Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

glaubt ihr alles was ihr seht & hört ??

jamsven

Geselle
17. September 2003
22
bin noch neu heir auf der seite, hab früher sehr intensiv Gläserrücken/Geisterrbeschwörung usw betrieben.
Halt das übliche ;)
aber mir ist in der ganzen Zeit nicht einmal etwas passiert, was nicht hätte auch durch zufall passiern können. zb das was runterfällt oder halt div techn. geäte rumspinn.Seit kurzen versuche ich mich mit meditation
& lese nebenbei noch n paar Bücher über hyptnose & gesiteszustände usw.Ka ich erwarte nur halt mehr als nur son billiges Leben.
Wenn man nur fest genug drann glaubt dann sieht man es auch, ob es da ist oder nicht.Es ist schwachsinn an geister zu glauben nur weil man einen gesehen oder gehört hat. In extrem situationen bildet man sich x-trem viel ein. Tested mal 3 Tage am stück wach zu bleiben ohne ne h schlaf. Danach hört & sieht man auch ständig dinge die nicht da sind.
Oder zieht euch 2monate von morgens bis abens Splatterfilme rein.
Dann gehts ein später echt wie der typ aus Evil Ed.

Also kann mir jmd irgendetwas sagen bei dem ich quasi davon überzeugt werden würde das es geister oder körperenergien gibt ?
zb jmd der gut in astralreisen ist, das mich dieser aus meinem körper zieht. oder jmd der remote viewing kann. oder irgendwelche beschwörungsformeln die auch hinhaun

egal wie gefährlich es sein soll oder was auch immer
irgendwas was mal nen skeptiker überzeugen würde, oder videos von euch bei denen ihr was bewegt oder löffel verbiegt oder so ....


Bis dann & have Phun
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Versuche nicht den Löffel zu verbiegen, das ist unmöglich. Stattdessen versuche nur die Wahrheit zu erkennen. Die Wahrheit, daß es keinen Löffel gibt. Dann wirst Du sehen, daß es nicht der Löffel ist, der sich verbiegt, sondern Du selbst.

Sorry, musste raus. :) Weiter im Topic.

EDIT: Achso, herzlich willkommen an Bo(a)rd!
 

OTO

Erhabener auserwählter Ritter
18. März 2003
1.185
Wenn man lange nicht schläft führt das zu einer überanstrengung des gehinrns und es kann die aufgenommen Informationen nicht mehr richtig zuordnen.
Und das mit den Splaterfilmen liegt daran, dass du immer nur an das wirklich denkst was gerade um dich passiert, so kommt dir schmerz vom fahradsturz oder der ärger beim lernen der hausaufgaben nicht mehr so schlimm vor und du kannst es somit deinen kindern zumuten da alles schon lange her ist. Bei akutellen dingen denkt man immer drüber nach und deshalb werden da gedanken verknüpft die man wenn man eben nicht áuf dauer Splaterfilme anschaut einem nicht kommen würden.
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Hmm sehen heißt glauben.

@Trasher
Was soll so schwer sein einen Löffel zu verbiegen (ausser ist ein Holzlöffel, da wird es etwas schwierig).
 

Bushist

Geselle
14. September 2003
42
Keine Ahnung.... Vieleicht schicke ich dir mal meine Hauskobold vorbei! :twisted: Bei mir hat er letzte woche mein PC zerlegt, und keiner hat ne Erklärung dafür. Also habe ich einen schuldigen ausgemacht; mein Hauskobold! :D Wenn du den an dein PC lässt wirst du spüren vieviel Macht er hat, Da heisst es "disconnect" und Tschüss...... Nein, mal im Ernst!
Habe auch schon Beim "Gläser-rücken" Klopfgeräusche gehört und Türen plautzen sehen, und war auch nicht der einzigste der dies wahrnahm, genaugenommen haben alle Anwesenden das wahrgenommen! Glaube aber immer noch nicht dran, echt komisch! Ich will ne rationale Erklärung haben, und kein Eso bla bla.... das habe ich zu oft gehört! Nun ziehe ich die Logik der Intuition vor, da komm ich besser klar mit!

@ Trasher

:D :D :D :D :D :D :D
Verdammt! schon wieder hat die Matrix n Fehler! Hab sie grade gesehen...
 

jamsven

Geselle
17. September 2003
22
lol schick mir deinen kobolt.
wow geht ja richtig fix mit den antworten hier

gläserrücken war damals schon ziemlich funny,aber noch spannender war das mit dem ohnmächtig machen & dann "geist" beten in den körper zu wandern. Ich glaub das es alles durch Psyche ausgelöst wurde sowie bei hyptnose & die zeichen naja zufall halt & ich hoff das hier noch n paar anleitungen kommen mitdenen man was anfangen kann.

Tested mal: gegen 0 uhr in einen raum ohne fenster mit kerze gehn
ein spiegel muss nur drinn sein.(Klo is gut) dann soll man die Kerze hinter seinen Kopf halten langsam die augen öffnen, inden spiegel sehn & für nen kurrzen augenblick sein wahres Angesicht sehen.
Es soll ziehmlich zum erschrecken aussehen, kurz danach soll man eine gewischt bekomm.So wie ne Backfeife. Wir haben das früher auf Partys gemacht. Bei einigen schiens geklappt zu haben bei mir leider nicht.
Die warn danach ziemlich fertig ;)
aber lasst euch davon nich abschrecken, probiert ma selbst aus & sagt mir ma obs bei euch funzt
 

Kaisar

Geheimer Meister
23. Februar 2003
258
wenn ich mir eine Kerze auf ner Party gegen 0:00 Uhr hinter den Kopf halten soll, brenne ich mir nur meine Haare an...
;)
aber mal Ernsthaft :
Ich würde gern mal wieder alles glauben.
Glück..Jeder Mensch soll die Möglichkeit haben nach seinem Glück zu streben und es erreichen, heisst es.Ich möchte nicht mehr nachdenken.Einfach meine Fähigkeit verlieren nachdenken zu müssen.Meine Augen schliessen und nur noch meine Emotionen ausleben.Ich bewundere jeden "Tölpel" oder "Narren".Wenn man seine Probleme nicht mehr bemerkt, wie sie es tun, hat man auch keine Probleme.Ich weine wenn ich über Auschwitz lese...Wie schaffen es MEnschen zu sagen "Es war nie so"...Tausende MEnschen zu Tode gequält.."Es waren anscheinend nicht genug".Wie geht so etwas, wie kommt man zu diesem Punkt ? Ich will wieder naiv sein, absolut naiv und alles bedingungslos Glauben.Ariel wäscht die Wäsche rein,der Weiße Riese kämpft gegen die Fleckenzwerge.Einfach mein gesamtes Wissen verlieren und mir keine Sorgen mehr machen.Ich will meine Gedanken nicht mehr, sie erdrücken mich.Kommunikation und Zivilisation
sind der letzte Dreck.Einfach aufgeben können und sich fallen lassen.
Von mir aus werde ich halt durch Regeln kontrolliert und bin abhängig von ihnen, wie SahiB es so treffend beschreibt.Was ist aber wenn ich das gar nicht wissen möchte, einfach existieren um meiner selbst willen."Es sind die glücklichen Sklaven, der Freiheit größter Feind"
Schöne Worte...ich will sagen können "Von mir aus !" Ich will gelenkt werden und in geistiges Koma fallen.Ich möchte vielleicht gar nicht frei sondern glücklich sein.
Ihr versteht mich jetzt bestimmt nicht und denkt euch "Was ist das für ein Idiot ?" "Warum will der sein Potential loswerden ?"...
UND DIESE GEDANKEN WILL ICH MIR NICHT MEHR VORSTELLEN.

ich hämmer jetzt kontraproduktiv auf meiner Tastatur rum und ihr könnt euch ja irgend einen Kommentar überlegen wenn ihr wollt :)


wefJKHSDFGJLFGD FGLJKHBDFZI FDGYSDFUIH FSDIUTRBNJK FYSDJKFYSDNKB FSDJKHFSD DRTFJHFGJ SEFJKFSDIH FJKGJKLFGKLH FSDKJHSDFHK SKJDFGZOWER(H$%§; SDFIUH$%;NTZUIY ASDFÄPK wer9u5340j 45ojhter 340olt n0udö<m 309u5

Danke, aber das musste ich jetzt loswerden...Zurück in unsre "Wunderbare Welt des Blutes"
 

jamsven

Geselle
17. September 2003
22
glauben hat damit nich viel zu tun. auch als skeptiker kann man testen, deswegen hab ichs ja auch hier geposted

@Kaisar
ich glaub du solltest dich ma n bisschen mit deiner Psyche usw auseinandersetzten. es ist egal Wie intelligent du bist & wie viele deiner fehler du erkennst.Du kannst trozdem volkommen glücklich leben.


"gib mir die Gelassenheit,
Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut,
Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit,
das eine von dem andern zu unterscheiden"
 

Zora

Geheimer Meister
12. Mai 2002
133
Ich will ne rationale Erklärung haben, und kein Eso bla bla....
@Bushist: Du tust mir ja schon FAST leid. Ich will dich hier zwar auf keinen fall irgendwie umpolen oder von einer Astralebene deines Geistes überzeugen, denn ich glaube nicht, dass du zu so etws bereit bist. Aber Esoterik als "Eso-bla bla" abzutun ist echt dreist. Ich bin mir sicher, du hast dich noch nie richtig mit deiser Materie auseinandergesetzt. Sonst würdest du nicht so abfällig darüber reden :?
@ Jamsven: super, dass du interese am leben zeigst. Aber mach es nich zu einem Mysterium. Ds habe ich auch mal versucht, aber ich merkte nur, dass es mich irgendwann langweilt. Die Seele, die vom körper unabhängig ist und die ihn auch verlassen kann ohne ihn sterben zu lassen, Geisterscheinungen und Dinge wie diese sind , wie ich denke nichts Mysteriöses, sondern ganz normal. Man muss sie einfach annehmen.
Oh mann. Ich habe mir meinen eigenen text gerade selben durchgelesen. Hört sich an wie so'n Guru oder eine LSD-Getripte Hippie-Frau. Aber ich lasse es trotzdem mal so stehen, weil ich nun mal dazu stehen muss, was ich glaube und was mir selbst wiederfahren ist...
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
naja ... es gibt so manches was unter dem Mäntelchen der Esoterik auf dem Markt ... oder im Gespräch ist.
Was ist denn Eso blabla für dich Jamsven?

Zora ... ich denke, du brauchst Esoterik gar nicht zu verteidigen, nur weil jemand Esoblabla schreibt. Unter Esoterik verstehen viele Menschen ganz unterschiedliche Sachen und haben Unterschiedliche Dinge kennengeernt, die unter dem Begriff Esoterik verbreitet werden.

Esoterik heißt meines Wissens nach "nach innen gerichtet" ... und nachdem es sich früher dabei um Geheimlehren gehandelt hat, ist heutzutage daraus ein recht kapitalerträglicher Markt geworden.
Außerdem wird alles in einen Topf geworfen ... von Reiki bis Gläserrücken .... von Buddhismus, Astrologie über Theosophie bis zu irgendwelchen Sektenerscheinungen, wird alles in einen Topf geworfen .... Das dieser Eintopf dann ziemlich komisch aussieht ist klar. ;)

Namaste
Lilly
 

jamsven

Geselle
17. September 2003
22
esobla bla kommt nich von mir bzw hab ich nicht geschrieben.
ich seh darin den oberbegriff von geist körper seele & energie & alles was sich halt damit auseinandersetzt.

ich will hier aber nich über esotherik diskutiern & was es ist , sonder beispiele hören von sachen die jeder selber nachvollzeihen kann bzw testen kann die auch beim 1. mal klappen sollten. Also quasi sachen die mich überzeugen ein esotherikfreak zu werden.

zB.: das hochheben von einer Person mittels 8zeigefingern
haut auch jedesmal hin könnt ihr ja auch testen.

1. Setzt jmd auf nen stuhl & stellt euch zu viert um ihn herum, er muss mit verschränkten armen dasitzen die beine rechtwinklig & nich über kreuz.

2.alle legen die hande nacheinander auf den kopf der person, nur eichten druck auf den kopf ausüben. also zwar hand rauflegen, aber nich unbedingt den ganzen arm am kopf abstützen.

3.ca 20sec warten & dann einmal mit allen handen leicht nach unten drücken. nur kurz (ca. 1sec)

4.alle nehmen ihre eigenen 2 hände zusammen, wie beim beten & legen ihre finger um die hand , das man nurnochdie beiden zeigefinger nebeneinander hat(wie als wenn man ne pistole mit den händen darstelln will, nur halt mit beiden händen)
einer unter die linke achsel einer unter die rechte & bei den Beinden. beim knick da bei der kneischeibe, also die andre seite vom bein ;)
das muss alles schnell gem8 werden

5. wenn ihr jez die hände anhebt dann werdet ihr merken das es ganz leicht geht & das auch die person die ihr hochhebt sich nich verkrampft
meistens fangen alle ab ner gewissen höhe an zu lachen & der sitzende fällt runter. der sitzende wird alleine ohne stuhl hochgehoben.

funzt sogut wie immer schon beim 1. mal & man brauch keine meditation oder so dafür & klappt auch mit gruppen ungläubiger ;)

sowas mein ich mit anleitung mit sachen die man selber machen kann.
Ihr werdet doch sicher auch sowas kenn ?
 

Trial

Geheimer Meister
10. März 2003
318
Trasher schrieb:
Versuche nicht den Löffel zu verbiegen, das ist unmöglich. Stattdessen versuche nur die Wahrheit zu erkennen. Die Wahrheit, daß es keinen Löffel gibt. Dann wirst Du sehen, daß es nicht der Löffel ist, der sich verbiegt, sondern Du selbst.

Du bist der Auserwählte :twisted:
 

JimmyBond

Einsamer Schütze
7. Mai 2003
1.593
@kaiser,

du musst die dinge so hin nehmen wie sie nun mal sind. du kannst zwar selbst entscheiden wie du dein leben fuehren moechtest, aber nicht auf kosten der realitaet. glueck ist was nur kurz anhaelt und in der zeit sollte man es geniessen denn es kommt so schnell nicht wieder.
entscheide dich sorgfaelltig und nehme deine fehler hin.

die meisten menschen wuerden gerne in einer traumwelt leben und die realitaet verschwinden lassen, doch so darf es nicht. es ist traurig zuzusehen wie andere in einer welt dahin leben und glauben es sei alles gut. jede person hat seine ihre aufgabe und man ist verpflichtet es durchzufuehren. koste es was es wolle

:arrow:
 

Bushist

Geselle
14. September 2003
42
@ Silliy Lilly:

Eso BlaBla kam von mir. Das soll nicht abwertend klingen, aber dein Vergleich mit dem Eintopf kommt der Sache schon ziemlich nahe. Genau damit habe ich ein Problem. Jeder, wirklich jeder macht sein Mund dazu auf und die wenigsten haben wirklich was dazu zu sagen. Seit ca. 10-15 Jahren wird das Thema in alle möglichen Richtungen in den Mainstream Medien breitgetreten und nur Verwirrung gestiftet. Prompt gibt es seit dem auch Massenweise Gurrus die damit auch noch Geld verdienen wollen. mit Esotherik hat das in meinen Augen nichts zu tun. Ich blocke da nur, weil es ne Menge Leute (NICHT ALLE!) damit prinzipiell Massen in die Verwirrung schicken wollen. :wink:

@ Zora
Mit dieser Materie gabe ich mich sehrwohl auseinandergesetzt. ASW ist mir auch geläufig, Auren kann ich auch sehen wenn ich will, und schliesslich sind da noch ein paar Jahre praktische Erfahrung in traditionellen KungFu. Das hat wohl nichts mit Esotherik zu tun? Reicht das Alleine nicht aus, um zu erkennen wie subjektiv Wahrheit ist?
Ich glaube nicht, das uns diese Ebene zu Gott erhebt (wie auch keine andere), sondern nur zu besseren Menschen macht. BLABLA gibt es so viel... gerade die Leuts die damit Geld machen sollte man da erst mal durchleuchten. Ich jedenfalls habe gelernt das jeder seinen Weg der Selbstfindung auch selber gehen muss. Wissen hat mehr macht wie Glaube, da es einiges klarer ist. Wenn man aber nur glauben will, braucht man ja keine Bücher mehr.
Wenn du schreibst, das ich dir fast leid tue, ist das nur ein Indiz für deine Abergläubigkeit (Unwissenheit) gegenüber meinem Charakter und meiner Seele. Einem echten Eso-Freak tut gar nichts leid, der würde in dem Fall mal Wissenschafttliche Erkenntnisse über Neurale Funktionen des Gehirns einbeziehen. Und prompt stellt man fest, das im Menschlichen Kopf ALLES möglich ist.
Esotherik ist ein zweischneidiges Schwert, das kann man so oder so sich zurechtlegen, wie man es gerade hat braucht. Es ist eher so eine Art "Religionspsychologie" in meinen Augen. Wo das hinführen kann, steht in Geschichtsbüchern. Ich meinte auch nur, das was dich beeindruckt in deiner Wahrnehmung ist IMMER nur ein KLEINER Teil der gesuchten wahrheit, niemals die Ganze! Wer sich darüber aber nicht im klaren ist, glaubt natürlich auch alles. Meiner Meinung nach eine optimale Angriffsfläche zum Reprogrammieren der menschlichen Psyche, genau das brauch so ein Gurru um Kohle zu machen.

Bringt wohl nichts wenn wir das hier über den Threat breit treten, für mich ist der Mensch eher ein Genetischer Unfall als eine "Gottesschöpfung".
Nur um das noch mal endgültig klarzustellen: Für mich hat Esotherik eine grundsätzlich gleichberechtigte Stellung wie Rationalität. Gefährlich ist es ausschliesslich sich dem Einem oder Anderen zu widmen. :wink:
 
G

Guest

Gast
Eine Antwort auf das <Post subject> hatten wir hier bisher noch nicht...

<<<glaubt ihr alles was ihr seht & hört ??>>>

Nein.

...nicht, wenn Dir kurz vor'm Forum die innere Stimme erzählt, daß Du eine Reinkarnation von James Bond bist...*g*
 

BimBamBino

Geselle
4. August 2004
14
Ich glaube zunächst mal nichts (und an nichts). Für mich muß alles logisch sein und "Hand und Fuß" haben - ansonsten wird hinterfragt, recherchiert, analysiert... komme ich auf keine plausible, reproduzierbare Lösung, bleibt die Frage offen (womit ich keine Probleme habe). Obwohl ich ein sehr, hm - wie soll ich´s beschreiben? - "technisch orientierter" Mensch bin, gibt es bei mir auch "Dinge", die ich bisher einfach nur "akzeptieren" muß, aber nicht erklären kann - obwohl tatsächlich reproduzierbar :roll:
Ich sach´s mal so: "Glauben" = "Nicht wissen" :)

Gruß,
Andreas
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten