Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Internationale Konferenz für Erneuerbare Energien

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Diese Konferenz beginnt morgen in Bonn und dauert bis zum 4.6.. Die offizielle Seite ist: renewables2004.
Es wird sich nicht wenig aus ihr versprochen.
Ein erster Entwurf des Internationalen Aktionsprogramms (IAP) für Erneuerbare Energien, das eines der zentralen Ergebnisse der Konferenz darstellt, ist jetzt verfügbar. Es stellt konkrete Maßnahmen und freiwillige Verpflichtungen/Ziele zum Ausbau erneuerbarer Energien zusammen, die seitens der Regierungen, internationalen Organisationen und Stakeholdern aus der Privatwirtschaft, Zivilgesellschaft u.a. vorgeschlagen werden.
Werden entscheidende Schritte in die Nachhaltigkeit gesetzt? Werden die gewünschten Ergebnisse der Teilnehmer erzielt? Mal sehen, was wir zu hören und zu 'spüren' bekommen.
 

Narya

Großmeister
2. Juli 2002
81
Ich denke entscheidene Impulse bzw. wegweisende Schritte werden auch nach der nächsten bundestagswahl zu erwarten sein.
Wenn Schwarz/Tiefschwarz an die Macht kommt war es das vorerst, und die KTG und ähnliche Parasiten werden sich ein Loch in die Backe freuen.
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Bin ja fürs thermische recyceln von Abfall. Gehe da auch schon mit gutem Beispiel voran und produzieren besonders viel unnötigen Müll. (In dem Falle fällt sogar dieser Beitrag darunter, aber den kann man schlecht verbrennen.) Abfall könnte man eh als nachwachsenden Rohstoff bezeichnen, also alles in Butta.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Ist das denn Zufall, dass der alte Atomstreit wieder ausgepackt wird. Ich tippe mal auf "nein".
Die jüngsten Terroranschläge in Saudi-Arabien haben in den westlichen Industriestaaten eine neue Debatte über die Abhängigkeit vom Öl ausgelöst. In Deutschland fordern CDU und CSU den Ausstieg aus dem Atomausstieg. Selbst ein Windenergie-Manager wirft sich für die Atomindustrie in die Bresche.
Ölpreis entfacht neue Debatte über Atomkraft
Keine Frage: vom Öl muss man sich ein wenig abkoppeln oder den Verbrauch des Öls drosseln. Aber sollte man dabei der Regenerativen auf die Abstellbank schieben?
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
150 Staaten wollen saubere Energie fördern. Das ist mal nicht wenig.
Im Zeichen des Klimawandels und explodierender Ölpreise hat in Bonn die Konferenz für erneuerbare Energien ein verbindliches Aktionsprogramm verabschiedet: Eine Milliarde Menschen sollen durch die Kraft von Wind, Wasser und Sonne unabhängiger von Erdöl werden.
Energie-Konferenz

Ein Aktionsplan liegt vor. In welchem Zeiträumen wird gedacht und in die Wege geleitet?
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: Internationale Konferenz für Erneuerbare Energien

150 Staaten wollen saubere Energie fördern. Das ist mal nicht wenig. Energie-Konferenz

Ein Aktionsplan liegt vor. In welchem Zeiträumen wird gedacht und in die Wege geleitet?


Nun sind schon ein paar Jahre ins Land gezogen und es wurde einiges in die Realität umgesetzt.

Wenn ich heute auf deinen Link klicke wirds spannend.

Das aber nur so am Rande bemerkt, denn es scheint etwas gewaltig schiefgelaufen zu sein, wenn ich

heute nun dies lese.

Bei einem Exkurs in die Umgegend am gestrigen Abend, vielen mir mehrere Windparks in meiner Gegend auf.

Es bot sich mir ein Panorama zum fotografieren an und dabei viel mir der Stillstand einiger Windräder auf.

Und heute kommt dann die oben verlinkte Site und springt mich an. :gruebel:
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Internationale Konferenz für Erneuerbare Energien

Wenn wir eine Regierung hätten, die regieren würde und ihre eigenen Beschlüsse ernst nehmen würde,
müsste jetzt ja eigentlich Vollgas gegeben werden in Sachen Netzaus- und -umbau.
Ich erinnere nochmal an die 40 Mrd., die seit über einem Jahr (also lange vor Fukushima) eingeplant waren.
3600 Kilometer Leitungen nötig: Experten drängen auf raschen Netzausbau - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

Irgendwie bewegt sich zur Zeit gerade gar nichts.
Nur die Strom- und Gaspreise steigen weiter.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten