Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

M. Bröckers in Düsseldorf!

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
Am nächsten Sonntag, den 12.1.03, findet im Düsseldorfer Schauspielhaus (12 Uhr im Foyer) eine Lesung und ein Gespräch unter dem Thema "Paradiese der Angst" mit dem Autor des Bestsellers "Verschwörungen, Verschwörungstheorien und die Geheimnisse des 11.9." Matthias Bröckers und dem Schriftsteller Klaus Theweleit statt.

Karten gibt es bisher nur telefonisch unter 0211/369911. Preis: 8,- € (Studenten 5,- €)

Bin mal gespannt wie es ist, die Themen, die sonst nur in Foren wie diesem hier diskutiert werden, im RL zu besprechen.

Ich möchte doch zu gerne den Leuten, die unsereins als Verschwörungsspinner abstempeln, dabei in die Augen sehen.

Geht sonst noch jemand von euch hin?

Grüsse,
Truth-searcher
 

Giro

Geheimer Meister
10. April 2002
191
@ Hi,truth-searcher
Ich werde mir M.Bröckers in Berlin ansehen/hören, lohnt sich bestimmt.
18.01.2003 Berlin
Vortrag im Rahmen des "Maulhelden"-Festivals
Tempodrom Berlin, ab 20 Uhr - genauer Beginn siehe Tagesprogramm
• Kartentelefon: (030) 695 33 885(Kasse am Tempodrom)Öffnungszeiten:Mo.–Fr.: 12 – 18.30 Uhr, Sa: 11 – 14 Uhr)
 

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
Ich war gestern da, und es war wirklich interessant!

Matthias Bröckers erzählte (unter anderem, die Veranstaltung dauerte insg. etwa 3 Stunden), dass er immer wieder von Redakteuren der grossen Medien (FAZ, Bild, ZDF, etc.) angesprochen wird, die etwas über sein Buch bringen oder Themen aus seinem Buch behandeln wollen.
Inzwischen stellt er ihnen immer nur noch dieselbe Standardfrage direkt am Beginn des Gespräches: Haben Sie das denn schon mit ihrem Chefredakteur abgesprochen?
Bisher hat es (ausser dem WDR-Hörfunk) niemand zugelassen, das die Beiträge über Bröckers oder sein Buch der breiten Öffentlichkeit zugängig gemacht werden!

Vor kurzem habe ihn ein Berliner BILD-Redakteur per email kontaktiert, der etwas in der BILD über die Nazi-Verbindung des Bush-Grossvaters Prescott Bush schreiben wolte. Bröckers traf sich mit ihm und gab ihm ein paar Tips und Quellenangaben und fragte schliesslich, ob das wirklich jemals in der BILD gedruckt würde. Der Redakteur meinte, das werde schon klappen, man müsse unbedingt etwas darüber bringen, er werde das bei seinem Chefredakteur schon durchkriegen.

Am nächsten Tag bekam Bröckers eine E-mail von diesem Journalisten: Der Artikel werde nicht gedruckt und sein Chef habe ihm dringend nahegelegt, erstmal seine 3 Wochen Resturlaub zu nehmen, er sei offensichtlich völlig überarbeitet.

So funktioniert also die "freie" Presse in der "Freien" Welt!

Eine Zuschauerin erzählte, Sie habe für den Hörfunk eine Umfrage über die Meinung der Bevölkerung zum Irak-Krieg gemacht. Diese sei ebenfalls kommentarlos gecancelt worden!

Im Moment versucht es gerade ein Redakteur des ZDF. Mal sehen was dabei rauskommt!

Grüsse,
Truth-searcher
 

danny77

Geheimer Meister
26. November 2002
417
truth-searcher schrieb:
Ich war gestern da, und es war wirklich interessant!

Matthias Bröckers erzählte (unter anderem, die Veranstaltung dauerte insg. etwa 3 Stunden), dass er immer wieder von Redakteuren der grossen Medien (FAZ, Bild, ZDF, etc.) angesprochen wird, die etwas über sein Buch bringen oder Themen aus seinem Buch behandeln wollen.
Inzwischen stellt er ihnen immer nur noch dieselbe Standardfrage direkt am Beginn des Gespräches: Haben Sie das denn schon mit ihrem Chefredakteur abgesprochen?
Bisher hat es (ausser dem WDR-Hörfunk) niemand zugelassen, das die Beiträge über Bröckers oder sein Buch der breiten Öffentlichkeit zugängig gemacht werden!

Vor kurzem habe ihn ein Berliner BILD-Redakteur per email kontaktiert, der etwas in der BILD über die Nazi-Verbindung des Bush-Grossvaters Prescott Bush schreiben wolte. Bröckers traf sich mit ihm und gab ihm ein paar Tips und Quellenangaben und fragte schliesslich, ob das wirklich jemals in der BILD gedruckt würde. Der Redakteur meinte, das werde schon klappen, man müsse unbedingt etwas darüber bringen, er werde das bei seinem Chefredakteur schon durchkriegen.

Am nächsten Tag bekam Bröckers eine E-mail von diesem Journalisten: Der Artikel werde nicht gedruckt und sein Chef habe ihm dringend nahegelegt, erstmal seine 3 Wochen Resturlaub zu nehmen, er sei offensichtlich völlig überarbeitet.

So funktioniert also die "freie" Presse in der "Freien" Welt!

Eine Zuschauerin erzählte, Sie habe für den Hörfunk eine Umfrage über die Meinung der Bevölkerung zum Irak-Krieg gemacht. Diese sei ebenfalls kommentarlos gecancelt worden!

Im Moment versucht es gerade ein Redakteur des ZDF. Mal sehen was dabei rauskommt!

Grüsse,
Truth-searcher
hey, das ist interessant! ich wollte eigentlich auch hingehen, aber ich wusste nicht, wie lange das dauert und nur bis 14 uhr zeit, schade! cool, daß du es mir wenigstens erzählen kannst! :D
 

truth-searcher

Vollkommener Meister
17. April 2002
565
@ Danny

Ja, war echt empfehlenswert!

Weitere interessante Neuigkeiten: Bröckers wollte eigentlich im Dezember mit dem Thema 9-11 aufhören, hat aber, als er hörte dass Henry Kissinger den Vorsitz für die WTC-Untersuchungskommission übernehmen soll, wieder mit den Nachforschungen angefangen! LOL
Nachdem jetzt Kissinger freiwillig vom diesem Job zurückgetreten ist, hat man einen neuen Vorsitzenden eingesetzt.
Der Neue ist allerdings im Vorstand von Delta-Oil, gemeinsam mit dem Schwager von Osama bin Laden!!! Was für ein Zufall, was?
Bröckers schreibt jetzt an einem zweiten Buch zu dem Thema, das noch mehr Hintergründe und Zusammenhänge aufdecken soll.

Und der Veranstalter der Vortragsreihe hat angekündigt, dass er eventuell im März noch eine Veranstaltung zum Buch von Samuel Huntington "Clash of Civilizations" machen will, war sich aber noch nicht sicher.

Das halte ich auch für ne sehr interessante Thematik. Wenn Du das Buch mal liest, wirst Du feststellen, dass Huntington mit seinem Buch genau die Entwicklungen vorausgesagt (bzw. als CIA-Stratege erst in Gang gesetzt) hat, die sich jetzt geopolitisch abzeichnen!

Grüsse,
Truth-searcher
 

danny77

Geheimer Meister
26. November 2002
417
truth-searcher schrieb:
@ Danny

Ja, war echt empfehlenswert!

Weitere interessante Neuigkeiten: Bröckers wollte eigentlich im Dezember mit dem Thema 9-11 aufhören, hat aber, als er hörte dass Henry Kissinger den Vorsitz für die WTC-Untersuchungskommission übernehmen soll, wieder mit den Nachforschungen angefangen! LOL
Nachdem jetzt Kissinger freiwillig vom diesem Job zurückgetreten ist, hat man einen neuen Vorsitzenden eingesetzt.
Der Neue ist allerdings im Vorstand von Delta-Oil, gemeinsam mit dem Schwager von Osama bin Laden!!! Was für ein Zufall, was?
Bröckers schreibt jetzt an einem zweiten Buch zu dem Thema, das noch mehr Hintergründe und Zusammenhänge aufdecken soll.

Und der Veranstalter der Vortragsreihe hat angekündigt, dass er eventuell im März noch eine Veranstaltung zum Buch von Samuel Huntington "Clash of Civilizations" machen will, war sich aber noch nicht sicher.

Das halte ich auch für ne sehr interessante Thematik. Wenn Du das Buch mal liest, wirst Du feststellen, dass Huntington mit seinem Buch genau die Entwicklungen vorausgesagt (bzw. als CIA-Stratege erst in Gang gesetzt) hat, die sich jetzt geopolitisch abzeichnen!

Grüsse,
Truth-searcher
gehört hab ich von dem buch schön öfter mal. ich werds mir mal besorgen! besten dank für den tip!
 
Oben Unten