Gute Bücher über die Illuminaten!

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Tha_Prophet, 29. August 2002.

  1. Tha_Prophet

    Tha_Prophet Großmeister

    Beiträge:
    78
    Registriert seit:
    28. August 2002
    Könnt ihr mir da was empfehlen? Ich suche wirklich gut und objektiv geschriebene Bücher (also bitte kein van Helsing :wink: ) über die Illuminaten oder allgemein über Geheimbünde. Am besten wären nicht fiktive Bücher, also solche wo versucht wird der ganzen Sache auf den Grund zu gehen.
    Um was geht es eigentlich in der "Illuminatus"-Trilogie? (ja ich weiß, ist fiktiv) Lohnt sich die Anschaffung?

    Danke im Vorraus!
     
  2. byleip

    byleip Geselle

    Beiträge:
    40
    Registriert seit:
    26. August 2002
    also als einziges Buch,neben Texten aus dem Inet besitze ich nur Illuminatus,vor kurzer Zeit erst angefangen,bisher sehr gut,es geht darum das nach der Untersuchung eines Anschalgs Memos gefunden werden,in diesen wird vieles über die Illuminaten berichtet,geschichtliches,aktuelles,biographien...(weiter bin ich noch nicht,ich glaube es handelt sich noch um Hagbart Celine usw. nunja "lange" rede kurzer sinn,es mag zwar an manchen stellen etwas verwirrend sein aber dennoch ist objektiv geschrieben und wirklich genial
     
  3. ^SpAWn^

    ^SpAWn^ Geheimer Meister

    Beiträge:
    364
    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Die Bücher von "van Helsing" sind nun mal die einzigsten nicht fiktiven Bücher, über die Illuminaten ...
     
  4. zian

    zian Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    664
    Registriert seit:
    14. April 2002
    du meinst den abgedrehten, dreiteiligen ROMAN?
     
  5. byleip

    byleip Geselle

    Beiträge:
    40
    Registriert seit:
    26. August 2002
    Ja,genau,die original Bücher habe ich leider nicht mehr bekommen
     
  6. zian

    zian Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    664
    Registriert seit:
    14. April 2002
    und wie kannst du ein paar völlig fiktive romane als ernsthafte literatur zum thema illuminaten anbieten?
    gerade aus diesen romanen kommt ja auch die falsche 23
     
  7. byleip

    byleip Geselle

    Beiträge:
    40
    Registriert seit:
    26. August 2002
    ui,es tut mir leid aber wie schon gesagt,bin noch nicht weit gekommen und die fiktivität ist mir noch nicht in diesen groben Zügen aufgefallen,habe es einfach mal angefangen zu lesen,also entschuldigt wegen der fehlinfo
     
  8. zian

    zian Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    664
    Registriert seit:
    14. April 2002
    *gg*, dann les mal fertig, bin sicher, dann wird dir der tip furchtbar peinlich sein :p
     
  9. Tha_Prophet

    Tha_Prophet Großmeister

    Beiträge:
    78
    Registriert seit:
    28. August 2002
    Nein, das geht schon in Ordnung! Ich habe doch oben gefragt wie die Illuminatus Trilogie ist und worum es dort geht! Brauchst byleip also nicht zu tadeln. :)
     
  10. zian

    zian Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    664
    Registriert seit:
    14. April 2002
    schade, macht aber spaß
     
  11. t-o-m-

    t-o-m- Geheimer Meister

    Beiträge:
    108
    Registriert seit:
    11. August 2002
    komm aber nicht auf die idee irgendwelche bücher von wilson zu lesen.
    ich selber habe einige bücher von ihm gelesen...abhaken auf jeden fall. ich denke er hat halt geld damit gemacht. aber was sinnvolles kann man nicht wirklich darin finden...
     
  12. matrix

    matrix Geselle

    Beiträge:
    49
    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    @t-o-m-:

    zwischen den zeilen lesen!!!!!!



    mundus vult decipi,
    homo etiam.....
     
  13. Asgard

    Asgard Geheimer Meister

    Beiträge:
    251
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Helsings indizierte Bücher sind der beste Einstieg in die Thematik. Aber ganz lesen, sonst kommt die Aussage nicht rüber.

    Ansonsten vielleicht "Wer regiert die Welt" von Des Griffin.
     
  14. Otto

    Otto Geheimer Meister

    Beiträge:
    286
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Illuminatus von Robert Anton Wilson ist kein informatives, sondern ein revolutionäres Buch... Wer glaubt darin ausschließlich wahre Informationen zu finden, der wird nicht weit kommen... Van Helsing ist ein Haufen guter Sachen gemischt mit absolutem Blödsinn geschrieben von einem mehr schlecht als recht informierten und leichtgläubig die Tatsachen verfälschenden Autor... Selten eine so schlecht recherchiertes Buch gesehen, wie "Geheime Gesellschaften und Ihre Macht im 21. Jhd.".. Geradezu peinlich, teilweise, aber egal...

    Ansonsten würde ich bei Inetresse zu den (Achtung Witz!) richtigen Illuminaten von A. Weishaupt am besten im Freimaurermuseum nachragen und nachgucken, die haben einige Bücher zu der Thematik, wenn mich nicht alles täuscht...

    Beste Wünsche,

    Otto.
     
  15. t-o-m-

    t-o-m- Geheimer Meister

    Beiträge:
    108
    Registriert seit:
    11. August 2002
    das sollte man ja immer. Klar. Aber meine Meinung zu Wilson
    ist, er hat eine kleine Marktlücke gefunden wo er einige Bücher verfassen konnte und kein schlechten Absatz gefunden hat.
    Und wenn die Werke von Wilson wirklich durchsitig wären, wären sie sicher auf dem Index wie von Helsing
     
  16. dog-god

    dog-god Lehrling

    Beiträge:
    1
    Registriert seit:
    1. September 2002
    so also... wilson war ja wohl derjenige der die illuminaten verschwörungstheorie als erster unters volk gebracht hat. und das garantiert nicht um in erster linie geld damit zu machen. und wilsons werke sind sehr wohl durchsichtig , man muß nur zwischen seinen romanen und seinen *sachbüchern* unterscheiden. les mal der neue prometheus oder die illuminati papiere dann verstehst du vielleicht auch die romane.
    und zwecks bücher empfehlung... man sollte vielleicht erst bücher über freimaurer lesen bevor man was über illuminaten liest. bücher über illuminaten sind immer fiktiv weil es einfach keine fakten gibt außer daß es sie mal gegeben hat. aber freimaurer geschichte ist definitiv belegt und erschreckend genug , siehe usa...


    *** die wahrheit ist die erfindung eines lügners ***
     
  17. cKrap

    cKrap Lehrling

    Beiträge:
    1
    Registriert seit:
    25. August 2002
    ich lese zur zeit "die geheime verschwörung der illuminaten" von Bruno Sammer
     
  18. Tha_Prophet

    Tha_Prophet Großmeister

    Beiträge:
    78
    Registriert seit:
    28. August 2002
    Hmm...eure Meinungen gehen ja doch ganz schön auseinander...ich bin eigentlich wieder da wo ich angefangen hatte! :D
     
  19. t-o-m-

    t-o-m- Geheimer Meister

    Beiträge:
    108
    Registriert seit:
    11. August 2002
    Ok, die Illuminati Papiere habe ich gelesen und auch andere Bücher, aber einige Werke sind mehr verwirrend als informativ auch wenn man die Bücher objektiv betrachet und versucht für sich brauchbares rauszulesen. Zur Zeit lese ich Cosmic Trigger, aber naja. Das Buch ist meiner Meinung zu sehr fiktiv, ich denke derjenige wo es gelesen hat weiss was ich mein.
     
  20. The One

    The One Geselle

    Beiträge:
    9
    Registriert seit:
    6. September 2002
    glaubwürdiger Jan van Helsing?

    Mein erster Beitrag -- wie aufregend :)

    Also ich hab mal ne Frage zu Jan van Helsing. Ich hoffe, das Thema wurde noch nicht so stark behandelt, dass ich jetzt damit nerve. Falls doch, sorry.
    Ich habe duch Zufall sein Buch "die Geheimgesellschaften im 20.Jahrhundert" gelesen und daraufhin einige Nachforschungen über ihn angestellt. Und da hieß es dann, er sei ein Nazi und man könne vieles nicht glauben, was er geschrieben hat. :?

    Also, wie glaubwürdig ist er denn nun?
    Bis dann,

    The One
     

Diese Seite empfehlen