1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ist das was ich wahrnehme realität oder...

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von cyriel, 27. Mai 2002.

  1. cyriel

    cyriel Großmeister

    Beiträge:
    54
    Registriert seit:
    11. Mai 2002
    ich habe mich gefragt wessen wahrgenommene Relität nun ... echt ist

    also: ist das was ich sehe real

    oder ist das was alle wahrnehmen real, was beeinhaltet, dass sich die
    Realität teilweise widerspricht oder aus mehreren Möglichkeiten besteht.
    was meint Ihr ?
     
  2. Eriâwen

    Eriâwen Großmeister

    Beiträge:
    80
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das was ich wahrnehme ist Realität... für mich.
    Und was du wahrnimmst ist Realität für dich.
    Glaube ich zumindest.
     
  3. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Heh, das wollte ich auch sagen! :wink:

    Oder auch nicht . . . :wink:

    Tizian Rèvat

    Illusion ist Illusion oder nicht? (aus dem Fragenkatalog der Tailiàkane)
     
  4. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    tjo, sieht so aus, als wären hier mal alle einig :-)

    realität ist eine subjektive wahr-nehmung.. :-)

    es grüsst
    das zauberweib
     
  5. Anonymous

    Anonymous Gast

    Ich geb keine Antwort

    Alle 3 möglichen Antworten sind nicht zutreffend.
    Realität ist das, was WIRKLICH DA IST.

    Wenn wir unter Drogen irgendwelche Hallus haben, dann sind diese nicht real (->Antowrt 1 = falsch).

    Wenn nen anderer danebenhockt und keine Hallus hat und auch sonst keine Störungen oder so dann sieht er den Raum, wie er wirklich (real) ist. Aber der andere mit den Hallus sieht das anders. (-> Antwort 2 = falsch).

    Wenn nichts real ist, ist es genauso als ob alles real ist, also ist die Frage, ob alles eine Illusion ist, irrelevant, ist damit auf eine gewisse Weise paradox und keine alternative zu den beiden anderen Antwortmöglichkeiten.

    Deshalb antworte ich auf diese Umfrage nicht.

    Flashbiter
     
  6. cyriel

    cyriel Großmeister

    Beiträge:
    54
    Registriert seit:
    11. Mai 2002
    In der modernen Physik gilt es als bewiesen, dass die Welt nicht
    ohne den subjektiven Betrachter existiert,

    dass würde heissen, das jeder eine eigene realität hat,
    und ob diese eigene realität für das subjekt scheint, dass sie für alle
    realität ist, dann ist das halt die eigene subjektive realität

    aber was ist eine Illusion ?
     
  7. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Naja - vor nicht mal 1000 Jahren war die damals moderne Physik der Überzeugung, die Erde sei eine Scheibe.
    Also hat uns die Geschichte doch gelehrt, dass das vermeintliche Wissen einer Epoche nicht sooo viel wert ist!
    Heute wird es uns wohl kaum besser ergehen...
    Und wo bleibt da der Beweis?
    Genau - auf der Strecke!!!

    Grüße.......
     
  8. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    schaue dir mal auf biologische und chemische und elektronische weise die synapsenfunktionen an. dann weisste was realität ist. ein kleiner elktroimpuls der zigmilliardenmal durch dein körper fetzt.

    theoretisch hat jeder seine eigene realität: wie kann ich denn sicher sein dass wenn du zB die farbe rot siehst auch wirklich das rot auf dei art siehst wie ich ??? vielleicht ist bei dir ja rot blau und umgekehrt. aber vielleicht sind deine farben welche die ich nur als schwarzweiss wahrnehme ?!

    naja zur relität im gemeinsamen sinne kam es durch kultur, bildung und ethische zusammenhänge. dadurch wurde klar das holz holz ist, das ein buch ein buch ist etc... aber diese gemeinsame relität ist verschieden. denn für zb eskimos ist es LEBENSWICHTIHG dass sie 30 verschieden sorten schnee kennen. deiner realität zufolge wäre der schnee halt schnee, aufgebaut aus 3 atomen und diese aus quanten etc... aber der schnee kommt vom himmel, von oben, von weit weg, von grossen wolken aus kleinen teilchen...................

    gehe mal vom mikrokosmos in den makrokosmos und du stellst fest was realität ist, nämlich genau die gequirlte scheisse was dir dein gehirn irgendwie mitteilt.
     
  9. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    @ 111

    Meinst Du sowas wie:

    Sprache = Realität = Denken = Sein???

    Grüße.......
     
  10. seond

    seond Großmeister

    Beiträge:
    98
    Registriert seit:
    16. April 2002
    @ch111a

    es ist erstaunlich wiviele leute dieses beispiel wählen.....fast jeder mit dem man über illusionen redet bringt diese bsp. :-)
     
  11. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @flashbitter

    sei mir nicht böse, aber wenn ich vollends zugedrühnt meinen weissen socken für ne weisse maus halte, dann ist diese weise maus realtität. ob sie für dich da ist oder nicht..

    von daher.. ist die realität nichts weiter als die art illusion die uns am wahr-scheinlichsten ist.

    es grüsst
    das zauberweib
     
  12. Anonymous

    Anonymous Gast

    ...

    @zauberweib

    Ne, wenn du ne weiße Maus halluzinierst, dann ist sie nicht real, das kann dir jeder Psychologe sagen :D .
    Schließlich sind die Computergegner, die in einem Computerspiel rumlaufen auch nicht real, oder?

    Manchmal hilft es, bei solchen Fragen einfach mal im Wörterbuch nachzuschlagen...mal sehen...

    (DUDEN) Realität die; -, -en (Wirklichkeit, Gegebenheit)

    Du kannst doch nicht allen Erntes behaupten, dass eine weiße Maus, die nur du siehst, WIRKLICH ist, und ihre Existenz mit allem was dazu gehört GEGEBEN. Wenn das so ist, hingen ja alle wissenschaftlichen Gesetze nur davon ab, wie du die Dinge grade siehst.

    Es gibt nur eine Realität, und die hat keinen Betrachter, sie wird von jedem Menschen anders gesehen und teilweise kann man sie nicht mehr klar erkennen (= Halluzinationen).

    So weit ich weiß, hatte diese Vorstellung wenig mit Physik zu tun und war mehr eine Regel, die willkürlich von der Kirche unterstützt und niemals bewiesen wurde. Bei modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen sieht das doch anders aus.

    Von Erkenntnissen über subjektive Wahrnehmungen etc. hab ich noch nie was gehört, würde mich aber interessieren...

    Flashbiter
     
  13. Anonymous

    Anonymous Gast

    ich finde wenn er eine weisse maus sieht ist sie für ihn real, das hat jetzt aber nix damit zu tun das sie physisch nicht existiert.
    sicher, wenn er si versucht anzufassen wird er festellen, dass sie sich erstaunlich sockenartig anfühlt, nichtsdestotrotz ist sie teil seiner realität, wäre das nicht so müsste man ständig an seinen wahrnehmungen zweifeln und sie überprüfen

    ich verweise an dieser stelle gerne auf das /den/wasauchimmer topic "menschliche wahrnehmung"

    denn ich denke alles was wir erfahren, in der form in der wir uns befinden, wird nunmal von unserem gehirn "gefiltert" und somit haben wir nur das was wir halt haben und das ist somit die realität für uns, ob cih nun eine maus sehe oder nicht und ob sie da ist oder nicht
     
  14. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    @ Flashbiter

    Stimmt! Ich hätte besser "Wissenschaft" geschrieben.

    Grüße.......
     
  15. Choronzon

    Choronzon Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    704
    Registriert seit:
    21. April 2002
    8) Ja lieber Flash.immer diese "Psychologen",aber das ewige stochern im Dunkeln muss ja auch wirklich auf Dauer nerven...Und irgendwie müssen die sich ja auch verkaufen....

    Ansonsten,kann ich dur nur Recht geben,oder würde es ,sagen wir mal,so vor
    25 Jahren........sicher..
    mfg. :wink:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Gast

    ...

    Wenn man unter Drogen oder schizophren ist, muss man das doch auch, oder?

    Flashbiter
     
  17. Anonymous

    Anonymous Gast

    ...

    Ich hab mal bei wissen.de nachgeschaut unter Realität,

    ´

    Wie man sieht gibt es nicht DIE Realität.
    Es gibt objektive Realität (Vorhandensein in der Außenwelt, das hab ich gemeint)
    und subjektive (Vorhandensein in der Vorstellung).

    Wenn ich die objektive und andere die subjektive meinen, dann is klar dass wir uns nicht einig werden können :D

    Wie man sieht ist die Umfrage irgendwie falsch gestellt, weil es ja gar nicht DIE Realität gibt.

    Flashbiter
     
  18. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    flagg hats auf den punkt gebracht. so meinte ich das.

    grüsse
    das zauberweib
     

Diese Seite empfehlen