Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

0lUCiFeRiSdEaTh1

Gesperrter Benutzer
3. März 2016
1.211
Es soll einen Text eines angeblichen KSK Offizieres geben, der über die Ohnmacht derselben, über die Vorbereitung des IS in Deutschland und Europa zum Ausdruck bringt, hunderte Anschläge zur gleichen Zeit Ende diesen Monats umzusetzen. Wenn dieser Monat vorbei ist, bedeutet das jedoch nicht, das es deswegen Fake war. Ich würde das mal für dieses Jahr im Hinterkopf behalten, was auch immer ihr tut und wo ihr hingeht.

Da wir auch abgesehen davon, in einer nicht zu verharmlosenden Situation sind und dieser Text genauso gut wahr sein kann auch wenn bis April nichts geschehen sein sollte, sollte jeder zumindest mal davon etwas gehört haben. Er kann ja dann immer noch entscheiden ob er sich auf eine bestimmte Veranstaltung begibt oder eben nicht. Der Text an sich klingt aber meiner Ansicht nach authentisch und besorgniserregend, auch wenn er nicht verifiziert wurde und sollte nicht leichtfertig abgetan werden.

Man stelle sich vor einer vom KSK hätte entsprechende Infos, warum sollte nicht einer darunter sein, der es veröffentlicht in dieser Form? Es sollte ernst genommen werden. Möge sich jeder selbst ein Urteil bilden.

Bericht eines aktiven Offiziers vom KSK:

Derzeit werden wir explizit nicht mehr ins Ausland geschickt und speziell trainiert für den Häuserkampf – zusammen mit 3 kompletten Fallschirmjäger-Batallionen. In den Nachrichten wird von 5000 IS-Attentätern gesprochen – Augenwischerei, um überhaupt etwas zu erzählen. Es handelt sich dabei NUR um die Selbstmordattentäter, wir haben KEINE Chance, etwas gegen die auszurichten, weil sie sich auch optisch an die westliche Lebensweise angepasst haben. Wir können nur abwarten, bis etwas passiert und vielleicht hier und da im Vorfeld mal einen ausschalten. DAS WAR ES ABER AUCH SCHON. Nur wird das keinem erzählt – ebenso wird nicht erwähnt, dass sich irgendwo zwischen 20.000 und 35.000 IS-Kämpfer nur in Deutschland aufhalten.

Merkst Du in den Nachrichten die gehäuften Meldungen, dass der IS überall zurückgeschlagen wird und die Geländegewinne der USA und der syrischen Armee, aber auch der Kurden und Peshmerga immer grösser werden? Weil der IS nach und nach seine Leute abzieht und nach Deutschland bringt. Es war niemals das Ziel, Syrien oder Lybien oder Afghanistan oder sonst ein Land unter Kontrolle zu bekommen. Ziel war immer einen Flüchtlingsstrom auszulösen und sich darunter zu mischen. Hat Jahre gedauert, aber der Plan geht auf.

Nach unseren Informationen soll es im Laufe des März (eher Richtung Ende März) eine großangelegte Offensive in Europa geben, beginnend mit nahezu Zeitgleichen hunderten Anschlägen an verschiedenen Orten. Ziel sind aber keine politischen oder militärischen Orte, sondern Einkaufszentren, Freizeitparks, Kirmes, Volksfeste, etc. ) Im direkten Anschluss, wenn das Chaos ausbricht und die Rettungs- und Katastrophenkräfte noch im Einsatz sind, beginnt der Angriff der Bodentruppen – auch hier sind NUR Zivilisten die Ziele. Bis wir reagieren können, sind tausende, eventuell sogar zehntausende bereits Tod. Da sie nur in Gruppen von etwa 10 bis 20 Mann operieren, wird das umso komplizierter. Die USA sind involviert und verstärken ihre Truppen in Europa – ausschließlich Kommandotrupps, da die reguläre Armee (wie bei uns) überfordert sein wird. Daher auch Training im Häuserkampf – dort werden sie sich verschanzen ( in DICHT bewohntem Gebiet) wo wir keine schweren Waffen einsetzen können. Hört sich böse an, nicht ? Und das ist es auch.

Wir haben KEINE Lösung derzeit. Frankreich und Holland sind die nächsten Ziele (Zugang zu Hochseehäfen) und bis Mitte März wird sich die Zahl der IS-Kämpfer noch um etwa 6000 bis 10.000 erhöhen, während man sich in Syrien und Umgebung freut, dass man den IS zurückdrängt. Ein Scheiss – Spiel ist das und bisher haben wir immer genaue Pläne und Vorbereitungen für unsere Einsätze gehabt. Jetzt trainieren wir einfach mal „blind“, hoffen, dass es richtig ist und müssen warten, bis es losgeht. Eigentlich machen wir den ersten Schritt – das wird eine neue Erfahrung. Erschreckender Bericht eines KSK Offiziers! – Die Honigbiene flustert!

Wenn es sich als Fake oder falsch herausstellt, um so besser, hoffen wir das es Bullshit ist. Aber angesichts des angeblich vereitelten Anschlages in Essen(Essen: Polizei verhindert offenbar islamistischen Anschlag | ZEIT ONLINE) kürzlich und die bestehende offizielle hohe Terrorgefahr, sollte man nicht überrascht sein, wenn es in Kürze mehrere zeitgleiche Anschläge geben sollte.

Die Flüchtlingsströme sind und waren real. Und es ist eben nicht zu weit hergeholt, wenn man davon ausgeht, das IS Leute da drunter waren oder das sogar ihr Ziel war. Es könnten tausende sein. Und die tarnen sich dann hier als Asylsuchende und bereiten einen koordinierten Anschlag aus vielen "kleinen" vor.

Dieses Szenario ist leider nicht unrealistisch und daher ist dieser Text durchaus ernstzunehmen. Jeder sollte also darüber informiert sein und selbst entscheiden, wie er damit umgeht und welche Konsequenzen er daraus zieht. Niemand kann die Verantwortung für diesen "Bericht" übernehmen und bestätigen das es wahr ist, aber jeder kann wachsam durch die Stadt laufen und es im Hinterkopf behalten, wo auch immer er wohnhaft ist und sich bewegt.

Ich habe mir überlegt das hier weiter zu verbreiten und denke das man von Panik nicht mehr reden kann, da es real ist und jeder über alles, ob es nun falsch oder richtig ist, informiert sein sollte. Besser einmal zuviel informiert, als gar nicht. Was, wenn etwas passiert und man aber auf Grundlage dieser Daten sich entschieden hat nicht dort hinzugehen? Aus diesem Grund sollte man es verbreiten, denn man kann nie wissen ob es stimmt, aber es kann einen sensibilisieren und möglicherweise im Vorfeld Leben retten, wer weiss. Das ist der Hauptbeweggrund für diese Infos. Es wäre was anderes, wenn die Situation offiziell und belegt entspannt wäre, sie ist es leider nicht.

Passt auf euch und eure Leute auf und seid wachsam, sollte es sich bewahrheiten, dann wisst, wer euch das eingebrockt hat und wacht auf und handelt, wenn es dann nicht schon zu spät sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

William Morris

Ritter vom Osten und Westen
4. Mai 2015
2.508
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Sollte ein KSK-Offizier nicht den Unterschied zwischen Tod und tot kennen? Ansonsten geh doch einfach mal in den Weltuntergangsthread und schau mal, was aus ähnlichen Prophezeiungen geworden ist.

Wobei ich nicht ausschliessen will, das auch IS-Kämpfer nach Deutschland gekommen sind, um hier Anschläge zu verüben.
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.840
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Der KSK - was macht der denn derzeit?

Lange nix mehr vom KSK gehört ....
 

0lUCiFeRiSdEaTh1

Gesperrter Benutzer
3. März 2016
1.211
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Ich sag ja, wäre doch gut wenn es falsch wäre und sich hier nicht tausende IS Kämpfer aufhalten und was planen. Sehr gut! Wenn es aber so ist und die Möglichkeit ist eben nicht unrealistisch, dann ist es besser wachsam zu sein und sensibilisiert.

Wobei ich nicht ausschliessen will, das auch IS-Kämpfer nach Deutschland gekommen sind, um hier Anschläge zu verüben.

Was du nicht sagst.
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.909
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Tja, das ist der Charme des Zwischennetzes. Jeder Mensch kann so einen Text da hinein stellen. Jeden Tag. In jeder beliebigen Sprache. Mit jeder beliebigen Quellenangabe. Und da nicht allzu viele Leute über Plausibilität nachdenken mögen und können, bewirkt er auch immer etwas.
Man möchte beinahe aufs Land ziehen und gutes Hanföl produzieren, wenn bloß das Wetter und die Gesetze sonniger wären...
 

CHR1S

Meister vom Königlichen Gewölbe
21. Juni 2016
1.449
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Man möchte beinahe aufs Land ziehen und gutes Hanföl produzieren

OT

Ich bin der Überzeugung, dass psychoaktive Substanzen in welcher Form auch immer, im übermässigen gebrauch genau dazu führen an solche "Alternativen Berichte etc." zu glauben. Man kann das zwar tun, aber sich einen Gefallen tut man damit nicht.

OT Ende.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.909
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Ich habe keine Ahnung, was dazu führt, allerlei in den Raum gestellte Behauptungen für möglich zu halten oder gar zu glauben. Mangelnde Bildung ist sicherlich eine Ursache. Auch der Verlust von breit gefächerten sozialen Kontakten, die bspw. die Teilhabe an der Arbeitswelt meist mit sich bringt, trägt bestimmt dazu bei. Hinzu kommt die eigene Persönlichkeit, die mehr oder minder gefestigt ist oder aber auch von häufiger Verunsicherung und traumatischen Erlebnissen geprägt sein kann. Da kommt einiges zusammen...

Hanföl hingegen dürfte weniger die Bewertung solcher Meldungen beeinflussen, sondern eher den Umgang damit. Namentlich die Tendenz zum passiven Verhalten, zur Vermeidung von Stress und also zum Rückzug in die vertraute, überschaubare Privatwelt. Leichtgläubig oder gar paranoid* wird man meiner Erfahrung nach dadurch nicht.

* Bei vorhandener Disposition in diese Richtung sind psychoaktive Substanzen natürlich nie eine gute Idee...
 

Osterhase

Geheimer Meister
12. Mai 2013
449
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Man möchte beinahe aufs Land ziehen und gutes Hanföl produzieren, wenn bloß das Wetter und die Gesetze sonniger wären...

Bei uns passt das Wetter und das Zeug waechst im wahrsten
Sinne des Wortes wie Gras, oh, sorry, ich lies mich dahinreissen...

Im Ernst, diesen Text empfinde ich als absolut plausibel.
natuerlich koennte dieser Text ein Fake sein, aaaber:
Es ist doch immer besser etwas zu vorsichtig zu sein
als zu wenig.
Ihr wisst dass ich in Rumaenien lebe. In Bukarest ist die
Terrorgefahr rein gefuehlsmaessig geringer als in Berlin
oder Paris. das ist aber mein Gefuehl. Was denken DIE?
Dieses Szenario eines zeitgleichen Anschlages nur auf die
Zivilbevoelkerung, durchgefuehrt von relativ wenigen
Terroristen wird in unserem Freundeskreis seit ca
20 Jahren diskutiert.

Leute, passt auf euch auf, damit wir noch viele froehliche
Ostern feiern koennt.

P.S. KSK, da war doch was mit diesem Ausbilder Schmidt,
sorry, schaem und weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

0lUCiFeRiSdEaTh1

Gesperrter Benutzer
3. März 2016
1.211
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

@Osterhase

Es gibt zu viele Leute die es erst blicken, wenn sie es hautnah erleben, bis dahin leben sie in einer Art der Verleugnung der Realität.

Leider. Man kann es aber auch ein wenig verstehen.

Ich hatte mal Kontakt zu Leute, die alles was man sagte in dieser Richtung,

versuchten in ihrer Beschränktheit und Realitätsferne runterzuspielen,

bis sie es am eigenen Leib erfuhren mussten und es bestätigten.

Hoffen wir nicht, das die Folgen der kriminellen Flüchtlingspolitik dieser NGO, solche im Text erwähnten Ausmaße annimmt.
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.909
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Es gibt zu viele Leute die es erst blicken, wenn sie es hautnah erleben, bis dahin leben sie in einer Art der Verleugnung der Realität.
Es gibt gottlob eine Menge Leute, die sich trotz all dem medialen Getöse einen Blick für Verhältnismäßigkeiten bewahrt haben und die deshalb wissen, wann und wo das Leben gefährlich werden kann. Beim Radfahren in der Großstadt zum Beispiel. Oder beim Fensterputzen im 3. OG. Oder beim Kopfsprung in ein unbekanntes Gewässer. Oder wenn man sturzbetrunken bei 10 Grad minus querfeldein nach Hause torkelt.

Aber man kann sich natürlich auch vollkommen grundlos irre machen lassen und sich eine Gefährdung zusammenspinnen, die weit unwahrscheinlicher ist als die allermeisten anderen.
 

0lUCiFeRiSdEaTh1

Gesperrter Benutzer
3. März 2016
1.211
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Würde es also deiner subtilen und hochkompetenten Analysefähigkeit durch Unfallrelativierungen in diesem Kontext, nicht der möglichen und sehr wahrscheinlichen Realität entsprechen, das der IS den Plan gehabt haben könnte, für diese Flüchtlingsinvasion zu sorgen, um sozusagen als Trojanisches Pferd zu tausende unentdeckt und als Flüchtling getarnt nach Europa kommen zu können und dann sich zu strukturieren und auf weitere Anweisungen zu warten und dann koordiniert Terroranschläge in allen großen Städten einzuleiten? Denkst du die Leute die den IS führen sind dumm?

Das IS Kämpfer unter den Flüchtlingen waren oder sind, ist eine Tatsache. Das ist nicht die Frage. Die Frage ist, wieviele es sind und wie gut strukturiert und koordiniert sie sind, um das unbemerkt umsetzen zu können. Ein aufgeweckter Geist benötigt diesen Text eines angeblichen KSK Offiziers nicht. Das kann man sich a priori denken. Wenn aber dann noch so ein Text existiert und vor kurzem die Nachricht kam, das ein Anschlag in Essen vereitelt wurde und die offizielle Terrorwarnung hoch IST, sollte man das nicht durch Unfälle zu relativieren suchen, das ist lächerlich und unrealistisch, denn DU weisst nicht wieviele hier sind, ok!? Du kannst auch in der Dusche auf der Seife ausrutschen und bist tot. Darum geht es nicht, dann hast du es leider nicht begriffen.

Was denkst du, der Westen zerstört ganze Länder und Millionen Menschen und die Kinder lassen das alles mit sich machen? So erzeugt man den Terror erst, den man in diese Länder brachte und zu uns zurück. Viele haben es erleben müssen und alles verloren und sich ihnen angeschlossen oder es aus Angst getan. Entweder du kämpfst an unserer Seite oder wir töten dich, heißt es dann.

Du denkst das geht alles gut und die Regierung wäre für dein Schutz tätig, während sie wer weiss wieviele Gewalttäter aus dem Ausland hier unkontrolliert rein marschieren liesen? Ein paar Anschläge hier und da und das wars? Dann wundere dich nicht wenn du eines Tages mit der realen Realität konfrontiert wirst.

Es wird ja auch bezüglich der Türkei und den völlig überzogenen Reaktionen zusätzlich noch Öl ins Feuer gegossen und du denkst das geht alles immer gut? Vielleicht ein paar Jahre. Aber irgendwann wird eine Grenze überschritten und das Karma schlägt zurück auf eine Weise, das es einen kollektiven Schock und Zerstörung der westlichen Lebensstrukturen zur Folge hat. Nicht zu vergessen das die Konflikte der Großmächte und deren Scharmützel und gegenseitigen Provokationen dazu kommen.

Willst die Wahrheit hören? Nie war die Wahrscheinlichkeit für einen dritten Weltkrieg größer als jetzt 2017/18. Denn jede Eskalation kann eben die anderen Ebenen ebenso eskalieren lassen. Ein Funken und der ganze Laden fliegt in die Luft, so viel Spannung liegt in der Luft. Nicht mal die Fake News sind in der Lage, das zu übertreiben, was global Realität ist. Aber bleib du nur in deiner Alles-ist-gut-und-schön-Realität-wenn-man-sich-die-Finger-in-die-Ohren-steckt-und laut-SWR4-hört.

@Nachbar
 

CHR1S

Meister vom Königlichen Gewölbe
21. Juni 2016
1.449
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Aber man kann sich natürlich auch vollkommen grundlos irre machen

So ist es. Wenn man nur noch die Dinge sehen würde, die passieren KÖNNTEN.. meine Güte man dürfte nichtmal mehr vom Bett aufstehen. Selbst wenn das alles so schwarz kommen WÜRDE warum soll man nicht das Leben wie es ist noch genießen ? Es ist natürlich nicht falsch sich um seine Mitmenschen zu sorgen und Alarmglocke für sie zu spielen aber ab einem gewissen grad der schwarzmalerei und überall nur böse Omen zu sehen wird es wirklich lächerlich :egal:
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.909
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Ich war schon oft genug in Gegenden unterwegs, in denen man mit jeder Berechtigung Angst haben durfte, ja sogar sollte, und ich finde es absolut erbärmlich, sich hier, mitten in der Komfortzone, ein Bedrohungsszenario zusammenzuspinnen, dem bislang insgesamt 12 Menschen zum Opfer gefallen sind. Man vergleiche die Zahl mit den Verkehrstoten. Und? Bibbern vernünftige Leute vor Angst, sobald sie auf die Autobahn fahren?
 

Osterhase

Geheimer Meister
12. Mai 2013
449
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Wenn man nur noch die Dinge sehen würde, die passieren KÖNNTEN.. meine Güte man dürfte nichtmal mehr vom Bett aufstehen, oder Lebens-, Krankenzusatz-, Privathaftpflichtversicherungen abschliessen.
Seit das losging mit Anschlaegen, ausgefuehrte, vereitelte usw,
war ich nicht mehr auf Konzerten und ahnlichem.
Ein Besuch auf dem Bukarester Weihnachtsmarkt, ich haette
drauf verzichten sollen. Ich geniesse das Leben, ich renne nicht
mit Sauerkrautgesicht durch die Gegend. Ich sehe nicht hinter
jedem schwarzen Vollbart einen wandelnden Sprengstoffguertel.
Ich geniesse das Leben, nicht trotz sondern weil ich Prepper
bin. Ich habe eben einfach begriffen dass die Zeiten sich geaendert
haben und dieser Tatsache passte ich mich an.
Wie sagte doch schon olle Charlie? The fittest will survive?
Der angepassteste wird ueberleben?
Nur so meine Gedanken zum Thema, muss man nicht drueber
streiten. Schoen'abend noch.



Und nicht vergessen, noch 31 Tage bis Ostern.


- - - Aktualisiert - - -

@Nachbar, nein die Leute bibbern nicht wenn sie auf die
Autobahn auffahren. Aber viele bibbern beim Besteigen eines
Flugzeuges. Du verstehst was ich meine?
Wenn bei einer, wie von Oiu beschriebenen Attacke an einem
Tag 10000 Menschen ums Leben Kommen, ja, rechnet man die
auch mit den Verkehrstoten der letzten 5 Jahre auf?
Unfaelle sind Unfaelle und Terrorismus ist geplanter Mord,
evtl gegen mich und meine Familie, in jedem Fall gegen irgendwen.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

sagt ein Flucht-Tier das zusätzlich sich seine eigene Nahrung (ganz Jahr Ostereier) in sein Nest legt.
Und die Zeiten haben sich nicht geändert - auch früher gab es neben der "nomalen" täglichen
Gewalt (bzw. Verbrechen) Terrorismus / Krieg und Krisen. Und früher gab´s noch die Bedrohung
eines Nuklear-Krieg in dem die BRD ein Hauptziel gewesen wäre.
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.909
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

@Nachbar, nein die Leute bibbern nicht wenn sie auf die
Autobahn auffahren. Aber viele bibbern beim Besteigen eines
Flugzeuges. Du verstehst was ich meine?
Ja, das ist eine auf statistischer Basis ebenfalls irrationale Angst, aber eine die auf prinzipiell gesunden Instinkten beruht, weil wir Menschen nicht fliegen können und die Luft nicht unser Lebensraum ist.
Sich in jedem Einkaufszentrum, wo wir uns auf dem Boden und in unserem Lebensraum befinden, von islamistischem Terror bedroht zu fühlen, ist etwas anderes.

Und wo almende schon die nukleare Bedrohung anspricht: ja, daß zig tausende nukleare Sprengköpfe startbereit über den Planeten verteilt sind und gezündet werden können, davor dürfte man deutlich eher Angst haben. Aber die toben eben nicht permanent in den Medien herum...
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.932
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

KSK, da war doch was mit diesem Ausbilder Schmidt...

ja, die koran sieges kämpfer :D




im großen und ganzen wirkt es momentan ja schon etwas so, als ob sie sich schon mal warmlaufen würden. axtattacke hier, machetenangriff dort, attacke auf disko, geschlossenes einkaufszentrum...

allerdings, das gerade dann erst ein KSKler 'auspacken' sollte... ? vorallem, woher soll der das denn wissen ? wäre es jemand vom SEK, ok, dann wäre es vielleicht, ganz vielleicht ein wenig glaubhafter.


zu guter letzt, die quelle 'die honigbiene flüstert'. der honigmann lässt grüßen. war ja auch immer eine sehr 'seriöse' quelle... :)

schon jämmerlich wie die rechten seiten hier mit der angst der leute spielt bzw sie noch schürt. als ob das klima nicht schon vergiftet genug wäre...
 

0lUCiFeRiSdEaTh1

Gesperrter Benutzer
3. März 2016
1.211
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Soweit ich weiss wurde dieser Text Ende letzten Jahres schon veröffentlicht. Und die Ursprungsquelle soll Facebook sein. Es ist also völlig wurscht wer das kopierte. Weiter ist es ja nicht so das uns nicht bekannt wäre das der IS tatsächlich laut ehemaligen IS Kämpfern in Deutschland Fuß zu fassen und vermehrt Anschläge zu begehen.

[h=3]Harry S. ließ sich in Syrien als Kämpfer ausbilden[/h]Harry S. ging 2015 nach Syrien, um sich als Kämpfer für den "Islamischen Staat" ausbilden zu lassen. Abgeschreckt von den vielen Hinrichtungen und der Brutalität kehrte er jedoch bald nach Deutschland zurück. Er wurde festgenommen und zu drei Jahren Haft verurteilt. Der Ex-Terrorist bezeichnet sich selbst als geläutert. Er will jetzt helfen, über den IS aufzuklären und Gewalttaten zu verhindern.
"Es war schon immer das Ziel vom Islamischen Staat, in Deutschland Fuß zu fassen", sagt Harry S. im Interview mit Claus Strunz. Auch er selbst sei vom IS in Syrien aufgefordert worden, zurück nach Deutschland zu gehen und Anschläge zu verüben, sagte er gegenüber der "New York Times". Dass jetzt erste Anschläge verübt worden seien, sei für ihn ein Zeichen, dass der IS es nun geschafft habe, gezielt Attentäter einzuschleusen.
Harry S. vermutet, dass es sich bei den Attentätern von Ansbach und Würzburg um so genannte "clean sheet men" handelte - "unbeschriebene Blätter" im Hintergrund, die unbemerkt handeln können. Sie tragen keinen Bart und andere Anzeichen auf Religionsausübung, leben unauffällig, seien dem Verfassungsschutz bisher nicht aufgefallen, sagt Harry S.. So will der IS vermeiden, frühzeitig von den Geheimdiensten entdeckt zu werden. Doch insgeheim seien diese Männer ferngesteuerte "Schläfer": Sie würden stets auf das Geheiß warten, einen Anschlag zu verüben, und seien auch bereit, jahrelang auf solch einen Befehl zu warten. IS-Aussteiger Harry S. warnt nach Anschlag in Ansbach: IS-Angriff auf Deutschland hat begonnen | Politik
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.845
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Links auf die Webseiten des Herrn Köwing und eventueller Nachfolgeorganisationen sind in diesem Forum aus Gründen, die sich aus seiner letzten Verurteilung zwanglos herleiten lassen, nicht erwünscht. Dankeschön.

Jäger, Mod

Den Kameraden vom KSK ist die aktuelle Heeresstruktur sicherlich, nicht zuletzt aus kontroversen Diskussionen, bekannt... ;-) Jg, User
 

mmkretsch

Erhabener auserwählter Ritter
17. Mai 2008
1.113
AW: KSK Offizier sagt hunderte Terroranschläge für Ende März 2017 voraus

Hallo.
Ungeachtet der nicht verifizierbaren Echtheit des Briefes wirkt das beschriebene Szenario auf mich plausibler als viele andere Weltuntergangsvorstellungen.
Es sind nun mal eine Menge Menschen ins Land gekommen, deren Identität(en), Aufenthaltsort, Motivation oder gar Integrationsbereitschaft unbekannt ist. Bekannt ist, daß vorwiegend junge Männer gekommen sind. Selbst wenn nur ein Prozent dieser Menschen religiös verblendet, stark kriegstraumatisiert, extrem bildungsfern, gewaltbereit oder schlichtweg kriminell sind, ergeben sich daraus Problemlagen schwer kalkulierbaren Ausmaßes, deren Auftreten aber vorhersehbar war.
Deutschland spielt nach wie vor einen wichtige Rolle auf den Kriegsschauplätzen dieser Welt und liefert genügend Gründe für dadurch betroffene Menschen, die Zerstörung und den Terror, den wir verbreiten helfen, auch in unser Land zu bringen. Wäre nur ein Bruchteil der Mitbürger, die heute nur allzu bereit sind, jeden Mitbürger bei Kritik an der derzeitigen Politik als "rechts", "antiamerikanisch", gar krank oder sonstwas zu betiteln, ebenso motiviert gewesen, gegen die Destabilisierung und Ausbeutung arabisch/ muslimischer oder afrikanischer Staaten oder die Hörigkeit gegenüber außenpolitischen Wünschen unserer militärischen Bündnispartner öffentlich zu demonstrieren, müßten wir uns jetzt nicht sorgen, daß der Krieg tatsächlich auf unseren Straßen weitergeführt wird.


Gruß
mmkretsch
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten