Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Meine Theorie

Alteraner

Geselle
7. Juni 2010
8
Die Menschen waren seid beginn der Menscheit neugierig und Wissensdurstig.
Wir wollten auf alles eine antwort. Da wir uns früher nicht erklären konnten, wo wir herkommen
und wer uns erschaffen hat, hatten einige menschen eine geniale Idee. Die Kirche und die Religion. Ein Mittel, Menschen durch ihre Angst, durch ihr unwissen und durch die erfindung einer Uhrsprungslehre kontrollieren zu können. Das war meiner Meinung nach der Erste große Fehler der Menschheit.

Das Ziel des Lebens ist der Aufstieg, den man durch Vollkommene Nutzung des Gehirns erlangt.
Dieses wird uns niemals gelingen! Durch den ganzen müll in den Medien, mit dem unser wissensdurst gestillt wird, wird unser Geist so verblendet, das wir andere Prioritäten im Leben setzen.

-Aufstieg
Der Aufstieg in die nächste Demension (in die 4.) ist die trennung von Körper und geist.
Geist ist ein gutes stichwort. Geister (Paranormale oder unerklärliche Wesen/ereignisse) entstehen durch halbaufgestiegene Wesen. Ein Halbaufgestiegener Geist ist eine geist, der seine Menschlichkeit nicht ablegen will/kann. Warum die Menschlichkeit beim Aufstieg ablegen? Ganz einfach, würde ich mit meiner theorie recht haben und es gibt den Aufstieg, währe man in der Lage, gewaltige Macht als Aufgestiegener auszuüben. Währe man als Aufgestiegener Mänschlich, würden gefühle wie egoismus, habgier, Machtgeilheit, etc. uns beeinflussen und Aufgestiegene Wesen würden sich bekriegen...
krieg in Unserer Demension: Atombomben, Wasserstoffbomben, Massenvernichtungswaffen,etc.
krieg in der Nächsten Demension: ?????
Er währe jedenfalls so gewaltig, das wir es als 3 Demensionale Wesen auf jeden Fall mitkriegen würden!

Bitte eure Meinung dazu
mfg. Der Alteraner
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.546
AW: Meine Theorie

Moin

Oh, ich dechte wir steigen bald in die 5. Dimension auf, nun ist es doch nur ein Aufstieg in die 4. ?
Ich bin verwirrt, aber macht nix, die Dimensionsaufsteiger sind es auch, wie man hier sehr schön nachlesen kann : http://www.weltverschwoerung.de/einsteiger-forum/19796-5-dimension.html

Inzwischen sind die Anhänger der Dimensionsaufstiegsidee auch schon in ganz andern Dimensionen unterwegs... hoffentlich verlaufen sie sich nicht...

Gruss Grubi
 

Manticore

Geheimer Meister
21. Januar 2008
175
AW: Meine Theorie

Die Menschen waren seid beginn der Menscheit neugierig und Wissensdurstig.
Wir wollten auf alles eine antwort. Da wir uns früher nicht erklären konnten, wo wir herkommen
und wer uns erschaffen hat, hatten einige menschen eine geniale Idee. Die Kirche und die Religion. Ein Mittel, Menschen durch ihre Angst, durch ihr unwissen und durch die erfindung einer Uhrsprungslehre kontrollieren zu können. Das war meiner Meinung nach der Erste große Fehler der Menschheit.

Das Ziel des Lebens ist der Aufstieg, den man durch Vollkommene Nutzung des Gehirns erlangt.
Dieses wird uns niemals gelingen! Durch den ganzen müll in den Medien, mit dem unser wissensdurst gestillt wird, wird unser Geist so verblendet, das wir andere Prioritäten im Leben setzen.

-Aufstieg
Der Aufstieg in die nächste Demension (in die 4.) ist die trennung von Körper und geist.
Geist ist ein gutes stichwort. Geister (Paranormale oder unerklärliche Wesen/ereignisse) entstehen durch halbaufgestiegene Wesen. Ein Halbaufgestiegener Geist ist eine geist, der seine Menschlichkeit nicht ablegen will/kann. Warum die Menschlichkeit beim Aufstieg ablegen? Ganz einfach, würde ich mit meiner theorie recht haben und es gibt den Aufstieg, währe man in der Lage, gewaltige Macht als Aufgestiegener auszuüben. Währe man als Aufgestiegener Mänschlich, würden gefühle wie egoismus, habgier, Machtgeilheit, etc. uns beeinflussen und Aufgestiegene Wesen würden sich bekriegen...
krieg in Unserer Demension: Atombomben, Wasserstoffbomben, Massenvernichtungswaffen,etc.
krieg in der Nächsten Demension: ?????
Er währe jedenfalls so gewaltig, das wir es als 3 Demensionale Wesen auf jeden Fall mitkriegen würden!

Bitte eure Meinung dazu
mfg. Der Alteraner

Offensichtlich dienen die "Aufgestiegenen" in dieser Dimensionstheorie auch nur der Macthausübung....
 

thinktank

Geselle
12. August 2010
14
AW: Meine Theorie

Warum die Menschlichkeit beim Aufstieg ablegen? Ganz einfach, würde ich mit meiner theorie recht haben und es gibt den Aufstieg, währe man in der Lage, gewaltige Macht als Aufgestiegener auszuüben. Währe man als Aufgestiegener Mänschlich, würden gefühle wie egoismus, habgier, Machtgeilheit, etc. uns beeinflussen und Aufgestiegene Wesen würden sich bekriegen...

Das klingt so nach einer Art Filter, der diejenigen herausfiltert, die "nicht gut" waren. An dem Punkt würd ich noch etwas arbeiten, denn die Idee hatten etwa die Katholiken schon.

Warum die Menschlichkeit beim Aufstieg ablegen? Ganz einfach, würde ich mit meiner theorie recht haben und es gibt den Aufstieg, währe man in der Lage, gewaltige Macht als Aufgestiegener auszuüben. Währe man als Aufgestiegener Mänschlich, würden gefühle wie egoismus, habgier, Machtgeilheit, etc. uns beeinflussen und Aufgestiegene Wesen würden sich bekriegen...

Wenn ein Mensch seine Menschlichkeit ablegt, legt er dann nicht auch seine Fürsorge, Freigiebigkeit und Bescheidenheit ab? Ansonsten klingt das so, als ob der Mensch von grund auf schlecht ist. Und der Gedanke ist auch nicht neu, die Katholiken nennen das "Erbsünde".

Nicht religiös zu sein, mag einfach klingen...
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Meine Theorie

Er währe jedenfalls so gewaltig, das wir es als 3 Demensionale Wesen auf jeden Fall mitkriegen würden!

Das halte ich für Nonsens, ein Dimensionsübergriff ist selbst bei der Theorie der Multiversen nicht möglich.

Geist, Seele, höher Wesen, alles Schitzuphräne Fantasien des Egos oder besser des ANZ zum ZNS.

Ein wenig Krank muss man eben sein um das Leben zu Meistern, oder?
 

Grobi_

Geheimer Meister
28. Februar 2010
313
AW: Meine Theorie

Bitte eure Meinung dazu

Hallo Alteraner !

Ich glaube nicht, daß man die Religion "erfunden" hat, um die Menschen zu kontrollieren (siehe mein Beitrag im Thema Wann begann der Mensch, an Gott zu glauben? : http://www.weltverschwoerung.de/glaube-religion/21907-wann-begann-mensch-gott-zu-glauben.html ). Eigentlich hast du es schon mit deinem ersten Satz treffend beschrieben: "Die Menschen waren seid beginn der Menscheit neugierig und Wissensdurstig." Daher war der Mensch bereits seit Anbeginn auf der Suche nach dem Göttlichen, auf der Suche nach sich selbst. Klar, der ganze Quatsch mit Göttern im Äußeren hat natürlich machtpolitische Gründe.

Von deinem Gedanken des körperlosen Aufstiegs halte ich nichts, da unser Körper eh nur temporär ist. Um in der materiellen Welt zu leben, brauchen wir ihn nunmal. Und da sich Evolution in einem materiellen Umfeld abspielt, werden wir auf lange Sicht auch unseren materiellen Körper beibehalten. Vielleicht legen wir ihn in einer gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz weit entfernten Zukunft (wahrscheinlich aber noch viel, viel weiter entfernt) tatsächlich ab. Dies geschieht dann aber sicher über einen langen Zeitraum und nicht durch einen plötzlichen Dimensionssprung.

Meine Meinung dazu.

Gruß
Grobi
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten