Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Das Internationale Rote Kreuz

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Das Internationale Rote Kreuz war in den Schlagzeilen, da es den Vorzug geniesst, den Ex-Diktator Hussein besuchen zu dürfen. Ausserdem hat es eine Studie zu den Misshandlungen erstellt, die in Irak geschehen sind. Eigentlich sollten die Informationen vertraulich behandelt werden, aber die Studie ist an die Öffentlichkeit durchgesickert.
Öffentlich wurde über die Erkenntnisse des Internationalen Roten Kreuzes bis zum Sonntag nichts bekannt. Seit Jahren arbeitet die Organisation auf diplomatischen Wegen mit der US-Regierungen zusammen. Um sich den Zugang zu Gefängnissen und so geheim verwahrten Gefangenen wie dem Ex-Diktator Saddam Hussein zu sichern, sickert in der Regel kaum etwas nach außen. Dementsprechend unerfreut sind die Verantwortlichen des IKRK über die jetzige Veröffentlichung ihres Geheimreports, der eigentlich nur für die Führungen der Koalitionstruppen gedacht war. Gleichwohl bestätigte die Organisation die Authentizität des 24-seitigen Dossiers "über die Behandlung der Koalitionstruppen von Kriegsgefangenen".
US-Regierung bereits vor Monaten detailliert informiert

Warum sind die Verantwortlichen des Internationalen Roten Kreuzes so US-Regierungs-nah?
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
weil es diplomatie ist!

sie dürfen ja nur mit ausnahmegenehmigung in die US-Gefängnisse und ohne diese Ausnahmegenehmigung auch kein Zutritt zu diesen und somit auch kein Kontakt zu den Gefangenen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten