn jemand so richtig beauftragt hätte.

Ich habe vor solchen Aktivitäten von seiten der Zionisten bereits vorgewarnt. Nun geht es den Deutschen Firmen an den Kragen.
Das wird nicht nur weiter die Wirtschaft schwächen, es könnte auch noch mehr Arbeitslose bedeuten. Das Ziel ist die Schwächung der Regierung, bzw ein pro-amerikanischer Regierungswechsel.

Edward Fagan ist übrigens derselbe Anwalt, der damals über 20Mrd Dollar für die Holocaust-Opfer des zweiten Weltkrieges vor Gericht ging.
Auch damals mußten viel deutsche Firmen mehr als bluten.

Ich sehe das ganze als den Anfang einer Kampange, um Deutschland in die Bedeutungslosigkeit zu katapultieren, zumindest aber stark zu schwächen.

Ich bin mal gespannt, was die sich für Frankreich, Russland und der Türkei ausgedacht haben. Diese Länder befinden sich auch auf der "roten Liste". Die Antwort wird wohl nicht lange auf sich warten lassen.




Edward Fagen ist die Pik 9 in meiner Zionistenliste!

:arrow: Gilgamesch
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Frage: Was hat das mit Zionisten zu tun?

Hinweis: Das Bild ist mit großer Wahrscheinlichkeit eine Fälschung.
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
Hi!

1.) Kann bitte einer dieses Trottelding ausmachen? Mods?

2.) Was spricht gegen Entschädigungszahlungen an Menschen, die im Dritten Reich umsonst unter menschenunwürdigen Bedingungen arbeiten mussten?

3.) Hast du ein Zionisten-Skat oder was soll das mit der Pik 9? (irgendetwas sagt mir, dass ich diese Frage bereuen werde... :roll:)

:D

dimbo.
 

Augenzeuge

Geselle
21. April 2003
10
Auch nen schönes spiel ist " Halma "

Das Spielbrett zeigt nen schönen Stern ! komisch das Spiel funktioniert
nur mit diesem Stern
 

LordGosar

Geheimer Meister
29. März 2003
463
Könnte aber nicht auch sein, daß ein Publicity-geiler Anwalt einfach da weitermacht, wo er beim letzten Prozess aufghört hat? Schliesslich lieben die Bushys jegliche Kampagne solcher Art.
 

Leviathan

Geheimer Meister
26. Februar 2003
268
und überhaupt müsste da noch abgeklärt werden, ob fagan wirklich ein zionist ist oder einfach nur ein geldgeiler anwalt....
 

agentP

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.361
Eigentlich müsste da wie immer in Gilgamesch´ Beitragen so ziemlich alles abgeklärt werden, denn meistens schreibt er irgendwas hin, das wohl gelegentlich aus den Tiefen seiner Phantasie (oder seines Bauches, wie er an anderer Stelle mal geschrieben hat) hervorsuppt.
Stichhaltige Informationen erwarte ich von ihm lange nicht mehr, aber als Märchenonkel find ich ihn prima. Abgesehen von diesem abgeschmackten Zionistenmist.
 

ducvietnam

Geheimer Meister
31. Januar 2003
152
Also das mit den Zionisten ist mir ehrlich gesagt egal. Was ich mich eher frage, ist warum die Leute, die wohl wirklich schlimmes durchmachen mussten, nicht schon früher geklagt haben.
Ob nun dieser Anwalt Zionist ist oder nicht, oder vielleicht ein Alien, für mich bleibt er wie hier schon erwähnt nur ein Geldgeiler anwalt, der in den Opfern sein Geld sieht. Ich meine die 2 Mlrd. die die Industrie damals zahlen musste, wurden auf was weiß ich wie viele personen verteilt, die nicht mehr viel Spaßt damit haben werden, weil sie schonr echt alt sind und bald sterben werden. Der Anwalt bekommt dagegen einen gewissen Prozentsatz und ist damit der eigentliche Gewinner dieses Entschädigungsverfahrens
 

Rosskeule

Vorsteher und Richter
7. Oktober 2002
750
Und mal 'ne (wenn auch unspektakuläre) Quelle zur Abwechslung:

http://www.ostsee-zeitung.de/po/start_163134.html

ps: Dass diese Informationen direkt aus Gilgameschs Bauch herrühren, glaube ich weniger, allerdings ist seine Verweigerung einer Quelleangabe bald schon legendär. Vielleicht weil eine etwas nüchternere Betrachtungsweise den ganzen Zionistenbohei nicht untermauern kann ...
 

Kaisar

Geheimer Meister
23. Februar 2003
258
[offtopic] Gilgamesch was haben deine Eltern Beruflich gemacht ? Du musst ja als Kind lustige Drogen gekriegt haben ;) [/offtopic]


Ich verstehe nur nicht, wie ein New Yorker Anwalt die Deutsche Bahn verklagen kann, die auf deutschem Boden Mist gebaut hat. Das liegt doch gar nicht in seinem Zuständigkeitsbereich ?!?
Haben alle Anwälte internationale "Einsatzvollmachten" ?
:?:
 

ducvietnam

Geheimer Meister
31. Januar 2003
152
Die wollen glaub ich nicht nur die deutsche Bahn verklagen, sondern auch andere Deutsche Firmen und die haben einen Sitz in den Staaten. Wenn jetzt die deutsche Bahn nicht mitzieht, dann bekommt sie von den anderen Deutschen Firmen Druck, weil die sonst ja mehr zahlen müssten
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Gilgamech schrieb:
An alle Zweifler:Auch der US-General, der den Irak verwalten soll, ist ein Zionist. Er ist die Herz 5 auf meiner Liste. Schaut mal in Google nach, ob er nicht irgendwie Israel nahe steht. Tut er aber! Was sucht dieser Mann dann dort, wenn er nicht zionistische Interessen verfolgt.

Schade, dass sich keiner die Mühe gemacht hat...
Im Irakforum hat als einziger "Bundeskanzler" die Verstrickung des US-Generals mit Israel offengelegt.

Schaut mal im folgenden Artikel in die Unterschriftenliste:

Bundeskanzler im Irak-Forum schrieb:

:arrow: Gilgamesch
 

macmensa

Geheimer Meister
29. Januar 2003
154
hmmm... also erstmal zu dem Thema:

Kaisar schrieb:
Ich verstehe nur nicht, wie ein New Yorker Anwalt die Deutsche Bahn verklagen kann, die auf deutschem Boden Mist gebaut hat. Das liegt doch gar nicht in seinem Zuständigkeitsbereich ?!?

Nun, international kann man es glaub ich auf den einfachen Nenner bringen, das es egal ist, wo es stattgefunden hat, Hauptsache du findest irgend etwas, was es mit Amerika in Verbindung bringen kann... Und schon stehst du vor einem amerikanischem Gericht...

Im Fall von Enschede glaub ich mich entsinnen zu können, das ein oder zwei amerikanische Staatsbürger im Zug saßen und verletzt wurden... Und nun rate mal, wen der Anwalt vertritt...:roll:

und zu Gilgamesch...

So abgefahren find ich die Idee von unserem "Märchenonkel" gar nicht...:-)

agentp schrieb:
...aber als Märchenonkel find ich ihn prima.

Büßen werden Sie... und der wirtschaftliche Ansatz ist dafür derjenige, den wir als kleine Pimpfe am wenigsten mitbekommen ausser durch höhere Zinsen, Arbeitslosigkeit, Infaltion, etc... Eine Art Wirtschaftskrieg...

Ob da nun unbedingt ein Anwalt der versucht ein ! ausgewähltes Unternehmen zu schädigen ein Anzeichen für ist, weiss ich nicht... Aber in Summe ein breites Thema... Allein der Teil der Devisengeschäfte...

Die nächsten Monate werden sicher interessant zu verfolgen sein.... Die Summe der kleinen Wirtschaftsmeldungen...:-)

Sonnige Grüsse... Mac
 

Midgard

Geselle
17. Januar 2003
48
dimbo schrieb:
2.) Was spricht gegen Entschädigungszahlungen an Menschen, die im Dritten Reich umsonst unter menschenunwürdigen Bedingungen arbeiten mussten?

Das sehe ich genauso! Aber was ist mit den 1.000.000 Frauen und jungen Mädchen, die nach den 2. WK, zur zwangsarbeit, nach Russland verschleppt wurden?
Von ihnen sind nur 30.000 lebend zurück gekommen!
Wer entschädigt ihre Familien???

Wer endschädigt die zivilen Bombenopfer: Kinder, Verwundete, alte Menschen und Flüchtlinge in Dresden, Berlin, Essen und und und.....???

Vergleicht mal die Zukunft des Irak´s mit der Vergangenheit Deutschlands!

Wir wurden auch befreit 8)
 

JJJK

Geheimer Meister
31. August 2002
195
hass, gewalt, anschuldigungen...

Ihr mögt das, kann das sein?
Ich dachte lange Zeit, gerechte Menschen seien in der Überzahl. Inzwischen bin ich zum Schluss gekommen, man könnte irgendwo in die Menge schießen und sich sicher sein, der Getroffene hats verdient.
Theoretisch.
Aber leider ziehen gerechte Menschen Kugeln magisch an. Wenn jemand Probleme lösen kann und selbstlos handelt ist seine Lebenserwartung geringer als die eines einbeinigen Igels auf der Autobahn.
Prost.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten