Hat der EU-Kommissionspräsidenten ein Alkoholproblem?

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Sonsee, 22. Dezember 2017.

  1. Sonsee

    Sonsee Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    826
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Wer sind die Führer der anderen Planeten von denen Junker faselt? Ist es nicht erschreckend, wenn ein Präsidenten der Europäischen Kommission sich oft betrunken und taumelnd zu den Versammlungen einfindet?

    Da braucht man sich nicht wundern, wieso die EU sich in einer Krise befindet!

     
  2. KB_Snatch

    KB_Snatch Geheimer Meister

    Beiträge:
    251
    Registriert seit:
    17. Dezember 2017
    Hat man bei Jean-Claude nicht sowieso schon des öfteren mal darüber gemunkelt, dass der gute Burgunder-Spross (yap, das Wortspiel ist gerade volle Absicht ;) ) ein kleines Alkoholproblem hat?

    Kann ja jeder saufen wie er will, aber in Amt und Würden sollte man schon nüchtern erscheinen. Das hat etwas mit Respekt vor dem Amt/ Wählerauftrag/ der entsprechenden Institution zu tun.

    Ich stimme dir zu, dass spricht nicht gerade für die Ernsthaftigkeit einer solchen Institution. Weniger, wegen eines angesüffelten Protagonisten, eher jedoch weil es offensichtlich en vouge und mit Augenzwinkern hingenommen wird, mein Gott, er ist halt Luxemburger oder so. Oder auch der bayrische Freibrief zum PR-wirksamen Biersaufen der CSUler, "mai, des is halt on strammer Bayer, hö, hö." Ich meine, was soll das?

    So mancher sollte sich überlgen, wann er in der Öffentlichkeit steht, und wann er privat ist. Immerhin bekommen sie das harte Los der öffentlichen Aufmerksamkeit ja auch entsprechend durch einen netten steuerlichen Obulus entlohnt.

    Würde ich mit Standgas im Büro erscheinen, ich hätte ein unschönes Gespräch mit der HR.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2017
  3. Sonsee

    Sonsee Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    826
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Ein Alkoholiker hat das nicht im Griff. Und wenn du nur ein unschönes Gespräch mit deinem Chef hättest, kannst du dich freuen, ich würde definitiv die Kündigung kriegen, da ich die Verantwortung für andere Menschen tragen muss.
     
  4. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.195
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Mal wieder eine Ferndiagnose, hatten wir länger nicht. Weil einer zur unpassenden Zeit einen zuviel trinkt, ist er noch lange kein Alkoholiker, vielleicht nur dumm, unkontrolliert, was weiß ich. Aber da genauer hinzusehen, kann nicht schaden.
     
  5. Sonsee

    Sonsee Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    826
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Gucken wir genauer hin und Fragen uns, ob die EU tatsächlich noch glaubwürdig ist, wenn sie zulässt, dass ihr Repräsentant des öfteren besoffen ist.

    Willst du allen ernstes sagen, dass es halb so wild ist, wenn der EU-Kommisionschef Halluzinationen hat?

     
  6. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.195
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Das habe ich nicht gesagt und will es nicht sagen. Woher wissen wir denn, daß er Halluzinationen hat? Es ist auch normal, daß Alkoholiker gerade nicht durch Trunkenheitssymptome auffallen, sie brauchen das Zeug, um normal zu funktionieren, aber das muß man ja nicht wissen, wenn man nur mal wieder jemanden niedermachen will.
     
  7. Sonsee

    Sonsee Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    826
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Er sprach von Außerirdischen die uns beobachten, dass habe ich doch verlinkt.

    Ich möchte nicht das Geisteskranke das sagen über Europa haben, oder was soll man von diesen Aussagen halten?
     
  8. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.195
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Ach ja, nun ist er schon Geisteskrank. Und Du eine Verleumderin. Tut mir leid, daß ich überhaupt etwas gesagt habe.
     
  9. Sonsee

    Sonsee Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    826
    Registriert seit:
    1. Juni 2016
    Erkläre doch bitte mal, wie du seine Aussage verstehst.
     
  10. KB_Snatch

    KB_Snatch Geheimer Meister

    Beiträge:
    251
    Registriert seit:
    17. Dezember 2017
    Naja, ich trage die
    Verantwortung für mein Team und wir haben Compliance-Richtlinien die auch etwas über das Verhalten von Führungskräften sagen. Insofern wäre das ein recht deutliches Gespräch.

    Dtrainer, ich sprach von einem Alkoholproblem, nicht davon das Junkers Alkoholiker ist. Aber wenn ich eben stramm wie Haubize im Parlament oder der Öffentlichkeit auflaufe, dann habe ich offensichtlich ein Problem mit Alkohol. Der gute Burgunder ist Politiker, kein Rockstar. Da erwarte ich schon das bisschen mehr an Seriösität und Anstand.

    Sonsee hat das auch schon angesprochen, das eigentlich verwerfliche daran ist nicht, das der kleine Jean-Claude gerne mal einen hebt, sondern dass er durch die Institution nicht abgestraft sonder geschützt wird. Das geht nicht, nicht als Repräsentant (supra)staatlicher Organisationen. Bei mir wäre die Hölle los würde ich mir das erlauben, und ich trage gerade mal die Verantwortung über 15 Mitarbeiter, nicht über Millionen von Bürgern.

    Ich denke schon, dass man an der Stelle auch über das Akzeptanz-Problem der Politik, oder besser gesagt der Politiker sprechen kann. Frei nach Platons Staat kann ich mir vorstellen, dass wir den aktuellen Verdruss in die Politik und das Abtriften in extreme politische Ränder nicht hätten, bestünde das politische Personal aus integeren, gebildeten Akteuren mit Vorbildcharakter. An deren statt erleben wir aber eher den Typus von Proleten mit ausgefahrenen Ellenbogen und rhetorischem Crashkurs, aber wenig Expertise. Und meine große Sorge ist, dass dies leider System-Imanent ist.
     
    Sonsee gefällt das.
  11. Nachbar

    Nachbar Prinz der Gnade

    Beiträge:
    4.250
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Wenn ich mich ausserhalb der vermutlich goldenen Mitte entscheiden müsste, würde ich lieber von jemandem regiert, der gelegentlich zur unpassenden Zeit betrunken ist, als von jemandem, der es noch nie war.

    Die Arbeit von Herrn Juncker lässt sich beurteilen. Genau darauf würde ich mich konzentrieren, denn um die geht es.
     
  12. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    967
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Ja genauso bewerte ich auch immer Autofahrer, nach ihrer Leistung. Ob sie besoffen sind ist egal. Hauptsache die halten die Spur und stoppen bei rot
     
  13. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Geheimer Meister

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    • "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt." - in Die Brüsseler Republik, Der Spiegel, 27. Dezember 1999.
    Prost
     
    Sonsee und ElfterSeptember gefällt das.
  14. Nachbar

    Nachbar Prinz der Gnade

    Beiträge:
    4.250
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Es ist zwar grober Unfug, das Autofahren mit Politik zu vergleichen, aber was das Autofahren betrifft liegst Du richtig: wenn jemand fehlerfrei fährt, dann passiert genau das worauf es ankommt.

    Wir saßen hier neulich zu dritt beisammen, um einiges zu besprechen und zu entscheiden. Auf das Konzept, das uns alle auf Anhieb überzeugte, kamen wir erst spät und als wir schon halbwegs betrunken waren. Ist es deshalb jetzt schlecht?
     
  15. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    10.195
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Weiß ich, aber Sonsee sprach davon und ging noch weiter, nannte ihn geisteskrank, und das zu beurteilen, ist aus der Entfernung nicht möglich -schon gar nicht für einen nicht-Arzt. Daß man mal genauer hinsehen sollte, habe ich aber auch gesagt-ohne so zu tun, als könnte ich das vom Schreibtisch aus beurteilen. Er ist Politiker, und wie er agiert, bewerten ebenfalls Politiker, nicht ich oder sonst ein User hier. Diese Fernurteilerei nervt nur, ändert aber gar nichts. Kneipengeschwätz.
     
  16. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    967
    Registriert seit:
    9. August 2012
    Du hast zuletzt Politik mit Häuserbau verglichen. Aber ich vergaß, dass du der einzige mit einer Berechtigung für Unfug bist. Ich jedenfalls bevorzuge, dass wichtige Entscheidungen, die meine Zukunft betreffen, von Verantwortlichen mit klarem Verstand getroffen werden.
    Was du in deiner Freizeit machst interessiert mich nicht die Bohne. Vielleicht will Junker ja auch seinem Vorbild Boris Jelzin nacheifern, daß ein hochprozentiger nach ihm benannt wird. Oder er eine ganze Union ruiniert
     
    Sonsee gefällt das.
  17. Nachbar

    Nachbar Prinz der Gnade

    Beiträge:
    4.250
    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    a) Um welche Entscheidungen geht es?
    b) Welche davon trifft Herr Junker allein?
    c) Welche davon trifft er betrunken?

    d) Du machtest hier noch nie den Eindruck, als wärest Du mit den von nüchternen deutschen Politikern getroffenen Entscheidungen zufrieden.

    e) Du hast meine Frage nicht beantwortet: "Ist es deshalb jetzt schlecht?"
     
  18. IchMagMeinStauder

    IchMagMeinStauder Geheimer Meister

    Beiträge:
    282
    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Mein Zitat sagt alles über den Mann und seine Ansichten aus. Egal ob betrunken oder nicht.
     
  19. ElfterSeptember

    ElfterSeptember Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    967
    Registriert seit:
    9. August 2012
    a)b)c)
    Code:
    Im Rahmen seiner organisatorischen Befugnisse leitet der Kommissionspräsident die Arbeit der Kommission und beruft die Sitzungen des Kollegiums ein. Nach Art. 17 Abs. 6 EU-Vertrag legt er „die Leitlinien fest, nach denen die Kommission ihre Aufgaben ausübt“; er hat also eine Richtlinienkompetenz. Zudem entscheidet er über die Zuständigkeitsbereiche der Kommissionsmitglieder, die er auch während der Amtszeit neu zuordnen kann, und ernennt die Vizepräsidenten der Kommission. Zudem kann er auch einzelne Mitglieder der Kommission entlassen
    
    de.m.wikipedia.org/wiki/Präsident_der_Europäischen_Kommission

    Gerade seine repräsentativen Aufgaben machen für mich seinen Drang zum Vollrausch nicht erträglicher


    d) Stimmt, habe ich da jemals einen Hehl draus gemacht?

    e) Ob gut oder schlecht ist hier nicht sie Frage...
    Es ist eher unwürdig
     
  20. DaMan

    DaMan Prinz der Gnade

    Beiträge:
    4.327
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Dass die Herren Junker und Schulz Alkoholiker sind ist nun wirklich seit Jahren bekannt.
     

Diese Seite empfehlen