Hintergründe zu Gizeh

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Echnaton, 18. September 2002.

  1. Echnaton

    Echnaton Großmeister

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    30. April 2002
  2. t-o-m-

    t-o-m- Geheimer Meister

    Beiträge:
    108
    Registriert seit:
    11. August 2002
    ist doch klar was da gelaufen ist. die wollten noch eine kleine finanzspritze
    durch einschaltquoten ergattern. es ist bloß erschreckend wie geschickt sie das angestellt haben.
    das mit der live übertragung zeigte sich als witz. wie wir wissen war das ganze szenario gar nicht live, kritiker sagten die bohrung wurde schon früher durchgeführt. es ist ein ganz klarer fall von betrug.
    aber das volk ist halt dumm und ist um 03:35 Uhr aufgestanden. ich war nicht dabei.
     
  3. Tortenhuber

    Tortenhuber Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.490
    Registriert seit:
    10. April 2002
    wenn du das denkst tom, dann hast du eins und eins nicht richtig zusammen gezählt oder den Text nicht gelesen. Wer Geld für so eine Mauer hat braucht sicher keine Finanzspritze. Da ist mehr im Busch, es ist wirklich so.
     
  4. Crow

    Crow Geheimer Meister

    Beiträge:
    132
    Registriert seit:
    16. April 2002
    Yeahr! Paranoia rulez...
     
  5. Echnaton

    Echnaton Großmeister

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    30. April 2002
    hallo zusammen

    Also 1. hat das mit paranoya nicht zu tun. Hierbei handelt es sich um fakten. Es ändert nichts an diesen, ob man daran glaubt oder nicht. Es ist einfach so!

    Um Finanzspritzen ging es auch nicht. Es ging um eine riesenpropaganda, deren wirkung wir alle nur erahnen können.
    Das ganze ist teil eines riesen projektes, das zwar viel geld schluckt, aber nicht durch tv-einnahmen finanziert wird.

    Es würde mir jedoch nie in den sinn kommen zu behaupten, dass CIA auch mit drin ist und dass es sich um drogengelder handelt. Sowas würde ich nichteinmal denken...


    Liebe Grüße
    Echnaton
     
  6. THE-WITCHHUNTER

    THE-WITCHHUNTER Großmeister

    Beiträge:
    61
    Registriert seit:
    4. August 2002
    weiß einer von euch wo man das bild ganz unten "die stargate verschwörung" in guter quallität findet? das gefällt mir :D
     
  7. Echnaton

    Echnaton Großmeister

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Ja, direkt vom Autor.
    Aber es unterliegt den Copyrigts ;-)
     
  8. Crow

    Crow Geheimer Meister

    Beiträge:
    132
    Registriert seit:
    16. April 2002
    Ich mag diese Zeitschrift Aufklärungsarbeit nicht…
    Zuviel Spekulationen
    zu wenig Hintergrundwissen
    ich hab da mal was über Aidsvirus gelesen, was es angeblich nicht gibt, dass durfte mir nicht passieren…
    Da werden zuviel Gerüchte verbreitet die wahrscheinlich nur dummes Gelaber sind. Das ist die Zeitschrift für das sensationsgeile Leser, die ihren Sinn im Unsinnigen suchen. (Das muss jetzt keiner verstehen)
     
  9. Echnaton

    Echnaton Großmeister

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Hallo Crow

    Nenne mir Details. Was genau ist Spekulation? Übrigens wird jede Suche nach Fakten mit Spekulation verbunden. Zu wenig Hintergrundwissen? Dann liefere uns mal mehr Hintergrundwissen. Wir arbeiten natürlich mit den anderen zeitschriften zusammen und haben die selben Autoren und es sind auch die Autoren dahinter; von denen die meisten Bücher zu den hier besprochenen themen zu finden sind. Wenn das noch nicht reicht, dann darfst du auch nicht erwarten, dass man dich ernst nimmt. Es gibt immer Leute, die erwarten, dass man ihnen alles vorkaut. Ich gehe davon aus, dass Du noch nicht selbst recherchiert hast, denn sonst würdest du keine so flappsige behauptung aufstellen und die schwierigkeiten wie auch gefahren kennen. Des weiteren erachte ich deine ansicht als eher inkompetent, da ich davon ausgehe, dass Du keine Leserin der zeitschrift aufklärungsarbeit bist. In der Onlineversion ist ohnehin das meiste rausgestrichen.

    Du schreibst, dass Gerüchte verbreitet werden, die "WAHRSCHEINLICH" nur "dummes gelaber" sind. Zähle mal bitte die gerüchte auf und stelle die fakten gegenüber. Wir freuen uns über konstruktive kritik.

    Es sei auch angemerkt, dass wir keine meinungspolitik betreiben und jeder autor so schreiben kann wie er möchte und wie er es für richtig hält. Dies steht aber auch alles in der zeitschrift. Da Du diese nicht liest, kannst du das auch nicht wissen.

    "Ich weiß nicht um was es geht, aber ich muss eine meinung haben"

    In diesem Sinne,
    alles Gute

    Echnaton
     
  10. t-o-m-

    t-o-m- Geheimer Meister

    Beiträge:
    108
    Registriert seit:
    11. August 2002
    OK, helf mir auf die sprünge:
    aus welchem grund hat man die live übertragung ins fernsehen geschaltet und man hat zumindest damit geworben?
    ist das reines ablenkungsmanöver oder wie ist das zu sehen?
     
  11. Echnaton

    Echnaton Großmeister

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Es geht nur darum die ganze Welt was glauben zu lassen.
    Und auch darum, dass man nun einen grund hat das Plateau wieder zu sperren. So kann man in Ruhe weiterarbeiten.
    Da wie im Bericht schon geschildert, die Mauer so konstruiert ist, dass man alles überdachen kann, KÖNNTE man VERMUTEN, dass man graben wird. Auch um die Pyramiden... Jedoch muss ich dazu sagen, dass ide Tunnelsyteme nicht offiziell bewiesen sind. -Ich war auch noch nicht drin.
    Ich hoffe dass ich noch auf das Plateau komme, wenn ich dieses Jahr runterfliege....

    Liebe Grüße

    Echnaton
     
  12. Suchender

    Suchender Geheimer Meister

    Beiträge:
    106
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Habe kaum Zeit, darum kurze Punkte meiner Gedankengänge zum Thema:

    1. Durch die Sendung ist die "unerforschte Geheimkammer" uninteressanter geworden.
    2. Durch die entfachte Empörung (dass es nicht Live war etc.) werden auch die Verschwörer von etwas abgelenkt (nur was?)
    3. Dort wird das ganze Terrain abgesiegelt, da es dort in der Zukunft viele Ereignisse geben wird.

    Ganz ehlichgesagt, halte ich das Ganze viel zu offensichtlich als Verschwörung dargestellt. Für mich ist klar, dass alle Verschwörungstheoretiker abgelenkt werden sollen. Alle schauen auf die Pyramiden...

    Nur wo sollen wir denn nicht hinschauen?
    Was darf uns in den kommenden Tagen und Wochen nicht auffallen?
     
  13. Echnaton

    Echnaton Großmeister

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Ich würde mal sagen, dass wir uns nicht auf einen Punkt fixieren sollten. Es istd as beste sich alles anzusehen und kritisch darüber nachzudenken. Alles was geschieht sind nur puzzle-teilchen. Wirklich dahinter kommen wir so schnell nicht, dazu sind sie zu gut. Aber ein bloßes ablenkmanöver kann es nicht sein. Sehen wir uns nur einmal die wirkung an. Ablenkung wäre es dann, wenn es um eine sensation gehen würde, doch das war nicht. Wenn wir uns die wirkung betrachten, wissen wir dass diese erwünscht war.
    Diese sieht für mich so aus: Die Pyramide ist nicht mehr so interessant, man glaubt den aufopferungsvollen forscher, man lässt sich vertrösten, aber man vergisst es auch schnell UND man wird akzeptieren, dass man die Pyramide wieder sperrt.

    Natürlich sind meine Ausführungen nur Optionen...

    Liebe Grüße

    Echnaton
     
  14. Nomade

    Nomade Großmeister

    Beiträge:
    59
    Registriert seit:
    17. September 2002
    Dass sie jetzt einen guten Grund hätten, um die Gegend zu ummauern, leuchtet mir nur teilweise ein. Es sei denn, sie wollen -wie ich in einem anderem Thread bereits vor Tagen angekratzt habe-, einen Zugang von aussen kriegen. Oder? Oder nicht? Oder doch? :roll:

    Aber für klar halte ich nicht, dass man durch die gefundene Tür-2 jetzt uninteressierter sei. Ich bin jetzt noch neugieriger als zuvor. Desinteresse hätte man doch besser erzielt, wäre GAR NICHTS gefunden worden. Wäre ebenfalls leicht zu inszenieren gewesen, da eh die meissten Wissenschafter vom Seelenkanal überzeugt waren.

    Allerdings, und das sagte ja bereits auch Gantenbrink, kann man nicht umhin, zu spotten, es würden jetzt weitere 9 Jahre vergehen bis die neue Tür geöffnet wird. Da sehe ich dann schon ehr den "Spielraum".

    Mhhh... je logischer das wird, desto verzwickter ;)

    Hat jemand mal Fotomaterial von dieser erwähnten Mauer? Echnaton vielleicht? Ich hätt' es gerne mal bildlicher. Denn hier lese ich zum ersten Mal davon.
     
  15. Echnaton

    Echnaton Großmeister

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    30. April 2002

    Hallo

    Schau doch den Bericht von mir nochmal an. Da sind zwei Fotos drin.
    http://www.aufklaerungsarbeit.de/cheops.php

    Ich lasse mir bessere machen und fliege in ein paar wochen eh runter. In meinem forum behauptet eine leserin, dass alles nur ein fake ist und es die mauer nicht gibt. Ich habe aber zahlreiche bilder gesehen und aussagen von meinen bekannten in Ägypten. Das ganze wird, wie du selbst sagst, verworrener.
    Deshalb werde ich selbst runterfliegen und mal schauen was nun stimmt und was nicht. Hoffen wir, dass bis dahin noch alles offen ist.

    Liebe Grüße

    Echnaton
     
  16. Nomade

    Nomade Großmeister

    Beiträge:
    59
    Registriert seit:
    17. September 2002
    @Echnaton

    Mhh...also ich konnte leider nur 1 Bild von Dir finden ( http://aufklaerungsarbeit.de/bildchen/wall1.jpg. Für mich sieht das ehrlich gesagt ehr weiträumig aus. Eh mehrere Pyramiden umfassend. Ich hatte das eigentlich so verstanden, dass sich die Mauer nur auf die Cheops-Py. bezieht.

    Naja, wenn Du aus Ägypten zurück bist, bin ich mal auf Deinen Augenzeugenbericht gespannt ;)

    Gruss
    Nomade
     
  17. Echnaton

    Echnaton Großmeister

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    30. April 2002
    hallo

    nein, steht ja auch im Artikel, dass die Mauer 10m² umzäunt.
    Wenn man an den Pyramiden steht, sieht man in der Wüste nur einen weißen streifen. Sie ist also nicht sher auffällig. (Entfernungen und weite Sicht ist in der wüste immer schlecht. Liegt an luft und temperatur)

    Liebe Grüße

    Echnaton
     
  18. Nomade

    Nomade Großmeister

    Beiträge:
    59
    Registriert seit:
    17. September 2002
    Also besonders sinnvoll finde ich eine Mauer dieser Grössenordnung nicht. Nachdenklich macht sie mich auch nicht. Und zweckmässig nur dann, wenn man die Touristen ab Fertigstellung draussen stehen lässt, aber das kann sich Ägypten nicht leisten. Es sei denn... ( 8O ) aber dann heftig.

    Ich denke, man muss einfach mal abwarten. Sobald kein Besucher mehr Zugang zu den Pyramiden kriegt, schaufel ich mir nen Bunker für alle Fälle :twisted:
     
  19. Peter_Deuke

    Peter_Deuke Großmeister

    Beiträge:
    68
    Registriert seit:
    31. August 2002
    wenn alles in dem artikel stimmt,dann muss da ja wohl was im busch sein.
    warum eine mauer?zum schutz der pyramiden vor touristen????
    die dinger steh da nicht erst seit gestern..........die hab sicher schon schlimmeres mitgemacht als ein paar dämlich touris die ma flux ein bild mit sich und der pyramide mache lassen wollen.
    warum militär?? wenn die mauer doch nur dazu da ist um touristen abzuhalten???also ich hab noch nie eine raubende und branntschatzende gruppe von touristen gesehn.....klar manche touris sind so peinlich das man sich schon erschießen möchte......aber wenn ich in einem land zu besuch bin ,eben als tourist,dann is doch wohl das letzte was ich vorhabe mich mit dem dortigen militär bzw. gesetz anzulegen??
    und warum die öffnung?? wahrscheinlich im das dumme Volk endlich ruhig zu stellen....damit auch die letztn verschwörungstheoretiker und hobbyforscher beruhigt sind das es eben keine weitere geheimkammer gib..........ich erinnere daran : das fernsehn lügt nicht !

    also ich halte die gesamte sache mit der öffnung für n große verarsche.......die verstecken irgendwas.....................

    8O 8O 8O 8O
     
  20. Nomade

    Nomade Großmeister

    Beiträge:
    59
    Registriert seit:
    17. September 2002
    Dieser Artikel beruht auf Beobachtung und Mutmassung. Alleine wegen der Mutmassung sind ja schon mindestens 50% ne Theorie ;)

    Ich bin der Meinung, wollte man nur ein gewisses Areal aus- oder sich reingraben (z.B. irgendeine unterirdische "Halle"), würde eine Mauer in dem Bereich vollstens ausreichen, dazu muss man nicht halb Ägypten zukacheln.

    Da scheint mir eine Mauer in dem Ausmass alleine nur zum Schutz der antiken Bauten "sinnvoll". Aber selbst das ist ein Fass ohne Boden. Bis die in der Mitte angekommen sind, können sie vorne schon wieder restaurieren. Und darum nehme ich das auch nicht so ernst.
    Bei uns im Ort hat man auch erst mit dem Verlegen einer Strassenbahnschiene angefangen und dann kurz vor Ende festgestellt, dass die Kohle nicht reicht :wink:
     

Diese Seite empfehlen