Manipulation durch den öffentlichen Rundfunk

CHR1S

Großmeister-Architekt
Man sollte dem ÖR Manipulation nicht vorwerfen, immerhin zahlt man Gebühren dafür. Da darf man schon was für sein Geld erwarten /S
 

Popocatepetl

Prinz von Libanon
höre ich von eifrigen whatsapp nutzern auch öfter...


wie kann man nur youtube gucken... und dann den ganzen scheiss auf whatsapp bekommen... hmmmm


whatsapp braucht man ja, um mit der familie im kontakt zu bleiben... soso... :D


brüller, diese datensicherheit :D
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
Alles schön und gut, dass du überzeugt bist, dass deine Daten in Gefahr sind, aber gleichzeitig anderen zu unterstellen, sie seien nicht in der Lage ihre Daten zu schützen zeugt eher davon, dass der eigene Horizont ziemlich eingeschränkt ist.
Man sollte keine Unterstellungen betreiben wenn man nicht alle Möglichkeiten überblicken kann.
 

CHR1S

Großmeister-Architekt
Du bezahlst für Propaganda, desinformation, Halbwahrheiten und Hetze. Und dann gehen die hin und sagen das wäre eine Demokratieabgabe. Was für eine verarsche.
Aber genau da fängts doch schon an. Wer bestimmt denn was Propaganda, hetze und desinformationen sind ? Du sagst die ÖR sind es, ich sage Rubikon, kenfm und konsorten sind es. Der eine beschuldigt den jeweils anderen. Jetzt kann man natürlich sagen für die ganzen alternativen medien bezahlt man keine gebühren, ich aber sage bei den ganzen alternativen zahlt man mit viel mehr, nämlich mit seinem Verstand.

Ich habe bei mir zuhause weder eine schüssel, noch kabelanschluss (weiß gar nicht wann ich das letzte mal die ÖR geschaut habe. Müssen die 90er gewesen sein). Das einzige für was ich Gebühren zahlen muss sind ein Radiowecker im Schlafzimmer und ein AVR im Wohnzimmer. Daher ist das für mich schlicht und einfach Abzocke die gebühren, nichts anderes.

Abgesehen davon war mein obiger post mit /S gekennzeichnet was Sarkasmus bedeutet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
nö, das ist mittlerweile leider die standard antwort auf deine einlassungen...

am end kommst du noch mit scripts oder so...
Einer stimmigen und stichhaltigen Argumentation mit Ignoranz zu begegnen kann ich akzeptieren. Bescheuert finde ich es dennoch.
Mein Firefox hat eine Erweiterung, mit der ich per one-click über proxy surfe.
Benutze ich auch regelmäßig.
 

Popocatepetl

Prinz von Libanon
einem ad hominem blowback mit ignoranz entgegen zu treten ebenso....

nun, wir haben zwei möglichkeiten. entweder wir verlassen die ebene auf der wir uns gerade befinden oder wir machen so weiter.

ich für meinen teil bin für meta. und du so ?
 

IchMagMeinStauder

Auserwählter Meister der Neun
Es gab noch das no name script und ich hatte ne zeit lang über meinen hackintosh Laptop n Script, dass sämtliche Suchmaschinen mit random suchbegriffen gefüttert hat.
Keine Ahnung wie effektiv das am Ende ist.
Proxy ist imho meh, wenn dann direkt n teurer vpn Anbieter.
 
Oben Unten