Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Möllemann die Wahrheit ... !

glurp

Geheimer Meister
6. Februar 2003
104
Hi Leute ...

schhaut mal was ich gefunden habe .. heir wurde NIX manipuliert ... *g*

wahrscheinlich nur ein Tippfehler .... aber wer weiss *g*






mfg glurrrrp[/img]
 

DrAbgah

Geheimer Meister
13. Januar 2003
258
also ehrlich gesagt kann ich da nix lesen...schon gar nichts außergewöhnliches. gib doch lieber die ursprungs-url an, damit man sich ein weniger verschwommenes bild machen kann.
thx


edit: jetzt peil ich das...du meinst, der unfallort liege im parlament, richtig?
oder nicht? bin gerade etwas planlos... :?:
 

Ring

Geheimer Meister
29. Juli 2003
296
Hier ist wohl nur der Text unter dem Bild von Interesse, bzw. die Verbindung zwischen dem Bild und dem "Unfallort" :!: :?:

MfG

Ring
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
"screenshot N24" - Welcher ernsthafte Journalist schreibt so eine Quellenangabe unter ein Bild?
 

MrMister

Großer Auserwählter
13. April 2003
1.525
@Trasher: Hab ich mir auch gedacht als ich das gelesen hatte, meist steht da [Quelle: XYZ] oder [Bild: XYZ]
 

Spulin

Geselle
3. März 2003
23
Bei all den Jahresrückblicken kam der Tod von Jürgen W(!) Möllemann wieder zurück in mein gedächtnis und seither verschwindet er nicht mehr. Wenn ich das mal so salopp sagen darf, war das heuer der mysteriöseste Fall auf deutschen Boden.


Er soll wenn er unterhaltungen geführt hat, das Radio lauter gedreht haben, damit "die" nicht mithören.


Er soll massive angst vor einem Attentat gehabt haben!


Wenn wer den Auftritt der Kubickis bei Jauchs Jahresrückblick bei RTL gesehen hat, so zweifeln sie noch immer an der Selbstmordthese. Und wenn man ihre gesichter gelesen hat, so haben sie auch angst vor "denen".


In mir brodelt dieses Gefühl. Ein Mensch, den ich sehr geachtet habe (auch wenn ich nicht immer einer meinung mit ihm war), der angst vor einem anschlag hat, stirbt auf sehr mysteriöse weise. Ich will etwas tun, dass sein Handeln nicht in vergessenheit gerät.
Sein Tod soll nicht umsonst sein. Doch fühle ich mich auch irgendwie hilflos - was kann ich in meiner Position schon tun? Vielleicht sollte man alle informationen sammeln? aber man kann weder verifizieren noch falsifizieren. Es ist unheimlich schwierig.


Was kann ich tun?
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
Er soll wenn er unterhaltungen geführt hat, das Radio lauter gedreht haben, damit "die" nicht mithören.


Er soll massive angst vor einem Attentat gehabt haben!
meiner meinung nach sprechen diese punkte für eine ganz handelsübliche paranoia...
 

Bloody2k

Geheimer Meister
29. April 2003
237
So wie Möllemann in letzter Zeit unter Druck geraten ist, kann man verstehen wenn man diese Ängste hat und sie sind auch berechtigt in meinen Augen.

Leute denkt mal draüber nach.

Egal was Möllemann gesagt hat und welcher Meinung er politisch vertreten hat entspricht dem was einen Politiker par Excellence ausmacht.

Ein Politiker ist seinem Gewissen verpflichtet und dem Allgemeinwohl.

Wenn ein Politiker wie Möllemann oder ein Martin Hohmann aus Parteien ausgeschlossen werden und unter ungeheuren Druck geraten ist es immer eine große Niederlage für die Demokratie!!!
 
Oben Unten