Israel will sich einzäunen....richtig oder falsch????

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von gims100, 28. Juni 2002.

  1. gims100

    gims100 Geselle

    Beiträge:
    36
    Registriert seit:
    8. Juni 2002
    Mich würde mal interessieren was ihr von der Politik der Israeliten gegenüber den Palestinensern haltet.

    Ums besser auszudrücken, haltet ihr es für richtig, dass die Israeliten jetzt einen Zaun(der wohlgemerkt der "Mauer" gleicht, wenn er fertig sein soll) um ihr komplettes Land ziehen wollen, mit Wachtürmen, Wachposten, usw.????
     
  2. d00pie

    d00pie Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    ich halte das ganze für richtig, denn es soll ja nicht der "mauer" ähnlich werden, sondern nur eine grenze in die man nicht mit sprengstoff oder waffen kommt.die wachposten werden übrigens nur an den stark gefährdeten stellen gebaut...
     
  3. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    753
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Es wird ein Ghetto für die Palästinenser.
    Selbstmordattentäter lol.

    Hast du dich schonmal gefragt, d00pie, weshalb die Palästinenser so blöd sind und die Israelis genau zu den Zeitpunkten mit Attentaten beglücken, wenn es für die israelische Politik am günstigsten ist?
    Drogen,Gehirnwäsche? Beides? Wie bei Oswald.

    L & L

    stupy
     
  4. d00pie

    d00pie Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    auf solche theorien will ich gar nicht eingehen,stupy, sowas ist wirklich unter jedem niveau.
     
  5. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    753
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Weshalb ist die Theorie niveaulos? Und welches Niveau meinst du?
    Öffne deine Augen.

    L & L

    stupy
     
  6. d00pie

    d00pie Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    wenn ich das richtig verstanden habe (und sollte ich das nicht getan haben, bitte ich um aufklärung und verzeihung) meinst du israel hätte palästinenser mit drogen und gehirnwäschen zu attentaten befehligt. die attentaten sollen also von dem israelischen staate selber ausgeführt worden sein um die politik israelszu rechtfertigen... solltest du das wirklich meinen, will ich gar nicht weiter darüber diskutieren :!:
     
  7. Schattenspiegel

    Schattenspiegel Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    753
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Von wem diese Beeinflussungen kommen können hab ich nicht gesagt, richtig.
    Da kann ich auch nur spekulieren.
    Eine Möglichkeit wäre das israelische Regime, andere Möglichkeiten und das ist einleuchtender wären abgespaltene radikale Gruppen, die Frieden um jeden Preis verhindern wollen(in dem irrigen Glauben ein "besseres" Volk zu sein so etwas gibt es einfach nicht).

    Ist mir sowieso ein Rätsel weshalb wegen der biblischen Bedeutung
    bis auf das Messer gekämpft wird um diesen Landstrich.
    Das widerspricht dem was Gott mit den Menschen vorhat.
    Aber zuviel ist verlorengegangen.
    Besonders im Menschen selbst.

    L & L

    stupy
     
  8. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Pinhas Lavon !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  9. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich habe D00pie jetzt seit einiger Zeit beobachtet, und bin zu einer naheliegenden Theorie gekommen:

    D00pie = Arthuro

    Diese Theorie scheint mir plausibel.
    Oder was meint ihr?
     
  10. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    @tarvoc

    ich hab's auch schon gedacht, wollte aber nicht wieder der erste sein, der mit dem Finger drauf zeigt - aber so als zweiter den Stein zu werfen ist schon okay...
    :twisted:
     
  11. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Die Mauer ist nicht die Beilegung des Konfliktes, sondern eine Erhärtung der Fronten und eine öffentliches Zeichen des Misstrauens zur Rechtfertigung aggressiver Politik in naher Zukunft. Ihr erinnert euch an den Kalten Krieg? Wie kalt war er denn? Und wie wurde die politische Landschaft mit Kalter Kriegspolitik verändert?
     
  12. d00pie

    d00pie Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    seit einiger zeit beobachtet?ich bin erst seit dem 15.6. auf dem board ;)
    ihr werdet es mir wahrscheinlich nicht glauben, weil hier ja schon gleichungen von meiner identität aufgestellt wurden, aber wer ist arthuro?


    @zum thema: mich würde mal intressieren was die lösung von so schlauen leuten wie Bundeskanzler ist, die schön weit weg von dem ort des geschehens, in ihrem gemütlichen heim sitzen.sollen vielleicht alle israelis ins meer laufen, wie es palästinensische terrorgruppen als lösung sehen?


    ps. ...und dabei wollt ich mich eigentlich nicht streiten, na ja... :roll:
     
  13. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Was haben denn die Israelis mit den Palästinensern vor? Nur mal angenommen, die Palästinenser würden auf ALLE Forderungen der Israelis eingehen.

    - Würde es dann noch Palästinenser dort unten geben?
    - Hätten sie einen eigenen Staat?
    - Wenn ja: Wie groß wäre dieser und welches Gebiet würde er umfassen? Welches wäre die Haupstadt?
    - Wären die Palästinenser unabhängig von Israel?
    - Würde "man" ihnen eine eigene Armee zugestehen?
    - Wer würde die Pallis führen?

    Der US-Präsident zum Beispiel hat gerade auf dem G8-Gipfel gesagt, er würde Arafat nicht einmal als Führer der Pallis anerkennen, wenn Arafat im nächsten Frühjahr von seinem Volk wieder gewählt würde!
     
  14. d00pie

    d00pie Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    bin heut schon ziemlich müde und diskutier dann morgen weiter, mich würde nur mal deine LÖSUNG intressieren!
     
  15. Arthuro2

    Arthuro2 Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    605
    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    @d00pie

    mach Dir nichts draus....es ist nich das erste mal ,das Tarvoc unrecht hat!.



    Gruss A!
     
  16. d00pie

    d00pie Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    öhh und warum sollte ich jetzt arthuro sein :?:
     
  17. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Habe ich Löcher in den Händen? Du bist echt ein Witzbold...

    Aber hier des Bundeskanzlers 5-Punkte-Plan
    ================================
    1. Zunächst erwarte ich einmal, dass die Israelis ihre kriegerischen und das palästinensische Volk zerstörenden Aktivitäten einstellen. Dazu gehören neben der Zerstörung der Palästinensischen Städte und der Ermordung des Palästinensischen Volkes auch die Einstellung der Zersetzung der wirtschaftlichen Grundlagen des Palästinensischen Volkes.

    2. Auflösung der israelischen Terrororganisation Hamas, und zwar in gemeinsamen (Palästinenser UND Israelis) Aktionen! In Folge dann die sofortige Demontage der Mauer. Hat ja niemand was gegen übliche Grenzbefestigunsanlagen, aber bitte nicht in dieser Form. Im Übrigen sind die Grenzen erst noch festzulegen.

    3. Punkt 1 und 2 vorausgesetzt wäre jetzt ein Führerwechsel bei Israelis und Palästinensern angesagt. Sharon und Arafat sind Krieger in Kriegszeiten. Für Friedenszeiten werden andere Führer gebraucht. Aber dafür müssen erst die Voraussetzungen geschaffen werden.

    4. Auflösung der israelischen Siedlungen auf Palästinensischem Gebiet. Die israelischen Siedler sollen mit den amerikanischen Kriegsgeldern, die jetzt eingespart werden, großzügig entschädigt werden; denn die Siedler werden im Grunde nur von der politischen Rechten in Israel missbraucht.

    5. Errichtung des Staates Palästina in den Grenzen von 1967 (vor dem Krieg natürlich) mit der Hauptstadt Jerusalem.

    Alles weitere wird sich zeigen... - Ich denke 1 bis 3 ist durchaus machbar. 4 und 5 würde an Israel scheitern.

    Insgesamt würde der Plan an der schwachen UNO und den verrückten Amerikanern scheitern.

    @Arthuro2

    Du bist wieder da? Was hast Du mit dem Boardadmin gemacht, lebt er noch? Na, auf jeden Fall bist Du hier von einigen vermisst worden, und wenn es nur ist, um Dir mal wieder kräftig in den Hintern zu treten. Welcome back, Arthuro2!
    :twisted:
     
  18. d00pie

    d00pie Geheimer Meister

    Beiträge:
    168
    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    hab jetzt zwar immer noch nicht ganz verstanden was mit arthuro los war/ist, aber ich antworte einfach mal auf deine genannten punkte:

    1.mir ist es nicht bekannt, dass es eine ermordung des palästinensischen volkes gibt, genau so wenig werden die palästinensischen städte direkt zerstört...zersetzung der wirtschaftlichen grundlagen der palästinenser?bite erklär mir das mal genauer!

    2.*lol* israelische terrorgruppe hamas?diese gruppe ist palästinensisch und ausserdem gibts noch viele andere palästinensische terrorgruppen, die sich NUR mit der auflösung des israelischen staates zu frieden geben würden...

    3.da gebe ich dir recht, allerdings könnte man auch schon jetzt die führung beider gruppen wechseln

    5.bitte realistisch bleiben :!:
     
  19. Bundeskanzler

    Bundeskanzler Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    991
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Du bist neu hier... - in der Vergangenheit wurde diese Punkte schon oft diskutiert. Nun erwarte ich nicht, dass Du Dich durch alte Diskussionen durchwühlst. Aber wenn mich jemand nach Lösungsvorschlägen fragt, erwarte ich zumindest ein gewisses Informations-Niveau, auf dem wir uns bewegen können. Also informiere Dich bitte in den Medien, dem Internet oder bei Deinen israelischen oder arabischen Kumpels. Oder lies doch mal die Berichte von Palästinensern, wie sie so leben, aufwachsen, arbeiten... Anbei ein netter Link als Einstieg:
    INTERVIEW MIT POLITOLOGIN BAUMGARTEN
    Die palästinensische Gesellschaft ist im Todeskampf


    Und dann noch vielleicht noch folgender Link. Ist nur ein Auszug. Gibt noch jede Menge weitere Infos, wie den Palästinensern das ganz normale tägliche Leben zu Hölle gemacht wird. Aber eine Suchmaschine wirst Du wohl noch selbst bedienen können, wenn es Dich wirklich interessiert. Da wirrst Du dann so Dinge finden wie das Verhältnis der Wasserzuteilung an Juden und Araber, oder wie der Olivenölmarkt für die Palästinenser kaputt gemacht wird oder wie sich Juden in Palästinensischen Gebieten einnisten und dann die Palästinenser vertreiben. Wie Juden vor Gericht IMMER Recht bekommen und Araber verarscht werden. Du wirst viele Dinge über den ganz alltäglichen RASSISMUS der Juden gegenüber Nicht-Juden finden!

    Du liest zuviel BILD-Zeitung! Die Hamas ist eine Unterorganisation des Mossad. Genauso wie Bin Laden eine ehemaliger CIA-Agent ist und die RAF eine Erfindung der Deutschen Geheimdienste (siehe Celler Loch u. a. alberne Anschläge, die erst der RAF zugeschoben wurden und dann doch als Fake aufgeflogen sind).

    Ihr Zweck dient immer dazu, Bevölkerungsgruppen einzuschüchtern und durch die Taten der Organisationen Repressialien gegen das eigene Volk oder gegen andere Völker durchzusetzen.

    Die Israelis haben mit solchen Dingen viel Erfahrung => siehe die Pinhas Lavon - Affäre, als der Mossad Anschläge gegen Amerikanische Einrichtungen in Ägypten als Anschläge der Araber getarnt hat. Dummerweise ist die Kiste aufgeflogen. Ist aber trotzdem gut ausgegangen - die dummen Amis sind immer noch die besten Freunde der Israelis.

    Aber da wir über Punkt 1 niemals hinauskommen werden, erübrigt sich sowieso jede weitere Diskussion über Punkt 2.

    Noch befinden sich die Gruppen im Kriegszustand. Arafat hat für nächstes Jahr Wahlen angekündigt. Wäre ne coole Idee, wenn sich Sharon auch einer Wahl seines Volkes stellen würde. Es liegt aber einzig und allein an den beiden Völkern, ihre Führer zu bestimmen. Die Auswechslung durch Druck von außen zu betreiben, wäre völkerrechtswidrig. Wobei den Amis das ja am Arsch vorbeigeht.

    Ich denke aber, wenn man Arafat und Sharon nach einer Wahl anderer Führer repräsentative Posten geben würde (z. B. Präsident), könnten sie ohne Gesichtsverlust abtreten. Die zur Wahl stehenden Nachfolger sollten aber wirklich ernstfhafte Friedensmenschen sein, sonst macht das alles keinen Sinn.

    Tja, spätestens hier ist es dann vorbei, nicht wahr?

    Du bittest um Realismus.
    Ich bitte um Verständnis!
     
  20. Arthuro2

    Arthuro2 Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    605
    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    ich sehe mich leider gezwungen , mich in diese Diskussion einzumischen !!

    die Punkte von BUndeskanzler , die mir unweigerlich ein kleines laecheln auf den Lippen zauberten , sind sicherlich GUT gemeint , aber leider FERN jeder Realitaet.


    wie der erste Punkt beweist.....

    Wie einfach muss die Welt fuer Bundeskanzler sein , wenn er zunaechst erstmal von einer Einstellung der kriegerischen Auseinandersetzung ausgeht. Das ist die typisch arrogante eurpäische "Besserwissermoral" , in der die Konflikte als sekundäre Randerscheinung angesehen werden!! Sorry Bundeskanzler ...aber mit deinem ersten Punkt kommen wir schonmal gar nicht weiter . Auch ist darin nur von der israelischen GEwalt die Rede ...die Gewalt unserer lieben kleinen Palästinenser , die keiner Fliege was zuleide tun koennen , wird selbstverstaendlich übergangen( falls sie denn überhaupt existent ist :) !! IN dieser wichtigen Diskussion , erwaerte ich diesbezueglich ein wenig mehr Differenziertheit . Die schlichtwege Leugnung von palästinensischer Gewalt wird der Ersthaftigkeit und der Komplexitaet dieser Diskussion nicht gerecht !!!

    Ich denke hier hast du dich entweder Vertippt...oder eine ganz dramatische Bildungsluecke . Hamas sind keine Israelischen Terrororgs.
    Gar nicht auszudenken , das du an ISrael gedacht haben musst , wenn im Fernsehn mal wieder von einen Terroranschlag der Hamas die Rede gewesen war .Dachtest du da tatsaechlich , das seinen Israelis????(ich bin fair und betrachte diese Aussage als einen Vertipper!!!) . Also nochmal zum Überblick .... Hamas, Fatah, Al-Aksa Märtyrerbrigaden,Tanzim und wie der ganze Schrott noch heisst... sind PALÄSTINENSISCHE TERRORORGS!!! Die JUden sind anstaendige mEnschen und haben KEINE Terrorzellen !! ( und komm mir jetzt ja nicht mit Mossad ähnlichem).

    NUn Bundeskanzler....Da die Punkte 1 und 2 relativ nichtig und nicht zu gebrauchen sind, sieht es fuer den 3 Punkt ziemlich schlecht aus !! Aber du hast Recht wenn du sagst, " Sharon und Arafat sind Krieger in Kriegszeiten "...aber du verkennst , das wir gerade "Krieg" haben . Nenne mir doch mal einen palästinensischen "Friedenzeitvertreter"??? Also ich kenne keinen ....nur Arafat....der mit Frieden genausowenig am Hut hat wie der Papst mit Gangbang ( ok der vergleich hinkt...keine AHung wie im Vatikan gefeiert wird ..). Und bedenke......schau Dir doch Arafat mal an.....´Arafat tritt IMMER im Militaetuniform auf ....selbst in den sog. "Friedenszeiten" als Rabin oder Barak noch an der Macht waren!!!


    Ich persönlich bin nicht dafuer !!! Ich bin auch nicht dafuer , das palästina einen eingenen Staat bekommen sollte !!. Schau dir die Ansprache von Bush bezueglich Palästinenserstaat an!! Die reaktion der Israelis war zum groesstenteil positiv.....wohingehen die Pals einen auf arrogant machten und sagte "Das es nur an den Palästinensern liegt , wann sie einen eigenen Staat haben wollen "!!!. Aber dein 4 Punkt ist gar nicht so abwegig....er wird sogar von sehr sehr vielen Juden vertreten . Aber solange Scharon und vor allem ARAFAT an der Macht ist , kann man diesen Punkt getrost ausklammern !!


    sorry !!! Komplett unrealistisch !!! Das waere ja genauso als wenn du die alten Deutschen Grenzen wiederfordern wuerdest !!! Leider totaler quatsch !!

    Also die Punkte 1-3 sind leider total unrealistisch Ideologisch . Das sind typisch europaeische ad-hoc Loesungsansaetze , die darueberhinaus noch arrogant sind, und die Situation eher vereinfachen als die komplette Bandbreite vor AUgen zu führen .

    Wenn ich mich fuer einen Punkt entscheiden muesste, dann waere das NUmmero 4 . Aber mein Leben wuerde ich dafuer auch nicht geben !!!
    Punkt Nummer 5 ist voellig indiskutabel!!!

    Da brauchst du gar nicht so hoch zu stapeln.Die meinsten Punkte scheitern schon am gesunden Menschenverstand


    :D Danke ....ich finds auch total Knorke , das ich wieder da bin :D :D


    Schabbat Schalom!


    Gruss A!
     

Diese Seite empfehlen