Lehrerin mit Kopftuch?

Darf eine Lehrerin mit Kopftuch unterrichten?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    614

Winston_Smith

Groß-Pontifex
Ja genau, die Frau trägt das Kopftuch aus freien Stücken....

HALLO!!!! WER hat denn den Prozeß für sie bezahlt?
WAS wäre denn, wenn sie in der Verhandlung gesagt hätte:
"Meine Religion schreibt es mir vor, da ich sonst sündige und mit (göttlicher oder irdischer) Strafe rechnen muß. Ich weiß, daß der Zwang eine Unterdrückung der Frauen ist, aber ich kann mich nicht dagegen wehren."

NATÜRLICH mußte sie sagen, daß es keinen Zwang zum tragen des Tuches gibt!!!!
WACHT MAL AUF!!!

Und außerdem: Wenn es für die liebe Frau nur ein modischer "Gag" ist, warum unternimmt sie denn soooo einen Aufstand und "geht bis nach Karlsruhe"?! Ich würde doch auch niemanden verklagen, weil ich in der Uni kein Baseballcap tragen darf....
 

Gorgona

Erhabener auserwählter Ritter
fumarat schrieb:
Du hast in einem deiner Beiträge gesagt zu wünscht Dir in den Orient zu ziehen und würdest alle Hürden nehmen die sich Dir stellen. Dürfte ich erfahren, welche Hürden das sind und warum Du bis jetzt noch nicht hingezogen bist.
Die Hürden sind Sprache, vergleichsweise schlechte Berufschancen und enthaltsamere Lebensweise.
Warum ich noch nicht weg bin? Erstmal mache ich meine Ausbildung und erarbeite mir ein finanzielles Geldpolster. Einfach in den nächsten Flieger setzen ist mir zu extrem. Auch wenns dir lieber wär. :wink:


Fumarat
Also solange Du in Österreich bleibst ..... :twisted:

Nein im Ernst. Ich finde nur, wenn man den Wunsch hat ein Land zu verlassen und in ein anderes zu ziehen sollte man das machen, damit man nicht sein Leben lang mit einer Wunschvorstellung lebt und in seinem gegenwärtigen Leben unglücklich ist.

Ich spreche da aus der Erfahrung aus meinem Bekanntenkreis.
Immer heisst es dann in Griechenland wäre ich so glücklich, in Greichenland wäre es so schön. dabei liegt es nur an der gegenwärtigen Lebenssituation und gar nicht am Land.

Aber das wird jetzt sehr offtopic.
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
Teufelchen schrieb:
also ich hab ja auch nichts dagegen, aber sind wir hier nich eigentlich in deutschland?
Ja und? Das tut doch nichts zur Sache. Dann könnte man ja gleich alle Che-Shirts verbannen und einen Schröder-Shirt-Zwang einführen.

Lasst doch die Frau ihr Kopftuch tragen. Wie kann man jemanden mit so einer Lapalie bis vors BuVerfGericht ziehen lassen? Da stimmt doch schon irgendetwas mit unserer Rechtssprechung nicht.
 

Teufelchen

Geheimer Meister
das es bis vors gericht geht muss ja auch nich sein, das wäre ja schon ein fataler fehler, aber ich denk mal wenn wir das in der türkei machen würden, würden wir nich einfach lehrer werden

Teufelchen
 

HanzGuckInDieLuft

Geheimer Meister
Sorry hatte keine Zeit alle Beiträge zu lesen.
Ich habe gegen das Kopftuch gestimmt, da ich der Meinung bin, das Lehrer keine politische Partei oder Religion in der Schule vertreten sollten.
Da es, wie in den ersten Beiträgen erwähnt, keinen religiösen Zwang gibt, würde ich das Kopftuchtragen und ähnliches ohne groß zu zögern verbieten lassen.
 

Giro

Geheimer Meister
Ein Verbotsgesetz für den Schuldienst hätte unweigerlich Signalwirkung für das gesamte Arbeitsleben. Frauen mit Kopftuch, die generell Probleme hätten, insbesondere qualifizierte Arbeitsplätze zu finden, würden weiter in die Ausgrenzung getrieben werden. Dies würde alle Anstrengungen zunichte machen, muslimische Frauen gerade nicht in die häusliche Abgeschlossenheit, sondern selbstbewusst in die Gesellschaft und das Berufsleben zu führen.

@gorgona27

Schöne Haare haben sehr wohl eine Signalwirkung, nur die meisten Männer nehmen es gar nicht mehr wahr, weil sie durch Reizüberflutung schon so abgestumpft sind das sie schon eine höher Dosis brauchen( Lack und Leder, Swinger, Pedopile, Tiersex und was weiß ich was noch für einen Dreck) um sich sexuell zu erregen oder nur noch mit Viagra einen hoch bekommen.

Außerdem machen Frauen mit schönen Harr und tollen Rundungen nicht nur normal potente Männer an, sie stellen Frauen, die nicht über die von der Gesellschaft ( Mode, Medien..)geforderten „Maße“ verfügen in die zweite Reihe. Wenn jemand behauptet das stimmt nicht, wieso haben Fettabsauger, Nasenschnippler, 8O Busenvergrößerer, Hairstylisten... Hochkonjunktur
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
Teufelchen schrieb:
...aber ich denk mal wenn wir das in der türkei machen würden, würden wir nich einfach lehrer werden
Das ist wohl richtig. Aber erstens geht es hier nicht einmal im Ansatz um die Türkei und zweitens müssen wir uns ja nicht die Intoleranz von anderen zum Vorbild nehmen.
 

Ring

Geheimer Meister
In meiner Bekanntschaft hat sich auch mal so ein ähnlicher Fall zugetragen:
Eine Kollegin meiner Frau hat einen Türken kennen und lieben gelernt, soweit so gut, dann hat sie ihn geheiratet auch gut. Aber dann verlangte er von Ihr ein Kopftuch zu tragen und aus Liebe oder Blödheit tat sie das dann auch. Nur an der Arbeit im Hotel hat sie es nicht getragen (sieht auch wirklich nicht gerade toll aus, einen Serviererin mit Kopftuch). Doch leider tat sie das ohne die Erlaubnis ihres Mannes, der sah das eines Tages und man soll es kaum glauben schon am nächsten Tag wollte die Kollegin (natürlich ganz freiwillig) auch an der Arbeit ein Kopftuch tragen, was natürlich zwangsweise zu einer Auseinandersetzung mit dem Chef führte. Das ging dann auch bis vor ein Gericht und immer wieder betonte sie, dass sie das Kopftuch freiwillig trage. Tja, den Prozess hat sie dann verloren, wollte es aber nicht einsehen und das brachte sie dann direkt zum Arbeitsamt.
Ca. ein halbes Jahr später ließ sie sich dann von ihrem Mann scheiden, was übrigens nicht ohne blaue Flecke ging. Nun trägt sie kein Kopftuch mehr, ist alleinerziehende Mutter und arbeitslose Sozialhilfeempfängerin.
Dabei wollte sie ihr Kopftuch doch immer "FREIWILLIG" tragen.
Soviel zu Thema Kopftuch von mir und zum Them "freiwillig tragen", womit ich hier aber nicht pauschalisieren möchte.

MfG

Ring
 

Ring

Geheimer Meister
Killuminati schrieb:
@ ring, was tut das dann hier zur sache, wenn du nicht pauschalisieren willst????????????????????
depp.
Ich wollte hier lediglich ein Beispiel aus meiner persönlichen Erfahrung aufzeigen. Es gibt nun mal Berufsgruppen, wo es durchaus egal ist ob einer ein Kopftuch trägt oder nicht und in anderen Berufsgruppen ist es ebend nicht egal. Desweiteren wollte ich damit auch zeigen wie unnötig es eigentlich sein kann wegen so einer Lapalie von den Richter zu wandern.

Übrigens danke für den "Depp", findest Du diese Art der Konversation wirklich angebracht?

MfG

Ring
 

antimagnet

Ritter Kadosch
danke für die vielen fragezeichen killuminati. ist sehr komfortabel, immer rüberscrollen zu müssen...


wie ist das eigentlich in der türkei?

dürfen die lehrerinnen dort ein kopftuch tragen?

die haben ja schließlich .. ach, dingens, wie heißts denn nochmal, die trennung von staat und kirche?
 

Lazarus

éminence grise
Anm. Mod

Ich habe die Fragezeichen mal ein wenig dezimiert - in Zukunft unterlegt doch bitte euer erstaunen nicht mit quantität - wozu gibt es das :arrow: :?: dann kann man den Tread auch weiterhin bequem lesen!


nebenbei verbitte ich mir weitere Beleidigungen! :arrow:

Lazarus
 

iceagexxl

Geselle
fangen wir mal so an, wie sieht es den in der türkei aus, darf eine lehrerin ein kreuz tragen in einer schule wo überwiegend moslemische oder nur moslemische kinder zur schule gehen ????
 

antimagnet

Ritter Kadosch
willst du jetzt, nur weil in chile gefoltert wird, hier wieder foltern, oder was?


du checkst es echt nicht, meister, schlechte beispiele gibts überall und an denen sollte man sich nicht ausrichten.
 

iceagexxl

Geselle
ne aber menschen sollen nicht von einer seite was verlangen was sie selber nicht erfüllen, genauso ist das auch mit dem kopftuch.
Kommt ein politker und sagt waffen sind verboten und hat zuhause eine ganze scheune davon.Also sollten sich beide seiten anpassen nicht nur eine!
 

iceagexxl

Geselle
man muss nicht immer tolerant sein, wir leben in deutschland und die menschen sollen sich anpassen, die in deutschland wohnen möchten, nicht wir an die anderen menschen die hier einziehen.
 

antimagnet

Ritter Kadosch
iceagexxl schrieb:
ne aber menschen sollen nicht von einer seite was verlangen was sie selber nicht erfüllen, genauso ist das auch mit dem kopftuch.
Kommt ein politker und sagt waffen sind verboten und hat zuhause eine ganze scheune davon.Also sollten sich beide seiten anpassen nicht nur eine!
das heißt chilenen dürfen in deutschland gefoltert werden?


nur weil bei jemandem daheim keine religionsfreiheit herrscht, ist das doch wohl kein grund, sie hier nicht zu gewähren. oder?

iceagexxl schrieb:
man muss nicht immer tolerant sein, wir leben in deutschland und die menschen sollen sich anpassen, die in deutschland wohnen möchten, nicht wir an die anderen menschen die hier einziehen.
sorry, für mich besteht das leben aus gegenseitiger rücksichtnahme. und nicht daraus, dass die anderen sich gefälligst mir anzupassen haben.

was du willst, sind deutsche ausländer, und wenn der ausländer nicht deutsch genug ist, wird er wieder heimgeschickt...

integrieren heißt für mich, dass ausländer hier auch mal das tun dürfen, was sie auch von daheim gewohnt sind. das heißt nicht, dass sie alles tun dürfen, was sie daheim gewohnt sind. chilenen dürfen hier z.b. nicht foltern, auch wenn sie daheim eine staatliche ausbildung dazu bekommen haben sollten. mädchen sollten hier gleichberechtigt erzogen werden, auch wenn das daheim anders war. ein kopftuch gehört für mich zu den dingen, wo man abwägen sollte. ich gehe voll und ganz mit gorgonas begründung d`accord - nur ziehe ich daraus andere schlussfolgerungen. für mich bedeutet das kopftuch-verbot ausgrenzung und damit die gefahr der radikalisierung.

im übrigen, immer dran denken, auch wenn du in nem sozialen brennpunkt wohnst: türken sind es nicht von daheim (also türkei) gewohnt zu schlägern und zu klauen und afrikaner auch nicht, dass sie drogen verkaufen...
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
iceagexxl schrieb:
fangen wir mal so an, wie sieht es den in der türkei aus, darf eine lehrerin ein kreuz tragen in einer schule wo überwiegend moslemische oder nur moslemische kinder zur schule gehen ????
ne aber menschen sollen nicht von einer seite was verlangen was sie selber nicht erfüllen, genauso ist das auch mit dem kopftuch.
Und nochmal: Was hat diese Geschichte mit der Türkei zu tun?
Die Frau stammt aus Afghanistan und ist deutsche Staatsbürgerin!
Und warum sollte die Intoleranz anderer für uns ein Vorbild sein?
 
Oben Unten