Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Gott ist tot (Versuch einer Entschuldigung)

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
ok, ich muss es mir jetzt einfach von der Seele reden.

Es ist einfach so passiert, war wirklich keine Absicht...

Also, letzten Samstag, da saßen Gott und ich beim Bier beisammen, so wie jede Woche. Wir schnakten und tranken ein paar, und irgendwann, da hat der alte Sack doch gemeint, wir müssten irgendwann mal den ultimativen Wettbewerb durchziehen. Wir wären jetzt schon die letzten 6 Milliarden Jährchen immer nur am Saufen, und das wär' ihm jetzt wirklich zu langweilig auf die Dauer.

Gut, wir schliessen also die Wette ab, dass der gewinnt, der den anderen endgültig verschwinden lassen kann und *puff*, war der Alte weg. Mal ehrlich, mir war schon klar, dass ich gewinnen würde, aber ich wusste ja nicht, dass bei einem endgültigen Verschwinden wirklich nix mehr zu revidieren ist. Jedenfalls hab' ich den Alten in sämtlichen Galaxienclustern und allen angeschlossenen Mikrokosmen und Paralleluniversen gesucht - aber er ist und bleibt weg.

Eigentlich ist das ja auch gar nicht so schlimm, schließlich hat er sich die ganze Zeit um die Brut im Universum eh nicht gekümmert, aber was mir ein bißchen auf den Magen schlägt, ist halt die Tatsache dass er in einem schwachen Moment hier ein paar Leuten die Erlösung und das ewige Leben im Paradies versprochen hat. Was sollen die jetzt anfangen? Ich mein' - kein Gott, kein jüngstes Gericht. Keine Erlösung, kein Paradies - nix!

Ich hab' da schon ein bisserl ein schlechtes Gewissen. Klar, ich könnte irgendwann so tun, als ob ich er wäre und den ganzen Käse durchziehen (mal ehrlich, wer von denen würde den Unterschied schon merken?), aber offen gesagt, hab' ich da keinen Nerv zu, mich um deren Seelen zu kümmern. Eigentlich wollte ich mich in 1 oder 2 Äonen zur Ruhe setzen und dem Universum einfach so den Strom ausknipsen. Ich hätte grosse Lust, die einfach in ihren Gräbern liegenzulassen und mir 'ne schöne Ewigkeit zu machen. Auf der anderen Seite rechnen die ja damit, und schließlich hab' ich ihren Obermotz einfach desintegriert. Ob ich da jetzt nicht doch irgendwie die Verantwortung dafür tragen muss?

Ich weiss es nicht, und es macht mich einfach fertig, immer wieder den ganzen Tag drüber nachdenken zu müssen. Hätt' ich bloss ein paar Weizen weniger gekippt, dann wär das Ganze nicht passiert.

Naja, sorry halt.
 

Borg

Großmeister
11. Februar 2003
84
Hehe....so ähnlich ist mir das mit Satan letzte Woche auch passiert.. :wink:

Also mach Dir keinen Kopf.....shit happens! 8)

Borg
 

argos

Geheimer Meister
28. August 2002
346
Nur seltsam, daß ein nicht näher genannter US-Präsident davon Wind bekommen haben muß, und jetzt selbst für das Armageddon sorgen wird.

Aber wohin komme ich dann, wenn niemand da ist, der mich im Himmel, oder eher in der Hölle aufnehmen wird? :lol:
 

Deimos

Geheimer Meister
23. September 2002
341
nun, ich kann dir versichern, dass gott nicht tot ist. er ist in mich gekehrt! ich bin gott!!!

wau! wau! wuff!

siehst du?

ich lasse dich bellen wie ein hund! wenn nicht laut dann immerhin in deinen gedanken.

und somit wirst du zweifelsohne anerkennen müssen, dass ich nicht tot bin.
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
EVO schrieb:
http://www.medizin.fu-berlin.de/psyche/Klinik/

Schau mal bei denen vorbei :wink:
Ja, so hab' ich das erwartet. Aber mal ehrlich, glaubst du, Gott würde jeden Samstag mit mir saufen, wenn ich einen an der Schüssel hätte?

Na siehste! :lol:
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Deimos schrieb:
nun, ich kann dir versichern, dass gott nicht tot ist. er ist in mich gekehrt! ich bin gott!!!
Nun, wenn ich Gott verschwinden lassen kann, muss ich da nicht einiges draufhaben? Und glaubst du nicht, als so jemand hätte ich Gott, so er sich in deine Elementarteilchen gezwängt haben sollte, innerhalb der letzten Woche gefunden?

und somit wirst du zweifelsohne anerkennen müssen, dass ich nicht tot bin.
Erstens hab' ich ihn verschwinden lassen - ob er tot ist, weiss ich ja erst, wenn ich seinen toten Körper finde genau. Aber Mist, verschwunden heisst ja unauffindbar...

...aber wenn er in dir steckt, dann musst du schon ein bißchen mehr als den blöden Witz mit dem Bellen bringen. Als Beweis würde mir schon reichen, wenn du mir sagen kannst, was genau wir beide damals an dem Tag, bevor wir die ersten Aminosäuren in der Ursuppe angerührt haben, gemacht haben.
 

Deimos

Geheimer Meister
23. September 2002
341
is a god to live in a dog?

Franziskaner schrieb:
Nun, wenn ich Gott verschwinden lassen kann, muss ich da nicht einiges draufhaben?
du irrst dich. ich bin nicht verschwunden, ich konnte mir einfach deine ewige sauferei nicht länger mitansehen und bin gegangen. hier bei deimos werde ich mit anständigem gras versorgt. :D

Als Beweis würde mir schon reichen, wenn du mir sagen kannst, was genau wir beide damals an dem Tag, bevor wir die ersten Aminosäuren in der Ursuppe angerührt haben, gemacht haben.
wusste ich doch, dass du dich an nichts erinnern kannst...nun denn, nach gut zwei dutzend weizen hast du dich über meinem neuen teppich übergeben müssen und bist eingedöst. also musste ich die ganze arbeit mal wieder alleine durchziehen...
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Re: is a god to live in a dog?

Deimos schrieb:
wusste ich doch, dass du dich an nichts erinnern kannst...nun denn, nach gut zwei dutzend weizen hast du dich über meinem neuen teppich übergeben müssen und bist eingedöst. also musste ich die ganze arbeit mal wieder alleine durchziehen...
Netter Versuch, Deimos.

Erstens: Damals gab es noch keine Teppiche. Gott und ich hatten die Menschen und vor allem die Teppichknüpfer noch nicht erschaffen.

Zweitens: Ergo gab es auch noch kein Weizenbier. Richtig, weil wir auch die Bierbrauer noch nicht erschaffen hatten.

Drittens: Wäre Gott in dir, hättest du gewusst, dass wir an betreffendem Tag, aus lauter Langeweile und weil wir nix anderes zu tun hatten, als uns am Sack zu kratzen, die Antwort nach dem Sinn des Lebens definiert haben.

Gut, eine Chance noch. Wie lautet der Sinn des Lebens, den wir uns damals überlegt haben? Wenn du das auch nicht weisst, muss ich dich ab sofort leider als völlig unglaubwürdig einstufen. Du verstehst das sicher.
 

Deimos

Geheimer Meister
23. September 2002
341
Re: is a god to live in a dog?

Franziskaner schrieb:
Gut, eine Chance noch. Wie lautet der Sinn des Lebens, den wir uns damals überlegt haben?
"Zweiundvierzig", sagte Deep Thought mit unsagbarer Erhabenheit und Ruhe. :wink:
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Re: is a god to live in a dog?

Deimos schrieb:
"Zweiundvierzig" sagte Deep Thought mit unsagbarer Erhabenheit und Ruhe. :wink:
geht leider von der (falschen) Voraussetzung aus, dass Gott unter seinem Pseudonym D.A. die Wahrheit im Anhalter geschrieben hätte. Aber wir waren uns damals einig, dass die Wahrheit zu komplex und zu undurchschaubar für die Menschheit wäre, also wurde das da etwas vereinfacht dargestellt.

Leider auch kein überzeugendes Argument...


P.S. SUCHANZEIGE: Entlaufen. Kleiner, weißhaariger Mann mit Vollbart und leichtem Bauchansatz seit einer Woche vermißt. Eventuell durch leichte Orientierungsschwierigkeiten gehandicapt. Hinweise bitte an die 8. Dimension, Kugelhaufen Z-98, vierter Dunkelnebel von links. Belohnung: Ewige Erlösung für den Finder und seine gesamte Gattung!
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Hugo de la Smile schrieb:
ist es nicht eher so gewesen? GESTEHE!
LOL - besonders der Epilog mit dem Satanschluß hat's mir angetan... :lol:

Übrigens - gehört einem von euch das Paar Flügel, dass in der kleinen Magellan'schen Wolke rumlag?[/quote]
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
EVO schrieb:
Hach ja, herrlich. Die Katholiken - ich glaub', wir hätten uns keine besseren für unseren Scherz mit der Hölle und dem Teufel aussuchen können. Was haben Gott und ich die letzten tausend Jahre gelacht, wenn die sich für jedes mal masturbieren danach den Rücken blutig gepeitscht haben! :lol:

Unglaublich, was man so macht, wenn man besoffen ist.
 

Namorodo

Geheimer Meister
13. Dezember 2002
118
Re: is a god to live in a dog?

Franziskaner schrieb:

P.S. SUCHANZEIGE: Entlaufen. Kleiner, weißhaariger Mann mit Vollbart und leichtem Bauchansatz seit einer Woche vermißt. Eventuell durch leichte Orientierungsschwierigkeiten gehandicapt. Hinweise bitte an die 8. Dimension, Kugelhaufen Z-98, vierter Dunkelnebel von links. Belohnung: Ewige Erlösung für den Finder und seine gesamte Gattung!
Ja, gefunden, definitiv. Nennt sich Kringle, hat sich letztens noch für den Weihnachtsmann gehalten. Kann wahrscheinlich irgendwo in den Staaten abgeholt werden. :D :roll:
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Zweifler schrieb:
:evil: Für diese Ketzerei werdet Ihr ewiglich im Höllenfeuer schmoren :evil:
Hm, in dem Höllenfeuer, dass wir uns an einem lustigen Samstagabend ausgedacht haben? Wie soll das gehen? Und vor allem - wer sollte jetzt mich beispielsweise in's Höllenfeuer werfen? Gott? Nicht den Thread gelesen?

Tut mir ja leid, aber ich glaub' nicht, das der Alte nochmal auftaucht. Mist, wird echt langweilig die nächste Zeit. Aber vielleicht erschaffe ich euch mal kurz nebenbei 'nen kleinen Antichristen. Dürfte ganz witzig werden!

:lol:
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Re: is a god to live in a dog?

Namorodo schrieb:
Ja, gefunden, definitiv. Nennt sich Kringle, hat sich letztens noch für den Weihnachtsmann gehalten. Kann wahrscheinlich irgendwo in den Staaten abgeholt werden.
KANSAS! Da hat der alte Sack gesteckt! Mann, was bin ich froh. Wo ich extra ein frisches Kästchen Bier für heute geholt hab'. Gut, der alte Jey ist noch ein bisserl durch den Wind, aber das kriegen wir schon wieder hin...

Hey, gute Nachricht für alle Anhänger: Armaggedon fällt nicht aus! :wink:

@Namorodo: Ewige Vergebung aller bisherigen und zukünftigen Sünden ist gebongt - also, leg' los - kann ja jetzt nix mehr passieren. :lol:
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
Schon Wahnsinn. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass wir auf diesem Board einfach mal Quatsch labern und Spaß haben können, ohne dass jemand dazwischenkommt und es ernst nimmt. Weiter so!
 
Oben Unten