Möllemann vs. Mossad

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Steve-O, 11. März 2003.

Möllemann ist ...

  1. Politiker!

    100,0%
  2. Komiker!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Steve-O

    Steve-O Geheimer Meister

    Beiträge:
    152
    Registriert seit:
    10. April 2002
    tach,

    hier der komplette artikel bei SPIEGEL ONLINE

    ich kann nicht anders, ich liebe diesen typen! :lol:
    der ist bestimmt gar kein politiker, sondern komiker und einfach nur auf tour!

    ein m ein f und ein g
    steve-o
     
  2. Sentinel

    Sentinel Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.222
    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    hey Steve-O

    ich geb dir einen Tip:

    Werde bedeutender (zumindest halbwegs) Politiker und dann beginne damit, Sharon und seine "Kollegen", wie Friedman systematisch zu kritisieren, und du wirst merken, dass "Hochmut" vor dem Fall kommt.

    Nach dem Urteil des internationalen Gerichtshofs von vor ein paar Wochen, dass Ariel Sharon nach seiner Amtszeit wegen Geonzids, sprich Völkermord an Palästinensern angeklagt werden soll, entgegnete ein israelischer Sprecher, wie die es denn "wagen könnten ein solch moralisches Urteil gegen Israel zu fällen".

    "We, the jewish people, control America, and the Americans know it"
    Ariel Sharon
     
  3. Steve-O

    Steve-O Geheimer Meister

    Beiträge:
    152
    Registriert seit:
    10. April 2002
    hey Sentinel

    danke für den tip.

    werd ich machen und dann hier davon berichten!

    ein m ein f und ein g
    steve-o
     
  4. SentByGod

    SentByGod Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.675
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Tja, was sagt uns das nun ...

    Isoliert Israel und die USA und kümmert euch um die Einheit Europas.
     
  5. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Möllemann hat einen Fehler gemacht, er hat mit diesen Leuten diskutiert! Er hat seine Hand gereicht. Das hätte er unterlassen sollen, den den jetzigen Führern Israels reicht man nicht die Hand!

    Von Aussen kommt man schlecht an die Leute ran, aber von innen her! Zum Glück läßt die Variationsbreite auch bei den Juden vernünftige Exemplare zu. So haben wir doch auch mächtige Verbündete, die den Israelischen "Krebs" von innen her auffressen werden.

    Nach dem Fall Amerikas wird Israel folgen....



    :arrow: Gilgamesch
     
  6. KeepCool

    KeepCool Geheimer Meister

    Beiträge:
    370
    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Vorausgesetzt Amerika wird fallen :!: :!: :!:
     
  7. Sentinel

    Sentinel Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.222
    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Wenn Amerika fällt, wird es den Rest der Erde mitreißen, soviel dürfte klar sein.
     
  8. biowolf

    biowolf Geheimer Meister

    Beiträge:
    249
    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    HAHAHA,selten so heftig gelaucht,"tränen abwischend",wem hat er wem ausser seinen Araberfreunden die Hand gereicht,bitte ein Beweis,als die Lage für ihn brenzlich wurde(Ausschluss,etc) hat er irgendwas gefasselt,aber auch nur um sein Position zu retten.

    Wieso hat er überhaupt damit angefangen als "nur Landespolitiker?"
    Wollte er nur ein Paar Stimmen von Israelhassern einsacken,od mehr Kohle von seinen Araberfreunden,bzw neue Geschäftsaufträge?
    Was kümmert ihn sonst überhaupt Israel,hat er im eigenen Land keine anderen Probleme?Vorallem wie kann man seine Aussagen überhaupt ernst nehmen?Da man doch weiss wie eng er mit der anderen Seite verbunden ist,bzw schon abhängig von ihr.

    Jetzt zu eigentlichen Aussage in seinem "Buch". Nicht "ich bin schuld und hab Fehler gemacht"nein "Dunkele Mächte" haben sich gegen mich verschworen.

    Wozu?Er war in seiner Partei so und so unten durch:Stichwort "Wahlschlappe",ob er der Schuldige war?Ich hoffe es,aber auf jedem Fall gab man ihm die Schuld,da braucht man kein eingreifen eines Geheimdienstes,er war weg vom Fenster.

    Wir haben es mit einen Opportunisten zu tun,der nie seine Schuld zugibt,siehe auch Affärre mit dem Pfand für Einkaufswagen,etc,etc

    Nur jemand der sehr sehr Voreingenommen ist kann überhaupt seinen Müll ernst nehmen,hat er Beweise für seine Behauptungen?Als Westerwelle würde ich ihn verklagen,damit er sich noch vorm Gericht blammiert,bzw Schadensersatz+Entschuldigung einfordern.

    Analysieren wir seinen Schwachsinn:Auf einer Reise nach Israel wird Westerwelle von Mossad bedroht gegen Müllmann vorzugehen,als od der Mossad nur auf einen Besuch in Israel gewartet hat,in D können sie nicht an ihn herankommen od was? :lol: Westerwelle fragt angeblich:Wer ist dieser Mann,der mit mir spricht?Und irgendeiner sagt ehrfürchtig"Mossad"

    So ein Scheiss,ach ja nur zu Info:Mossad kümmert sich um andere Sachen,aber der dumme Müllmann kennt sich ja nicht einmal richtig aus,
    für Sachen im Ausland,sind Shin Bet,bzw Shabak zuständig.

    Fazit:Schwachsinn,über welchen man gar nicht diskutieren sollte,so was wie wenn er sagt: Mossad zwingt die ganze Welt zu glauben,die Welt sei rund,aber die ist flach wie ne Scheibe.

    P.S Womit sollten sie überhaupt Westerwelle erpressen?Schwul od was?Ist doch nichts,schadet nicht der Karriere,siehe Wowereit

    ich habe fertig :wink:









    [/quote]
     
  9. Sentinel

    Sentinel Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.222
    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Mossad nur in Israel ? Ich glaub's kaum. Aber ich denke auch das mit der politischen Enthauptung Möllemanns eher die Anti Defamation League in Verbindung zu bringen ist, als der Mossad. Für solche "Lapalien" werden die wohl kaum ihren Supergeheimdienst einsetzen müssen.
     

Diese Seite empfehlen