Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

CGI (computer generated images) und realität

14. März 2014
36
Hallo zusammen,

wie ihr vielleicht ja wisst, zweifle ich schon länger daran , dass die "realität", diese schöne 3-D welt, die uns umgibt,

existent ist.

nicht nur, weil uns unsere träume dazu verleiten, sie als echt anzusehen,

sondern jezt auch , weil die grafikmacher uns jetzt zeigen, zu was sie (zumindest seit jetzt ) schon in der lage sind.

am anfang war das wasser... die umsetzung von bewegten wassermassen ( z.b. wellen)

dann waren es die haare, die immer echter aussahen...

und nun sind wir beim gesammten gesicht.

zu deutsch : zwischen original und animation ist nicht mehr zu unterscheiden.

und auch wenn ich es als spielekonsolen-freund toll finde,

frage ich mich trotzdem immer wieder ... ach ne, ich lass es lieber.

auf jedenfall bin ich erfreut, dass ich doch noch auf einige kinofilme mit meinen verstorbenen lieblingsschauspielern hoffen darf,

sofern die biometrischen masse vorhanden sind ,

dann sind die filme ohne echte schauspieler irgendwann auch billiger, als die hohen gagen

und die herren von der produktion brauchen sich nicht mit den macken der stars rumzuärgern...


moral : siehe artikel 36 b des human awakening process (momentan nicht verfügbar)


und jetzt denkt euch einfach engramm 3fed7rg546fge5s666hgsqzt (zu deutsch : die sequenz , wo Roberto blanco (weiss) singt : ein bisschen spass muss sein...

und für die nummer eins spielen wir gleich eine zugabe : der puppenspieler von mexico

applaus, applaus, applaus ( das war kermit der frosch )

sorry, syntax error, bin heute etwas schizophren zwischen den polen

logoff ( synchronity 36 : bandname)

aber dazu später

ist es religiös, wenn ich meine/n erschaffer/in liebe für seine schöpfung, mich, meine um-welt und die interaktionsmöglichkeiten.

??? (frage an euch, falls ihr noch da /hier seid...)
 

ElfterSeptember

Großer Auserwählter
9. August 2012
1.573
AW: CGI (computer generated images) und realität

Nein es hat nix mit Religion zu tun,wenn man seinen Vater liebt.
 

Telepathetic

Groß-Pontifex
1. Juli 2010
2.972
AW: CGI (computer generated images) und realität

Liebe ist was Natürliches und der Mensch leidet darunter, wenn er seine Liebe unterdrücken muß und damit meine ich das Gefühl unterdrücken und auch den Ausdruck der Liebe gegenüber wem auch immer. Ich finde auch, dass Liebe nicht ursprünglich mit Religion zu tun hat. Die etablierten Religionen bündeln die Liebe von Individuen und machen daraus etwas, was dem Stammeswohl, dem Wohl der Gemeinschaft nützen soll. Dementsprechend ist genau definiert, was "Liebe zu Gott" ist und wie der Mensch sie leben und ausdrücken soll. Das muß auch nicht unbedingt schlecht sein. Aber religiöse Liebe hat mMn nicht viel mit dem spontanen Ausdruck von Liebe zu tun, man muß wohl zwischen dem Gefühl und einer intellektuellen Sicht, was Liebe ist und zu sein hat, unterscheiden.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten