Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Israel will Land nur noch an Juden verkaufen

samhain

Ritter Rosenkreuzer
10. April 2002
2.774
haben die hardliner in diesem land nur noch sch... in ihren köpfen????????????????????????????
in anbetracht der vergangenheit vieler juden ist das einfach nur traurig..........einige drehen sich bestimmt im grabe um...



Israel will Land nur noch an Juden verkaufen
Gemäßigte Politiker werfen Regierung Rassismus vor
Inge Günther

JERUSALEM, 8. Juli. Die israelische Regierung hat einen Plan gebilligt, der arabischen Bürgern des Landes den Kauf von Grundstücken in ländlichen Gebieten verbietet. Die vom Kabinett von Premierminister Ariel Scharon mehrheitlich genehmigte Vorlage erlaubt, dass Land im Staatsbesitz "nur Juden" zur baulichen Nutzung überlassen wird. Die Nationalrechte feiert dies als "Sieg des Zionismus", Bürgerrechtler hingegen halten den Plan für einen "rassistischen Rückfall".
"Der Staat behandelt uns, als ob wir Feinde wären", empörte sich der arabische Knesset-Abgeordnete Achmed Tibi darüber, dass künftig Nicht-Juden ganz offiziell vom Erwerb eines Hauses auf staatlichem Land ausgeschlossen werden können. Erziehungsministerin Limor Livnat vom Likud, pries hingegen den Gesetzesentwurf als Fortschritt im Sinne nationaler Sicherheitsinteressen. Sie hatte den Antrag des Rabbiners Haim Druckman von der nationalreligiösen Partei Mafdal in die sonntägliche Kabinettssitzung eingebracht. Einigen Ministern war der Gesetzestext, der in krassem Widerspruch zum Gleichheitsgebot der internationalen Konvention von 1979 steht, schon da mulmig.

Doch die Regierungsmitglieder aus der linken Arbeitspartei beließen es dabei, vor der Abstimmung den Raum zu verlassen. Auf einsamem Posten kämpfte nur der liberale Dan Meridor (Zentrum) gegen die Vorlage. Er kritisierte, dass ein solches Gesetz nur dem Image der Regierung schade und nichts mit Sicherheitsbelangen zu tun habe. Doch am Ende votierten 17 Minister für die Gesetzesnovelle. Damit werden der jüdischen Bevölkerung Rechte eingeräumt, die der moslemischen und der christlichen Minderheit verwehrt bleiben.

Hintergrund ist der Fall der arabisch-israelischen Familie des Krankenpflegers Adel Kaadan. Er hatte sich in Katzir, einer von der Jewish Agency auf Staatsland erbauten Siedlung für die bessere Mittelklasse, einkaufen wollen. Doch die Nachbarn wollten unter ihresgleichen bleiben, worauf Kaadan Klage vor dem Obersten Gericht wegen Diskriminierung einlegte und 1995 auch Recht bekam. Trotz des Urteils aber verweigerte die Gemeinde von Katzir den Kaadans bis heute ihren Einzug. Sie stützte sich dabei auf das Minderheitsvotum eines der fünf Richter, der der Jewish Agency - einer Institution zur Förderung zionistischer Unternehmen - überlassen wollte, wem ihre Bauprojekte zugute kämen. Der jüngste Kabinettsbeschluss macht aus dieser Praxis nun auch ein Recht.

Oppositionsführer Jossi Sarid, der kürzlich angesichts des Möllemann-Debakels eine Begegnung mit dem FDP-Chef ablehnte, verhehlte seine Scham über die "Fremdenhasser" im eigenen Land nicht. Bestürzt zeigte sich auch Minister Meridor: "Was entgegnen wir denn künftig, wenn jemand Zionismus mit Rassismus gleichsetzt?"
 

Wittmann

Geheimer Meister
9. Juli 2002
134
Daran erkennt man, dass alle Menschen gleich denken und das sich Geschichte sowieso immer wieder wiederholt! Gestern beklagen sie sich noch, was man ihnen angetan hat und heute praktizieren Sie es selber.

Man sollte den Palästinensern endlich ihren eigenen Staat geben, damit Ruhe ist.
 

seond

Großmeister
16. April 2002
98
Wittmann schrieb:
Daran erkennt man, dass alle Menschen gleich denken und das sich Geschichte sowieso immer wieder wiederholt! Gestern beklagen sie sich noch, was man ihnen angetan hat und heute praktizieren Sie es selber.

Man sollte den Palästinensern endlich ihren eigenen Staat geben, damit Ruhe ist.
und bei der gelegheit Israel auch gleich aus der UNO werfen sowie Sharon vor kriegsgericht stellen. Ich denke übrigens auch das mann Arrafat und Peres ihren nobelpreis aberkenen sollte!
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Mal ganz ehrlich. Habt Ihr denn erwartet das es denn anders laufen würde? Jetzt ist nur Publik, was lange schon Tatsache war.


Don
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Ich mußte mir von Jüdischen Mitbenutzern dieser Runde immer anhören, das Judentum eine Religion sei und nichts mit der Israelischen Politik zu tun hätte.
Ich würde jetzt mal deren Meinung hören. (Arthuro2)!!!
Es gibt doch auch Israelische Staatbürger die nichtjuden sind.
Warum dürfen die kein Land kaufen?
Müssen die sich bekehren oder muß man reiner Jude sein um Land zu erwerben?

Shalom!
= Fxxx-Yxx "persönliche neue Interpretation des Wortes im Anbetracht des Zeitgeschehens"
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Anmerkung Mod

Habe Deinen Eintrag editiert, da hier eine etwas derbe Ausdrucksweide vorlag.

Don
 

Amrei

Geheimer Meister
10. April 2002
375
ich verstehe nicht wie man die hand für gelder aufhalten kann die den opfern vom Nazi-terror gelten, gleichzeitig aber im eigenen land den nazi-Terror fortführen. was ist das nur für eine Moral???
Erst neulich habe ich im ZDF eine Doku gesehen. Die handelte von Deutschen die dort helfen wollen(mit Klärwerken usw.). Naja aber ihre arbeit wird dort verhindert und geht mehr und mehr unter. Die helfer wollen lieber nach afghanistan weil sie dort wenigstens das gefühl haben etwas erreichen zu können!
Ein Palestinänser erzählte von illegalen siedlungen die ihre Abwässer auf das land der palestinänser gießen so dass es unbrauchbar wird, die das kostbare Trinkwasser abpumpen usw. Naja ich denke wir kennen alle diese erzählungen, aber es macht mich immer wieder traurig


liebe Grüße
 

911

Geselle
30. Juni 2002
14
wird wohl nicht mehr lange dauern bis scharon von lebensraum im osten labert...
 

Tortenhuber

Meister vom Königlichen Gewölbe
10. April 2002
1.490
Ach Arthuro ein Glück das wir mit dir wenigsten einen haben, der zu Recht hier postet, GOTT SEI DANK! ( Betonung auf Gott! )
 

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
@ Bundeskanzler
Wenn ich etwas editiere , dann bleibt der Sinn erhalten oder erkennbar. Daher nur die Verstümmelung, sonst wird ja gleich wieder ZENSUR gebrüllt.

Don
 

Omnibrain

Geheimer Meister
10. April 2002
400
Arthuro2 schrieb:
@gilgamesch

Mann sollte vor allem Jude sein,um hier posten zu dürfen!!!

A!
und nur nazis dürfen sich über nazi-methoden äußern???

ich geb zu, der vergleich ist hart, aber er soll dir nur vor augen führen, daß das nicht nur blödsinn war, was du geschrieben hast, sondern daß es sogar äußerst gefährlich wäre!!!
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Arthuro2 schrieb:
@gilgamesch

Mann sollte vor allem Jude sein,um hier posten zu dürfen!!!

A!
Muß ich in Zukunft auch Jude sein um leben zu dürfen?

Arthuro, als Jude bedienst Du dich ganz offensichtlich NAZI-Methoden.
Rassenwahn und Intolleranz und dazu eine große POrtion Selbstgefälligkeit.

Würde gerne wissen, ob jeder Jude bei euch einen GEN-TEst machen muß, um seine Rassenklasse zu belegen.
Bei den NAZIS früher Lineal, Zirkel und Schieblehre und heute GEN-Tests.
 

Arthuro2

Geheimer Sekretär
10. Mai 2002
605
Ich muss mich ja nicht an jeder Diskussion beteiligen....wenn ich oben schon die Ueberschrift lese, bringt mich das auf 180!!. Deshalb lasse ich es !! Aber jetzt wo ich schon dabei bin ...... Ich kenne mich zuwenig mit den territorialen Politik in Israel aus . Aber ich weiss , das dies in vielen Laendern auch praktíziert wird, vor allem in den Ostblocklaendern und der Türkei etc. Israel deshalb daraus einen Strick zu drehen , liegt wohl, zumidest in diesem Forum , im Trend. Deshalb will ich euch dabei auch gar nicht stoeren !!!
Macht ruhig weiter !!!!

Ahr+
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Arthuro2 schrieb:
. Aber ich weiss , das dies in vielen Laendern auch praktíziert wird, vor allem in den Ostblocklaendern und der Türkei etc. Israel deshalb daraus einen Strick zu drehen , liegt wohl, zumidest in diesem Forum , im Trend. Deshalb will ich euch dabei auch gar nicht stoeren !!!
Macht ruhig weiter !!!!

Ahr+
Du kannst ja doch denken ?!!!
Das mit dem Ostblock stimmt und ich möchte es ebensowenig tollerieren.
Das im Ostblock sind aber regionale Probleme, wobei sich die im Isarel auf die Weltpolitik ausweiten.
Bei denTürken spielts Du wohl die Kurdenfrage an. Die Kurdenfrage hat marxistische Ursprünge. Die grenzen der Türkei sind seit der Gründung festgelegt und werden verteidigt. Und glaube mir, als die Türken noch Herrscher über Palästina waren, haben sie keine unzivilisierten Taten verübt wie es heute die Israelis tun. Ich möchte damit die Taten den Palästinenser nicht verteidigen. Die sollten eher eure Wirschaft schädigen, anstelle die Einwanderer. aber,.den Leuten ging es damals eindeutig besser.
Und das unter einer "Islamischen Herrschaft".

Weiter so Arthuro....
 

Lichtgestalt

Großmeister
1. Juli 2002
81
@ Gilgamensch

Arthuro, als Jude bedienst Du dich ganz offensichtlich NAZI-Methoden.
Rassenwahn und Intolleranz und dazu eine große POrtion Selbstgefälligkeit.
Dem muß man leider beipflichten.


@ Arthuro

Wenn Dich diese Überschrift schon aufregt, dann erklär doch bitte, weshalb!
Ist sie inhaltlich falsch?
Was haben die Israelis denn nun wirklich beschlossen. Etwa nicht, was die Überschrift aussagt?
Ob wir wohl eine klare Aussage erwarten dürfen... so als Nichtjuden..?
 

Arthuro2

Geheimer Sekretär
10. Mai 2002
605
@gilgamesch

Das im Ostblock sind aber regionale Probleme, wobei sich die im Isarel auf die Weltpolitik ausweiten.

Ach ja...will also heissen , das dir die Probleme im Ostblock scheiss egal sind, weil es ja nur "regionale Probleme" sind. Israel hat ja dieses "Regionalproblem" nicht *ggg weil es in ISRAEL ja sowieso nur um die vieeelll kleineren Weltpolitischen Belange geht.*gg.

Langsam verstehe ich dich wirklich nich mehr... Wie kann es sein , das deine Postings von mal zu mal schwachsinniger werden..."Ists Wahnsinn so hat es ueberhaupt keine Methode" Anti-Shakespeare sei hier mal nur kurz erwähnt ! Aber zurück zum Thema...??? hmmmm was war nochmal das Thema.................ach ja genereller "Schwachsinn" . Also Gilgamesch.......denk mal darueber nach. Nehm dir mal ein Beispiel an "Bundeskanzler" dessen Aussagen wenigstens glaubwürdig 8O :lol: und darüberhinaus fachlich überaus fundiert sind 8O :lol: . Schenkelkloppp.!!!!!


Bei denTürken spielts Du wohl die Kurdenfrage an.
Nein!!! Das erledigst du ja schon für mich !!


Die sollten eher eure Wirschaft schädigen, anstelle die Einwanderer.
Ich glaube Terroristen machen beides!!! Aber danke für den Tip ....die Hamas wird dir fuer diesen Vorschlag sicherlich dankbar sein !!( Bei den hohen Anzahl an Gutmenschen dort, wirst du sicherlich auf Gehoer stossen!!)

den Leuten ging es damals eindeutig besser.
Und das unter einer "Islamischen Herrschaft".
Bestechende Logik.... und weisst du warum es ihnen besser ging?? weil es ja gerade eine Islamische Herrschaft war...die ja bekanntlich Moslems sind !! oder taeusche ich mich da??? ( sind türken plötzlich Hindus geworden?? Hier weiss man ja nie??)


Gruss Ahr+
 
Oben Unten