Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Michael Moore über die Deutschen den Holocaust und Israel !!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Maus

Großmeister
1. August 2003
51
Hallo erstmal . Ich lese hier schon eine weile mit und jetzt habe ich mich angemeldet. Zum Thema :
Ich habe mir gestern das Buch " Downsize This" von Michael Moore (PIPER VERLAG 12,90 €) gekauft und in einem rutsch runtergelesen . Sehr interessant was der Mann schreibt . Vor allem das zehnte Kapitel welches den Namen " Deutschland hat für seine Sünden noch immer nicht bezahlt - und ich will die Schulden eintreiben " trägt, finde ich sehr eindrucksvoll . Der Text ist etwas länger , aber für Moore Fans auf jeden Fall lohnenswert .

Ich weiss , das es schon einen Thread zum seinem neunen Buch gibt , aber der ist nach meinen Geschmack etwas oberflächlich . Ich hoffe das geht in Ordnung.

Viel Spass beim Lesen .

--------------------------------------------------

Deutschland hat für seine Sünden noch immer nicht bezahlt - und ich will die Schulden eintreiben .

Bis heute hat Deutschland 68,3 Milliarden Dollar "Wiedergutmachung" geleistet. Wieviel ist das , wenn man es auf alle Menschen umrechnet, die im Holocaust getötet wurden ?
Die Antwort lautet : 6831 Dollar pro Person .
Das ist alles, 6831 Dollar für jede Mutter , jeden Säugling , jeden Jungen und jedes Mädchen, das sie vergasten , verbrannten , erschossen oder lebendig begruben .
Meiner Ansicht nach sind 6831 Dollar für das Leben eines unschuldigen Menschen nicht genug. Nich das irgendeine Summe "genug" wäre, aber mein Leben und eucher Leben sind ein bißchen mehr wert als 6831 Dollar.

BUCH

-------------
------------

Maus
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Das ist... krass. Wow. Sagen wir es mal so: Als Deutscher ärgert es mich einerseits, so einen Text zu lesen. Andererseits- der Mann hat RECHT!
Aber ich heiße Klaus ( Na gut. Claus.) mit zweitem Vornamen... ich will nicht rennen! 8O
 

pibaX

Geheimer Meister
4. November 2002
306
Aufruf zum Massenmord an Deutschen hätte ich nicht gedacht, vielleicht ist er wirklich etwas radikal!!!!!
Spinner..


mfg pibaX
 

RobbieX

Geselle
7. November 2002
33
Ne ich finde ihn nur krass und ehrlich gesagt beschämend! Wir sagen doch auch nicht der ami hat die Indianer abgeschlatet und nun gehörts das land ihnen, oder soll ich die alle Kriege der Amis in den letzten 50 Jahren aufzählen! Was ist mit derm Römischen Emperium oder dem Englischen usw. die müssen auch nicht gerade dafür stehen. Sowas sagt mir nur eins, Wir können mächtig Solz auf Deutschland sein. Denn wenn jemand sowas sagt dann nur aus Neid!

Sowas ist nur Provokation und bringt Ärger und aus der Geschichte weiß man, das aus Streits Kriege entstehen können.
Vielmehr hätte der Autor ne Bewunderung über Deutschland schreiben sollen! Das der Deutsche es so schnell geschafft hat, nen Land bestehend aus Ruinen , zb wie Afghanistan, ein Land aufgestellt zu haben. Das wirtschaftlich mit an der Spitze steht!
 

JCDenton

Geheimer Meister
27. Januar 2003
180
na ja....die amis brüsten sich ja immer noch stolz auf ihre super western helden wo die eigentlichen einwohner des landes die indianer masakriert wurden. kennt da einer die zahlen ?
wurde sein haus bombadiert ? die amis heulen rum wenn mal zwei piss haüser in new york city zusammen stürzen...soll er sich mal das leid nach dem zweiten weltkrieg in deutschland anschauen! wie sahen denn die städte denn nach dem zweiten weltkrieg aus ? waren wir nicht werkzeug der amis im kalten krieg als bollwerk gegen den intimfeind kommunismus ?
wieviel kriege haben die amis in den letzten jahrzehnten fabriziert in ländern in denen sie nix zu suchen haben ! der sack soll mal schön die fresse halten.
für die meisten menschen ist es immernoch schlimm was damals passiert ist ! also für mich auf jeden fall ! trotzdem ist eine frechheit das ein völlig unbeteiligter mensch sich das recht herausnimmt unser land so in den dreck zu ziehen ! in seinem land der "unbegrenzeten" möglichkeiten gibts genung probleme.
das einzige was der will ist durch kritik , ob nun berechtigt oder nicht, kohle zu machen.
shame on you mr moore !!!
 

blutkuss

Großmeister
12. Juni 2003
75
meine persönliche meinung:

wer nicht gerade selber jude ist und das befürwortet bzw. gutheisst, hat nicht mehr alle tassen im schrank!

so was schürt doch nur hass.. (kann es sein, daß wegen solchen Leuten manche erst "rechts" werden?

und ich persönlich fühle da ganz krassen hass.. nicht judenhass sondern michael-moore-hass..

Gibt es solche bücher in Deutschland offiziell zu kaufen? Schon allein der Textausschnitt, den "Maus" reinkopiert hat, besteht fast nur aus echten Beleidigungen..

Wenn Bücher mit Inhalten, die sich gegen Juden, andere Rassen, Religionen, Denkweisen usw. richten, verboten sind, sollte sowas auch verboten werden..

Nein, ich bin kein verbohrter Rechter, aber ich fühl mich an manchen Stellen persönlich beleidigt und ausserdem verstösst das gegen mein Gerechtigkeitsempfinden..

Hoffentlich kauft niemand mehr Bücher von dem..
 

Madurin

Geselle
9. Januar 2003
23
Hallo!

Wenn ich ehrlich bin finde ich diesen Text äußerst oberflächlich. Zu den folgenden Absatz fällt mir ein, dass die Überlebenden des Holocausts doch selbst Deutsche sind und wohl keine Probleme damit haben eine deutsche Speisekarte zu lesen.
Meiner Meinung nach ist der gesamte Text sehr polemisch und die ganze Problematik wurde sehr einseitig vom Autor behandelt.

Andererseits ist es eine Ironie des Schicksals, daß ausgerechnet in Südflorida auch Tausende Überlebende des Holocaust wohnen, Ist es richitg, daß diese jüdischen Frauen und Männer , die den Massenmord der Deutschen mit viel Glück überlebt haben , nun deutsche Speisekarten lesen müssen , damit sich ihre neuen "Nachbars" wohler fühlen ? Ich bin nicht dieser Ansicht
Grüße
 

pibaX

Geheimer Meister
4. November 2002
306
@RobbieX
wirtschaftswunder ja aber nur mit dick kohle von den amis, deutschland war pleite...

mfg pibaX
 

Madurin

Geselle
9. Januar 2003
23
Hallo nochmal!

2 Dinge noch:

1. Möchte endlich meinen 23. beitrag haben 8O

2. Möchte ich euch bitten vorsichtig zu sein, da wir alle wissen, zu welchen Folgen und Beleidigungen die Beiträge in diesem Zusammenhang in der Vergangenheit geführt haben. Seit fair miteinander!

Gruß
 

Steve-O

Geheimer Meister
10. April 2002
152
tach,

die stelle hier gefällt mir
Bis heute hat Deutschland 68,3 Milliarden Dollar "Wiedergutmachung" geleistet. Wieviel ist das , wenn man es auf alle Menschen umrechnet, die im Holocaust getötet wurden ?
Die Antwort lautet : 6831 Dollar pro Person .
Das ist alles, 6831 Dollar für jede Mutter , jeden Säugling , jeden Jungen und jedes Mädchen, das sie vergasten , verbrannten , erschossen oder lebendig begruben .
Meiner Ansicht nach sind 6831 Dollar für das Leben eines unschuldigen Menschen nicht genug. Nich das irgendeine Summe "genug" wäre, aber mein Leben und eucher Leben sind ein bißchen mehr wert als 6831 Dollar.
6831 $ ist doch eigentlich ein recht stolzes sümmchen .. wenn man bedenkt, dass, als die amis diese hochzeit in afghanistan mit kampfbombern 'bereichert' haben, sie nur 200 $ pro opfer gezahlt haben! :twisted:

mfg
steve-o
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

der hat ja mehr angst vor uns als hitler vor den juden!

:D

dimbo.
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
Moment, dafür brauche ich nen extra Post:

Welcome back, Steve-O!!!

:D

dimbo.
 

Thule

Geselle
27. August 2002
34
Ganz schön deutschfeindlich!
Schürt, so finde Ich, ganz gewaltigen Hass.
Der Schuss kann nach hinten losgehen!
 

Terrapansen

Geheimer Meister
20. April 2002
362
Extreme Ansichten die Herr Moore da hat! Er lehnt sich für meinen GEschmack viel zu weit aus dem Fenster!

So viel vorerst von mir!!
 

KMFDM

Geselle
24. Juli 2003
17
Steve-O schrieb:
tach,

die stelle hier gefällt mir
Bis heute hat Deutschland 68,3 Milliarden Dollar "Wiedergutmachung" geleistet. Wieviel ist das , wenn man es auf alle Menschen umrechnet, die im Holocaust getötet wurden ?
Die Antwort lautet : 6831 Dollar pro Person .
Das ist alles, 6831 Dollar für jede Mutter , jeden Säugling , jeden Jungen und jedes Mädchen, das sie vergasten , verbrannten , erschossen oder lebendig begruben .
Meiner Ansicht nach sind 6831 Dollar für das Leben eines unschuldigen Menschen nicht genug. Nich das irgendeine Summe "genug" wäre, aber mein Leben und eucher Leben sind ein bißchen mehr wert als 6831 Dollar.
6831 $ ist doch eigentlich ein recht stolzes sümmchen .. wenn man bedenkt, dass, als die amis diese hochzeit in afghanistan mit kampfbombern 'bereichert' haben, sie nur 200 $ pro opfer gezahlt haben! :twisted:

mfg
steve-o
Hey! Du setzt hier schließlich den Holocaust mit dem Afghanistan-Krieg gleich! Da gibt es ein paar Unterschiede:

- für den Afghanistankrieg gab es berechtigte Gründe, die nichts mit Wirtschaft, Macht oder dem persönlichen Interesse des "Führers" zu tun hatten
- der AK war weniger brutal, blutig und menschenverachtend
- die Afghanen (alle!) haben Terror unterstützt
- In Afhanistan lebte Osama Bin Laden und ohnehin alle richtigen bösen Massafacka al Qaidas, daher war ein Angriff gerechtfertigt

Ach, ich hört auf.

PS: Wer Ironie erkennt, ist ein junger GOT
 

blutkuss

Großmeister
12. Juni 2003
75
tatsächlich, solche bücher kann man in deutschland offiziell kaufen..

ist das der autor auf dem buchumschlag?

klar, wer so hässlich ist, muß sich als allererstes mal selbst hassen..
 

blutkuss

Großmeister
12. Juni 2003
75
@keine mehrheit für die minderheit

wieso gibt es immer wieder menschen, die versuchen alles zu rechtfertigen, was die amis tun..

schaut man sich dieses forum durch, kommen immer wieder irgendwelche beiträge, es geht gegen den terror, man kann das was die amis tun nicht mit hitler vergleichen, es muß sein, die amis retten die menschheit usw...

zum glück gibt´s ne menge schlauer leute hier, die einen schritt weiter schauen..

Naja, mal sehn wie lange dieser Thread noch einigermaßen friedlich bleibt..
 

Terrapansen

Geheimer Meister
20. April 2002
362
wieso gibt es immer wieder menschen, die versuchen alles zu rechtfertigen, was die amis tun.
Wenns nur das wäre... aber nein es gibt Menschen die gehen noch weiter und sin dnoch immer fest der MEinung das die Deutschen immer noch für das grade stehen müssen was damals passiert ist! Wie der Herr Moore schon sagt.: Er hätte auch einen Hitler gewählt wenn er so von den Amerikaner an der kurzen Leine gehalten würde!

Also andere Länder haben auch Dreck am Stecken, aber der böse böse Deutsche ist ja die Wurzel allen übels!

Fuck Amerika! Fuck Moore!
 

Cetacea

Großmeister
11. April 2003
79
Wir sind schuldig für die Rechtsradikalen in Idaho.
ob Skinheads die Bürger von Idaho terrorisieren
und für den Terror in Jugoslawien und Israel
ob es in Bosnien knallt oder im Nahen Osten
Was hat das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf mit der Bevölkerungszahl zu tun, wird doch runtergerechnet?
Und obwohl Deutschland nur einen Fünfunfzwanzigstel der Fläche der USA hat und die USA fast viel(4) Mal so viele Beschäftigte haben , ist sein Bruttoinlandsprodukt pro Kopf der Bevölkerung fast so groß wie das der USA .

Naja, populistische Autoren gibts für jedes Thema und jede Zielgruppe.
Jetzt lästert er halt über die Deutschen (in einem Kapitel), vorher wars die amerikanische Regierung und davor die amerikanische Wirtschaft (?).
Die Leser fühlen sich halt besser, wenn andere schlechter erscheinen.

@Steve-O: Wieviel sind 6831$ hier wert und 200$ in Afghanistan. Alles eine Frage des Standpunkts. (Erscheinen mir aber auch viel zuwenig)
Wäre das eine Hochzeit in den USA gewesen, gäbs ein paar Millionen. :wink:
 

Terrapansen

Geheimer Meister
20. April 2002
362
Man kann über Herrn Moorer sagen was man will, er ist einfach clever und weiß sich zu verkaufen!

Ist ja auch keine schlechte Idee alles und jeden anzuprangern, denn es gibt immer Leute die darauf abgehen! Und diese Leute halten ihn für toll und sehen sich seine Filme an oder kaufen seine Bücher! Er ist nur die Made im Speck!

Man sollte halt von ihm nur die DInge lesen oder schauen die man selber Befürworten kann, bei den anderen stänkerein sollte man ihn halt einfach machen lassen! Nicht mehr und nicht weniger, das hat weniger mit Überzuegung seiner selbst zu tun, sondern eher eine art Pofitschiene von ihm, alle möglichen Missstände anzuprangern!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten